Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

keine Lust mehr

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von timtam, 17 Mai 2009.

  1. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen.

    Ich weiss, dieses Thema gab es hier schon öfters, aber ich will trotzdem mal einen neuen Thread eröffnen...

    Ich bin mit meinem Freund seit bald 3 Jahren glücklich zusammen.
    Im ersten Jahr hatten wir sehr viel Sex. Eigentlich jedesmal wenn wir uns gesehen haben. Ich hatte auch immer Lust etc. Ich habe damals schon die Pille genommen (also ziemlich genau seit wir zusammen sind).

    Seit einigen Monaten habe ich immer weniger Lust. Paradoxerweise hoffe ich immer, Lust zu haben und manchmal wird es auch was, wenn ich mich anstrenge und an erotische Dinge denke.

    Vor 5 Monaten habe ich die Pille abgesetzt. Es wurde aber nicht besser. Also schob ich es auf meinen durcheinander geratenen Hormonhaushalt. Ich hatte 4 Monate lang keine Periode, aber jetzt seit bald 3 Wochen Schmierblutungen. :geknickt: Die Lust ist immer noch nicht zurück. Manchmal überkommt es mich und ich merke auch, dass ich häufiger SB mache, aber mit Sex klappts immer noch nicht. Früher hätte ich ihn unter diesen Umständen öfters mal mit einem Blowjob beglückt, aber darauf hab ich auch keinen Bock.
    Was soll ich noch tun? Ich WILL Lust haben, ich WILL Sex haben...

    Ich liebe meinen Freund sehr, aber wenn ich an unsere Zukunft denke, tut er mir richtig leid :geknickt:

    Hat jemand Tipps oder Vorschläge, was ich noch probieren könnte? Ich will wieder so sein wie früher :frown: ich dachte immer, sowas wie Unlust kann mir gar nie passieren! :frown:

    Liebe Grüsse, timtam
     
    #1
    timtam, 17 Mai 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    So sehr wie du das Wort wollen betonst und den Wunsch so zu sein wie früher, kannst du dich ja nur psychisch unter Druck setzen. Wie wäre es mit einem romantischen Abend um deine Lust zu wecken oder mit einem Wellnesswochenende? Vielleicht hilft euch ein ausgefallener Ort oder ein gemeinsamer Einkauf von Sexspielzeugen. Außerdem solltest du mit deinem Gynäkologen darüber sprechen. Gibt es bei euch außerhalb vom Sex viele Zärtlichkeiten? Verwöhnt dich dein Freund manchmal einfach so, ohne das du ihm einen bläst oder ihr Sex habt?
     
    #2
    xoxo, 17 Mai 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Klingt als würdest du dich ziemlich unter Druck setzen damit.

    Dass dich das belastet, ist verständlich, aber erzwingen lässt sich da eben nichts. Natürlich kann es an deinem Hormonhaushalt liegen. Scheinbar hat sich der ja immer noch nicht 100%ig eingependelt.
    Ich würde dir empfehlen, mal zu einem Endokrinologen zu gehen und das checken zu lassen.

    Und ansonsten: Versteif dich nicht allzu sehr darauf.
    Was sagt denn dein Partner dazu? Leidet er sehr oder kommt er klar?
    Habt ihr nur keinen Sex oder auch sonst wenig Intimleben?
     
    #3
    krava, 18 Mai 2009
  4. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich denke auch, dass ich mich selber zusätzlich unter Druck setze. Ich frag mich nur, wie ich da wieder rauskomme?

    Sexspielzeug haben wir versucht. Mein Freund war echt überfordert damit...
    Es gibt sonst schon genug Zärtlichkeiten, aber manchmal mag ich schon kein Küssen und das macht mir dann Angst, weil er in solchen Situationen eigentlich nicht viel mehr ist, als ein guter Freund (jetzt mal überspitzt ausgedrückt). Er würde mich gerne mehr verwöhnen. Er macht das auch gerne und eigentlich mag ich es auch sehr... Nur kommt es meist gar nicht soweit, weil ich es nicht zulasse.

    Wellnesswochenende bzw. romantischer Abend ist so ne Sache. Wir haben beide wenig Zeit und wohnen beide noch bei Mama :zwinker: WENN wir mal alleine sind, zusammen kochen und einen schönen Abend verbringen, bin ich schon eher in Stimmung zu bringen, aber längerfristig kann das ja keine Lösung sein. Der Reiz eines romantischen Abends geht verloren, wenn es jede Woche einen gibt...

    Leider habe ich eben mit 18 mit der Pille angefangen und ich hatte vorher meine Tage sehr unregelmässig (z.T. bis 5 Monate nix) und vielleicht muss ich das jetzt noch nachholen.
    Ich warte jetzt eher noch ein bisschen. Bis jetzt hält es sich ja wahrscheinlich noch im "Normalbereich".

    Er hat sich inzwischen damit abgefunden, aber er leidet halt schon auch. Am meisten wohl daran, dass er nie weiss, wie ich heute gerade drauf bin und weil ich halt manchmal jegliche Zärtlichkeiten ablehne. Er sagt dazu aber leider nicht viel. Ich habe versucht mit ihm darüber zu sprechen, aber er meint nur immer, dass er damit leben könne etc.

    In einem Buch habe ich gelesen, ein Unterschied zwischen Männern und Frauen sei, dass Männer nach der Arbeit völlig abschalten können, während Frauen eher auch am Abend noch über die Arbeit nachdenken. Interessanterweise korreliert nämlich meine Unlust ziemlich genau mit dem Beginn meines Studiums.
     
    #4
    timtam, 18 Mai 2009
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich kann das so zwar nicht bestätigen (mein Freund kann viel schlechter abschalten als ich), aber grundsätzlich kann das natürlich auch mit eine Ursache für deine Unlust sein. Wenn der Alltag nie ganz aus dem Kopf zu kriegen ist, dann killt das die Lust natürlich. Und so ein Studium ist eben was neues, wahrscheinlich auch anstrengend und jetzt muss sich wohl alles erst einpendeln.

    Dass sich dein Freund so locker damit abfindet, ist ja im Prinzip schön. Immerhin macht dir das keinen zusätzlichen Stress, auch wenn ich verstehen kann, dass es dich trotzdem belastet. Aber es wäre wohl noch viel schlimmer, wenn er jeden TAg wieder mit dem Thema anfangen würde.
     
    #5
    krava, 18 Mai 2009
  6. Legstrong
    Legstrong (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Ich muss zugeben: Der erste Gedanke, den ich hatte, als ich deinen Startpost gelesen habe, war "Yummi!!! Mhhh, lecker!" - der bezieht sich aber auf deinen Nick und nicht auf die Thematik, auf welche ich nun komme :zwinker:

    Hast du ein sehr belastendes Studium angetreten? Ich meine, es gibt ja Studiengänge und Studiengänge... Wenn du dich wirklich in eine neue Welt einarbeiten -lesen, -denken musst, dann denke ich auch, dass das dein Lustbarometer tangieren kann. Gerade dass es so spezielle Abende braucht, an welchen du bewusst abschaltest, bestätigt diese Theorie doch.

    Ich würde dir raten, dir so wenig Sorgen wie möglich zu machen und in deinem Studium richtig Fuss zu fassen. Bald sind ja Semesterferien, dann lässt der Stress ja vielleicht etwas nach. Ich denke nicht, dass du bereits ernsthafte Bedenken haben musst. Vor Allem aber solltest du, wie meine Vorrednerinnen bereits erwähnt haben, dich nicht unnötig weiter unter Druck setzen.
     
    #6
    Legstrong, 18 Mai 2009
  7. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich studiere aber schon seit Herbst 2007...bis ich mich eingependelt habe, ist es schon wieder vorbei! :zwinker:
    Leider wird auch der Stress noch nicht so bald nachlassen. Noch bis August, dann sind die Prüfungen vorbei. Ich hoffe nur, ich kann unseren gemeinsamen Ferien etwas abschalten (wir gehen 2 Woche weg zwischen den Prüfungen).
    Ich studiere Biologie und ich finde es schon sehr belastend. Und ich wage zu behaupten, dass ich zu den Leuten gehöre, die relativ wenig lernen müssen...!

    Naja sooo locker findet er sich schon nicht damit ab. Er setzt mich nicht bewusst unter Druck, aber er versucht mich halt dann schon mal zu verführen etc. und dann mach ich mir halt selber wieder ein schlechtes Gewissen.
    Eine Zeit lang hat er mich schön in Ruhe gelassen und dann hatte ich auch mal wieder so Lust, dass ich ihn verführt habe und danach will er halt wieder viel öfters und dann geht das ganze wieder von vorne los.
    Ich habe ihm auch schon gesagt, dass ich eher Lust hätte, wenn er nicht täglich fragen würde und er meint, er fragt mich halt täglich, weil er meinen lustvollen Tag nicht verpassen will :grin:

    Achje...

    Off-Topic:
    oh ja Legstrong, timtams sind superlecker :grin: dafür würde ich jetzt einiges geben *g* auf schokolade vergeht mir die Lust natürlich nie. *seufz*
     
    #7
    timtam, 18 Mai 2009
  8. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    kann mir sonst echt niemand helfen? :geknickt: wie schaff ich es, dass ich mich nicht mehr unter Druck setze?
     
    #8
    timtam, 23 Mai 2009
  9. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich kenne das Problem so in der Art. Bei mir war es nicht ganz so extrem, dass ich gar keine Lust mehr hatte, aber es war schon weniger. Ich hatte auch das Gefühl, ich müsste doch wohl mehr Lust haben, ich find ihn doch immer noch total attraktiv, der Sex macht Spaß etc. Aber das hat eigentlich genau das Gegenteil gebracht. Wir hatten damals trotz allem gut 1-2x die Woche Sex, aber das war eben schon weniger als vorher.
    Ich hab irgendwann es mal angesprochen und ob er darüber sehr traurig ist etc. Er meinte dann nur, dass er lieber weniger Sex hat, dafür ich ihn aber will, als dass wir "rammeln wie die Kaninchen", ich es aber nur ihm zu Liebe tu. Das hat mir wohl den psychischen Druck auch genommen. Seit gut einem halben-dreiviertel Jahr hab ich wieder viel mehr Lust auf Sex und das bekommt er auch mit unerwarteten Blowjobs zu spüren. :engel:
     
    #9
    Guzi, 23 Mai 2009
  10. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Sag ich jetzt nicht gerne, aber das hört sich nicht gut an. Vllt sind die gefühle einfach nicht mehr da. Du sagtest ja selbst, dass er für dich wie ein guter freund ist. Das ist ein schlechtes zeichen.

    Ich würde empfehlen darüber genau nachzudenken und wenn nötig die konsequenzen zu ziehen. Wenn du nur bei ihm bleibst weil du ihn magst, quasi aus gewohnheit verschwendest du nur seine Zeit, dann sollte man lieber schluss machen.

    Du kannst ja noch mal zu deinem frauenarzt gehen um medizinische ursachen auszuschließen, aber für mich klingt das nicht danach.

    Für mich ist es immer ein schlechtes Zeichen wenn die lust auf sex nachlässt. Natürlich ist es normal das man nicht mehr jeden tag will wie in der ersten verliebtheit, aber wenn es wirklich extrem wird(sagen wir weniger als 2 mal im monat) ist das auf die dauer meist ein zeichen, dass die beziehung am ende ist.
     
    #10
    diskuswerfer85, 23 Mai 2009
  11. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sowas ähnliches habe ich gestern mit meinem Freund besprochen. Ich habe ihm gesagt, dass es mich unter Druck setzt, wenn er nach dem Sex noch tagelang davon spricht und gleich am nächsten Tag nochmals Sex haben will. Das könnte helfen :smile:

    So habe ich das nicht geschrieben! Ich meinte nur, dass ich manchmal so Phasen habe, in denen ich keine Zärtlichkeiten ertrage und er dann theoretisch und überspitzt gesagt, nicht mehr als ein guter Freund ist.

    Noch was:
    Wir hatten gestern Sex :grin: ich hatte wiedermal richtig Lust nachdem meine Schmierblutungen aufgehört haben.
    Nur war ich danach gar nicht so richtig glücklich und zufrieden... Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, aber irgendwie fühlte ich mich danach schlecht und wollte auch nicht mehr darüber sprechen. War echt komisch :geknickt: Es fühlt sich an, als erwarte ich etwas beim Sex/von meinem Freund und es kommt nicht, aber ich kann nicht mal sagen, was es ist :ratlos:
     
    #11
    timtam, 24 Mai 2009
  12. RoMy88
    RoMy88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    1
    vergeben und glücklich
    hier ein wenig hilfreicher kommentar von mir:

    mir geht es häufig genauso und ich weiß auch nich was man dagegen machen kann...
    es kommt mir dann immer so vor als wäre ich ein psychowrack dass sich selbst im weg steht -.- echt ätzend..ich weiß wovon du sprichst :/
     
    #12
    RoMy88, 24 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - keine Lust mehr
Caravaggio
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 November 2016 um 09:53
16 Antworten
Kekzie99
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 Februar 2016
9 Antworten
Nori87
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 November 2015
17 Antworten
Test