Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kinder zur "Natürlichkeit" erziehen ?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Engerl, 7 Januar 2005.

  1. Engerl
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,

    weiss nicht ob das hier reinpasst, aber Kindererziehung, gehört ja theoretisch schon in "Partnerschaft" - meistens zumindest...

    also ich frag das jetz hier mal nur interessehalber, aber irgendwie mach ich mir da scho manchmal gedanken darüber - obwohl das für mich die nächsten jahre kein thema ist (hoffentlich!)

    Also mich würd einfach mal interessieren was ihr davon haltet Kinder zur "Natürlichkeit" zu erziehen, also ich mein damit, dass man nicht zwanghaft verhindert sich nackt zu sehen, oder wenn sie noch kleiner sind sie (meiner Meinung nach blödsinniger Weise) immer, wenn man am See ist sie in ne Badehose zwängt.. usw.

    Glaubt ihr das ist problematisch? Also weil ich mir halt denk, dass das ab nem gewissen Alter manche Kinder als unangenehm empfinden....
    Wie denkt ihr dass so ne Erziehung ablaufen sollt? Wie würdet ihr so ne Erziehung empfinden?

    :engel:
     
    #1
    Engerl, 7 Januar 2005
  2. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wenn du unter Natürlichkeit verstehst, dein vierjähriges Kind nicht zwangsweise in eine Badehose zu stecken, dann finde ich das ok.
    Ich denke bis zu einem gewissen Alter wird es darüber selbst kaum nachdenken, weil es einfach nichts anderes gewohnt ist. Je nachdem ob du an einem Textil-, gemischten oder reinen Fkk-Strand bist wird es sich aber irgendwann vielleicht an den anderen orientieren wollen, da kommt es dann sicherlich auch darauf an was dort üblich ist. Auf jedenfall wird deine Haltung der Sache ggü. auch seine eigene entscheidend beeinflussen.
    Spätestens wenn es in die Pubertät kommt wird es aus Schamgefühl die nächsten Jahre sich wohl kaum anderen gegenüber nackt zeigen, auch nicht innerhalb der Familie - das ist völlig normal und muss unbedingt akzeptiert werden.
    Ich finde es gut, Kinder zur Offenheit zu erziehen, aber NIEMALS gegen ihren Willen, weil verletztes Schamgefühl ein intensiver Eingriff in die eigene Intimität ist.
     
    #2
    Lautreamont, 7 Januar 2005
  3. Engerl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ^^Danke für deine Antwort

    Sonst hat ja anscheinend niemand was zu sagen - na ja mich hätte das Thema halt schon interessiert... :frown:
     
    #3
    Engerl, 7 Januar 2005
  4. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:

    Also ich habe selber drei Kinder und hoffe doch, meine Bande offen zu erziehen.
    Offen heißt für mich auch über Sexualität zu sprechen (meine werden 14,12 und 7) mich vor den Kindern nackt zu zeigen.
    Es gibt kein zusperren im Bad, ich verstecke mich nicht vor meinen Kindern hab sogar offen wenn ich mich rasiere, es ist die natürlichste Sache der Welt.

    In der Öffentlichkeit habe ich es jedoch immer so genandhabt meine Kinder niemals nackt laufen zu lassen.
    Nichtmal im Babyalter.
    Aus folgendem Grund.
    Es gibt leider soviele Perverse, die sich an nackten Kinderkörpern innerlich aufgeilen und ich hätte stets ein schlechtes Gefühl gehabt meine Kinder für solche Menschen aufs Präsentierteller zu stellen. Eine Badehose tut keinem Kind weh und wird auch nicht als störend empfunden weil es Gewohnheitssache ist.

    lg.L.
     
    #4
    Luxia, 7 Januar 2005
  5. Engerl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @Luxia

    erstmal Danke,

    aber ist es den Kindern (oder besser gesagt den Jugendlichen) nicht ab einer bestimmeten Entwicklungsstufe unangenehm, wenn man sich so verhält? Gab es da diesbezüglich mal Probleme?

    lg, Engerl
     
    #5
    Engerl, 7 Januar 2005
  6. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    meinen Kindern ist es nicht unangenehm, sie sind das gewöhnt...
    sie dürften sich das Bad natürlich jederzeit absperren wenn das Verlangen oder eine Scham da wäre...war bis jetzt noch nie so.
     
    #6
    Luxia, 7 Januar 2005
  7. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Hallo....ich möchte hier auch mal meinen Senf dazugeben.....

    meine Mädels sind jetzt 17 und 13 Jahre alt.

    Auch wir haben versucht sie zur Natürlichkeit zu erziehen....sie durften nackt im Garten plantschen, solange sie es selber wollten....das Badezimmer war immer offen und wir gingen ein und aus, solange sie nichts dagegen hatten....wir haben zusammen gebadet, wenn sie es selber wollten....

    Ich will damit sagen, das man bei der Erziehung zur Nacktheit, und zur Natürlichkeit nur soweit gehen darf wie es die Kinder selber möchten.

    Sie haben sich aber beide in dem Moment zurückgezogen, als der Körper anfing sich zu entwickeln.
    Heute ist es so, das das Bad grundsätzlich abgeschlossen ist, wenn einer der beiden drin ist.
    Die ältere ist da etwas lockerer, wenn man das mal so nennen darf...ich darf ab und zu reinkommen und ihr im Sommer den nackten Rücken mit Bräunungscreme einreiben *gg*
    Bei der jüngeren darf ich noch nicht einmal das Zimmer betreten wenn sie sich umzieht.

    Wieso die beiden da so zurückhaltend sind kann ich mir nicht erklären, wir waren weder zu offen noch zu verklemmt während ihrer Kinderjahre.

    Mein Mann und ich halten es ganz locker...wenn einer aus dem Bad kommt und ins Schlafzimmer will, geht man nackt durch den Flur....aber wenn ich im Bad meine Ruhe haben will schließ ich ab, sonst ist das Bad offen wenn ich Dusche ect, und die Mädels kommen auch rein wenn sie was wollen.

    Mal sehen wie es sich in Zukunft entwickelt..zwingen zu etwas kann man sie sowieso nicht.
     
    #7
    Cora, 7 Januar 2005
  8. Engerl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich ist die Vorstellung etwas schwer, dass das den Kindern, nachdem sie sich ja zurückgezogen haben nicht unangenehm ist..
    Also mir wäre es wahrsch. schon unangenehm, wenn ich meine Eltern nackt sehen müsste - aber das ist wahrsch. wiederum eine gewohnheits und erziehungssache...
     
    #8
    Engerl, 7 Januar 2005
  9. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde sagen das ist typisch für die Pubertät. Ich habe schon seit früher Kindheit eine gute Freundin, die durch ihre sehr offene und FKK-gewohnte Familie einen sehr lockeren Umgang mit NAcktheit hatte und heute wieder hat. Aber zwischen etwa 13-18 war das völlig anders, sie war da zurückhaltend wie alle anderen auch.


    Es gibt leider soviele Perverse, die sich an nackten Kinderkörpern innerlich aufgeilen und ich hätte stets ein schlechtes Gefühl gehabt meine Kinder für solche Menschen aufs Präsentierteller zu stellen. Eine Badehose tut keinem Kind weh und wird auch nicht als störend empfunden weil es Gewohnheitssache ist.
    Ich habe in mal gelesen dass es für Pädophile völlig egal ist, ob Kinder angezogen oder nackt gezeigt werden, der Reiz sei für sie derselbe (es ging um Darstellung von Kindern auf Werbeplakaten). OB es wirklich so ist kann man natürlich nur schwer einschätzen, darum würde ich sicher ähnlich handeln.
     
    #9
    Lautreamont, 7 Januar 2005
  10. Engerl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    WENN ICH SO WAS LES, BEKOMM ICH WIRKLICH UNBESCHREIBLICHE EKEL- AGGRESSIONS- U. WUTANFÄLLE!!! DA MUSS ICH DANN IMMER AN DIE GANZEN KINDER DENKEN DIE MISSBRAUCHT, VERGEWALTIGT ODER SONSTWAS WERDEN!!! :mad: :angryfire :madgo:

    UND DIE TÄTER ? NA JA AUF DIE MUSS MAN JA HEUTZUTAGE RÜCKSICHTNEHMEN... :angryfire

    In was für eine Welt leben wir eigtl?! Da überlegt man sich schon manchmal ob man irgendwann Kinder hier rein setzen will ...
    ... wobei ich persönlich trozdem einmal Kinder haben werd... :herz:
     
    #10
    Engerl, 7 Januar 2005
  11. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nacktheit der Eltern war in meiner Kindheit schon nie ein Tabuthema...
    Meine Mutter war sogar eine "alte" Mutter und war stets offen....
    ich empfand es nie als unangenehm, natürlich kam die Phase, in der ich mich meinen Eltern nicht mehr nackt zeigen wollte und das wurde akzeptiert...
    ich glaube auch nicht, dass meine Kinder es als störend empfinden wenn ich mal nackt durchs Haus flitz, aber ehrlich gesagt hab ich darüber auch noch nie nachgedacht.
    Beschwert hat sich bisher noch keines :smile:
     
    #11
    Luxia, 7 Januar 2005
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Meine Eltern haben mich auch nach deinem Prinzip erzogen...

    Als ich in das übliche Alter kam... hab ich mich um 180 Grad gedreht gehabt.. Vor meinem Freund/ beste Freundin macht mir Nacktheit nix aus..

    Aber FKK oder vor meinen Ellis nackt rumtänzeln tu ich mit Sicherheit net mehr..

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 7 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kinder Natürlichkeit erziehen
Miky89
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2016
3 Antworten
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2016
25 Antworten
Schokokeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Dezember 2011
13 Antworten