Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kennt Ihr das?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von B, 7 Juli 2001.

  1. B
    B
    Gast
    0
    Ich hab das zwar schonmal in nem anderen forum gepostet, aber vielleciht gibt es hier ja neue anregungen:


    Kennt Ihr das:
    In euch staut sich etwas an. Etwas was euch emotional mehr bewegt als alles andere im Moment. Aber ihr zeigt das nicht. Ihr seid immer der liebe nette Kerl, wie man euch so kennt.
    Aber dann staut sich immer mehr und mehr an und es wird immer schlimmer und schlimmer.
    Und dann irgendwann bricht es heraus. Man ist ziemlich leicht reizbar und reagiert irrational aggressiv.
    Wenn euer Herzblatt mit einem anderen tanzt, würdet ihr am liebsten im Boden versinken und wenn ihr veralbert werdet, reagiert ihr absolut aggressiv und tut es nicht so leicht ab wie sonst, sondern man ist dann wirklich beleidigt.
    Genauso einen Tag habe ich gerade hinter mir.
    Am Strand merkte ich es schon und dann heute abend in der Disco war mir fast zum Heulen zu Mute.
    Nicht vor selbstmitleid oder so, sondern vor allem weil ich mich über mich selbst so ärgere. Und über das was mit mir passiert.

    Kennt ihr das Sandkasten-Syndrom:
    Jemand vom anderen Geschlecht, den ihr schon jahrelang kennt, sozusagen aus dem Sandkasten, dieser jemand scheidet für euch als potentieller Partner für eine Beziehung absolut aus.
    Solche Leute die sich seid frühester Kindheit würden nie, oder nur unter sehr widrigen Umständen etwas miteinander anfangen.
    Einfach weil man sich zu sehr kennt und an die Anwesenheit des Anderen einfach zu sehr gewohnt ist, und sich deswegen niemals Schmetterlinge oder Zitronenfalter einstellen können
    So ist es auch mit guten Freunden.
    Und soetwas kann es gerade zwischen Mann und Frau auch in beschleunigtem Maße geben, wenn man sich noch nicht so lange kennt, vielleicht ein halbes Jahr, und in der Zeit aber schon ziemlich viel miteinander zu tun hat, und auch über private Dinge redet, die man sonst nur dem besten Freund respektive der besten Freundin erzählen würde.
    Wenn sich dann einer von beiden in den anderen verliebt ist es wie immer wenn sich ein Freund in den anderen verliebt:
    Sag ich's oder sag ich's nicht?

    Die Antwort "Ich möchte unsere Freundschaft nicht zerstören" ist, wie wir an anderer Stelle schonmal erläutert haben, wohl die blödeste Antwort die man geben kann.
    Entweder man möchte was von dem anderen oder nicht.
    Also kann man das auch ehrlich sagen und nicht so nen dummen Satz.
    Aber genauso dumm ist die überlegung "sag ich's oder sag ich's nicht"
    Denn eine Freundschaft sollte so etwas nicht belasten wenn doch, dann war die Freundschaft eh nicht das, was man selbst hineininterpretiert hatte. Wenn nicht ist es ja prima, entweder es klappt dann, oder man muss halt damit fertig werden.
    Worauf sich wieder die Frage stellt, warum sagt man's nicht.
    Nun, dann kann es so sein, dass es bisher immer so war, dass, wenn man sich selbst verliebt hat, es eigentlich immer so war, dass auch die Frau interesse an einem hatte, man also noch keine Frau, die nicht an einem interessiert war, begeistern konnte.
    Also sucht man nach irgendwelche Signalen und Zeichen die auf eine klitzekleine Chance hindeuten.
    Dann können sich aber folgende Probleme stellen: Man weiss nicht, wie sie sonst generell mit Jungs umgeht die sie eh etwas mehr mag (freundschaftlich halt), kann deswegen in potentielle Zeichen nicht zuviel reininterpretieren und zweitens weiss man, dass sie eher etwas konservativ ist, z.B. auf Bällen nur tanzt, wenn sie aufgefordert wird, also höchstwahrscheinlich nen Deubel tun wird, auch nur ein einziges konkretes Signal zu geben.
    Und dann ärgert man sich, warum es dann so tage wie diesen gibt, an dem man es ihr am liebsten sagen würde, dass man sich in sie verliebt hat, sich aber all diese Überlegungen wieder ansammeln und man es einfach nicht kann. Man war schon lange nicht mehr so verliebt und so schlimm wie heute ging es einem auch schon lange nicht mehr.
    Und es wird schlimmer und schlimmer, von Tag zu Tag.
    Und dadurch, dass sich immer mehr anstaut wird man auch in seinem Verhalten immer komischer und versaut sich somit auch noch die letzte potentielle Chance.
    An Tagen wie diesen wünscht man sich am liebsten man wäre nie aufgestanden oder man schläft ein und würde nie wieder aufwachen.
    Gerade wenn man weiß, dass man eine Quelle hat, die einem höchstwahrscheinlich sagen wird, dass die Chance gleich null ist.
    Dann verwünscht man Tage wie diesen und wünschte, es hätte ihn nie gegeben.

    Allerdings hat man doch vielleicht doch eine Erklärung die alles ein wenig erklärt einen zugleich aber auch sehr bedrückt.
    Es ist dann nehmlich momentan so, dass man eigentlich immer nur mit einer relativ guten Freundin von ihr zusammen mit ihr unterwegs ist, und da gleichgeschlechtlich diese Freundin dann natürlich bezugspunkt nummer eins ist, was man sonst, wenn man allein mit ihr unterwegs zusammen ist, selbst ist.
    Und da dann natürlich auch mehr mit der Freundin getuschelt wird, fühlt man(n) sich aussen vorgeschoben und nur gedulded nicht gewünscht.
    Wobei dieses gewünscht fühlen gerade in dieser Hinsicht einem so viel bedeuten würde, weil man allein dieses "gewünscht" als "Signal" deuten kann, aber leider bleibt auch dieses aus.

    ich glaub mit ganz viel mühe hätte ich in der letzten Zeit eine Jahre alte Liebe wiederbeleben können, die mir in meinem Leben sehr, sehr, sehr viel bedeutet hat. Dazu hatte ich bisher nie auch nur ansatzweise ne Chance gesehen, aber sie war nun kurz da, hätte ich irgendwas intelligentes gesagt oder gemacht hätte das bestimmt geklappt.
    Ich hätte nie gedacht, dass ich wenn sich mir diese Chance auch nur zu 0,1% bieten sollte, ich sie verstreichen lasse.
    Aber genau das tue ich, oder werde ich tun, denn meine momentane Herzdame schwirrt mir einfach zu sehr im Kopf rum, es würde nicht gehen.
    Um so ärgerlicher das sich absolut nichts, aber auch gar nichts tut.

    Und, ach man, wenn ich das alles noch weiterhin in mich hineinfresse dann ruiniere ich glaube ich mehr als sie es bei einem "nein" könnte.
    denn dann werde ich ihr gegenüber immer komischer, was sie natürlich absolut irritiert, ihr einstellung mir gegenüber ändert und somit die Freundschaft kaputt machen könnte.
    deswegen muss ich erstmal versuchen, meinen schlechten eindruck von heute abend wiedergutzumachen, und ihr es dann einfach irgendwann demnächst sagen. dringend. sonst nimmt das ganze ein ende, dass es nicht nehmen soll und ich möchte sie um nichts in der welt als menschen verlieren. um nichts in der welt!
     
    #1
    B, 7 Juli 2001
  2. Angelina
    Gast
    0
    Ja,
    so etwas kenne ich auch!
    Mhm - du hast sehr viel geschrieben und es scheint dich wirklich sehr zu belasten.
    Du hast Angst es ihr zu sagen weil du glaubst die Bezeihung geht kaputt. Du behälst es also für Dich und wirst von Tag zu Tag immer komischer - auch zu Ihr. Denn es staut sich alles an und auf und irgendwann muss es ja einmal raus kommen. Und dann vielleicht gerade bei Ihr. Tja und dann wird sie sauer sein und euer ganzes Freundschaftliches Verhältnis könnte zu Grunde gehen. Was hast du also für eine Wahl - so oder so könnte es schief gehen - aber wenn du es Ihr nicht sagst und alles in dir aufstaust dann ist die Gewissheit das du sie GANZ verlierst viel größer als wenn du Ihr gestehst das du dich in sie verliebt hast. Außerdem musst du dir dann nicht immer selbst Gedanken machen - liebt sie mich auch? War das ein Signal? wann gibt sie mir ein Signal? Was wird wenn ichs ihr sage? Und und und! Klar das macht dich innerlich fertig. Deswegen sags ihr! Schliesslich weisst du dann endlich WORAN du bist und kannst dich darauf einstellen. Und auch wenn sie Nein sagt dann kannst du dich damit abfinden und nimmst sie halt als Freundin. Dabei würde ich dir allerdings raten, ihr gleich von vornerein zu sagen - dass wenn es zwische euch beiden nicht klappt ihr auf jedenfall nichts an eurer tollen Freundschaft ändert! Und ich denke das werdet ihr packen. Und wenn sie JA sagt - na dann haste doch alles gewonnen und kannst der glücklichste Mensch der Welt sein.
    Also nimm all deinen Mut zusammen und gesteh es ihr wenn sie es nicht schon selbst gemerkt hat. Eins ist ja klar - Sie weiss das etwas nicht mit dir stimmt.. aber was das musst du ihr schon sagen!

    VIEL GLÜCK,
    Angie!
     
    #2
    Angelina, 7 Juli 2001
  3. teddy022
    teddy022 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Angi
    vielleicht würde es ja leichter gehen wenn er sich mit ihr trifft und ihr einen brief oder so gibt ... und dann wartet was sie sagt ... oder was meinst du ?
    gruss
    daniel
     
    #3
    teddy022, 7 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kennt
Elfenkrieger
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Oktober 2016
24 Antworten
Zwergsche20
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Januar 2014
12 Antworten
Princessa2402
Aufklärung & Verhütung Forum
14 August 2013
38 Antworten