Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kennt ihr jemanden, der nach Jahren eine 180° Drehung vollzogen hat ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von xoxo, 26 September 2008.

?

Kennt ihr jemanden, der nach Jahren eine 180° Drehung vollzogen hat ?

  1. w: Ja

    16 Stimme(n)
    50,0%
  2. w: Nein

    4 Stimme(n)
    12,5%
  3. m: Ja

    8 Stimme(n)
    25,0%
  4. m: Nein

    4 Stimme(n)
    12,5%
  1. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe noch genau zwei Wochen lang semesterfrei Zeit und jetzt merke ich mal wieder, was ich alles noch erledigen wollte und natürlich nicht getan habe. Aber das läuft nun schon seit 15 Jahren so, immer wenn ich Ferien, Urlaub o.ä. genießen kann, nehme ich mir einige vor und schaffe möglicherweise die Hälfte. Ich müsste also an meinem Charakter pfeilen und konsequenter werden, wenn ich vorhabe jemals annähernd alles zu schaffen.

    Aus diesem Anlass: Kennt ihr jemanden, der es geschafft hat nach Jahren eine 180° Drehung zu vollziehen ? Wenn ja, in welchem Bereich ? Vorsicht Klischees: Vielleicht ein hässliches Entlein, welches mit eiserner Disziplin zum schönen Schwan wurde ? Der Übergewichtige, der jetzt 4x in der Woche laufen oder ins Fitnessstudio geht ? Der Fast-Food-Verehrer, der sich jetzt überwiegend von Obst und Gemüse ernährt ? Der faule Hauptschüler, der inzwischen einen angesehenen Beruf hat ? Der ehemalige Mathematiker, der inzwischen anstelle von Formeln mit Worten jongliert und Gedichte schreibt ? Das Dummchen, das jetzt täglich durch Lesen ihre Allgemeinbildung aufbessert ?
     
    #1
    xoxo, 26 September 2008
  2. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Meine Ex Freundin kenn ich da.
    Eine Frau, von der ich dachte, dass sie mich über alles liebt, und der ich das wichtigste auf der Welt bin. Die feste Freunde hatte, ein festes Umfeld, Leute die ihr anscheinend was bedeutet haben. Ein Freundeskreis, den ich nach über 1 Jahr Beziehung und (wir gingen auf die selbe Schule, selbe Stufe) zum Teil sogar schon vor ihr kannte...


    Innerhaln von 3 Monaten hat die Frau sich bei niemandem mehr gemeldet, alle Kontakte durch Konsequentes ignorieren einschlafen lassen (so sehr, das sich sogar leute, die ich nur 2-3 mal gesehen hab, an mich gewendet haben, und fragten ob sie irgendwie sauer wäre, oder es einen anderen Grund gäbe warum sie sich nicht meldet).

    Warum kann ich allerdins nicht sagen. Abi geschafft, neues Leben? Ich weiß es nicht. Dazu muss ich sagen, als sie mich nach mehr als 2 Jahen kein Kontakt (den Grund dafür hat sie auch noch auf mich geschoben, wobei ich seit x jahren die selbe ICQ UIN hab, ihre hat sie nie wieder genutzt, nach dem ich ihr mal wenig höfflich die Meinugn zu ihrem Verhalten gesagt hab :grin:) hat mich der Grund auch schon nicht mehr interessiert.
     
    #2
    D-Man, 26 September 2008
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Off-Topic:
    Tut genau das, nicht jeder?:engel:
    Ich fühle mich zumindest gerade perfekt beschrieben.:grin: :schuechte


    Ja, kenne ich, eigentlich in allen Bereichen.
    Sehr gut sieht man das nach vielen Jahren auf Klassentreffen/Abitreffen oder so.

    Die Leute, von denen die Englischlehrerin gesagt hat, diese Sprache ist nicht dein Ding, du lernst das nie, sind international im Vertrieb unterwegs, Fremdsprachensekretärin oder leben seit Jahren in den USA oder Kanada.:grin:

    Totale Mathe- und Physikversarger zu Ingenieuren und Naturwissenschaftlern.

    Hässliche, blasse, verpickelte Kellerkinder (Streber die nur Zuhause hocken) werden zum Womenizer.:eek:

    Weiberhelden , die ständig ONS und Affären hatten, werden zu sehr biederen, braven gut herangefütterten Ehemännern und Vamps zu braven Hausfrauen und Müttern.

    Brave biedere Mädels, die nie Sex vor der Ehe wollten (und das auch fast geschafft hätten) und nun noch zusätzlich Sex neben der Ehe haben.:grin:
    Moralapostel, die kaltblütig fremd gehen (ok das ist eigentlich meist so:grin: ).
    Treue brave Ehefrauen und Ehemänner natürlich (die sich das nie zugetraut und anderen nie zugestanden haben), die nach 20 Jahren für einen anderen alles hinschmeissen oder weitaus häufiger ein vergnügliches Doppelleben leben.

    Heteros die mit Ende 30 schwul wurden, bzw. sich dann erst outeten, Frau und Kinder verlassen und ihr Leben umkrempelten.

    Dann noch jemand der es mit ach und Krach zum Hauptschulabschluß gebracht hat, dann hat es "Klick" gemacht im Leben und er holte einen Schulabschluß nach dem anderen nach, entwickelte unglaublichen Ehrgeiz und breite Allgemeinbildung, studierte und ist heute im höheren Managment.

    Überhaupt Berufsumschwenker jede Menge, von rein technischen Berufen, zu sozialen Berufen oder umgedreht.
    Die eine erfolgreiche Karriere hingeschmissen haben und was ganz neues angefangen haben.

    Kinderhasser und Karrierefrauen, die zu Paradeeltern wurden, am besten gleich 3-5 Stück.:grin:
    Wunscheltern, die am Elternsein zerbrechen, depressiv werden, sich umbringen.

    Pummelchen und Sportmuffel, die extremen Körperkult aufweisen und täglich ein festes Sportprogramm haben.

    Scheue, schüchterne Mäusschen, die selbstbewusst und mutig auftreten, beruflich Verantwortung tragen, in der Öffentlichkeit stehen und das souverän meistern.

    Eigentlich gar nicht ungewöhnlich, man ändert sich oft im Leben, die Lebensumstände, der Beruf ist heute auch nix mehr fürs ganze Leben, Kinder werden erst in der späten Lebensmitte geplant, Zweit-Drittehen eher die Regel als die Ausnahme, Auslandsaufenthalte, Krankheiten, Todeserfahrungen usw. all das verändert Menschen zum Teil komplett.

    Ich selber habe mich schon so oft komplett im Leben gewandelt und wieder zurück, in allen Bereichen, das überrascht mich eigentlich nicht mehr, ich bin mittlerweile nur noch neugierig darauf, was das Leben so bringt, ich mache keine Pläne mehr, ich lebe lieber gleich und bleibe offen.:grin: :zwinker:
     
    #3
    User 71335, 26 September 2008
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    noch vor nem jahr dachte ich, ich werd nie ausziehen und ne hausfrau werden können. und jetzt leb ich hier mit meinem freund zusammen, wasche, staubsauge, räume auf, spüle und koche (und das auch noch gut :eek:). :hmm: außerdem sind viele meiner phobien besser geworden (vor allem die sozio. früher hab ich mit kaum jemandem geredet, niemanden angerufen oder an der tür geklingelt, das war alles ganz furchtbar, jetzt mach ich das teilweise sogar gern. :ratlos:). bei anderen achte ich da weniger drauf und hab die auch schon wieder vergessen.
     
    #4
    CCFly, 26 September 2008
  5. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Mein Chef (45 Jahre) war 20 Jahre lang verheiratet und ein braver Ehemann. Seit der Scheidung ist er wie gewandelt, aber im positivem Sinn. Er ist viel öfter gut gelaunt, führt mit den Mitarbeitern Schmäh und treibt sich in Discotheken herum, wo das Durchschnittsalter vielleicht 22 ist und hat noch Erfolg dabei :grin:

    Auch mein Vater ist, seit er in Pension ist anders. Anscheinend ist ihm so fad geworden, dass er sich jetzt wie ein 18jähriger benimmt. Er geht wieder auf die Uni und geht absichtlich zu den Vorlesungen meines Onkels (sein Bruder) und stellt ihm irgendwelche Fragen, um ihn aus dem Konzept zu bringen. Sehr zum Vergnügen der eigentlichen Studenten :grin:

    Sonst fällt mir nur eine Klassenkollegin ein, die es früher mit jedem getrieben hat und heute ins Kloster geht. Schade drum :drool:
     
    #5
    Hilfiger, 26 September 2008
  6. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Vor etwa einem Jahr war ich der totale Chaosmensch und inzwischen (dank medice) räum ich ab und zu auch freiwillig auf und so...

    Achja und er hat vor einem Jahr noch zu allem und jedem Ja und Amen gesagt und vertritt inzwischen auch ganz brav seine Meinung :smile:
     
    #6
    Kiya_17, 26 September 2008
  7. Quelle
    Quelle (30)
    Benutzer gesperrt
    54
    0
    0
    nicht angegeben
    joa da gibts einige fälle.. sowohl vom positiven ins negative.... wie auch vom negativen ins positiven
     
    #7
    Quelle, 26 September 2008
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    -Ich wollte nie Kinder haben und heiraten.
    Nun bin ich alleinerziehende Mama, geschieden und kann mir sehr gut vorstellen in ein paar Jahren nochmal Mama zu werden.
    -Ich war früher untreu und gemein zu den Männern :engel:
    Nun bin ich treu und glücklich in meiner Beziehung.
    -war launisch und schnell auf 180
    jetzt ruhiger und ausgeglichen
    -beruflich kam ich nie wirklich in die Pötte (auch durch die Kinder)
    nächstes jahr beginne ich eine 2. Ausbildung in meinem Traumberuf
    -achja, äusserlich habe ich mich auch verändert. 9kg abgenommen im letzten Jahr :herz:
     
    #8
    User 75021, 26 September 2008
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab mich äußerlich vor ein paar Jahren verändert, von leicht mollig bis auf Idealfigur abgenommen, mehrmals die Woche Ausdauersport, bessere Ernährung mit viel selber kochen. Aber das ist jetzt ja nicht so extrem.

    Spontan fällt mir eine Person ein. Vor dem Abi abgegangen, viel mit Drogen zu tun, kaputte Freunde, die ebenfalls Junkies waren bzw gewaltbereit, hatte buntgefärbte Haare und auch sonst ein sehr unorthodoxes Aussehen ... dann Abkehr von den härteren Drogen, Ausbildung gut gemeistert, solide Langzeitbeziehung mit einem braveren Typen, weniger krasses Aussehen. 180 Grad wäre übertrieben, sie macht immer noch gern und viel Party und lebt nicht so richtig gesund, aber es ist schon ein deutlicher Unterschied.
     
    #9
    Ginny, 26 September 2008
  10. IamAllAloneHere
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    Single
    Ja, mich.
    War ein Computerjunkie, der körperliche Betätigung hasste. Am liebsten den ganzen Tag vor der Playstation oder vor dem PC verbringen, drei Mahlzeiten am Tag sollten es natürlich sein und Hauptsache schön fettig. Sport nur in der Schule.

    Dann kam bei mir die Wende:
    Playstation wird fast nur noch mit Freunden gezockt, der PC ist fast zu einem kompletten Arbeits- und Kommunikationsgerät verkommen.
    Auf das Essen wird etwas besser geachtet und gehe jeden Tag ins Fitnessstudio. Dadurch habe ich schnell abgenommen (so fünfzig Kilo in sechs, sieben Monaten) und eine sportliche Figur bekommen. Also statt 130 Kilo habe ich nun mein Idealgewicht.
    Teure Markenklamotten statt früher der Schwabbellook in XXXL. Dazu Kontaktlinsen und die Veränderung war komplett.
    Ob ich besser Aussehe, sollen andere Leute beurteilen. Leider hat diese Aktion mein Selbstvertrauen nicht gesteigert. Ich laufe nicht rum und sage "Ich-kann-Alles-Schaffen-Was-Ich-Will". Für mich war das Abnehmen kein echtes Erfolgserlebnis, gibt Dinge die ich mir mehr wünsche.:kopfschue
     
    #10
    IamAllAloneHere, 26 September 2008
  11. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    ich schaff es eigentlich nicht mich wirklich zu verändern.....ich hab eigentlich immer noch die selben Macken, Ängste, Stärken und Schwächen wie mit - sagen wir mal: 16. Einges hat sich nur ein wenig abgeschliffen, dafür anderes verstärkt.

    Der einzige Unterschied: Ich hab besser gelernt mit mir selber, so wie ich bin, zu leben. Mich selbst zu akzeptieren und über die eigenen Macken zu lächeln. Insofern bin ich heute deutlich abgeklärter, ruhiger und selbstbewusster.
     
    #11
    User 77547, 26 September 2008
  12. Starla
    Gast
    0
    Das hast Du gut ausgedrückt, kann ich für mich so übernehmen. Ehrlich gesagt _will_ ich mich auch gar nicht um 180° drehen, denn da ich mir mittlerweile im Großen und Ganzen so gefalle, wie ich bin, wäre das ein echter Rückschritt.
     
    #12
    Starla, 26 September 2008
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    ICh denke in dem Fall kann ich von mir selber sprechen. In Sachen Beziehung hab ich mich gedreht. Bin wenig bis gar nicht eifersüchtig, mache die Fehler die ich in der vorigen Beziehung gemacht habe, jetzt nicht mehr. Und ich heule nicht mehr jeden Tag, heule eigentlich gar nicht mehr. *g*
     
    #13
    capricorn84, 26 September 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Das meiste der hier genannten "180°-Grad-Veränderungen" sind für mich simple Weiterentwicklungen, die man halt mit der Zeit so durchmacht. Nennt man auch "erwachsen werden".

    Eine Komplettveränderung ist für mich was anderes. Und ich kenne niemanden, der so ne Wendung gemacht hat. Ich glaube auch nicht, dass Menschen sich WIRKLICH verändern können. Sie entwickeln sich weiter, ja, aber das ist nicht dasselbe und eine komplette Erneuerung des Charakters finde ich weder möglich, noch erstrebenswert. Auf mich selbst bezogen schliesse ich mich casanis' Ausführungen an.
     
    #14
    Samaire, 26 September 2008
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ein Bekannter hat mit Mitte 30 seinen guten Job im Finanzsektor geschmissen, die Freundin verlassen, die Wohnung verkauft und studiert jetzt Maschinenbau mit Einser-Schnitt.
    Alles richtig gemacht, würde ich sagen.

    Es ist nie zu spät und heute beginnt der erste Tag vom Rest Deines Lebens...

    Habe ich mir auch kürzlich gesagt. Wird zwar keine 180° Drehung bei mir, sondern in mehreren Anläufen, aber ich bin auch kein Freund von zu großem finanziellen Risiko.
    Also wird erstmal nur nebenbei studiert.
     
    #15
    Novalis, 26 September 2008
  16. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    eine meiner besten freundinnen hat es geschafft, sich äußerlich sehr zu verändert und hat in kurzer zeit recht viel abgenommen und nun eine total tolle figur. mit dem veränderten aussehen kam dann auch der erfolg bei den männern. im vergleich zu früher hat sie sich in der hinsicht halt schon sehr verändert. aber es geht ihr sehr gut damit. und ich muss sagen, ich finde ihr durchhaltevermögen da schon bewundernswert.
     
    #16
    *kitkat*, 26 September 2008
  17. Dschessi
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, mich.
     
    #17
    Dschessi, 26 September 2008
  18. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Eine konsequente Nicht-Christin ("Ich hör bei Weihnachtsliedern auf zu singen, wenn die christlichen Stellen kommen.") wandelte sich zur überzeugten, tief gläubigen Christin.
     
    #18
    drusilla, 27 September 2008
  19. diemaus2006
    Verbringt hier viel Zeit
    1.559
    121
    0
    Single
    Ein gutes beispiel ( ICH) Ich bin nun 21 jahre alt, habe nie was in meinen Leben geschafft, saß nur am PC habe viel geschlafen und war stinken Faul. Hatte nie wirklich eine arbeit durchgehalten.
    war ein Mamakind und total schüchtern.

    Nun habe ich ein geregeltes leben , gehe fleißig zur arbeit und habe mir am Diestag ein Ford Ka gekauft. :herz: :herz: *freu*
    ich sitze nicht mehr so oft am Pc. Bin nicht mehr Depressiv und brauche nicht mehr zu meinen Psychologin zu gehen.
    Und nächstes jahr Februar ziehe ich endlich aus.
     
    #19
    diemaus2006, 27 September 2008
  20. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Das kann ich für mich auch sagen :zwinker:

    Und: beruflich wollte ich nie was mit Zahlen machen - jetzt bin ich schon über 5 Jahre Controllerin :cool1:
     
    #20
    Aliena, 28 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kennt jemanden Jahren
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
10 Januar 2011
18 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
17 Oktober 2010
2 Antworten
Trouserbond
Umfrage-Forum Forum
10 September 2010
22 Antworten
Test