Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kennt Ihr das auch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Paris, 29 Oktober 2005.

  1. Paris
    Paris (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Keine Ahnung, ob ich damit im richtigen Forenbereich bin....
    Kennt Ihr das auch?

    Es gibt ganz viele Menschen, die Euch beneiden. Sie beneiden Euch, wie Ihr schwierige Situationen meistert. Eure Intelligenz und Cleverness. Die Schlagfertigkeit und Stärke. Für andere schaut es so aus, als ob Ihr das Glück gepachtet habt. Weil wo andere untergehen würden, bleibt Ihr trotzdem oben. Ihr schafft mehr, als man Euch auf den ersten Blick zutrauen würdet.

    Aber Ihr seit nicht damit zufrieden. Andere wären in Eurer Situation vollkommen zufrieden. Ihr aber nicht. Zum einen, weil Ihr eher die Probleme seht, die Ihr ständig meistern müsst. Zum anderen strebt Ihr nach mehr. Nach der Perfektion. Und Ihr seht, dass es noch ein steiniger Weg ist.
    Aber wieso das ganze? Wieso das ständige Streben nach Perfektion?
    Das hat was von zwei Seiten einer Medaille....

    LG
     
    #1
    Paris, 29 Oktober 2005
  2. lostlover
    lostlover (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nennt sich Ehrgeiz. Mein zweiter Vorname.
     
    #2
    lostlover, 29 Oktober 2005
  3. Paris
    Paris (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Ist das denn noch gesunder Ehrgeiz?
     
    #3
    Paris, 29 Oktober 2005
  4. lostlover
    lostlover (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist ein Streben nach mehr. Du hast Dir ein Ziel gesetzt und Du pusht hart, damit Du es erreichst. Du ueberkommst Hindernisse und fokusierst Dich auf Dein Ziel. Sobald Du es erreicht hast, macht es klick und Du bemerkst, dass Du noch viel weiter gehen kannst. Immer weiter und weiter.

    Wenn Du Dich nach einer gewissen Zeit umdrehst und schaust, wie weit Du schon gegangen bist, traust Du Deinen Augen kaum. So viel in so kurzer Zeit. Aber das ist verkehrt, Du schaust nach vorne, drehst Dich nicht um. Der Weg, der vor Dir liegt ist immer laenger als der, den Du schon gegangen bist.
     
    #4
    lostlover, 30 Oktober 2005
  5. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    Das ragern im leben ist sicher ein sehr wichtiger teil von uns heute, doch achte mal auf meine sig.

    es heißt ja auch vom ehrgeiz zerfressen.
    ziele sind wichtig aber wo bleibt den da noch die belohnung
     
    #5
    WOLF359, 30 Oktober 2005
  6. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    das kenne ich sehr gut.
    Familie und Freunde sind stolz darauf was ich schon erreicht habe. Ich selbst sehe das gar nicht so, bin eher bescheiden. Ich wiederum sehe andere und denke, wow bei dem laeuft echt alles glatt. Es gibt immer 2 Seiten. Man darf aber nie vergessen, dass jeder Mensch anders ist und unterschiedlich auf Lebenssituationen reagieren. Was z.B. fuer dich "einfach" ist zu bewaeltigen, ist fuer manch andere sehr schwer. Den Drang zum Perfektionismus habe ich auch. Ich beneide die Menschen die mit dem zufrieden sind was sie haben, die ihre innere Ruhe gefunden haben. Ich hoffe, dass ich irgendwann irgendwo zur Ruhe komme. Um das herauszufinden bin ich sogar nach Australien gezogen. Da muss ja was bei rauskommen.
    So long.
    MiWe
     
    #6
    MiWe2105, 30 Oktober 2005
  7. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kenn ich auch; In der Schule nie Probleme gehabt; Ausbildung mit 1 vorm Komma und wenn es gut läuft mit 23 nen Diplom...

    Ich bin einer der Jüngsten bei uns im Semester, auch weil ich Bund/Zivi gespart habe.

    Irgendwie ging das alles zu gut zu glatt bisher, war aber letztens in ner mündlichen Prüfung nach dem 3. Versuch. da wäre das Studium fast vorbei gewesen. Jetzt aber nicht weil ich zu blöd bin, sondern weil ich einfach keinen Bock mehr hatte.

    Da lernt man für ne Klausur, besteht das Ding und vergisst wieder das meiste, so geht das seit 4 Semestern.

    Habe mich auch desöfteren gefragt, warum ich das Ganze denn mache.

    Letztens für meine Seminarbeit über 100 Std. in 2 Wochen geackert, zusätzlich zu den normalen Vorlesungen, teilweise morgens 5 Uhr angefangen bis abends um 22 Uhr mit 10 Std Netto Arbeitszeit am Tag.

    Irgendwie völlig bekloppt, aber musste ja fertig werden.

    Tja der Sinn? Das ich dieses blöde Studium endlich fertig bekomme, aber auch nur, weil ich dem Profs mein Wort gegeben habe. Ich hatte nämlich echt keine Lust mehr.

    Gestern wieder Post von der Begabtenförderung bekommen ob ich denn son Lehrgang mitmachen möchte.

    Immer wenn ich zu meinem Ex-Chef komme begrüßt der mich mit: "Da isser, der Beste!"

    Ich hasse sowas, ich mach doch nur was man von mir verlangt. Aber anscheinend ist das mehr, als andere selbst beim besten Willen nicht leisten können.

    Früher war mein Drang zur Perfektion noch viel ausgeprägter, mittlerweile will ich Klausuren auch einfach nur noch bestehen und nicht mehr die Bestnoten. Dann reicht auch mal ne 4.0.

    Letztens hab ich für ne Klausur 3 Std. gelernt und mit 2,3 bestanden. Da haben andere wochenlang für gelernt und ich kann mir sowas aus dem Ärmel schütteln.

    So langsam hab ich gelernt, dass man auch mit weniger zufrieden sein kann aber tief im Inneren ist immer noch der Drang alles besser zu machen.

    Immer weiter, weiter, Stillstand ist Rückschritt.

    Ich weiß auch noch nicht ob ich nach Ende des Studiums noch was anderes studieren soll.

    Fertig bzw. satt bin ich noch lange nicht.

    Mal sehen was die Zukunft bringt. Ich habe jedenfalls mehrere Kumpels, denen es exakt genauso geht.
     
    #7
    Henk2004, 30 Oktober 2005
  8. Paris
    Paris (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    at Henk2004

    Das kenn ich nur zu gut. Deswegen lerne ich auch seit 3 Jahren nicht mehr wirklich. Ich mach das nur noch nach persönlichem Interesse. Erschreckend ist halt wirklich, dass das was mich interessiert zum Schluss auch ne 1 oder ne 2 rauskommt. Bei den anderen Fächern wirklich nur Mittelmaß. Aber nur, weil ein tierisches Desinteresse dort herrscht. Ich sehe nunmal in manchen Fällen nicht die Notwendigkeit, mir das unnütze Wissen anzueignen und habe dann eine riesige Null-Bock-Menthalität.


    at all:

    Ist es dann auch so, dass Ihr in ein Loch reinfällt? So ein richtiges Tief? Ich frag mich dann oft, wieso ich den Scheiss weitermache. Nicht immer das, worin Du verdammt gut bist, macht Dich nunmal auch glücklich.
    Und momentan fühl ich mich nicht glücklich.
     
    #8
    Paris, 30 Oktober 2005
  9. Monsieur Turm
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    Dieses Problem kann ich nachvollziehen. Mir ging es neulich so. Lorbeeren geerntet, alle waren voll des Lobes, kleine goldene Nase habe ich mir auch verdient, aber trotzdem in ein ganz fürchterliches Loch gefallen. Mir war das alles nichts mehr wert.

    Was hilft es sich neue Ziele zu stecken, wenn sie nicht wirklich antreibend sind?
    Mir hat es geholfen, in drei Wochen Urlaub absolut nichts zu machen und nur zu faulenzen. Irgendwann reizt einen dann wieder der Ehrgeiz, aber ob das ein Patentrezept sein mag, weiß ich auch nicht.
     
    #9
    Monsieur Turm, 30 Oktober 2005
  10. Paris
    Paris (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Na dann hoffe ich mal, dass mich bald wieder der Ehrgeiz packt. Den habe ich so ziemlich genau seit nem Jahr nicht mehr.

    Urlaub hat mir nicht geholfen. Aber vielleicht war ich nicht lang genug weg. Was ich gemerkt habe, wodurch ich mich besser fühle ist, wenn ich andere aus dem Schlamassel helfe. Also irgendwas der Gesellschaft zurück gebe. Aber das kann ich auch nicht ständig, weil das extrem zeitaufwendig ist. Und die hab ich leider nicht.
     
    #10
    Paris, 30 Oktober 2005
  11. SvenN
    SvenN (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    Single
    nee leider nicht
    Nur wie lieb ich bin und romantisch beneiden mich viele

    Sven
     
    #11
    SvenN, 30 Oktober 2005
  12. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Anderen zu helfen in diesem Sinn, den du gerade erwähnst, ist gewissermaßen ein "sich-selbst-helfen". Du brauchst dich in diesem Moment dann mal nicht mit dir selbst und deinen Zielen und deinem eigenen Druck auseinandersetzen.
    Kenne das von mir..ich mach das auch ganz gern ;-)

    Hab dir übrigens eine PN geschickt.
     
    #12
    orbitohnezucker, 30 Oktober 2005
  13. Paris
    Paris (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja, habe ich gerade gelesen :smile:
    Fand sehr schön, was Du geschrieben hast. Habe Dir zurück geschrieben.
     
    #13
    Paris, 30 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kennt
Yeshka
Umfrage-Forum Forum
29 Januar 2016
4 Antworten
__lini__
Umfrage-Forum Forum
30 April 2015
13 Antworten
Nisi
Umfrage-Forum Forum
19 Juni 2014
22 Antworten