Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ShiningStar9
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #1

    Kinderpornoseite aus Versehen, jetzt in Schwierigkeiten?

    Hey!!

    Ich war grad im Net so am surfen.. ich hatte mir ein paar Pornos angeguckt:tongue: und plötzlich stockte der PC soo... dann hab ich auf zu viele Sachen geklicht und kam da so auf eine Seite und ohne zu lesen hab ich da ein Häckchen gemacht und auf weiter geklicht.. ich dachte das ist eine normale Pornoseite wo man einfach so sein Alter bestätigen muss. Dann kam eine neue Seite da stand so, thank you for irgendwas our community, at this point we already have your phone number, address! weiter hab ich gar net gelesen und bin da wieder raus.. dann hab ich den Link genauer angeguckt.. es stand irgendwas vonwegen kiddie porno!! OMG!! Das wollte ich wirklich nicht anklicken.. ich weiss nicht ob ich da jetzt auf ne Kinderpornoseite gekommen bin, oder eine Falle und die mich jetzt weiterverfolgen?!! Ich hab mir gar nichts angeguckt.. es gab auch gar keine Fotos oder Videos oder ähnliches, es war nur geschriebenes?? Ich weiss, das nützt jetzt nichts, aber ich habe trotzdem den ganzen Verlauf und so gelöscht!

    HILFE!! Ich hab jetzt totaaal Schiss!!!!!!!
     
  • PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #2
    Da wird gar nix passieren, mach dir keine Sorgen! Das ist alles nur Panikmache, sonst nichts. :zwinker:

    Übrigens, wenn du immer so viele Pornos im Netz guckst :smile:D), dann bitte wenigstens nicht mit dem Internet Explorer!
     
  • ShiningStar9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #3
    wieso net mit internet explorer?:ratlos:

    was ist mit firefox?
     
  • PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #4
    Firefox ist halt sicherer. Wenn du da noch einige Erweiterungen installierst, die alle möglichen Pop-Ups etc. blocken, steht dir deinem Internetvergnügen nichts mehr im Wege! ;-)
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #5
    Für die Zukunft: Bitte nicht irgendwo Häkchen setzen, ohne zu lesen, WAS Du da bestätigst und anklickst. :kopfschue

    Inwiefern da irgendwelche Folgen drohen, weiß ich nicht, dazu ist mir nicht wirklich ersichtlich, was denn da nun welcher Seitenbetreiber Dir mitteilen wollte. Ggf. künftig genauer lesen! Auch ist unklar, WAS Du mit Deinem Häkchen da bestätigt hast. Abzockereien mit mal eben geschlossenen Aboverträgen sind ja eine beliebte Masche. Hast Du irgendwo tatsächlich Adresse oder sonstige Daten von Dir angegeben?

    Verlauf löschen schön und gut, ich nehm an, Deine IP wurde dennoch gespeichert dort.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #6
    In dem Fall auch eine neue IP zulegen, falls sich nicht bei jeder Neuverbindung eine automatisch einstellt.
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #7
    Also: Deine Telefonnummer und Addresse KÖNNEN sie nicht haben, das ist unmöglich.
    FALLS die Seite unter Beobachtung steht, kann nur der Staatsanwalt deine Daten herausfinden, IP-Wechsel nützt da auch nicht wirklich was. Bei einer ausländischen Site solltest du da aber eher keine Probleme kriegen, das ist einfach nur eine Abzock-Verarsche-Site, schätz ich mal.

    Mach dir da keinen Kopf, die leben von der Dummheit der Leute...
    (Eine Freundin von mir hat tatsächlich mal bei einer unseriösen Partner-Site ihr Daten eingegeben, DANN ist es natürlich schlecht...)
     
  • MarcoAusBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #8
    selbst dann würd ick nicht zahlen, weil angebote dich mit versteckten abohinweisen ködern sind nicht rechtens...

    wenn ich lustig bin geb ich da immer sinnlosen kram an... wenn das mal jeder machen würde, wie sich die verbrecher da ärgern würden... aber leider fallen mehr druff rein, naja, köpfchen einschalten
     
  • ShiningStar9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #9
    Danke, ihr habt mich schon wieder ein bisschen beruhigt! Nein, ich habe NICHTS angegeben!

    Ja das mit der Aboscheisse.. da bin ich vor ein paar Jahren auch schon drein geloffen.. da hab ich sone Mail bekommen von nem "Anwalt". Ich habs dann ignoriert und da is auch nix passiert.

    Ich war nur grad so geschockt, weil ich dachte ich bin da in ne Falle rein, wo die da so richtige Pädophile mit verfolgen wollen!

    Und noch ne Frage, wie kann man die IP ändern?
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    15 Juli 2008
    #10
    Die IP ändern kannst Du nur bedingt. Dein Provider muss das zulassen. Und Dein DSL-Modem.

    Wenn der Provider das macht und Du den Firefox nutzt, kannst Du mit dem Tool "FoxBox" und einer Fritz!Box (tielweise auch T-Online-Modelle) die IP sehr schnell ändern.

    Aber normalerweise ist das nicht nötig. Deine IP wird vom Anbieter eh protokolliert, auch jede neue :zwinker:
     
  • Papier
    Gast
    0
    15 Juli 2008
    #11
    Deine IP ändern bringt so erstmal nix, da sie bereits gelogt wurde. Razzien gegen die Kinderpornoindustrie betreffen in der Regel Heavy User und natürlich deren Produzenten und Vertriebswege, da dies nicht auf dich zutrifft, ist es erstmal egal ob deine IP dort gespeichert wurde.

    Und sehr gut das du die "Mail" vonnem Anwalt ignoriert hast, denn kein Verfahren was gegen dich laufen würde, keine Anklage oder sonstiges wird dir per Mal mitgeteilt, das läuft immer schriftlich.
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #12
    Wenn du nicht gerade an einer Standleitung hängst, sondern normales DSL hast, änderst du deine IP sowieso mindestens alle 24 Stunden, wegen der Zwangstrennung.
    Das "mindestens", weil du mit jedem Wiederverbinden ins Inet auch eine neue IP bekommst.

    @Dr-Love: Häh?
     
  • Lily87
    Gast
    0
    15 Juli 2008
    #13
    Ich habe immer die selbe IP-Addy und kenn sie auch schon auswendig. :grin:

    Wie wäre es, wenn man die Seite bei der Polizei meldet?

    Off-Topic:
    die armen Kinder, btw :cry:
     
  • Deepstar
    Deepstar (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verliebt
    15 Juli 2008
    #14
    Würde ich an Ihrer Stelle tun. Bzw. habe ich auch selbst mal gemacht, auch wenn das durch die Globalisierung manchmal eine Zeitlang dauert, aber in der Regel kümmern sie sich dann drum. Solche Sachen haben im Internet einfach nichts zu suchen.
     
  • Ickebins
    Ickebins (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #15
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    15 Juli 2008
    #16
    Bist Du Dir da so sicher und bringst nichts durcheinander?


    Davon ab, wie hier schon richtig geschrieben wurde. Jegliches IP-Wechseln ist vollkommen sinnlos. Beim Provider wird genau protokolliert wann man mit welcher IP-online war, sekundengenau. Da kann man 100 mal am Tag das DSL-Modem neustarten, den Provider wird das herzlich wenig interessieren. Die IPs werden alle geloggt und bei entsprechenden Anfragen herausgegeben inclusive den zugehörigen Adressdaten.

    So wirds ja schon seit langer Zeit bei Abmahnungen der Musikindustrie gemacht
     
  • ShiningStar9
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Single
    15 Juli 2008
    #17
    thx leute!

    da hab ich hoffentlich(und glaube ich auch mal glück gehabt):engel:
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    16 Juli 2008
    #18
    Ich weiss gar nicht, was hier alle mit "IP Ändern" haben. Eine IP kann zu jeder Zeit nur einmal vergeben sein (ausgenommen die im privaten Adressbereich). Folglich kann die IP im Internet zu einer bestimmten Zeit immer einem bestimmten Anschluss zugeordnet sein.

    Aus deiner IP Adresse lassen sich weder Adress- noch andere Kontaktdaten auf direktem wege für 3. ermitteln (Die Polizei muss auch den Weg über die Provider gehen und Antrag stellen, dass sie die nötigen Informationen bekommen). Der Seitenbetreiber kann also nicht mehr als die IP und die zugriffszeit von dir wissen. Solltest du also deine Adresse und Telefonnummer nirgendwo auf dieser Seite eingegeben haben, haben die auch keine weiteren Informationen von dir.

    So wie du es beschreibst, klingt es sowieso mehr nach einer Seite, die darauf ausgelegt ist Leute abzuschrecken. Trotzdem solltest du in Zukunft, gerade was Pornoseiten betrifft, vorsichtiger sein, was du da anklickst und bestätigst.
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.339
    133
    25
    Verheiratet
    16 Juli 2008
    #19
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2008
    #20
    Ja sicher, wenn du deine LAN-IP anguckst. FritzBoxen weisen immer gern was um 192.168.178.(20-25) zu. Aber dein Inet-IP wird immer geändert.

    Und Mephorium hat recht. Gerade Porn-Seiten sind ne twilight-zone, auch viele Trojaner und solche Sachen sind gern mal da unterwegs, also klick möglichst nicht auf jede blinkende, nackte Frau/Mann unter der "FREE" zu lesen ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste