Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kind wird von Polizei mit Blaulicht abgeführt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Gazalia, 25 Februar 2008.

  1. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Wie denkt ihr über folgende Situation:
    (heute erlebt auf einem Parkplatz bei Burger King)
    Auf dem Parkplatz stand ein Polizeiauto und 2 Polizisten (weiblich und männlich) durchsuchten einen Jungen, der ca. um die 8-9 Jahre alt war.

    Er musste sich, wie man das in Filmen so sieht, mit dem Gesicht zum Wagen drehen, mit den Händen auf dem Autofenster.
    Dann hat die Polizei anscheinend seinen Schlüsselanhänger durchsucht (?) und ihn dann so richtig mit den Händen hinter dem Rücken abgeführt (im ersten Moment dachte ich schon sie legen ihm Handschellen an),am Kragen des Pullovers gepackt und so ins Auto verfrachtet. Dann sind sie mit Blaulicht davongefahren.

    Findet ihr, die Polizisten hätten netter mit ihm umgehen müssen, weil er noch ein Kind ist, oder meint ihr "je strenger desto besser, je mehr Angst er hat, desto besser, irgendetwas Schlimmes muss er angestellt haben, ansonsten würden die Polizisten nicht so reagieren; und besser er kapiert gleich dass es wirklich ernst ist und dass seine Tat (was auch immer er angestellt hat) Konsequenzen hat?"
     
    #1
    Gazalia, 25 Februar 2008
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    es kommt drauf an, was das delikt is.

    ich mein, die 8jährigen machen heute schon ganz schön krumme dinger, da mag das vll schon gerechtfertigt sein.
    um das aber wirklich beurteilen zu können, müsste ich wissen, was eigentlich passiert is
     
    #2
    Beastie, 25 Februar 2008
  3. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Absolut übertrieben. Bitte, das ist ein Kind. Wieso muss sich das wie ein Schwerverbrecher ans Auto stellen mit erhobenen Händen?
    Wirsind hier immer noch in Ö/D und nicht irgendwo in einem Ghetto in Amerika.
     
    #3
    Aurinia, 25 Februar 2008
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    auch kinder können schwerstkriminelle sein....:geknickt:
     
    #4
    Beastie, 25 Februar 2008
  5. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    984
    113
    67
    in einer Beziehung
    Das wird schon seinen Grund haben, wenn sie so vorgehen.
     
    #5
    User 76373, 25 Februar 2008
  6. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Das dachte ich mir auch. Die Freundin mit der ich dort war, hatte aber eher Mitleid mit dem Kleinen.
    Leider weiss ich nicht, was er angestellt hat.
    Aber es dürfte schon ziemlich heftig gewesen sein, wenn die Polizei so reagiert:ratlos:
     
    #6
    Gazalia, 25 Februar 2008
  7. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Meine Gedanken dazu:

    1. Beim Alter verschätzt man sich leicht.

    2. Ebenso bei der Beurteilung polizeilicher Maßnahmen ohne die
    Hintergründe zu kennen.

    3. Es gibt Bundesländer in denen dürfen Kinder nicht von
    Streifenwagen vorgeführt werden.

    4. Ich denke, wie so oft, ist der Mittelweg wohl die beste Wahl, das heißt, ein erzieherischer Effekt sollte schon da sein, man kann es aber auch übertreiben.

    Wie kommst Du denn darauf?
    Grundsätzlich wird jeder, der in einem Streifenwagen vorgeführt wird, durchsucht. Viel mehr kann ich jetzt so nicht erkennen.
     
    #7
    Novalis, 25 Februar 2008
  8. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Also ich hätte auch Mitleid gehabt! Am Kragen gepackt haben sie ihn auch? Voll arg.
    Kinder sind immer noch Kinder, selbst wenn sie kriminell sind finde ich nicht dass man sie so hart anpacken sollte. Das muss ja nicht sein dass man ihn am Pulloverkragen zum Auto schleift.
     
    #8
    Aurinia, 25 Februar 2008
  9. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    514
    103
    12
    Verheiratet
    @Novalis: ja, kann sein dass er auch schon 11, 12 war, im Schätzen - vor allem bei Kindern - bin ich schlecht. :zwinker:

    Mit heftiger Reaktion meinte ich, dass es in meinen Augen einfach ungewöhnlich ist, dass ein KIND so behandelt wird (ans Auto stellen, am Kragen packen, mit Blaulicht wegfahren etc.)

    gilt das auch in Österreich?
     
    #9
    Gazalia, 25 Februar 2008
  10. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Hättest du auch noch Mitleid, wenn der kleine Junge mit einem Messer dich attackiert und auch verletzt hat und du blutend am Boden liegt?
    Und wenn mir jetzt einer sagt, das machen kleine Kinder nicht, weit gefehlt. Ich hatte in der Grundschule einen in der Klasse, der ist mit einem Messer auf die Lehrerin losgegangen. Und im passenden Überraschungmoment kann auch ein Kind ernsthafte Verletzungen zufügen.

    Solange man also nicht weiß, was der Grund für die Behandlung war, sollte man sich auch nicht von Mitleid treiben lassen.
     
    #10
    twinkeling-star, 25 Februar 2008
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Man kann so eine Situation nur sehr schlecht von außen beurteilen.

    Ich hab selber mal gesehen, wie ein paar jugendliche Punks Autos demoliert haben. Einen davon hab ich mir dann geschnappt und der Polizei übergeben (später stellte sich raus, dass er erst 14 war). Die haben ihn dann aufgefordert sich auszuweisen und die Taschen leer zu machen, woraufhin der sie nur angepöbelt hat. Auf die dritte Aufforderung entgegnete er nur cool, dass sie ihn doch verhaften sollen und als einer der Polizisten dann in seine Innentasche greifen wollte, hat der Junge ihn weggeschubst.

    Das führte dann dazu, dass er auf die Motorhaube des Streifenwagens geworfen wurde und tatsächlich die von ihm gewünschten Handschellen bekam.

    Wenn man jetzt nur einen Teil dieser Handlung gesehen hätte, könnte einem das Vorgehen der Polizei unangemessen erscheinen, aber ich hatte da kein Mitleid, auch nicht als er dann anfing zu flennen. :rolleyes:
     
    #11
    metamorphosen, 25 Februar 2008
  12. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Hä?
    Niemand hier hat es gesehen (bis auf den TS) oder weiß, was Sache war, aber fast alle haben eine Meinung. Komischer Thread, komische Frage.

    Also...ich find's auch totaaal unfair. Das aaarme Kind.
     
    #12
    User 16351, 25 Februar 2008
  13. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ein Aspekt ist hier m.E. überlesen worden. Die Polizei ist mit Blaulicht davongefahren. Mit Sonderrechten. Wenn das Ding allein mit der Mitnahme erledigt gewesen wäre, hätten sie auf die Christbaumbeleuchtung verzichten können. So allerdings steht die Vermutung im Raum, dass da vllt. noch Gefahr in Verzug war.
     
    #13
    User 76250, 26 Februar 2008
  14. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Genau darauf wollte ich auch gerade hinweisen.

    Ich war mal wieder zu langsam.
     
    #14
    whitewolf, 26 Februar 2008
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Was heißt denn "am Kragen gepackt"?
    Es ist typisch, daß am Kragen durchsucht wird, oder wurde wirklich dran gezogen?

    Österreich kenne ich nicht.

    Nun zunächst bleibt festzustellen, daß Blaulicht alleine grundsätzlich lediglich die Funktion der Wahrung von Gefahren hat.
    Ich könnte mir eher denken, daß der Streifenwagen mit Alarm zum Ort des Geschehens gekommen ist, dann das Blaulicht angelassen hat.

    Aber man kann da tatsächlich nur spekulieren.
     
    #15
    Novalis, 26 Februar 2008
  16. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Halte ich für richtig, das vorgehen. Der Betrachter weiss nicht was vorgefallen ist und so "arm dran" scheint das Kind ja nicht gewesen zu sein, sonst hätten sie es wohl nicht mitgenommen.
     
    #16
    Mephorium, 26 Februar 2008
  17. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    514
    103
    12
    Verheiratet
    sie haben ihn am Kragen zum Auto "gezogen", das meinte ich damit.
    Das Blaulicht wurde erst beim Wegfahren eingeschaltet.

    Off-Topic:
    @Good'n'Evil: es geht ja jetzt auch gar nicht direkt um exakt diese Situation, sondern ich wollte einfach wissen ob ihr denkt dass dieses Verhalten einem Kind gegenüber angemessen ist oder nicht.
    Auch wenn man nicht weiss was das Kind angestellt hat.
     
    #17
    Gazalia, 26 Februar 2008
  18. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Es ist so schön, um Kaisers Bart zu streiten. Es sind doch so gut wie keine Fakten und Umstände bekannt. Dann gleich wild zu spekulieren macht doch recht wenig Sinn, oder???
     
    #18
    dummdidumm, 26 Februar 2008
  19. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Off-Topic:
    Macht ja nix, waren ja nur 3 1/2 Stunden... :zwinker:
     
    #19
    User 76250, 26 Februar 2008
  20. Druss
    Druss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    ach wenn mir jemand ein messer hinhält, egal ob 12, 8 oder 7 dann pack ich ihn mir! :mad:
     
    #20
    Druss, 26 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kind Polizei Blaulicht
MissBukowski
Off-Topic-Location Forum
7 September 2016
78 Antworten
kinkyvanilla
Off-Topic-Location Forum
17 Juli 2016
96 Antworten
Hörnchen
Off-Topic-Location Forum
14 Juni 2016
27 Antworten
Test