Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kinder+Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Sweet Pie, 16 November 2003.

  1. Sweet Pie
    Gast
    0
    Wer hat denn von euch schon Kinder? wie alt wart ihr, wie war die Geburt (unendliche Schmerzen??), die ersten Jahre, wie hat euer Partner reagiert?
    bin einfach nur neugierig (noch nicht schwanger falls ihr das glaubt :smile:
     
    #1
    Sweet Pie, 16 November 2003
  2. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    hmm.. das ist das wo ich auch mega doll drauf gespannt bin!!... wie wir der papa reagieren die erste zeit?
    ich bin jetzt in der 27ten SSW (erstes kind) bei der entbindung werde ich vorraussichtlich 19 sein.. beziehungsweise ich bekomm kein frühchen :smile: was ich nich hoffe...
    tjoo.. auf die schmerzen oder so bin ich auch schon gespannt...
    mal sehen wie das wird...

    gruss bEAzY
     
    #2
    beazy, 16 November 2003
  3. Sweet Pie
    Gast
    0
    war es ein Wunschkind? freust du dich schon drauf? Was machst du beruflich wenn ich fragen darf? hast du angst vor der Geburt?
    was hälst du davon dass mittlerweile viele schon Kaiserschnitt lieber haben als eine normale Geburt?
     
    #3
    Sweet Pie, 16 November 2003
  4. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    ja es wa ein wunschkind!!
    ja wir freuen uns mega doll dadrauf :smile:
    beruflich: zeitarbeitsfirma durch schwangerschaft gekündigt weil man mich nicht mehr einsetzen konnte... und nun arbeite ich von zuhause aus in einem sms servis... was irgentwie anstrengender ist als körperliche arbeit.. naja...
    angst vor der geburt hab ich keine!!...
    ich hab ja noch 2 monate zeite.. wer weiss was sich da noch so entwickelt in meinem kopf *grins*
    naja das mit der kaiserschnitt sache is so ne sache.. jeder hat seinen eigenden geschmack..
    ich will es natürich auf die welt bringen!! ausserdem hat mein freund was gegen einen geplanten kaiserschnitt!!... möchten das beide normal erleben und die kleine willkommen heissen :smile:

    bin ja schon so aufgerägt *hibbel* ich hoffe die letzten 2-2 1/2 monate gehen schnelle vorbei!! :grin:

    gruss bEAzY
     
    #4
    beazy, 16 November 2003
  5. Angelina
    Gast
    0
    Tja...
    ich kann ja nur von meienr Totgeburt reden.
    Ich war 21 als ich schwanger wurde und habe es im September dieses Jahr (kurz vor meinem 22zigsten Geb) durch eine Totgeburt verloren.
    Bei uns war es ebenfalls ein Wunschkind.
    Nicht, dass es geplant war - aber wir haben uns super gefreut,
    als wir davon hörten, dass ich schwanger bin,
    zumal ich vorher nie ein Kind haben wollte...
    weil ich einfach zu viel Angst vor der Verantwortung und den Schmerzen hatte.
    Nun bin ich mir aber sicher, dass ich so bald es geht/passiert wieder ein Baby haben möchte.
    Die Schmerzen waren grausam. - Naja ich möchte niemanden Angst machen, aber so wie das Baby rein gekommen ist, so kommt es eben nicht wieder raus. Ja das darf man sich gerne mal von einer Hebamme anhören.
    Aber es ist alles zum aushalten. So viele Frauen haben schon Babys auf die Welt bekommen wieso nicht auch WIR?
    Naja es fällt mir immernoch sehr schwer über das Thema zu reden,
    daher werd ich nicht mehr allzu viel schreiben.
    Ich jedenfalls hab ich am Ende für eine PDA entschieden
    und das würde ich JEDERZEIT wieder tun.

    Alles Liebe

    Mary
     
    #5
    Angelina, 16 November 2003
  6. Sweet Pie
    Gast
    0
    HEy tut mir total leid wegen deinem Baby, weiss auch gar nicht so richtig was ich dazu sagen soll muss einfach nur furchtbar sein und das würd ich niemandem wünschen.
    finds aber super dass du nicht aufgibts und jetzt auch wieder ein Kind haben willst.
    also viel glück
     
    #6
    Sweet Pie, 16 November 2003
  7. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    so hmm. bin jetzt 21 und werd bei der geburt auch 21 sein. bin jetzt in der 20 ssw. angst hab ich noch keine vor der geburt, geplanten kaiserschnitt würd ich so nie machen. halt wirklich nur wenns medizinisch notwendig wäre. wie angelina gesagt hat, schon viele frauen haben kinder bekommen. irgendwie gehts schon.

    ist auch ein wunschkind.der papa freut sich tierisch auf sein produkt:smile:obwohl es seine 1. schwangerschaft ist, ist er mir ne große hilfe:grin: und so wird es auch nach der geburt sein *überzeugt bin*.

    gruß lissy_20
     
    #7
    User 4030, 17 November 2003
  8. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hi erst mal .. ich habe mal ne Frage wie kommt es das man mit 19 oder 21 schon ein Kind plant ? also ist das nciht zu früh ? habt ihr nciht angst das ihr etwas verpasst ? ich meine ich finde es toll wenn man in dem Alter schon so reif ist und das ist auch voll ok aber ich könnte mich jetzt ( bin 21 ) überhaupt nicht vorstellen ein kind zu bekommen dafür gehe ich viel zu gerne weg udn habe spass und ein kind ist ja eine grosse verantwortung ich denke das wäre für mich definitiv zu früh .
    Ansonsten würde ich später am liebsten einen Kaiserschnitt haben wollen schon alleine aus dem Grund da ich eine kaputte hüfte habe und das warscheinlich auf normalem weg nciht so klappen würde aber auch so ...
     
    #8
    illina, 17 November 2003
  9. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich würde sagen das man mit knapp über zwanzig nicht unbeding zu jung ist. Zumindest nicht in jedem Falle. Ich bin der Meinung das wenn man sich das reiflich überlegt hat auch schon mit zwanzig eine gute Mutter sein kann. Aber man sollte es sich wirklich gründlich überlegen.
    Und solange beide diese Entscheidung treffen und sich auch im klaren drüber sind was ist wenn die Beziehung mal nicht mehr so laufen sollte, ist es durchaus möglich sich schon in diesem Alter eine eigene kleine Familie aufzubauen.
    Lieber mit zwanzig ein gewolltes Kind als mit sechzehn einen "Unfall".
    @Lissy_20 und beazy
    Habt ihr schon Namen für eure kleinen Zwerge?
     
    #9
    december, 17 November 2003
  10. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Alles Einstellungssache *g*. Meine Mutter war auch 21, als sie mich bekommen hat, und als ich ihr mal gesagt habe, ich wolle so früh kein Kind, weil ich erst noch soviel machen wolle und studieren und reisen undundund meinte sie grinsend: "Na, du hast ja keinen Schimmer, was wir noch alles machen werden, wenn die Kinder aus dem Haus sind!"
    ... und nach kurzem Nachdenken bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das genau die richtige Einstellung ist. Egal, in welchem Alter man schwanger wird - es gibt immer eine Art 'Alternativleben' zum Kind. Und wer sagt, dass dieses Alternativleben mit zwanzig besser sein muss als mit vierzig? Meine Mutter hatte mit 21 ein Kind, mit 24 ihr zweites. Jetzt ist sie vierzig, hat ihr theoretisches Pädagogikstudium abgeschlossen, ist momentan Referendarin, sie und mein Vater verreisen gern oder gehen mit Freunden weg (wovon sie mehr haben als ich)... Das alles würde nicht funktionieren, hätten meine Eltern ihre Kinder zehn Jahre später bekommen, denn dann wären wir 9 und 6 Jahre alt und wesentlich pflegebedürftiger und aufwendiger.

    Ich halte diese "mit dreißig ist das Leben vorbei" - Mentalität dieser Gesellschaft ja sowieso für eine ziemliche Unart. Kein Wunder, dass die Alten sich heutzutage nutzlos und verbraucht fühlen, wenn sie tagtäglich dem ewigen Jugendwahn ausgesetzt werden. Das Leben kann auch mit sechzig und ebenfalls mit vierzig einfach nur großartig sein - und während andere ihre Ungebundenheit mit zwanzig genossen haben, genießen meine Eltern sie eben mit vierzig, Mitte vierzig. Und ich finde es ziemlich angenehm, dass meine Eltern nie geglaubt haben, sie würden durch mich und meinen Bruder sonstwas verpassen, sondern immer der Ansicht waren: Was wir wegen der Kinder jetzt nicht machen können, machen wir eben, wenn sie groß sind.
     
    #10
    Liza, 17 November 2003
  11. Sweet Pie
    Gast
    0
    wow die Einstellung find ich super..ja bin auch total der meinung solang man seinem Kind Liebe bieten kann ist alles super..klar is es auch noch toll wenn der Papa da ist und ein Haus und ein Hund oder so aber prinzipiell genügt Liebe absolut und di ekann man geben ob man jetzt 18 oder 35 ist.
    Meine Mutter hat mich mti 35 bekommen also eher spät und ich hatte immer das Gefühl sie versteht mich nicht weil sie schon so "alt" ist und deswegen wollte ich immer mit 19 spätestens mein 1.,Kind. Jetzt bin ich von diesem Plan aber komplett abgekommen und ich bin einfach noch viel zu unreif für ein Kind.

    hätt aber auch Megaangst vor der geburt ich mein das sollen ja ech tHorrorschmerzen sein, da wart ich lieber bis die Medizin noch weiter voranschreitet und sie irgenwdie ein Mittel der Schmerfreieren Geburt erfinden :smile:
     
    #11
    Sweet Pie, 17 November 2003
  12. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    ich stimm da liza zu.fühl mich jetzt bereit und net wenn ich 30 bin, da will ich schon wenn noch ein 2. kind haben und dann einfach nur familie genießen meine kinder großziehen und normal leben halt. so wie es all die anderen eltern auch machen. und ich kenn genugt mitte dreißiger die eben sagen, paar jahre ehr wäre schon besser gewesen, da kann man auch ehr die nächte durchmachen. naja ist ja auch von mutti zu mutti und baby zu baby verschieden.also gibt für jedes alter vor und nachteile. aber jeder muß selbst für sich entscheiden wann der zeitpunkt richtig ist und wann nicht.

    ich fühl mich bereit.und glaub mir sweet pie zum schluß willst eh nur noch, dass das würmel endlich rauskommt egal wie:grin:

    gruß lissy_20
     
    #12
    User 4030, 18 November 2003
  13. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    hmm.. also ich bin noch 18 im januar werd ich 19 einen monat oder nen halber später kommt die kleine...

    nein was soll ich denn verpassen?
    gehen wir mal jetzt rein vom "privatleben" aus.. ohne arbeit...
    ich sitze doch ehh nur zuhause... ab und an treffe ich mich mit ner freundin... kommt mal jemand zu uns oder so...
    aber so weg gehen wie discos oder irgentwo feiern oder sowas.. gehen wir ja NIE.. und waren auch so gut wie nie.. vielleicht ein/zwei mal...

    und wenn das kind da ist heisst es ja nicht das ich jahre lang an ihr gefesselt bin... ich hab ne mama die es kaum abwarten kann bis sie kommt... sie will schon nen ausschlüssel haben damit sie janich ne minute verpasst und so :zwinker:

    also schwirigkeiten mit nem babysitter hätte ich keine wenn ich denn mal weg gehen wollte!!... aber auch wenn die erste zeit stressig und neu sein wird will ich die kleine erst mal nicht aus den augen lassen....

    bin jahrelang in der familie hinter jedem baby hinterher.. nu hab ich mein eigendes und das wird jetz erst mal geknuddlt und so *freu*
    und das dauert alles auch garnicht mehr lange *hüpf*

    gruss bEAzY
     
    #13
    beazy, 18 November 2003
  14. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    ahhh... wollte noch was sagen...

    wie Sweet Pie schon sagte gerade...

    ich bin ja davon auch total hin und weg gerissen in sache "junge eltern"

    ich finde das echt total geil wie die mama und mathias mit einander umgehen (also seine mutter)

    sie ist 42 und er ist 22... finde ich total klasse...

    hab ich mir auch ganz fest vorgenommen.. mit der kleinen ein auf beste freundin machen...
    das man sich vieles erzählen kann und so *träum* ohh jaaa....
    naja bis dahin is zwar noch zeit.. aber träumen darf man ja oder?
    *g*
    *hin und her hibbel* ich will janich mehr warten!!..... *tage zähl*

    gruss bEAzY
     
    #14
    beazy, 18 November 2003
  15. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    das mit den babysitter kenn ich. tz erstmal bleib ich bei dem baby, dann der rest. die streiten sich ja jetzt schon wer mehr aufpasst auf das baby. meine mutter "ach du bringst das baby her und ich mache dann alles" und ich soll däumchen drehen oder was. genauso die schwiegereltern, "ihr könnt ruhig das baby herbringen wir passen auf" frag mich für wen ich das baby eigentlich bekomme? naja ich freu mich das meine familie sich auf das baby freut und uns so unterstützen wollen.

    gruß lissy_20
     
    #15
    User 4030, 18 November 2003
  16. CreamPeach
    Gast
    0
    ich find über 20 gerade richtig für ne schwangerschaft. ich finde das besser, als mütter, die 30 sind und ihr erstes kind planen. erstens war es früher gang und gebe, mit 20/21 n kind in die welt zu setzen (nich umsonst iss man bis 25 in der fruchtbarsten phase) und zweitens ist es für mutter und kind viel gesünder (stichpunkt genmutationen wie trisomie).

    daß jetzt aufgrund mangelnder lehr- und arbeitsstellen die sache n bissi anders aussieht, ist klar. dennoch begrüße ich junge mütter :smile:)

    vor allem in den medien sind jetzt oft promis gen 35 zu sehen, die ihr erstes kind planen oder bekommen. find ich persönlich ätzend.
     
    #16
    CreamPeach, 18 November 2003
  17. Juicyle
    Juicyle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    ich finde es auch besser eher früh ein Kind zu bekommen wenn man reif genug dafür ist.

    Die Stiefschwester von meinem Freund hat im Dezember02 mit 19 ein baby bekommen und die kommen da gar net mit klar weil sie eben so unreif ist. Ich denke das kommt immer darauf an wie weit man geistig und seelisch entwickelt ist.

    Mein Freund und ich basteln ja auch schon seid 15 Monaten an einem baby aber es will einfach net klappen :frown: Ich bin jetzt 19. Alle um mich rum werden schwanger und nur ich bin unfähig.. Das ist schon deprimierend.

    Herzlichen Glückwunsch an alle die schwanger sind, ich wünsche euch gesunde Babys.

    Vor den Wehen hätte ich weniger angst. Ich hatte im Juli01 eine Fehlgeburt und da hatte ich auch Wehen obwohl es erst die 6. Woche war. Klar sind die Schmerzen sehr heftig aber in dem fall weiss man ja wofür man sie aushält und der Gedanke nach diesen Schmerzen mein Baby im Arm halten zu können würde mich das durchstehen lassen.

    Viele Grüsse
    Steffi
     
    #17
    Juicyle, 19 November 2003
  18. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich finde das ja auch völlig ok wie ihr denkt nur eben wäre das für mich ncihts.. ich gehe so gerne weg und möchte meinem kind auch finanziell was bieten können was ich jetzt noch gar nciht könnte. ich wünsche euch allen viel Glück und alles gute für die Geburt. Ich drück euch die daumen das alles so läuft wie ihr euch das vorgestellt habt
     
    #18
    illina, 19 November 2003
  19. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    also bei mir fing das schon extrem früh an!!...
    mit 16 (als ich mich von meinem ex trennte) so ein halbes jahr später merkte ich das mir was "fehlt" weil seine stiefmutter bekam jedes jahr ein baby... EXTREM VOLLES HAUS und da sind die kleinen IMMER zu kurz gekommen... da hab ich mich immer um das jüngste tag wie nacht gekümmert... naja dann lernte ich meinen jetzigen freund kennen als ich 16 wurde und hatte ja keinen kontakt mehr zu meinem ex und die kinder.....
    aber mein freund meinte es sei ihm zu früh (iat ja auch verständlich) hab da janich mehr nac´hgefragt!!....is ja auch logisch...

    jaa und jetzt wo ich 19 werde hat er ebend gesagt ich kann sie ja mal weg lassen :smile: *jubel*

    fehlen wird mir wie schon gesagt absolut garnichts...(doch mein kind wird mir fehlen wenns da ist) wird mir bestimmt nur weggenommen :/
    weg gehen und so ist und wa ja nie ein thema für uns...

    wir freuen uns nur GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ dolllle
    *schon wieder hibbelig werd*
    das arme kind wird bestimmt nur geknuddelt und geknutscht... :tongue:

    gruss bEAzY
     
    #19
    beazy, 19 November 2003
  20. Angelina
    Gast
    0
    @Sweet Pie
    Danke für deine anteilnahme.
    Naja ich bin mal gespannt... obs bald wieder klappt...

    Ich möchte dazu natürlich auch mal etwas sagen.
    DAMALS war ich jemand, der wirklich sehr selten weg gegangen ist.
    Doch dann kam ich langsam aus meinem Schneckenhaus
    und bin auch mal mit meiner DAMALS BESTEN FREUNDIN in ne Disse gegangen.
    wo es echt super war. Die Jungs haben mit mir getanzt und ich dachte, dass ich immer nur die sei, die dann da steht und keinen abkriegt.
    Naja als ich diese aufmerksamkeit spührte, wollte ich mehr
    und so sind wir zusammen öfters mal durch die Nacht getanzt.
    (Diese Freundin hat da auch noch kein Kind erwartet)
    Da kam danach und als ich immer bei ihr war und alles mitverfolgte,
    wie es in Ihrem Bauch wuchs und wo es dann da war.
    Ich konnte mir ehrlich gesagt NICHT vorstellen ein Baby zu bekommen.
    Allein schon wenn ich an die Soaps denke wie Schnulleralarm oder sowas.

    Dann traf ich meinen Schatz wieder
    und auch mit ihm macht es riesig Spass durch die Disse zu tanzen.
    Es kam dann eine Zeit, wo ich es nicht mehr so gerne wollte.
    Einfach weils mir nie richtig gut ging und ich mich schon wieder versuchte zu verstecken. Als ich dann schwanger war, war ich voller Elan.
    Ich wollte raus, wollte feiern, tanzen, springem - doch das alles durfte ich nicht mehr. Gerade in einer Disse, wo dauernd geraucht wird - ist ja auch nicht gerade so prickelnd. Tja, so langsam dachte ich daran, wie komisch das doch ist, dass man plötzlich eben nicht mehr das machen kann, was man möchte. Das man plötzlich eingebunden ist und nicht mehr auf die Piste gehen kann.
    Als es dann aber auf einmal weg war...
    da war alels wie weg geblasen. Ich war doch schon bereit für ein Baby,
    wollte es mir aber nicht eingestehen. Ich hatte angst davor mutti zu werden,
    weils so viel Verantwortung ist und man anfangs wirklich keine freie Minute hat. ABER ich hätte es gern gemacht. Ich hätte es nicht so schnell weggegeben, denn auch meine Ma hat mich genervt. Ich weiss aber, dass es Anfangs so ist, dass alle sich freuen und es auch mal haben wollen. Logisch, es ist etwas neues. Aber das Baby wird älter und bleibt nicht immer so klein und süß... und somit wird die Interesse für das Kind auch immer geringer. Nicht das ich sagen möchte, dass es dann keiner mehr mag - NEIN, es wird dann nur heissen wenn man mal weg möchte: "Ach wir haben heute auch keine Zeit!" oder "Ich bin doch nicht euer Dienstmädchen, ihr wolltet das Kind also kümmert euch auch drum!"
    (Ich sehs bei dieser Freundin deren Baby nun ein Jahr alt ist und anfangs passte ihre Mum immer aufs baby auf, wenn sie mal in die Disse wollte doch mittlerweile sagt sie auch oft genug nein! Weil sie einfach der Meinung ist, dass SIE das Baby wollte und sie auch drauf aufpassen muss. Sie wusste doch von anfang an, dass sie nun nicht mehr jedes WE weggehen kann.)
    Tja im Grunde genommen hat ihre mum recht, aber ich denke das sollte sich jeder vorher bewusst sein. Dazu kommt, dass diese Freundin auch keinen Mann hat! Es läuft gerade ein Gerichtsprozess mit Vaterschaftstest, weil der Vater es für unmöglich hällt, dass er der Vater ist. Was jetzt rausgekommen ist, interessiert mich auch nur leider höre ich nix mehr von ihr - seit ich umgezogen bin!

    Mhm...
    naja jedenfalls wollte ich damit eben nur sagen,
    dass wenn man einmal so ein kleines Lebewesen IN SICH gespührt hat,
    erstmal weiss, wie schön das ist. Und wenns nciht mehr da ist,
    dann fühlt man sich so dünn, so komisch, so leer...
    so einsam und eigenartig. Sonst war es immer bei einem, man war nie allein.
    Und plötzlich steht man da... ohne nix in der Hand... zumindest ja ich.

    Ich strebe auf jedenfall zu dem Ziel hin, dass ich wieder ein Baby möchte und mein Schatz genauso. Nur wäre es jetzt nicht gerade vom Vorteil, weil wir viel zu wenig Geld haben! :frown: Es reicht ja gerade so für uns, dass wars aber auch schon. Und außerdem muss ich ja jetzt erstmal schauen, dass ich wieder richtig fit werde *seufz*

    Meine Mama hat mich ja auch mit 20 bekommen
    und meine Oma hat ihr erstes Baby mit 19 bekommen.
    Ich finde es schön, wenn man JUNG Mutter wird.
    Da kann man eien viel bessere Bindung zum Kind aufbauen.
    Schwachsinn finde ich die Redensart,
    wenn man sagt, dass man das Leben erstmal auskosten muss
    und dann erst nen Kind machen sollte.
    Aber man kann auch MIT Kind das Leben auskosten.
    Es gibt immer mal nen Babysitter
    und das Baby kann man auch in den Urlaub und überall hin mitnehmen.
    Wäre froh, wenn ich mein kleines Würmchen wieder zurück haben könnte.

    Alles Liebe erstmal für alle die ein Baby erwarten.
    Wünsch euch alles Gute für die Zukunft
    und das ihr nicht so ne scheisse erleben müsst, wie ich.

    Ciao Mary!
     
    #20
    Angelina, 19 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kinder+Schwangerschaft
DANGER LP
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 November 2016
1 Antworten
sonja88
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 November 2016
26 Antworten
Alexiaa
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 November 2016
21 Antworten