Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keinen Sex mehr nach nur 2 Jahren Beziehung

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 25573, 21 September 2006.

  1. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Ich bin jetzt seit fast 2 jahren mit meinem Freund zusammen und wir hatten eigentlich ein (fast) durchgehend sehr aufregendes Sexleben.
    Wir hatten regelmäßig Sex und waren immer beide zufrieden.
    Naja, jetzt seit ca. 4 Monaten gehts extrem den Berg ab. Wir hatten in dieser Zeitspanne vielleicht wenns hoch kommt 5 mal Sex, und der war ehrlich gesagt...naja, nicht sehr prickelnd.
    Auf Verbesserungsvorschläge hat mein Freund eigentlich aufgeschlossen reagiert, aber von Umsetzung kam von ihm nichts!
    Wir hatten letztens ein sehr langes, ernstes Gespräch darüber, weil es in der letzten Zeit gar nicht mehr bei "ihm" klappt.
    Er sagt er weiß nicht woran das liegt. er ist wegen irgendwas blockiert und ich kann ihm nicht helfen, weil er mir nicht sagn kann an was es liegt. Er weiß es selbst nicht genau.
    Mich macht das ganze extrem fertig.... Er ist mein erster Freund, ich habe imem rgern mit ihm geschlafen, aber ich will nicht mit 17 schon wie ne alte Frau keinen Sex haben!!
    Ich bin so fertig:frown: :flennen:
     
    #1
    User 25573, 21 September 2006
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    also ich würde da fast zu ner psyschologischen beratung raten!weil wenn er es dir net sagen kann steckt es eventuell tiefer!
     
    #2
    User 12216, 21 September 2006
  3. Anna15
    Anna15 (26)
    Benutzer gesperrt
    209
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Mh also ich kann dir die Ursache auch nicht genau sagen, wieso es bei "ihm" da unten nicht mehr so wirklich klappt. Aber das wird ja wohl der Grund sein, weswegen ihr in der letzten Zeit wohl nicht mehr miteinander schlaft, oder halt nur kaum...bei ihm" funktioniert es nicht so richtig und deswegen verkrampft er immer mehr und lässt es dann lieber ganz sein bevor wieder irgendetwas schief gehen könnte...wenn er es dann doch mal wagt wieder mit dir zu schlafen ist er wahrscheinlich total aufgeregt, dass es nicht funktioniert und deswegen klappts dann wieder nich! das is sone zwickmühle...ich glaube du solltest mal mit ihm drüber reden, dass es dir aufgefallen ist, dass ihr nur noch selten Sex habt und kannst ihn fragen woran es liegt.
    -ob er keine Lust hat
    -ob er vll so gestresst ist wegen "ihm"
    usw. aber mach ihm keine Vorwürfe, dass es bei ihm nicht klappt, probier i.wie auf ihn einzugehen und das zu verstehen...außerdem ist Sex ja nicht alles, weil sonst fühlt er sich wohl unter Druck gesetzt....
    Ich hoff ich konnt dir i.wie helfen
    Anna
     
    #3
    Anna15, 21 September 2006
  4. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Ja, ich denke auch dass es irgendwas psychisches ist.
    Ich mein, er hat ne Andeutung gemacht, dass es ihm leichter fiel geilen Sex mit mir zu haben, als er mich noch nicht in dem Maße geliebt hat, als wir noch nicht die lange Zeit zusammen waren.

    die Sache ist die, zu so ner Paarberatung, Sexberatung etc. gehen doch nur Ehepaare oder so. Ich mein, was wird denn mein Freund denken wenn ich ihm sage, dass ich mit ihm zu nem Psychologen gehen will??
    Ich glaube auch nicht dass er sich vor nem Fremden öffnen kann...dazu war er bis jetzt nie der Typ. Er zeigt nicht gerne Emotionen oder gesteht sich irgendwas ein :geknickt:

    Edit: Er weiß dass ich nicht sauer auf ihn bin, ich setze ihn auch nicht unter Druck.
    Aber das ist alles so gegensätzlich! Er meinte er hätte Lust auf mich, aber es würde einfach nicht gehen....:frown:
     
    #4
    User 25573, 21 September 2006
  5. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Steht er vielleicht sonst unter Druck, in der Schule/Beruf/Familie? Das kann sich dann auch psychisch auswirken.

    Und dass er früher besser konnte, als er dich noch weniger geliebt hat, setzt er sich damit vielleicht selber unter Druck, dir jetzt einfach was "besseres" bieten zu wollen als am Anfang?
     
    #5
    Ike, 21 September 2006
  6. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Das war zuerst auch meine Theorie. Aber das Problem hatten wir auch als wir 2 wochen im Urlaub waren, und da dachte ich noch es würde sich wieder einpendeln...
    Also Dauerstress hat er auch nicht, nur jetzt wenn wieder schule ist
     
    #6
    User 25573, 21 September 2006
  7. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    in längeren beziehungen tritt unwillkürlich eine sehr vertraute und vor allem "familiärere" atmosphäre auf. das wirkt auf die meisten enterotisierend. ist bei mir auch so. darum versuche ich in meiner jetzigen Beziehung immer wieder abstand, zeitlich und rämlich, herzustellen, damit ich dann wieder von der süßen vertrautheit überwältigt werden kann.

    meinem freund habe ich das gesagt. daß ich diese abstände brauche. und manchmal schlägt er mir schon von selber eine "kleine pause" vor. dann kann ich mich wieder mit mir beschäftigen und stelle nach kurzer zeit sehnsucht nach ihm fest. wir haben ausgemacht, daß ich dann jederzeit anrufen kann. er hingegen könnte gut jeden tag mit mir zusammen sein, meint er. das tut mir alles wahnsinnig gut. vor allem, weil das zwischen uns ein absichtsvoller und offener umgang mit diesem bedürnis ist. also keine dämlichen spielchen notwendig (das finde ich würdelos). wenn schon spielchen, dann geplante. wir hatten uns z. b. mal als "fremde" in einer bar verabredet, blind-date-mäßig, und ziel des spiels war, daß er mich dermaßen anmacht, bis ich ihm nicht mehr widerstehen kann.

    vielleicht ist es möglich, daß ihr euch mal ähnlich ausprobiert. das gewohnte muster von zusammenkommen und zusammensein verlassen.
     
    #7
    Lou, 21 September 2006
  8. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Mmmh...
    in den 6 wochen Sommerferien haben wir uns wirklich oft gesehen, aber wir hatten eigentlich nicht das Gefühl, aufeinander zu hocken.
    Aber vielleicht würde das wirklich mal gut tun,...so nen Abstand aufzubauen.
    Dieses Wochenende werden wir uns nicht sehen und nächste Woche auch nicht. Vielleicht sollte ich ihm auch sagn, dass ich für ihn da bin, aber dass wir mal Zeit für uns und die Schule brauchen.
    Ich hoffe dann, dass er sich meldet wenn er sich nach mir sehnt, wenn er mich begehren sollte...was ich aber bezweifle.
    Es ist im Moment wirklich nicht mehr als kuscheln drin, und irgendwie hab ich nicht mal mehr die Kraft von mir aus was zu versuchen...
     
    #8
    User 25573, 21 September 2006
  9. michahab
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Sexpause geplant einlegen

    Hallo,

    ich denke auch, dass es ein Kopfproblem bei ihm ist. Vielleicht war es nach einiger Zeit einfach zu eingefahren und nichts mehr besonderes.

    Lou hat das schon richtig beschrieben. Ein wenig Abstand aufbauen, damit es nicht zu alltäglich wird. Außerdem würde ich Euch rate, dass ihr mal den Sex ganz außen vor lasst. Es wirkt manchmal wunder, wenn man sich zwingt keinen zu haben. Ihr solltet Euch Zeit nehmen und mal wieder ganz vorne anfangen. Mit zärtlichem Streicheln, Massagen, ... Aber es sollte nichts weiter passieren. Dadurch hat er nicht den Druck, dass er "versagen" könnte. Maximal nur Petting und nicht mehr. Ihr könnt beide wieder lernen, Euch entspannt fallen zu lassen.

    Wenn das auch nichts nützt, sollte er zu professioneller Hilfe greifen. Das ist außerdem nichts verwerfliches. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis eine Menge Leute (mich eingeschlossen), die solche Hilfe schon genommen haben.

    Verlier nicht Deinen Mut und Kraft
    Michael
     
    #9
    michahab, 21 September 2006
  10. SupaJan29
    Gast
    0
    Hey,

    vielleicht konnte er aber auch in der freien Zeit einfach nicht von seinen Problemen abschalten, vielleicht fällt es ihm auch schwer sich selbst was einzugestehen... Ich weiss ja nicht ob er seine Probleme dir gegenüber offen äußert.
     
    #10
    SupaJan29, 22 September 2006
  11. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    103
    3
    Single
    Also ihr seit Zusammen gekommen da warst du 15 und er war?
    Man sagt das in jeder Beziehung nach ca 1 Jahr die verliebtheitsphase weg ist klingt jetzt hart aber ist so, natürlich hängt das ganze von vielen faktoren ab und vorallem wie oft man sich sieht. also ehrlich gesagt würde ich nicht gleich ein psyschologisches problem darunter vermuten.
    das kann so viele gründe haben das wäre einer der letzten woran ich denken würde.
    es gibt einfach phasen wo man keinen bock hat anfangs ist das alles noch total spannen und toll. genieß das kuscheln mit ihm und versuche mal du nicht gleich sex willst auch wenn es vielleicht schwer fällt. und das was Lou gesagt hat ist keine schlechte idee. lieben tust du ihn schon noch das merkt man ;-) versuch einfach eurem liebes leben einen neuen kick zu geben ich weiß nicht was du schon alles probiert hast bzw ihr davor schon alles gemacht habt...aber jetzt am anfang erstmal nix machen bissel ruhen lassen vielleicht kommt er von alleine auf dich zu....
     
    #11
    KnightRider, 22 September 2006
  12. chritzie
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    3
    nicht angegeben
    Ich fürchte, die Sache ist durch. Er hat eigentlich keinen Bock mehr auf dich, aber weil er dich liebt, traut er sich nicht so recht, dir das zu sagen. Man kann die Sache natürlich auch mit Therapien, Gesprächen etc. totreiten oder sich einreden, es läge am "Stress" (der in dem Alter eigentlich eher selten vorkommt), aber das ist im Grunde genommen Zeitverschwendung. Damit würde ich mich in deinem Alter auch nicht belasten, es hängen keine Kinder, kein Haus und kein Hund an eurer Beziehung.

    Ich würde ihm an deiner Stelle eine Trennung vorschlagen.

    Was den geilen Sex angeht: Viele Menschen gehen nur aus sich raus, wenn sie das Gefühl haben, sich nicht dafür schämen zu müssen, eben weil sie den anderen nicht so gut kennen. Sobald eine echte Liebesbeziehung daraus wird, kriegen sie Hemmungen und entwickeln eine fast familiäre Scham vor dem Partner.
     
    #12
    chritzie, 23 September 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich würde das absolut nicht überbewerten! Ich denke, dass es in jeder Beziehung flaue Zeiten gibt, in denen man einfach weniger sex hat! und was ist daran denn auch so schlimm? Er mag halt im moment nicht so oft und kann auch nicht, das solltest du akzeptieren. Wenn er weiß, dass du willst, dann übt das auf ihn ja druck auf und ich glaube kaum, dass es dann besser klappt :zwinker:
     
    #13
    User 37284, 23 September 2006
  14. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    994
    103
    7
    Verheiratet
    Ich überbewerte das auch nicht in dem Sinne, dass ich an Trennung denke!
    Ehrlich....ich find dein Post ziemlich daneben. Wir lieben uns beide, und wenn es an mir leigen würde hätte er mir das schon längst gesagt. Hab ihm auch nahegelegt dass er mit mir drüber reden soll wenn das der Fall ist, wir können ziemlich offen über alles reden.
    Ich denke gar nicht an eine Trennung "nur" weil es im Moment eben ziemlich ruhig im Bett ist.
    Klar, es macht mir was aus, aber meine Liebe ist eben größer, da werden wir das "Problemchen" auch zusammen bewältigen
     
    #14
    User 25573, 23 September 2006
  15. desh2003
    Gast
    0
    Wenn man zu sehr aufeinander hängt, bekommt eine Beziehung leicht einen Bruder/Schwester-Beziehungscharakter; man ist sehr vertraut, liebt die Person auch, das Verhältnis ist aber asexueller Natur. Und nicht wie ein Paar mit Geliebter und Geliebte.

    Helfen tut da aus den alltäglichen Trott auszubrechen.
    Und ein bisschen mehr Abstand zu wahren, dass jeder mehr eigenständige Sachen macht (wenn man nicht weiss, was der/diejenige einen Tag gemacht hat, wird der Partner auch wieder interessant; wenn man wirklich alles weiss, ist es schlicht langweilig).
     
    #15
    desh2003, 23 September 2006
  16. chritzie
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    3
    nicht angegeben
    Die Wahrheit ist meist unangenehm. Tut mir Leid für dich. Es handelt sich hier aber höchstwahrscheinlich nicht um irgendein "Problemchen", sondern um eine sexuelle Neuorientierung. Ihr seid viel zu jung, als dass ihr "für immer und ewig" zusammen bleiben könntet. Ihr habt euch gehabt. Außerdem kommt es nicht darauf an, was du denkst oder deinem Freund erlaubst zu denken oder zu sagen, sondern, was er tut. Und das spricht Bände: Er tut nämlich nichts. Rechne je nach seinem Charakter damit, dass er sich a) für eine andere interessiert oder b) relativ flott Schluss macht. Glaub einem alten Mann. Und "über so was" können nur die wenigsten offen reden.

    Der Körper lügt nicht. Du machst dir was vor.
     
    #16
    chritzie, 25 September 2006
  17. desh2003
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Wenn man sich deine restlichen Beiträge ansieht, verwundern mich die Ratschläge nicht. Ehrlich halte ich die Beiträge nicht für sinnvoll und wenn man zum Thema nichts wirklich beizutragen hat, solls man lassen.
     
    #17
    desh2003, 25 September 2006
  18. violett
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn das so ist, dann gibt es ja in keiner Beziehung in diesem Alter eine Zukunft. So klingt das und für mich ist ein Sinn in einer Beziehung der Gedanke, dass man sehr lange zusammen ist. Na ja und wenn man mal bei Eltern schaut, dann sind diese manchmal in der Jugend zusammen gekommen und Leben heute noch glücklich und erfüllt zusammen. Haben alle Probleme lösen können!
    Ich mag mir das nicht vorstellen, dass ich die Zeit abzählen kann, wann bei uns die Luft raus ist und er sich eine andere sucht. Eigentlich kann ich mir das gar nicht vorstellen.

    Wie kurz angesprochen, so kann man oft drüber reden wenn das gegenüber dazu bereit ist. Ihr hattet ein Gespräch, was sehr gut ist. Jetzt solltet ihr euch vielleicht praktisch mit dem Problem auseinandersetzen und eine Lösung finden.
     
    #18
    violett, 25 September 2006
  19. chritzie
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    3
    nicht angegeben
    Wenn du noch ein paar Jahre älter geworden bist, wirst du merken, dass ich Recht habe. Du verwechselst in deiner Naivität die Sujets "Etwas zum Thema beitragen" und "Trösten" bzw. "Aktionismus" oder "Problemlösen durch Quatschen".
    Frag doch mal die Threadstarterin, wie es jetzt bei ihr läuft.

    Im Übrigen halte ich deinen Beitrag hier im Allgemeinen für völlig überflüssig. :zwinker:
     
    #19
    chritzie, 4 Oktober 2006
  20. desh2003
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Troll dich aus dem Thread raus und lass andere mit dem Blödsinn in Ruhe.
     
    #20
    desh2003, 4 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keinen Sex mehr
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016 um 11:06
11 Antworten
susi20
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 November 2016
9 Antworten
YukihiraSoumas
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016 um 22:34
11 Antworten
Test