Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kindererziehung - streng oder lasch

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Annalenagirl, 2 April 2005.

  1. Annalenagirl
    0
    Hallo, ich bin 19 Jahre und wurde meiner Meinung nach im Vergleich zu anderen noch sehr streng zu Hause erzogen. Bei uns gab es viele Regeln und Vorschriften sowie Verbote an die ich mich halten mußte.

    Wenn ich eine Regel bebrochen habe oder mich an Verbote nicht gehalten habe wurde ich bestraft. So ab 14 in der Regel mit Strafarbeiten im Haus und Stubenarrest, davor in den meisten Fällen mit einer Tracht Prügel.

    Wie war das bei euch früher so? Wurde da auch noch mit Prügel bestraft?
     
    #1
    Annalenagirl, 2 April 2005
  2. ~Cameron~
    Gast
    0
    Meine Eltern waren zwar nie sonderlich streng, aber ne Tracht Prügel gabs auch für mich früher, und die fiel nicht gerade lasch aus. Ich fand es zwar nicht immer gerechtfertigt, aber was will man als Kind schon machen. Meine Eltern meinten es ja nie böse.

    Aber was so z.B. das Weggehen am Abend betrifft, gabs keine Probleme. Es gab eigentlich kein Zeitlimit in dem Sinne, weil ich auch nie übermäßig lange wegbleiben wollte. Aber so bis 24 Uhr kein problem. Vielleicht, weil wir in sonem Dörfchen wohnten, wo alles friedlich war.

    Bis ich 18 war durfte ich dann so bis 1 wegbleiben und jetzt einfach, so lange ich will, allerdings muss ich sagen, wohin ich gehe und mit wem.

    Ansonsten...ich hab keine Pflichten, es gibt kaum Regeln, alles paletti. Aber Angst vor Haue hab ich manchmal immer noch :grin:
     
    #2
    ~Cameron~, 2 April 2005
  3. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich würde sagen, dass ich auch relativ streng erzogen worden bin bzw. erzogen werde. Lange wegbleiben durfte ich nie. Sie achten sehr darauf, wie es in der Schule läuft und mit wem ich etwas zu tun habe...
    Geschlagen wurde ich bis zu meinem 12 Lebensjahr ca. nicht gerade oft, aber schon manchmal. Von meinem Vater wurde ich in meinem ganzen Leben aber erst 1x geschlagen, von meiner Mutter deutlich öfter. Aber seit vielen Jahren jetzt schon nicht mehr...
    Viele Grüße
     
    #3
    DieKatze, 2 April 2005
  4. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Als Kind gab es für mich auch viele Regeln und Verbote, aber später wurde ich dann schon an die längere Leine gelassen, weil sie gesehen haben, dass sie mich gut erzogen haben und ich vernünftig bin.
     
    #4
    Angel4eva, 2 April 2005
  5. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube ich bin von Geburt an brav und vernünftig gewesen :grin:
    Ka meine Eltern haben mich weder gehauen (ist echt das ALLERletzte!) noch musste ich im Zimmer dumm rumhocken oder zur Strafe das Klo putzen. Bei uns gab es sowas nicht und trotzdem bin ich eine wohlerzogene Tochter, dass sich zu Benehmen weiß.

    LG Sara
     
    #5
    Sahneschnitte1985, 2 April 2005
  6. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    immer diese prügelumfragen...
    manchmal frage ich mich, wie manche da noch behaupten können, dass das keine seelischen schäden verursacht, denn solche umfragen eröffnen nur leute, die geschlagen wurden...

    aber gut, ich bring auch noch was konstruktives und werde erstmal nicht wieder über prügeln als disziplinierungsmaßnahme philosophieren und diskutieren...

    ich wurde nie geschlagen, das ist auch gut und richtig so, es gibt viel bessere und sinnvollere bestrafungen, sinnvoll sind zum beispiel solche, die mit der tat direkt zu tun haben (etwas dreckig gemacht -> es sauber machen, als simpelstes beispiel)
    ich wurde... weiß nicht, mittel erzogen.
    nicht wirklich streng, aber schon mit regeln, aber ich würde sagen, es ging mir prima, man hätte es nicht viel besser machen können, aus mir ist was geworden und ich hatte ne tolle kindheit und jugend.
     
    #6
    JuliaB, 2 April 2005
  7. DizzyWizzy
    Gast
    0
    Geschlagen wurde ich nie von meinen Eltern. Klar macht man als Kind mal Unsinn und bekommt eine Standpauke bzw. es heißt "Heute bleibt der Fernseher aus! oder "Du bekommst keine Süßigkeiten mehr!" (irgendwie sowas halt..) Ich und meine Geschwister wussten Bescheid, was wir dürfen und was nicht, ohne dass uns das eingeprügelt werden musste. Regeln und Vorschriften gab es schon, denn sonst würd ich wohl meinen Eltern auf der Nase herumtanzen :smile:
    Außerdem habe ich sehr oft das Gefühl bekommen, dass meine Eltern mir vertrauen (wenn ich abends länger weg bin, dass ich nicht bei Besoffenen mitfahre.. dass ich rechtzeitig nach Hause komme.. u.s.w.) Dieses Vertrauen von meinen Eltern wollte ich auch gar nicht unnötig missbrauchen und sie wissen jetzt, dass ich reif genug bin und weiß, was ich tue :smile:
     
    #7
    DizzyWizzy, 2 April 2005
  8. Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also muss es bei mir doch relativ lasch gelaufen sein, wenn ich mir das so durchlese. Ich persoenlich wuerde bei meinen Kindern nicht viel anders machen und es als eher "streng" oder eben Mittelding bezeichnet. Ich denke ganz ohne Regeln, Vorschriften und Grenzen gehts auf keinen Fall. Aber von Hausarest halte ich genauso wenig wie meine Mom. Ich lege mehr Wert drauf, den Kindern die Werte, die ich fuer wichitg halte, moeglichst frueh zu vermitteln.
    Man muss auch dazu sagen, dass meine Eltern geschieden sind und ich immer ein seeehr grosses Mitspracherecht hatte, was wahrscheinlich bei anderen Familien eher weniger der Fall ist. Auf der einen Seite haben mich dadurch die Rollen oft ein bisschen verwirrt und es musste wieder klar gestellt werden, wer die Kinder sind, aber auf der anderen habe ich gelernt verantwortungsbewusst zu sein auch in Hinsicht auf meinen Bruder.
    Strafen gabs schon:
    -Fernseh-Verbot (und ausser Sesamstrasse oder Disneyclub gabs sowieso eiegtnlich nix)
    -Klaps aufn Po (lol, keine Schlaege !!!)
    -wenig Suessigkeiten (war nicht unbedingt ne Strafe sondern mehr so allgemein und bis ich 4 war, gabs gar keine und stellt euch vor, ich habs ueberlebt, mit spitzen Zaehnen !!!)

    Und achso, meine Kinder bekommen auch garantiert keinen Fernsehr im Alter von 9 und auch keine PlayStation, was jetzt einigen bestimmt komisch vorkommt ... das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ...
     
    #8
    Fruechtchen, 2 April 2005
  9. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Hehe...ich bin 19 und hab noch nichmal nen eigenen TV im Zimmer :grin: Ne Playstation hatte ich hatte ich auch noch nie. Mochte iwie PC-Spiele lieber. Aber meine Kinnaz würden auch keinen eigenen TV bekommen zumindest nicht mit 9 wo kommen wir denn dahin?

    LG Sara
     
    #9
    Sahneschnitte1985, 2 April 2005
  10. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    4
    in einer Beziehung
    Also bei mir wars liebevoll streng.

    Liebevoll, weil mir sehr weite Grenzen gesteckt wurden und sich meine Eltern wirklich um mich gekümmert und gesorgt haben.

    Streng, weil ich meine Grenzen einhalten musste und wenn ich es mal nicht tat (wer probiert das nicht?) dann gabs auch mal ne Ohrfeige oder auch ne Tracht aufn Popo, das wußte ich und es war eine logische Konsequenz. Danach war das "Vergehen" abgebüßt, es wurde nichts nachgetragen oder tagelang drüber debattiert.

    Ach ja:
    @JuliaB: Wenn man hier alleThreads schließen würde, die schon mal behandelt wurden, wäre es ganz schön leer hier.
     
    #10
    Sonnenschein24, 2 April 2005
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    habe mit keiner silbe gesagt, dass man den schließen soll, mir fiel nur auf, dass das wieder mal ein thread dazu ist.

    wobei ich fairerweise dazu sagen muss, dass der letzte schon relativ lange her ist.

    fällt mir bei dem thema wohl besonders auf, weil ich da immer was zu schreibe und schon oft und ewig lang diskutiert habe.
     
    #11
    JuliaB, 2 April 2005
  12. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    4
    in einer Beziehung

    war ja auch nicht persönlich gemeint!
     
    #12
    Sonnenschein24, 2 April 2005
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    nee, is schon okay, hab doch auch gar nicht böse reagiert (reagieren wollen)

    :zwinker:

    allet in butter.
     
    #13
    JuliaB, 2 April 2005
  14. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Wir hatten (haben) eigentlich sehr weite Grenzen, aber die sind dann gut bewacht. Sie waren auch einsichtig d.h.man diskutierte darüber.
    Wir sind 4 Geschwister, das heisst eine "Selbsterziehungs-Gruppe".

    Kinder sollten auch frühzeitig anfangen ihre Eltern zu erziehen, sonst kriegen sie später Probleme mit ihnen!
     
    #14
    simon1986, 2 April 2005
  15. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hehe, genauso lief das bei uns auch.
    Damals war das natürlich Scheiße, weil man doch schon mal eine hinter die Ohren bekommen hat, wenn man was ausgefressen hatte. Aber am Ende hat man ziemlich schnell daraus gelernt und sich auch verdammt schnell wieder vertragen. Wenn ich eine Woche Hausarrest bekommen hätte, wäre ich mit Sicherheit iregndwann mal ausgetickt und wäre mal sauer auf meine Eltern gewesen. Das war eine Strafe, die meine Eltern zum Glück nie verhänght haben. Allerdings hätten sie sich damit selber das Leben zur Hölle gemacht, weil ich dann ja auch meine Energie nicht hätte abbauen können. :zwinker:

    Und zum Thema Schlagen:
    Ich hab mich mit meinem älteren Bruder weitaus häufiger geprügelt, als ich von meinen Eltern eine gefangen habe.
    Was bei meinen Eltern in solchen Situationen nur schlimmer war, war der psychologische Effekt. Allerdings gabs den ja auch, wenn ich nicht geschlagen wurde, sondern nur ausgeschimpft wurde....

    edit: Wir hatten teilweise Grenzen durch unsere Eltern gesteckt bekommen. Teilweise haben sich Verhaltensregeln auch aus dem Verhalten unserer Eltern ergeben. Ich muss sagen, dass wir aber dennoch recht viele Freiheiten hatten, wenn wir in einer kontrollierten Umgebung waren. Wir durften natürlich nicht ewig nachts weg bleiben. Aber so sollte es ja auch sein. Und das empfanden wir nur selten als Einschränkung.
     
    #15
    User 9364, 2 April 2005
  16. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    eben, das is ja wohl was komplett anderes!

    geschwister sind einigermaßen gleichberechtigt, auf einer ebene.

    aber die eltern missbrauchen ihre macht damit.

    und zwischen ausschimpfen und schlagen besteht auf die psyche des kindes bezogen ja wohl ein sehr großer unterschied.
     
    #16
    JuliaB, 3 April 2005
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 3 April 2005
  18. Nakoruru
    Nakoruru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    die beste erziehung ist die partnerschaftlich- demokratische. das kind kann selbstständige entscheidungen fällen und steht mit dem erzieher auf einer ebene. dem kind wird auch einblick in die erziehung gegeben usw. die autorität ist erworen und genau diese erziehung darf ich genießen :smile2:
     
    #18
    Nakoruru, 3 April 2005
  19. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine eltern haben mir schon sehr viele freiheiten gelassen, muss ich sagen. Aber grenzen haben sie mir trotzdem gezogen. Da ich das einzige kind bin, wurde ich wohl auch mehr verwöhnt als andere,was mir aber erst auffiel, als ich schon älter war, so in der pubertät etwa. War aber keine üer die maßen verwöhnte bratze, aber mir wurde viel abgenommen. Geschlagen wurde ich nie, geschimpft wurde auch selten, war recht pflegeleicht. Auch strafen wie hausarrets oder putzarbeit o.ä. gabs bei uns nie, miene eltern haben davon nicht viel gehalten.
    elle
     
    #19
    elle, 3 April 2005
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #20
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 3 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kindererziehung streng lasch
Sweetlana
Umfrage-Forum Forum
12 April 2005
82 Antworten