Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Lust mehr auf Sex mit ihr

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DerEr1415, 9 Mai 2009.

  1. DerEr1415
    DerEr1415 (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Wir sind jetzt schon 5 Jahre zusammen. Am Anfang lief alles super. Wir haben auch einen Sohn zusammen – und wollen noch ein Kind. Wir verstehen uns so gut, das gibt’s einfach nicht. Aber vielleicht zu gut, denn das Problem:
    Im Bett läuft nichts mehr. Ich schlafe nur noch mit ihr, damit wir ein Kind bekommen. Und auch dieser Sex ist für mich einfach nur schlecht. Sie macht einfach alles "falsch", weiß nicht, was ich mag, versteht meine Reaktionen nicht, versteht nicht, wenn ich ihr die Hand wegführe.
    Und jetzt habe ich immer schon einen richtigen Horror vor Sex mit ihr, habe Angst, dass aus Streicheln Sex werden soll.
    Ich finde sie sexuell nicht mehr anziehend, es regt sich nichts in mir, wenn ich sie sehe. Und jetzt der Widerspruch:
    Dabei liebe ich sie wirklich. Ich mag und suche ihre Nähe, wir verstehen uns im Alltag supergut, sind total auf einer Wellenlänge. Aber im Bett ist es genau das Gegenteil.
    Also ich habe schon Lust auf Sex, aber nicht mit ihr, weil ich weiß, wie es ist und wird. Ich habe auch schon den Fehler gemacht, und mir den Sex woanders geholt. Da habe ich wieder erfahren, wei schön es sein kann.
    Aber für meine Beziehung hat es nichts gebracht, im Gegenteil. Ich finde viele Frauen sexuell attraktiv, aber nicht meine eigene.
    Es ist so schlimm. Es belastet mich und vor allem sie, weil sie es spürt, das ich an ihr kein sexuelles Interesse mehr habe.
    Sie fühlt sich hässlich und unattraktiv. Was sie aber eigentlich gar nicht ist. Viele Männer würden alles drum geben, mit ihr ins Bett gehen zu können.

    Ich kann mir schon denken, was als Ratschlag kommt: "Du musst mit ihr reden". Aber ich habe solche Angst davor, ihr damit zu sagen, dass sie bisher alles "falsch" gemacht hat, dass es mit ihr nicht aufregend ist, dass mich ihr Körper nicht mehr anmacht. Es würde sie so treffen....
    Was kann ich tun??
     
    #1
    DerEr1415, 9 Mai 2009
  2. sentique
    sentique (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    76
    31
    0
    nicht angegeben
    das wär das schlimmste was mein freund mir sagen könnte. dass er mich nichtmehr geil findet und deshalb fremdgegangen ist.

    aber warum zum teufel sagst du nicht was dsie beim sex falsch macht? meinst du es wird besser wenn du es ihr sagst? oder liegt es einfach an ihrem körper dass du sie unattraktiv findest? weiß sie von deinem fremdgehen?
     
    #2
    sentique, 9 Mai 2009
  3. mäuschen169
    Sorgt für Gesprächsstoff
    17
    26
    0
    Single
    hi..

    also erstmal wollte ich dir sagen das ich es richtig scheiße finde das du dir dann den sex wo anders holst...finde ich richtig zum kotzen...sorry das ich das so hart schreiben muss....

    aber glaubst du nicht auch das sie es mehr trifft wenn sie rausbekommt das du dir den wo anders holst anstatt ihr mal zu sagen wie sie es machen soll damit es dir gefällt?
    klar sie ist am anfang fertig usw.. aber wenn du mit ihr zusammenbleiben willst, dann ist auch die einzige lösung zu reden...

    du kannst ja auch einfach mal während dem kuscheln o.ä. zu ihr sagen was du gerne hättest.... du musst ihr ja auch nicht sagen das sie alles falsch macht..sondern einfach was sie machen kann, was dir gefällt! frag du sie doch was sie möchte und dann sagst du was du möchtest... dann ist es für sie vllt nicht so schwer sowas zu hören...
     
    #3
    mäuschen169, 9 Mai 2009
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Ja du musst mit ihr reden!
    Nein du musst ihr nicht sagen, dass sie alles falsch macht.
    Formuliere es positiv. Beschreibe ihr was du magst und was du dir wünschen würdest. :smile:

    Und es ist verdammt scheiße, dass du fremdgehst, weil du zu feige bist mit ihr zu reden!:eek: :mad:
     
    #4
    Malin, 9 Mai 2009
  5. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    kleine frage am rande:

    war der sex mit ihr immer schon so schlecht, also hat es sexuell zwischen euch jemals gepasst - oder ist das erst in letzter zeit so?
     
    #5
    keenacat, 10 Mai 2009
  6. Evelina
    Evelina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    das ist tatsächlich traurig und ich nehme dir auch ab, dass du sie wirklich liebst. es ist nur die frage: möchtest du dein ganzes leben lang auf sex bzw. guten sex verzichten? auf dauer kann das sehr unbefriedigend sein, gerade wenn man noch jung ist.
    ich verstehe auch, dass du dir sex woanders geholt hast. vielleicht wäre eine offene Beziehung eine option für euch? vielleicht kommt die lust auf den anderen dann auch wieder?
    reden hilft da, glaube ich, nicht sehr viel:geknickt:. und ein weiteres kind?! da schläft das sexleben dann wohl ganz ein. da würde ich lieber die zeit in partnerschaftsarbeit investieren und mit ihr zusammen versuchen, was neues auszuprobieren und den sex aufleben zu lassen. bei einem weiteren kind habt ihr da keine zeit für und das problem wird sich definitiv verschlimmern.
     
    #6
    Evelina, 10 Mai 2009
  7. DerEr1415
    DerEr1415 (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Erst mal vielen lieben Dank für Ihre Antworten, eure Ratschläge und auch für eure Kritik.
    Natürlich ist es sch... ihr gegenüber,was ich gemacht habe!!! Allerdings,wenn SIE es auch machen würde, würd ich es verstehen. Ich würde es nicht wissen wollen, aber ich würde es verstehen.
    Das sind wir schon beim Thema offene Beziehung, was Evelina vorschlug. Grundsätzlich wäre sowas für mich denkbar, aber für sie ganz und gar nicht, das weiß ich.
    @sentique: Weil ich Angst hatte, sie damit zu verletzen. Weil es die grundlegensten Dinge sind,die nicht hinhauen. Und ja,es ist auch ihr Körper,den ich nicht (mehr?) erotisch finde.
    Aber das schlimme ist, bei einer anderen Frau würden mich bestimmte Sachen glaub ich nicht stören. Man sagt auch: Was man besitzt, kann man nicht mehr begehren. Soll das wirklich wahr sein?
    Oder ist es diese große Harmonie bei uns, die das Verlangen killt? Wir streiten uns nie, es entstehen keine Spannungen, eben auch keine sexuellen.
    Sie weiß nicht,dass ich "fremdgegangen" bin. Wenn sie es wüsste,würde sie sich glaub ich von mir trennen.
    @mäuschen169: finde ich gut deine Vorschläge.
    @kennacat: Ja,ich glaub schon,dass unser Sex,auch am Anfang,noch nie besonders gut war. Am Anfang täsuchte vielleicht das Neue drüber hinweg. Und ich dachte immer, vielleicht wird es noch.
    @evelina: Nein, eigentlich möchte ich nicht mein restliches Leben auf guten Sex verzichten. Und am liebsten hätte ich ihn auch mit ihr!
    Als ich vor einiger Zeit den Sex mit dieser anderen hatte, hoffte und dachte ich wirklich, dass da die Lust auf sie wieder kommt. Leider kam sie nicht.
    Das ein weiteres Kind das Sexleben noch weiter einschlafen lässt (eigentlich ist es ja schon im Tiefschlaf), glaube ich auch.
    Aber ich möchte mit dieser Frau alt werden und eine Familie haben!! Das darf sich doch nicht ausschließen!?!
    Was meinst du damit,Zeit in Partnerschaftsarbeit zu investieren? Wie würdest du es angehen?
    Die Frau, mit der ich den Sex zwischendurch hatte, ist auch verheiratet. Wir waren früher mal zusammen. Wir wollten beide bloß guten Sex und hatten ihn auch zusammen. Mehr wollten wir nicht, wir haben uns auch nicht gegenseitig HOffnung auf mehr gemacht. Denn wir wissen,dass wir uns außerhalb vom Bett nicht verstehen.
    Mit ihr hatte ich den besten Sex, den ich mir vorstellen kann. Mit ihr wollte ich auch alles ausprobieren, Spielzeug, 3er usw. Und wir haben auch vieles probiert.
    Warum ich das hier alles schreibe? Jetzt kommts: Mit meiner Frau würde ich das gar nicht wollen! Es würde mir gar nichts geben und ich könnte mir es gar nicht vorstellen. Und das war von Anfang an so. Das macht mich so fertig. Ich liege neben ihr und denke: "Warum rührt sich jetzt nichts bei dir, warum hast du kein Verlangen?". Ich wünsche mir es so, aber davon kommt es nicht.
    Vielleicht macht sie auch gar nicht alles falsch, viell.empfinde ich nur bei ihr so, weil es eben nicht knistert
     
    #7
    DerEr1415, 10 Mai 2009
  8. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Mal der Rat einer alleinerziehenden Mutter: du solltest dieses Problem unbedingt klären, BEVOR ihr ein weiteres Kind zeugt. Je mehr Kinder ihr habt, desto schwerer wird das Leben später für deine Frau, falls ihr euch trennt. Sei jetzt nicht feige und lass einfach alles weiterlaufen, das macht auf lange Sicht die Sache immer schlimmer.

    Wie geht es deiner Frau eigentlich mit der Situation? Ist sie wie du sexuell frustriert oder ist ihr der Sex eher lästig? Nur in letzterem Fall fände ich es ok, wenn ihr wie Freunde zusammenlebt und du dir nebenbei woanders Befriedigung suchst. Wobei ich es mir schwierig vorstelle, aus solchen Affairen alle weitergehenden Gefühle rauszuhalten, aber angeblich sollen Männer das ja eher hinbekommen.

    Ansonsten sehe ich nur die Möglichkeit, reinen Tisch zu machen und die Option einer offenen Beziehung vorzuschlagen. Auch deine Frau sollte die Möglichkeit haben, sich zu entscheiden und nicht lebenslang in einer für sie unbefriedigenden Beziehung zu leben ohne zu wissen, was eigentlich los ist. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sie sich von dir trennt, aber besser ein Ende mit Schrecken.. durch das Kind werdet ihr weiter Kontakt haben und irgendwann wird sie vielleicht bereit sein, wieder eine Freundschaft mit dir zu führen.
     
    #8
    Britt, 10 Mai 2009
  9. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich denk ja immer, die Sache mit dem Sex kann man hinkriegen, wenn beide gewillt sind, daran zu arbeiten (Voraussetzung wäre natürlich das sie erstmal wüsste, dass sie überhaupt was falsch macht ^^). Natürlich gibt es Paare, die sexuell einfach imkompatibel sind, daran kann man nichts ändern. Die passen einfach nicht zusammen, so sehr es sich beide auch wünschen würden. Ich denk, sowas gibts schon. Vieles kann man aber auch dadurch hinbekommen, dass man z.b. sich gegenseitig sagt, was man gerne hätte, wie man es gerne hätte usw. Auch wenn es dann nicht perfekt wird, aber es kann definitiv ne Steigerung geben.
    Was sich so allerdings nicht verbessern lässt ist, dass du sie wieder attraktiver, sexuell anziehender findest. Weißt du denn voran es liegt, dass du sie sexuell nicht mehr attraktiv findest? Hat sich ihr Körper durch die erste Schwangerschaft sehr verändert? Hat sie zugenommen? Irgendeinen Grund dafür muss es ja geben... Das zu ändern wird allerdings sehr viel schwerer, als das allgemeine Sexleben zu verbessern...
     
    #9
    NikeGirl, 10 Mai 2009
  10. MySelf1984
    Gast
    0
    Also natürlich ist es scheisse, das du Fremdgegangen bist. Sowas macht man einfach nicht.

    Wenn es Probleme gibt, dann redet man darüber. Findet Lösungen, oder trennt sich.

    Alles was mit ihr und sex zu tun hat schliesst du ja schon aus. Das hört sich für mich nicht danach an, als wenn es sich lohnt daran zuarbeiten.
    Da finde ich es sehr unfair noch ein Kind in die welt setzen zuwollen, wo doch eure Beziehung nicht die sicherste ist.

    Manche können vielleicht in einer Beziehung in der sex nicht so wichtig ist, aber du scheinbar nicht. Du betrügst sie, das funktioniert so einfach nicht. Und das was du schreibst klingt nicht danach als würde sich etwas an deiner einstellung zu ihr ändern.

    Generel bin ich dafür, das man über alles reden sollte und wenn man liebt, alles zu versuchen um die beziheung zuretten....aber wenn du schon so schreibst, ich weiß nicht.
     
    #10
    MySelf1984, 10 Mai 2009
  11. DerEr1415
    DerEr1415 (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    Danke für eure Meinungen!!!!
    @NikeGirl: Nein, ihr Körper hat sich nicht wesentlich verändert. Daran liegt es glaub ich nicht.
    @Britt: Ja, sie ist frustriert, weil sie es spürt, das ich nicht mehr will, weil 1 x im Monat ihr zu wenig ist.

    Sie findet den Sex, wenn wir welchen haben, wirklich toll. Sie sagt das auch immer dabei und danach und ist ganz glücklich. Hat sie einfach andere Vorstellungen vom Sex als ich? Kann man denn daran was ändern?

    Gleich kamen Meinungen mit: TRENNUNG! Ich bin schon mal getrennt, mit Kind, welches jetzt bei Ihrer Mutter lebt. Bitte nicht nochmal, es ist so furchtbar für das Kind, ich wollte das nie wieder einem Kind antun.

    Am Anfang der jetzigen Beziehung dachte ich (nach dem nicht so erfüllendem Sex): Sex ist nicht alles, viel wichtiger ist es, dass man auch zusammen alltagstauglich ist, dass man gleiche Ideale und so was hat. Die Beziehung ist mir viel zu wertvoll, als sie wegen nicht vorhandenem Sex zu beenden.

    Gibt es hier im Forum Erfahrungen in längeren Beziehungen, wo der Sex weniger aufregend bis schlecht geworden ist und zur Pflichtübung wurde?
     
    #11
    DerEr1415, 10 Mai 2009
  12. MySelf1984
    Gast
    0
    Rede mit Ihr! Erzähl ihr von deinen wünschen oder zeig sie ihr, sonst ändert sich nie etwas.

    Setz doch nicht noch ein kind in die welt, wenn gefahr besteht, das sie beziehung nicht hält.
     
    #12
    MySelf1984, 10 Mai 2009
  13. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.898
    398
    4.240
    Verliebt

    Hmm längere Beziehung schon und der Sex ist (vorübergehend) weniger geworden (allerdings erst nach mindestens 10-12 Jahren Beziehung und Kinderphase), aber ich kann nicht behaupten das die sexuelle Anziehung (zumindest nicht von meiner Seite) oder gar die Qualität des Sexes nachgelassen hat, mein Mann hat aber grundsätzlich ein anderes Interesse, geringere Libido und weniger ausgefallene Vorlieben, als ich beim Sex, das kann schon gewaltig frustrieren.
    Aber das war eigentlich schon immer so hat man halt in der ersten Verliebtheitsphase sicher verdrängt.
    Da hat sicher jeder Kompromisse gemacht.

    ES gab auch gewiss Zeiten, wo es mal Pflichtübung war, bestimmt sogar auf beiden Seiten, aber die Punkte haben wir bisher immer überwinden können (wie auch immer), auch wenn es nicht leicht ist, eben weil man es durchgezogen hat. Eigentlich ist nix schlimmer, als es sein zu lassen, dann lieber Pflichtübung und die dann ausbauen oder Druck anderweitig abbauen, aber weiterhin drannbleiben.
    Es gibt dann wieder sehr überraschende positive Entwicklungen.:engel: :drool:

    Mittlerweile haben wir es auch wieder von 10 mal im Jahr auf , 2-4 x in der Woche gebracht und die Qualität ist auch eher besser geworden, zumindest soweit es überhaupt bei ihm Möglich ist, mehr kann ich nicht mehr aus ihm rausholen.
    Auch die Grenzen muss man einfach irgenwann einschätzen und akzeptieren, sich irgendwie arrangieren können oder einfach mit Humor nehmen, auch ganz unkonventionelle Wege (offene Beziehung, Paartherapie, Affäre) sind denkbar, ansprechbar.
    Trennung natürlich auch.

    Da das Problem aber anscheinend überwiegend von dir ausgeht.
    Du findest sie nicht mehr attraktiv, du verursachst den Sexmangel, müsstest aber auf nix verzichten, noch nichtmal eine Affäre bringt den Reiz bei euch zurück und du vernachlässigst sie und du weißt das sogar, da würde ich schon sagen, dass Du auch was tun musst, sie macht ja eigentlich nicht groß was falsch bzw. weiß gar nicht wo DEIN Problem ist, wenn ich das richtig verstanden habe.Was sollte sie da alleine schon machen können?:ratlos:

    Wäre eine Paartherapie vielleicht was für euch?:engel:
     
    #13
    User 71335, 10 Mai 2009
  14. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich bin wesentlich jünger als du, aber ich verstehe dich und was du meinst.
    Mit meinem Ex war es das selbe, er ist ein toller Mensch, ich habe ihn geliebt und könnte es auch jetzt noch und er wäre der tollste Ehemann und Vater meiner Kinder gewesen aber eine Sache klappte nicht... Der Sex! Ich bin in dem Gebiet aufgeschlossen und probiere vieles aus aber das traf nie auf Sex mit ihm zu. Ich wollte viele Dinge machen, allein die Vorstellung fand ich toll aber wenn er dabei ein sollte... Nein Danke, bloß nicht! Das past nicht. So war meine Reaktion immer. Und zum Schluß war der wöchentliche Sex für mich nur noch ein Muss damit er wenigstens etwas zufrieden ist.Kuscheln, zusammen leben der Alltag war toll aber sexuell harmonierte es nicht.
    Ich habe auch den Fehler gemacht das ich fremd gegangen bin, da mein Kopf in der Situation einfach wie ausgeschalten war und ich zwar wusste das ich aufhören sollte aber ich konnte es nicht und es war toll. Leider hat es mein Ex raus bekommen und damit war alles hin. Mittlerweile weiß ich das nur Sex für eine Zeit gut ist aber nicht auf Dauer, aber nur das menschliche ohne den Sex geht auch nicht.
    Wie du gelesen hat kann ich dir nicht viele Ratschläge geben da ich es selbt ja nicht hin bekommen habe die Beziehung aufrech zu erhalten. Aber wenn du daran arbeiten willst dann solltest du vielleicht damit beginnen ihr zu zeigen was du möchtest.
    Erklär es ihr einfühlsam das du sie liebst und möchtest das e sexuell auch wieder besser wir, was ja auch in ihrem Interesse liegen sollte. Und das du einige Sachen probieren möchtest oder ihr zeigen möchtest wie es dir mehr bringt. Ich denke dadurch könntest du da Sexleben wenigstens etwas erfüllender für dich machen aber ob es deine Frau anziehender macht?:kopfschue
     
    #14
    december, 10 Mai 2009
  15. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Hmm, ich finde es ja erstaunlich, wie schnell hier Trennung geschrieen wird. Wenn du deine Frau noch liebst und ein Kind da ist, würde ich doch erstmal alles versuchen, um das Problem zu lösen.

    Mir fällt auf, dass du nicht sehr deutlich ausdrücken kannst, wo dein Problem genau liegt. Bisher habe ich verstanden, dass du deine Frau nicht mehr attraktiv findest und dass der Sex für dich nicht gut ist. Fandest du deine Frau denn mal attraktiv? Was hat sich geändert? Deine Gefühle oder sie sich? Woher kommt das nicht-mehr-attraktiv-finden? Gabs einen Auslöser dafür? Mit dem Sex ist das ähnlich: Was ist das Problem: Willst du andere Sachen machen? Was genau passt dir nicht? Wünscht du dir ein anderes Verhalten von ihr? Was genau macht den Sex mit einer anderen so viel besser?

    Kannst du dir diese Fragen beantworten? Ich weiß, dass das oft schwierig ist, aber wenn du noch nicht einmal in einem anonymen Forum, das Problem beschreiben kannst, wie soll es dann deine Frau verstehen? Und verstehen muss sie es, da führt wohl kein Weg daran vorbei. (Selbst wenn du dich von ihr trennst wird sie wissen wollen warum und eigentlich schuldest du ihr auch eine ehrliche Antwort). Ich würde empfehlen, dass du dir genau überlegst was du eigentlich willst und dann versuchst das deiner Frau zu erklären. Du musst ja auch nicht sagen "Du machst alles falsch" - ein "Ich fände es total schön wenn du mal ... machen würdest" tuts auch.
     
    #15
    Zantedeschia, 10 Mai 2009
  16. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    vielleicht bin ich langsam von begriff, aber WAS genau hast du denn schon unternommen, um am sex zu arbeiten?

    was hast du schonmal in worte formuliert? waren es forderungen, oder gab es die möglichkeit zu "verhandeln"? was hat sich dadurch verändert?
     
    #16
    User 18780, 11 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Lust mehr
BobbyAteABug21293
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
8 Antworten
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
Elch23
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
30 Antworten
Test