Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #1

    Keine Pillenpause gemacht sondern gleich mit der nächsten Packung weiter gemacht..

    wie siehts in so einem Fall aus?
    Ist der Schutz weiter gegeben?
    wenn ja, was ist eigentlich der Sinn der Pause?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    6 März 2006
    #2
    Schutz weiter gegeben, Pause ist da um einen natürlichen Zyklus vorzuspielen. An der Cerazette zum Beispiel, die völlig ohne Pause genommen wird sieht man, dass es eigentlich nicht unbedingt sein muss :smile:
    Allerdings sind bei einer normalen Micropille Zwischenblutungen nach einer Weile wahrscheinlich.
     
  • -Luna-
    -Luna- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #3
    Wie lange muss man die Pille mindestens dann eigentlich nehmen um eine Pause zu machen? Normal sinds ja 3 Wochen. Aber was ist wenn mans verkürzt wie weit darf man verkürzen? :engel:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    6 März 2006
    #4
    14 Tagen muss man genommen haben, damit man den Schutz ind er Pause nicht verliert.
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #5
    danke :grin:

    also ist die Pause nur dazu da Zwischenblutungen zu vermeiden?
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    6 März 2006
    #6
    Zwischenblutungen zu vermeiden ist ein Grund, der andere ist, dass der hormonelle Eingriff nicht größer gemacht werden soll als unbedingt nötig, und natürlich ist nunmal ein Zyklus, in dem es auch zur Blutung kommt.

    Ich hab aber noch eine Ergänzung zur ursprünglichen Frage. Mehrere Pillenstreifen einfach direkt hintereinander einzunehmen funktioniert nur mit 1-Phasen-Pillen, wenn man das mit Mehrphasenpillen macht, ist der Schutz nicht mehr sicher gegeben und Zwischenblutungen sind vorprogrammiert.

    Bei Mehrphasenpillen kann man nur mit der letzten Phase (und eventuell vorletzten Phase bei 3-Phasen-Pillen) verlängern. Die erste Phase (Östrogenphase) ist dazu nicht geeignet!
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #7

    das ist schlecht :ratlos:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #8
    pause is vorallem dafür da um den körper zu reinigen... (zumindest hat mir meine ärztin das so erklärt)

    schutz is weiterhin da
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #9
    Ich denk das ist er nicht??

    (sie hat eine 3-Phasen-Pille)
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    6 März 2006
    #10
    Was nimmt sie denn für eine Pille?
    In der ersten Phase der meisten 3-Phasen-Pillen ist nicht genug Gestagen enthalten, um den Schutz bei späterer Einnahme im Zyklus noch sicherzustellen.
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 März 2006
    #11
    Novial

    aber sie war jetzt bei einer Ärztin, und die meinte das wäre kein Problem und der Schutz ist normal gegeben..
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    6 März 2006
    #12
    Hmm... Der Hersteller empfiehlt, zum Verlängern nur die Phasen zwei und drei zu verwenden.
    Als mögliche Kombinationen werden angegeben:

    1 - 2 - 3
    1 - 2 - 3 - 3
    1 - 2 - 3 - 2 - 3
    1 - 2 - 2 - 3 - 3

    Von der Verwendung der ersten Phase zum Verlängern wird ausdrücklich abgeraten.
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2006
    #13
    was denn nun? :kopfschue

    Nachdem ich hier gelesen hab dass man nicht einfach weiterverlängern darf hab ich sie angerufen (Fernbeziehung) und ihr das erzählt, und ihr dringend geraten sich die Pille danach zu holen, die Zeit hätte gerade noch gereicht

    Später hab ich sie wieder angerufen. Sie war bei einer Ärztin, die ihr (mit Wissen welche Pille meine Freundin nimmt) gesagt hat dass das überhaupt kein Problem ist, sie sich keine Sorgen machen muss und die Pille an sich einfach ohne Pause weiter nehmen kann
    => Keine Pille danach verschrieben

    Aber wenn jetzt der Hersteller von Novial was anderes sagt.. scheint die Ärtzin ja bloß keine Ahnung gehabt zu haben -.-

    und jetzt?
    Sie kommt am Wochenende her
    sollten wir Sex ohne zusätzliche Verhütung haben
    sollte sie (in 2 Wochen) einen Schwangerschaftstest machen?

    Oh man...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    8 März 2006
    #14
    wann hat sie denn die neue Packung rangehangen? also wie lang ist das her?

    also, würde auch zur PD raten.
    aber wenn eine Schwangerschaft kein Weltuntergang wäre, dann eben nicht.

    Fakt ist, dass was passieren KANN, wenn man bei mehrphasigen Pillen einfach eine komplette neue Packung an die alte ranhängt.

    19 Tage nach dem letzten Sex ohne Kondom könnt ihr nen Schwangerschaftstest machen.

    und wenn ihr nicht unbedingt Eltern werden wollt^, solltet ihr am WE zusätzlich verhüten, unbedingt.
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2006
    #15
    ja klar.. ist überhaupt kein Problem.. :what:

    rate mal warum ich sie gleich angerufen und ihr gesagt hab dass sie sich schnellst möglich die Pille danach besorgen soll. Sie ist sogar noch zum Krankenhaus weil ihre Ärztin schon "zu" hatte

    und dann ruf ich sie an als sie zurück ist und die Ärztin im Krankenhaus hat ihr gesagt dass sie sich keine Sorgen machen braucht und dass beim Pillenpackung ranhängen nichts passieren kann und schickt sie so wieder nach Hause (mit Wissen welche Pille sie nimmt)


    und wenn der Hersteller ausdrücklich davon abrät das zu machen, die Ärtzin aber scheinbar nichts davon weiß ..
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    8 März 2006
    #16
    man, deswegen musst du mich nich gleich so anmachen.

    mir is schon klar dass das dringend is bei euch.

    ich meinte den Satz aber eher allgemein.


    :rolleyes:

    dann eben woanders hingehen.

    weiß ja nicht wie lange das jetz her is, aber es dürfte mittlerweile auch schon recht spät für die PD sein.

    da heißt es, so leid es mir tut, nun abwarten und Tee trinken.
    klar ist es scheiße wenn man es versucht aber es nichts bringt.

    am besten die PB der Pille mitnehmen oder die Gebrauchsinformation des Herstellers oder sowas.
    allerdings hätte sie sich vorher besser informieren müssen, ob das mit dem Verlängern einfach so geht..
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2006
    #17
    ja.. tut mir leid
    war etwas übertrieben

    Ist es auch. Der Zeitpunkt war zeitlich gerade noch im Rahmen, weshalb sie auch zum Krankenhaus und nicht erst am nächsten Tag zu ihrer Ärztin gegangen ist.
    für "dann eben woanders hingehen" war es also zu spät

    leider wahr.. was jetzt aber auch nichts hilft
    sie verließ sich auf das was ihre Schwester ihr gesagt hat..
    was wohl nicht gereicht hat..
    -.-

    Naja, erstmal kann mir hier wohl keiner mehr helfen
    vielen Dank an alle die es getan/ versucht haben
     
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #18
    Alsoo.. langsam..

    Nun war sie auch noch bei ihrem Frauenarzt, und der hat genau wie die Frauenärtzin gesagt dass man zwar nicht verlängern sollte, aber dass der Schutz ganz normal gegeben ist..
    und auch ausdrücklich dass es keinen Unterschied macht, dass das eine Mehrphasen Pille ist
    wenn jetzt 2 Ärzte das gleiche sagen fällt es mir langsam schwer das nicht zu glauben

    wenn Bjoern hier geschrieben hat dass der Hersteller ausdrücklich davon abrät, woher hast du eigentlich deine Informationen? Ich würds gerne mal nachlesen
    Nicht das ich glaube dass du die unwahrheit gesagt hast, aber diese Widersprüche sind verwirrend

    Auf der einen Seite sagen zwei Ärzte, deren Beruf es ist Ahnung davon zu haben, das eine, auf der anderen Seite sagen zwei Leute hier aus dem Forum, denen ich ebenfalls Kompetenz zumesse, das andere
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    14 März 2006
    #19
    Ich hatte die novial auch mal und meine fa hat damals total abgeraten sie durchzunehmen. Steht ja in der packungsbeilage soweit ich weiß gar nichts dazu. Also meine Fa hatte gemeint, dass es nicht geht. Ist bei mehrphasigen etwas kompliziert hat sie gemeint und ich sollte es lieber bleiben lassen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Und wenn tage verschieben, dann mit der methode, die bjoern erklärt hatte.

    Bin echt froh, dass ich die nimmer hab :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste