Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Gemeinsamkeiten - trotzdem Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Vienna~, 26 Februar 2007.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute

    Wollt mal fragen, was ihr so denkt...Kann man eine glückliche (!) Beziehung haben und sich lieben, wenn man so gar nichts gemeinsam hat? Keine gemeinsamen Hobbies, keine gemeinsamen Freunde, keinen gemeinsamen Musik-, Film- oder Essgeschmack und ganz unterschiedliche Tagesabläufe und Ansichten von diversen Dingen?
    Man mag sich sehr und wenn man miteinander fernsieht und kuschelt und nachts nebeneinander schläft, will man auch nie wieder was anderes tun...Aber das ist eben auch schon alles, was man gemeinsam tut. Vielleicht auch noch ins Kino gehen.
    Ansonsten weiß man halt genau, dass man eigentlich gar nicht zusammen passt und es fällt einem einfach nichts ein, was man zusammen unternehmen kann. Man hat ja auch nicht wirklich viele gemeinsame Gesprächsthemen, sodass es einem schon ein Bisschen unangenehm ist, mal spazieren oder nen Kaffee trinken zu gehen, weil man nicht weiß, worüber man dann reden soll.
    Im Endeffekt redet der eine dann über sein Lieblingshobby (seinen Lebensinhalt, der immer an erster Stelle stehen wird, was auch meinen vollen Respekt hat) und man selbst nickt und wirft ab und zu mal was ein und erzählt vielleicht mal kurz, was man so erlebt hat, aber hört schnell wieder auf, weil man sich so langweilig vorkommt. Das macht das ganze Miteinander ziemlich verklemmt, da man selbst mit dem Hobby des anderen absolut Null am Hut hat und auch selbst nicht einen solchen Lebensinhalt hat.
    Man weiß, dass man sich wirklich sehr mag und auch von der Gegenseite kommt wirklich sehr viel, tägliches Melden, fast tägliches Treffen...
    Aber da fehlt halt so viel.

    Meint ihr, man kann sich trotzdem irgendwie zusammenraufen und eine glückliche Beziehung führen? Oder seid ihr der Meinung, dass sowas von vornherein keinen Sinn macht, wenn man nicht gleich Gemeinsamkeiten hat? Kann Liebe genug sein?
     
    #1
    ~Vienna~, 26 Februar 2007
  2. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Glaub nicht.
    Wenn man so richtig gar nix gemeinsam hat.. hm, nein, glaub nicht dass das auf Dauer funktioniert :ratlos: Zumindest ich könnte das nicht. Aber wer weiß, vielleicht findet man im Laufe der Beziehung auch noch Gemeinsamkeiten.. oder man sollte zumindest versuchen sich auch für die Hobbys des anderen zu interessieren..
     
    #2
    SchwarzerEngel, 26 Februar 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen :kopfschue

    Wenn man wirklich so unterschiedlich ist, kann das,glaube ich, nichts werden. Natürlich muss man nicht unbedingt alle Hobbies teilen, aber zumindest ein bisschen muss man sich doch annähern.

    Was wird denn aus zusammen kochen, DVD Abend machen, rumalbern, Freunde treffen, Diskutieren, etc. wenn man in allen Dingen eine ganz andere Ansicht vertritt und erstmal für jeden Pups einen Kompromiss raushandeln muss???
     
    #3
    SexySellerie, 26 Februar 2007
  4. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es gibt eins was auf jeden Fall übereinstimmen muss und das ist die Einstellung bzw. die Ansichten in einer Beziehung. Wenn das nicht passt, sehe ich nicht viele Chancen.

    Charakterlich ist es sogar besser (meine Meinung) wenn man nicht vom gleichen Schlag ist, denn die verschiedenen Eigenschaften ergänzen sich...

    In deiner Situation ist es sehr schwierig, denn du sagst ihr habt keine Gesprächsthemen und sonst auch überhaupt nichts was ihr gemeinsam unternehmen könntet. Gemeinsame Erlebnisse schweißen zusammen und sie bleiben in schöner Erinnerung. Wenn das überhaupt nicht gegeben ist, weiß man vielleicht nie was einen mit dem anderen verbindet.

    Bei euch scheint es sexuell zu passen, was auch ein sehr wichtiger Faktor ist (langfristig gesehen). Aber die anderen Faktoren spielen auch eine große Rolle und wenn das auf Dauer alles nicht passt, dürfte es schon schwierig werden miteinander etwas aufzubauen, denn die Basis fehlt einfach...
     
    #4
    LaPerla, 26 Februar 2007
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, wenn man sehr verschieden ist, gibt es zwei Möglichkeiten:

    Erstens, daß man sich gerade durch die Verschiedenheit gut ergänzt, nicht ständig aufeinanderhängt, weil jeder eigene Hobbys hat und immer was Interessantes zu reden, erzählen und diskutieren hat, weil man durch unterschiedliche Einstellungen und Erfahrungen einfach viel hat, worüber es sich zu reden lohnt und einem nicht langweilig wird, weil man immer nur "ja, das ist bei mir auch so" sagen muß. Ich denke, eine solche Beziehung kann durchaus gutgehen, solange es eine gewisse Grundlage gibt und auch einen "Draht" zueinander, der die Verschiedenheit zu etwas Interessantem werden läßt.

    Die andere Möglichkeit ist eben die, die du beschrieben hast: Daß man sehr verschieden ist, absolut keine Gemeinsamkeiten hat und dadurch weder gemeinsame Unternehmungen in Frage kommen, noch gemeinsame Gesprächsthemen oder ein gemeinsamer Freundeskreis. Und da frage ich mich doch: Was ist da die Grundlage für die Beziehung? Nur Küssen und Kuscheln? Das reicht meiner Meinung nach nicht, auch wenn das für eine Weile mal ganz schön ist, auf die Dauer ist sowas doch keine Beziehung. Und wenn man nichtmal einen kurzen Spaziergang machen oder einen Kaffee trinken gehen kann, ohne daß unangenehmes Schweigen herrscht, na ja... :rolleyes_alt:
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 26 Februar 2007
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann nur sagen, dass das für mich nichts wäre. Ein paar Verschiedenheiten sind okay und sogar erwünscht - ich kannte mal einen Mann, der mir extrem ähnlich war und es wurde nichts, weil er für mich eher wie ein Zwillingsbruder war, zu ähnlich einfach. Ich finde es wichtig, dass der Partner in ein paar Sachen etwas anders drauf ist, als Ausgleich, und dass jeder ein paar Interessen und Fähigkeiten hat, mit denen sich der Partner nicht so gut auskennt, um davon zu lernen oder einfach was Neues zu erleben. Aber der grundsätzliche Geschmack muss bei mir übereinstimmen. Filme, Musik, Literatur, Hobbies, politische Ansichten ... da brauche ich jemanden, der in meinem Ressort sich auskennt und mitreden kann. Mein Ex und ich waren sehr verschieden ... und es gab oft Konflikte. Er fand oft langweilig, was mir gefiel, und ich umgekehrt auch. Und er hats leider auch oft nicht gerade verheimlicht, dass ihn wenig interessiert, was ich zu erzählen hatte. Und ich hasse es, wenn man sich anschweigt oder insgeheim fragen muss, worüber man sprechen soll.
     
    #6
    Ginny, 26 Februar 2007
  7. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    es gibt doch immer irgendwas das man gemeinsam hat :zwinker: oder nicht?? also jemand mit dem ich absolut nichts gemeinsam hab... so einem menschen bin ich ehrlich gesagt noch nciht begegnet... naja, wahrscheinlich auch weil ich eben nicht am gleichen ort bin wie diejenigen,... eben weil man nichts gemeinsam hat... :tongue: hab ich mir da grad selbst widersrochen?? :zwinker: schätze schon!

    trotzdem, ich denke dass gewisse gemeinsamkeiten auch mit der zeit kommen! gemeinsame freundschaften entwickeln sich, man geht kompromisse ein und vor allem entdeckt man neue hobbys durch den anderen, die dann wieder zu gemeinsamkeiten werden :cool1:
     
    #7
    keenacat, 26 Februar 2007
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich muß sagen, ich fände das eher interessant.

    Na klar, man sollte sich schon nicht die ganze Zeit schweigend anschauen, aber ich denke, das wäre auch der extremste Fall, der aber nicht mal deswegen entstehen müßte, weil man nichts gemeinsam hat. Dann redet der eine eben gar icht gerne oder so.

    Also ich denke, der Hauptpunkt wäre schlicht, daß man gemeinsame Zukunftstvorstellungen hat. Denn das ist es doch im Endeffekt. Und die Chemie muß an sich ja stimmen.
    Das sind doch die Dinge, die erstmal zählen.
    Und wenn die beiden Aspekte vorhanden sind, wäre man schon mal einen riesen Schritt vorne.

    Was den Film- und Musikgeschmack angeht, gut, den finde ich eigentlich gar nicht tragisch. Ich denke, das haben viele Paare.
    Und das hat mit der Beziehung ja gar nichts zu tun.
    Dann kann man sich eben nicht über Musik und Filme austauschen, aber wenn man das eben noch mit Freunden machen kann, soll es doch niemanden stören.
    Was den sonst fehlenden Gesprächsstoff angeht: Ich denke, es kommt darauf an, wie gerne und über was der andere so erzählt.
    Vielleicht redet er gerne über die Leute, die ihm im Beruf begegnen, egal ob positiv oder negativ, oder wie blöd sich die Verkäuferin an der Kasse letztens benommen hat, solche Beispiele meine ich.
    Kommt doch auch darauf an, wie der andere so ist und wie und vorallem über was er redet.

    Was den anderen Lebensinhalt angeht: Ich würde versuchen, etwas an dem Lebensinhalt des Partners teilzuhaben und da nicht mehr so außen vor zu sein. Auch wenn es einen nicht hundertprozentig zuspricht, aber es wäre dann doch etwas gemeinsames.

    Ich denke, wenn man sich liebt, ist es immer möglich einen Mittelweg zu finden, der beiden entgegenkommt. Es kommt eben darauf an, wie der Partner mitmacht.

    Und im Endeffekt: Es kommt doch auch darauf an, wie langte man sich kennt. Ich denke, das kommt auch mit der Zeit. Von heute auf morgen geht sowas ja auch nicht.
     
    #8
    Viktoria, 26 Februar 2007
  9. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Das Thema habe ich auch schon hundert Mal durchgekaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass es nicht wirklich funktioniert. Eben nur sehr eingeschränkt und am Anfang einer Beziehung wo man sich noch viel miteinander unterhält und den anderen interessant findet und ihn entdecken will... Aber danach: Nein. Ich glaube, dass das nicht gut gehen kann auf die Dauer. Gegensätze können sich gut ergänzen, aber dafür muss es dann wenigstens eine gemeinsame Basis geben.
     
    #9
    User 67018, 26 Februar 2007
  10. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Lieben könnte ich so eine Person sicherlich. Aber eine Beziehung mit ihr führen? Auf keinen Fall!

    Beziehung heißt für mich das Leben miteinander bestreiten. Dazu gehört auch die Freizeit miteinander zu verbringen und die Zukunft miteinander planen zu können. Beides würde in deinem Fall nicht gehen.
     
    #10
    User 7157, 26 Februar 2007
  11. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    :jaa: ... ohne dabei aufeinander zu glucken, versteht sich oder sich immer einig sein zu müssen!! :smile:
     
    #11
    User 67018, 26 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Gemeinsamkeiten trotzdem
Sabbel89
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
40 Antworten
Hennessy92
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 August 2016
9 Antworten
Perla123
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
23 Antworten