Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #1

    Kennt ihr Anne Frank?

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage: Wer von Euch kennt Anne Frank?

    Ich frage aus folgendem Grund: Vor 4 Monaten haben in Sachsen-Anhalt auf einem Fest irgendwelche Idioten das Tagebuch der Anne Frank ins Lagerfeuer geworfen! :eek: :eek: :eek:

    Einer der Leute drumherum hat über 110 die Polizei angerufen und dort hat man wohl gesagt: "Wer ist Anne Frank? Glauben Sie denn allen Ernstes, wir haben nichts anderes zu tun, als uns um die Poesiealben irgendwelcher Schulkinder zu kümmern?"

    Der ist davon ausgegangen, Anne Frank wäre eine Schülerin aus dem Kaff, die sich mit ihren Kumpels am Lagerfeuer darum fetzt, wer in ihrem Poesiealbum lesen darf.

    Nun hat Sachsen-Anhalts Innenminister seinen Beamten erlaubt, während der Dienstzeit sich mal die Ausstellung über Anne Frank anzusehen.

    Wie ist sowas möglich? Haben die in Geschichte gepennt? Anne Frank sollte auch in der DDR Thema gewesen sein! Und jedem bekannt sein! Und vor allem: Das sind deutsche Beamte, die den Staat repräsentieren! Wäre ich dort Innenministerin, hätte ich die zu 120 Nachhilfestunden in Geschichte verdonnert. Abzuleisten außerhalb des Dienstes innerhalb eines halben Jahres, sonst ist der Dienstausweis weg! :angryfire

    Wie seht ihr das?

    Quelle: Tagesthemen
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    7 November 2006
    #2
    absolut dumme ignoranten meiner meinung nach.
    wer kennt sie nicht?
    find ich unglaublich.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    7 November 2006
    #3
    Anne Frank wird doch in einem Atemzug zum Holocaust genannt und gehört somit doch zur Allgemeinbildung...
    Was für Idioten...
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #4
    Tja, die Menschen verdummen. :kopfschue

    Das Tagebuch der Anne Frank hab ich bereits mit 12/13 Jahren gelesen.
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    7 November 2006
    #5
    Wenn es nicht so ein ernster Hintergrund wäre, fände ich die Anekdote erst mal ziemlich witzig.

    Ansonsten ist es eher ein Ausdruck der Bildungsmisere, daß solche Personen und Bücher nicht mehr gekannt werden.


    Das finde ich nun wiederum eine sehr pfiffige Idee.
     
  • angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    103
    9
    Es ist kompliziert
    7 November 2006
    #6
    was waren das dumme leute echt:angryfire :kopfschue
    ich kenne anne frank das buch sowie den film, glaube es gibt auch kaum jemanden der die nicht kennt schon allein weil in der schule sie in geschichte eigentlich kurz angesprochen wird
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #7
    Kurz ist manchmal nicht genug. Gerade Dinge, die nur kurz angesprochen werden, behalten die meisten Menschen nicht über Jahre in ihren Köpfen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 November 2006
    #8
    Ich hab das Buch und der Name sollte jedem halbwegs gebildeten Menschen schon was sagen.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    7 November 2006
    #9
    Ich auch, allerdings hätte ich das zu ner Pflichtveranstaltung gemacht!

    Ich kannte Anne Frank schon VOR der Schule. Irgendwie müssen doch auch die Eltern sowas vermitteln?!
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    7 November 2006
    #10
    Tja, das genau ist das Problem. Wer ist heute schon noch halbwegs gebildet ...
     
  • Fyandir
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    nicht angegeben
    7 November 2006
    #11
    Anne Frank muss man kennen. Genauso wie Auschwitz, Buchenwald, Treblinka etc...

    Aber wenn die Polizei das nich weiß, zwingen kann man sie dazu nicht, höchstens einen offenen Leserbrief an das Provinzblatt schreiben und Aufklärung des/der Betreffenden fordern. Ist schon einen Schande, als Polizist, der das demokratische System schützen soll, nichtmal einen so vielgenannten Namen zu kennen.

    Btw ist das Verbrennen des Buches keine Straftat, nichtmal ein Vergehen, weil ein Tagebuch wirklich nur ein Tagebuch ist und du damit machen kannst, was du willst. Wenn sie dazu allerdings rechte Lieder gesungen oder sonstwas für Sprüche vom Stapel gelassen hätten, könnte man sie offiziell anklagen (Zeuge vorausgesetzt, aber wirklich Sinn machen würde das auch nicht, wegen Nichtigkeit des Vergehens). Allerdings weiß ich nicht, ob so ein Vergehen dem Zivil- oder Strafrecht unterzuordnen ist, was sich stark auf das mögliche Strafmaß auswirkt.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    7 November 2006
    #12
    Ich bin ne Ossi und das war bei uns Schulstoff...

    Echt krass dass es noch so ungebildetet Leute gibt.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #13
    erste frage ist ob dieses wissen für den menschen von nutzen ist.

    zweite frage ist ob der mensch an sich liest.

    dritte frage ist wenn jemand nie in kontakt mit büchern kommt und desinteressierte eltern hat und selbst nur fernsieht und sich auf cobra 11 barbara salesh und ne talkshow beschränkt wie soll er dann etwas lernen? bildung ist ein wertvolles gut das als selbstverständlich angesehen wird. aber die schulen sind lang nimma so gut wie sie mal waren und die menschen auch nimma interessiert.

    [edit] bücher verbrennen sollte sofort unter strafe gestellt werden... als buchhändler in 4. generation zereist es einem da das herz... und schon henry jones sagte "ihr solltet die bücher lieber lesen anstatt sie zu verbrennen"
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    7 November 2006
    #14
    Das (besonders das fett geschriebene) ist es ja, was hier so bemängelt wird...! Ein gewisses Interesse sollte eigentlich JEDER zeigen!
     
  • 7 November 2006
    #15
    kann man nur zustimmen...:kopfschue

    ich muss sagen das thema holocaust an sich hat mich nie grossartig interessiert, aber wenn man sich mit wk2 auseinandersetzt sollte man schon mal über den namen anne frank stolpern...

    also bei uns ist das schulstoff ganz klar und der name sollte dann doch im kopf bleiben...
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    7 November 2006
    #16
    jaja das ist mir schon klar nur ist die frage wieso? ich mein in deutschland ist natürlich geschichte ein heikles thema sich nicht zu interessieren. aber man kann auch sehr gut leben ohne gewisse dinge zu wissen. und nur weil jemand nit weiß das alle winkel in nem dreieck zusammengerechnet 180° ergeben heißt das noch nit das er unglücklich leben kann oder nicht auf seinem gebiet ein ass wäre. ich bin da dann froh das ich es weiß und hab mitleid mit dem menschen den nichts interessiert.

     
  • NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    7 November 2006
    #17
    In einem Land, in dem gewisse Geschichtskenntnisse sogar gesetzlich vorgeschrieben sind (Stichwort "Holocaustleugnung") sollte man eigentlich verlangen können, dass diejenigen Staatsorgane, die mit der Vollziehung dieser Gesetze beauftragt sind, die entsprechenden Kenntnisse selbst auch besitzen!?
    :ratlos:
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    7 November 2006
    #18
    Moin,

    was ich mich eher frage ist, warum jemand die Notrufnummer missbraucht um das Verbrennen eines Buches zu melden.

    Egal, welchen Hintergrund das hat, solange es sein Eigentum ist darf er nunmal machen was er möchte damit.
    Einige stelle es auf ein Podest oder verpacken es in einer Vitrine, andere regen sich über eine schlechte Klassenarbeit zu dem Thema auf und schmeissen alles ins Feuer.

    Gruss
    AleX
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    7 November 2006
    #19
    Off-Topic:
    Beamte kannst du wegen sowas garantiert nicht entlassen!
     
  • angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    103
    9
    Es ist kompliziert
    7 November 2006
    #20
    weiß nicht mir tun leite leid die nicht genug gebildet wurden das sie nicht wissen wer anne frank ist.. ich mein bücher wurden doch geschrieben damit die generationen nicht vergessen was passiert ist .. ich mein es geht ja auch shoa eine organisation die ien internet seite haben die gegen das vergessen ist...
    und bücher verbrennen finde ich ehrlich gesgat das allerletzte udn sollte verboten werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste