Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kennt sich wer mit Tempikurven aus? und mein Eisprung. kA wann

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von laralaura, 22 Dezember 2009.

  1. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hallo.

    wie schon paarmal geschrieben, würd ich gerne schwanger werden.

    Habe Ovutests gemacht die am ca 12.12 einen Eisprung angezeigt haben!! War dann am 15.12 beim Gynäkologen, der allerdings ein Ei gesehen hat (allerdings meinte er er könne nicht genau sagen ob ei oder zyste :frown: )
    zusätzlich habe ich diesen monat mit Temperaturmessen angefagen (allerdings erst nach den tagen am ca 7 ZT also) und dadraus hab ich jetz gelesen ( wenn ich das richtig deute) da meine Tempi heute um 0,4 gestiegen war, das mein Eisprung wohl jetzt erst war.
    (mein letzter zyklus war 25 tage. (zuvor 26-28)

    Ich versteh überhaupt nix mehr.

    kann mir irgend jemand helfen?

    Mein frauenarzt will üüüberhaupt nix tun bevor ich nicht mind. ein jahr übe...
    (ich finds aber halt doof, angenommen ich hab Gelbkörperschwächer oder sonstiges, is das ganze jahr verschwendung..meiner meinung nach... ausserdem hat er mir gesagt das ich ausseh als hät ich zuviele männliche hormone.. testen tut er trotzdem nix.. hach man :frown:
     
    #1
    laralaura, 22 Dezember 2009
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Magst du mal deine Kurve zeigen? Da lässt sich vielleicht mehr zu sagen.

    Grundsätzlich finde ich es absolut in Ordnung, wenn dein FA ersatmal abwarten will. Auch organisch völlig gesunde Paare werden nicht immer auf Anhieb schwanger und bei über 90% klappt es im ersten Jahr dann doch. Du bist ja noch jung, da gibt's meiner Meinung nach keinen Grund nach wenigen Monaten schon die große Diagnostikmaschinerie anzuschmeißen. Lass dir doch ein bisschen Zeit :smile:
     
    #2
    Miss_Marple, 23 Dezember 2009
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Zeig mal deinen Kurvenlink :smile:

    Ovus sind nicht so wirklich zuverlässig. Bei manchen Frauen funktionieren sie gar nicht, bei anderen nur ein bisschen und bei wieder anderen zeigen sie totales Durcheinander an. Ich halte da nicht viel von. Sie können einen Anhaltspunkt liefern aber keine genaue Aussage, ob und wann da ein ES war.

    Wann war denn dein erster Zyklustag?
     
    #3
    User 69081, 23 Dezember 2009
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hast du die Ovus auch richtig ausgewertet?
    Wenn ein Ovu positiv (und selbst dann kann das LH ja noch einige Stunden weitersteigen, ist ja nur eine Momentaufnahme) ist, dann ist der Eisprung laut der Beschreibung meiner Ovus noch 24 bis 72 Stunden hin.
     
    #4
    Numina, 23 Dezember 2009
  5. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hm also ich denke schon das ich die Ovutests richtig ausgewertet habe.

    hier mein Zyklusblatt:
    myNFP - Zykluskurve betrachten

    es is jetzt leider net so perfekt gemacht (nicht immer gleiche uhrzeit, etc) aber habt nachsicht, is ja mein erstes*g
     
    #5
    laralaura, 23 Dezember 2009
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Da lässt sich nicht wirklich was zu sagen bisher. Durch die verhältnismäßig frühe Messzeit heute KÖNNTE der heutige Wert so niedrig sein. Warte mal die nächsten Tage ab, dann lässt sich da mehr sagen.
    Gibts für den hohen Wert an ZT21 (gestern) eventuell einen Störfaktor?

    Du müsstest auf jeden Fall regelmäßig nach dem Schleim schauen oder den regelmäßig eintragen, so lässt sich da nichts zu sagen.
    Die LH-Tests kannst du übrigens auch eintragen, in den Kurveneinstellungen irgendwo kannst du Zusatzleisten eingeben und da sind auch LH-Tests und Schwangerschaftstests bei.
     
    #6
    User 69081, 23 Dezember 2009
  7. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Nicht selten verhindert ja auch grade dieses 'verbissene' Versuchen und Auffahren von allem, was geht, dann letztendlich die Schwangerschaft und es klappt erst, wenn man innerlich 'loslässt' - insofern ist die große Diagnostikmaschinerie vielleicht nicht nur überflüssig, sondern sogar kontraproduktiv, und etwas mehr Gelassenheit wäre sinnvoller...
     
    #7
    User 4590, 24 Dezember 2009
  8. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    gelassenheit, nicht unter druck setzen...das hat auch mein Arzt gesagt.... aaber ich schaffs nicht wirklich. vorallem da er mir ja jetz auch noch sagte ich hab wohl zuviel männliche Hormone... und auf grund meiner kurve denke ich evtl an eine Gelbkörperhormonschwäche. Weil wohl anscheinend mein Eisprung zu spät ist.

    hmm habt ihr denn auch nen tipp wie das mit der Gelasseneheit funktioniert :geknickt:
     
    #8
    laralaura, 27 Dezember 2009
  9. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Ein zu später Eisprung ist meines Wissens kein Indiz für eine Gelbkörperhormonschwäche. Wenn ich mich nicht irre, ist die Zeit zwischen Eisprung und Beginn der Mens bei einer Gelbkörperhormonschwäche verkürzt, so dass die Einnistung eines befruchteten Eis unwhrscheinlicher wird.
    Kann gut verstehen, dass dich die lapidare Aussage deines FA bzgl. des Hormonproblems verunsichert. Würde mir nicht anders gehen.
    Wenn dir das absolut keine Ruhe lässt, könntest du evtl. einen Termin beim Endokrinologen machen und diesem vom Verdacht deines FA erzählen. Wenn du schon mal da bist, ist es gut möglich, dass er dann die nötigen Bluttests macht, um dieser Frage auf den Grund zu gehen.
    Allerdings ist es schonmal ein sehr gutes Zeichen, wenn du in der Temperaturkurve einen Eisprung erkennen kannst! Hast du schonmal ein Ultraschall der Eierstöcke machen lassen (IGEL-Leistung) und waren diese auffällig?

    Ich habe übrigens keinen guten Tipp wie es mit der Gelassenheit funktionieren könnte - außer vielleicht deinem Körper ein bisschen mehr zu vertrauen, dass er es schon hinkriegen wird.
    Ach so, ich würde mir übrigens nicht so viel Stress mit dem Selbst-Verrückt-machen-Machen. Ich glaube nicht so ganz, das dies den Erfolg nennenswert beeinflusst (habe es auch so in einer Broschüre der BZGA gelesen). Allerdings ist die Zeit des Babybastelns einfach schöner, wenn du es mit ein bisschen mehr Gelassenheit angehen lässt.

    EDIT: Habe jetzt in deiner Kurve gelesen, dass der FA ein Ultraschall der Eierstöcke gemacht hat - allerdings mit unklarem Befund. Wobei es schonmal nicht nach Polyzystischen Ovarien auszusehen scheint. Das ist doch gut!
     
    #9
    User 86199, 27 Dezember 2009
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Jep, Gelbkörperschwäche bedeutet, dass die Hochlage, also die Phase nach dem Eisprung zu kurz ist. Um das beurteilen zu können, muss der Zyklus aber erstmal vollständig sein. Einfach nur die Tempi, die ja bei dir schon was durcheinander ist, sagt das noch nicht aus.

    Wie lange hast du die Pille jetzt abgesetzt?
     
    #10
    User 69081, 27 Dezember 2009
  11. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    also ich glaub er hat sich die eierstöcke angeschaut aber ohne IGEL leistung?! war wohl nix auffällig. nicht vergrößert meinte er wars glaub..

    seit august/september nehm ich die Pille nicht mehr
     
    #11
    laralaura, 28 Dezember 2009
  12. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    mal ne doofe Frage: wieso klammerst du ZT 22 aus, ZT23 ist doch der gestörte?!
    Und was ist mit ZT21, ist der nun gestört? War der Sex an dem TAg (in der Nacht?) vor dem Messen? Das könnte den hohen Wert erklären - ist bei mir zumindest so.

    Ich sehe in deiner Kurve noch keinen Eisprung, ist noch alles drin. ZT 23 ist gestört und ZT 21 ggf auch. Auf jeden Fall ist das kein Anstieg eines ES, dafür hätte er 3 Tage oben bleiben müssen und nachdem du jetzt schon ein paar Tage tiefere Werte hast, müsste eigentlich die Mens schon kommen/da sein.

    Vermutlich ist der Zyklus dank Weihnachtsstress etwas verschoben und der ES kommt noch
     
    #12
    User 69081, 28 Dezember 2009
  13. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    ooh man ich werd echt wahnsinnig noch mit dem eisprung und dem messen. :frown: Jetzt dachte ich der Eisprung war zumindest wenigstens schon irgendwann. Normalerweise hätte er ja schon ca am 13.12 sein müssen :frown:


    @Engelchen85
    oh da hast du Recht, mit dem ausgeklammerten Tag.. hm muss ich mich irgendwie vertan haben..weiss ich jetzt irgndwie nämlich auch nicht warum der 22 ausgeklammert ist

    also ZT 21 war auf jedenfall nicht gestört und auch kein sex vorher. Da müsste der Tempanstieg auf jedenfall stimmen
     
    #13
    laralaura, 28 Dezember 2009
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    naja, da alle anderen weitgehend tief sind, müssen wir an ZT21 auch von einer Störung ausgehen, da dahinter keine 3 hohen Werte kommen, ist das kein ES-Anstieg. Ich vermute mal, dass der Zyklus verlängert ist und der ES bald kommt. Nach 6 tiefen Werten, ggf auch ruhigeren Werten.

    Bring doch erstmal das ausklammern in der Kurve in Ordnung, dann ist auch die Auswertung wieder raus und es wird beim nächsten Anstieg dann der (hoffentlich richtige) Eisprung ausgewertet. Das geht nicht solange da noch der "falsche" ES drin steht.
     
    #14
    User 69081, 29 Dezember 2009
  15. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    jetzt hab ich heute meine Tage bekommen... sooo ein mist. :frown:

    und jetzt hat ich dann nicht mal einen Eisprung also diesen Zyklus.

    ach man :cry:
     
    #15
    laralaura, 31 Dezember 2009
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Doof aber: neuer Zyklus, neue Chance :jaa: positiv denken
    Muss ja nicht heißen, dass das öfter vorkommt. Ein Zyklus ohne ES ist zwar frustrierend bei KiWu aber kann immer mal vorkommen. :knuddel:

    Für die korrekte Statistik und auswertung der weiteren Zyklen musst du den heutigen Tag noch aus dem alten Zyklus löschen. Der Tag wo die Mens einsetzt ist der erste Tag des neuen Zyklusses, auch wenn die Mens erst abends kommt.
     
    #16
    User 69081, 31 Dezember 2009
  17. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    "neuer Zyklus, neue Chance positiv denken"

    das versuch ich mir auch dauernd zu denken :smile: danke :smile:


    aber ich schätze fast das das mit "garkein Eisprung" bei mir wohl öfters vorkommt :frown:
    hab vermutlich ja zu viele männliche Hormone....

    hab sooo einen schiss das ich garnicht schwanger werden kann..
     
    #17
    laralaura, 1 Januar 2010
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    oh, die zuvielen männlichen hormone sind schon bestätigt?
    Frag doch den Fa mal, ob er schauen kann ob du PCO(S) hast. Das kann man ja entsprechend behandeln.
     
    #18
    User 69081, 1 Januar 2010
  19. laralaura
    laralaura (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hm also bestätigt durch test noch nicht. Aber FA war sich da recht sicher. und die "Symptome" bestätigen dies auch wirklich. Aber testen lassen würde ich es ja zuuu gern. Nur mein FA will einfach keine Tests machen.... :frown:
     
    #19
    laralaura, 2 Januar 2010
  20. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Ich finde es unlogisch mit einer Patienten mit Kinderwunsch, bei der man davon ausgeht, dass sie PCOS hat, keine Tests zu machen! Und wie sieht es mit Behandlung aus - macht er das ohne Tests oder gar nicht?
     
    #20
    User 86199, 3 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test