Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Tage bekommen.

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Maze007, 12 April 2004.

  1. Maze007
    Gast
    0
    Hallo meine Freundin behauptet sie bekommt ihr Tag nicht.
    Sie kommt aus Russland und war in Pohlen und jetzt in Deutschland und seit sie in Deutschland ist bekommt sie ihr Tag nicht. Ich sagt immer das ist doch gut so weil das ist eh eine dumme Erfindung. Sie ist schon 3/4 Jahr hier und sie ist nicht schwanger ! Warum ist das so ? An was kann das liegen ?
     
    #1
    Maze007, 12 April 2004
  2. cat85
    Gast
    0
    wenn das so stimmt und sie noch jung ist...zum Arzt!!!
     
    #2
    cat85, 12 April 2004
  3. ähm ,soweit ich weiß kann es eigentlich nicht sein ,dass sie sooo lange ihre tage nicht hatte !! Ich weiß zwar nicht genau ,aber ich glaube das geht nur ,wenn man die Pille durch nimmt ?!?
    also würde ich sagen ,dass sie nicht ganz ehrlich ist oder sie hat vielleicht eine Krankheit ,sollte eventuell mal zum FA !!
     
    #3
    .:[sugarmiss]:., 12 April 2004
  4. m-mq
    Gast
    0
    Mal off topic:
    Darf man hier Russland und Polen nicht schreiben? Wieso denn? Sind doch ganz normale Laender, na gut hier und da n bisschen krumm, aber was solls.
    Oder wieso hat der Threadstarter das so veraendert?
    Rusland und Pohlen
     
    #4
    m-mq, 12 April 2004
  5. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Würd mal eher sagen, dass er keine Ahnung von der Rechtschreibung hat :zwinker:

    Juvia (beendet hiermit OT :tongue:)
     
    #5
    User 1539, 12 April 2004
  6. zitat :
    Geschrieben von m-mq - Heute um 16:29 Uhr
    Mal off topic:
    Darf man hier Russland und Polen nicht schreiben? Wieso denn? Sind doch ganz normale Laender, na gut hier und da n bisschen krumm, aber was solls.
    Oder wieso hat der Threadstarter das so veraendert?
    Rusland und Pohlen

    also in dem Text ist ziemlich viel falsch geschreiben bzw buchstaben fehlen , vielleicht nur fehler?


    aber nur mal so nebenbei,sowas kann net passieren,wäre zwar jedes GirL glücklich drüber,aber des geht ned!also wenn du hier keinen mist erzählst und des wirklich so sein sollte dann muss sie echt mal zum FA...
     
    #6
    StreifenHasi14, 12 April 2004
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Amenorrhoe - Ausbleiben der Menstruation

    Beim Ausbleiben der Menstruation unterscheidet man die primäre und die sekundäre Amenorrhoe.
    [Von einer primären Amenorrhoe spricht man, wenn das Mädchen bereits das 16. Lebensjahr erreicht hat und noch keine Periodenblutung eingetreten ist. <--- trifft wohl eher nicht zu]

    Die Ursachen für das sekundäre Ausbleiben der Menstruation können sehr vielfältig sein. Unberücksichtigt bleiben in diesem Zusammenhang Schwangerschaft und Stillperiode.

    Die Abklärung der sekundären Amenorrhoe ist mit einigen Tests verbunden. Zudem muss die genaue Krankengeschichte erhoben werden

    Ursachen der sekundären Amenorrhoe
    • Regulationsstörungen im Gehirn:
      Zunächst gibt es die "Post-Pill-Amenorrhoe". Dabei bleibt die Periode nach Absetzen der Pille aus, weil der Regulationsmechanismus zwischen Hirnstrukturen und Eierstock gestört ist. Es kann mitunter bis zu einem halben Jahr dauern, bis sich dieser Regulationsmechanismus wieder normalisiert hat. Kommt es über diesen Zeitraum hinaus zu keiner Blutung, sollte ein Arzt konsultiert werden. Auch durch eine extreme Gewichtsabnahme bzw. bei Magersucht kann durch eine Störung des genannten Mechanismus die Periode ausbleiben. Verletzungen und Tumore können die Hormone aus den Gehirnstrukturen ebenfalls beeinflussen.
    • Störungen der Hirnanhangsdrüse:
      Durch Veränderungen in der Hirnanhangsdrüse kann die Stimulation des Eierstocks aussetzen. Die Ursachen dafür können einerseits Tumore im Bereich der Hirnanhangsdrüse sein, andererseits Veränderungen auf Grund von Durchblutungsstörungen, ausgelöst durch übermäßigen Blutverlust (z. B. Entbindung). Wenn keine Stimulation des Eierstocks erfolgt, wird in der Gebärmutter keine Schleimhaut aufgebaut und folglich auch nicht abgebaut bzw. abgeblutet.
    • Erhöhte Prolaktin-Produktion:
      Eine weitere Ursache für das sekundäre Ausbleiben der Menstruation kann eine erhöhte Produktion von Prolaktin sein. Prolaktin ist ein Hormon, das während der Stillperiode ausgeschüttet wird, um die Milchbildung in der Brust anzuregen. Gleichzeitig hemmt es die normale Zyklusfunktion. Ein vermehrtes Ausschütten kann jedoch nicht nur in der Stillperiode vorkommen, sondern auch von Tumoren produziert werden. Auch bestimmte Medikamente können ein vermehrtes Ausschütten von Prolaktin auslösen.
    • Störung der Eierstockfunktion: Als Ursache für das Ausbleiben der Menstruation kommt auch eine Störung der Eierstockfunktion in Frage. Wobei in diesem Zusammenhang die Eierstöcke nicht ausreichend auf die Stimulation von der Hirnanhangsdrüse reagieren bzw. der Eierstock nicht die dafür notwendigen Hormone produziert. Dieser Fall kann z. B. nach einer Strahlen- oder Chemotherapie eintreten. Auch eine Überproduktion von Androgenen kann das Zusammenspiel der Hormone stören. Die betroffenen Frauen fallen durch vermehrten Haarwuchs (ähnlich wie beim Mann) auf und sind meistens übergewichtig. Die Eierstöcke neigen zur Zystenbildung.
    • Anatomische Veränderungen:
      Bei Frauen mit Störungen an der Gebärmutter kann es ebenfalls zum Ausbleiben der Regel kommen. Diese anatomischen Veränderungen treten z. B. nach einer Ausschabung auf, im Zuge derer die Schleimhaut in der Gebärmutter entfernt wurde.
    • Allgemeine Ursachen:
      Ausnahmesituationen wie z. B. starker Stress können bei manchen Frauen auch zur Amenorrhoe führen. Durch Stress und extreme sportliche Belastung werden die Regulationsmechanismen ebenfalls gestört und führen dadurch zur Amenorrhoe. Um die exakten Ursachen festzustellen, sind Tests und Untersuchungen notwendig.

    Welche Therapie-Möglichkeiten gibt es?
    Die Therapie richtet sich nach der zu Grunde liegenden Störung. So ist es z. B. möglich, Stimulationshormone zu verabreichen. Dies kann über eine kleine Pumpe erfolgen, die den natürlichen Stimulationsrhythmus imitiert. Was im Einzelnen zu tun ist, entscheidet sich nach einer umfassenden Untersuchung.

    Quelle

    Juvia
     
    #7
    User 1539, 12 April 2004
  8. Maze007
    Gast
    0
    Sie hat was mit den Nieren
    Da unten darf es nicht kalt werden sonnst bekommst sie sehr starke schmerzen !
    Kann das mit dem zusammenhängen ?
    Sie muss auch immer so eine Tablette nehmen.

    Sie meint das das vielleicht auch mit dem anderen Essen und dem Klima zusammenhängt darum habe ich dir Länder dazugeschrieben.
     
    #8
    Maze007, 12 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Tage bekommen
Tessa
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2012
7 Antworten
lule123
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Juli 2010
1 Antworten
MissMurder
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Juni 2010
6 Antworten