Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kinderwunsch mit 18

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von User 41942, 6 März 2007.

  1. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Hi ihr,...
    ich bin seit ich 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen und ich hätte so gerne ein Kind. Ich bin mir im Klaren darüber, das ich keine Ausbildung habe ( habe noch 2 Jahre Gymnasium vor mir...)
    und hab ich auch nicht vor, jetzt sofort ein Kind zu kriegen, aber ich wollte mich informieren, ob es hier vll jemanden gibt der auch sehr jung ( also so mit 18, 19) gewollt Mutter geworden ist. Bei mir ist es so, das ich auf alle Fälle die unterstützung meiner Eltern usw kriegen würde und auch seine Mutter (vater ist schon lange gestorben) würde uns helfen. Platz usw haben wir auch...

    Vll hat jmd erfahrungen damit, jung mutter/vater geworden zu sein und weiß über zuschüsse, möglichkeiten von nachholen einer Ausbildung/abitur bescheid...

    ich freue mich über antworten und hoffe, das nicht nur "du bist noch vieeeeeeeeel zu jung und trägst keine Verantwortung"-Sätze kommen, da ich NICHT VORHABE SOFORT EINES ZU BEKOMMEN!!!
     
    #1
    User 41942, 6 März 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir raten erst deine Ausbildung zu absolvieren und dann erst ein Kind zu bekommen. Sicher gibt es die Möglichkeit diese nachzuholen, aber auf dem heutigen Arbeitsmarkt wird die Lage nicht besser und wenn ich als Arbeitgeber die Wahl zwischen einer jungen Mutter, deren Schulzeit vielleicht schon eine Weile her ist und einer ungebundenen Frau hätte, die gerade frisch von der Schule kommt, nun... ich denke du weißt, was ich sagen will.

    Das ist natürlich nur ein Rat und ich weiß, es kann auch gut klappen, aber denk vielleicht mal drüber nach :smile:
     
    #2
    User 52655, 6 März 2007
  3. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    ich weiß auch das es ne sehr schwerwiegende entscheidung ist... aber es ist immer gut, die meinung von außenstehenden zu hören;-)
    bei mir ist es so, das ich mindestens 22 wäre, wenn ich mit der ausbldung fertig wäre... naja, bis ich dann ein Kind hab bin ich 23, das ist schon auch noch ok... aber meine mutter hat mich erst mit 32 gekriegt und ich leide heute noch darunter weil die ansichten einfach zu verschieden sind
     
    #3
    User 41942, 6 März 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    An deiner Stelle würde ich wenigstens das Abi fertig machen. Wenn du es dann garnichtmehr abwarten kannst, hast du zumindest den Teil geschafft und musst "nurnoch" die Ausbildung nachholen.

    Ich würde dir raten, noch die Ausbildung fertig zu machen. Ich bin eigentlich die falsche, um dir sowas zu raten, (bin selbst nun ohne Ausbildung schwanger) aber der Unterschied ist vielleicht doch, dass mein Freund und ich eben nicht auf die Hilfe der Eltern und Schwiegervater angewiesen sind.

    Wenn das Kind erstmal da ist, wird das mit der Ausbildung schwerer. Dann hast du nichtmehr die Zeit dazu wie du sie ohne Kind hast. Es ist ja ncihtnur die Arbeit im Betrieb und die Berufsschule, du musst ja auch viel lernen zuhause. Und da sehe ich das größte Problem: Wenn du zuhause bist, kümmerst du dich um das Kind, das lernen kommt da zu kurz.
     
    #4
    User 69081, 6 März 2007
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das ist kein generelles Problem. Meine Mutter war 30 und ist und war viel offener und umgänglicher, und mir allgemein ähnlicher als ich es sonst jemals so miterlebt hätte. Eine prima Freundin.
    Ich halte 30-35 für ein prima Alter mit vielen Vorteilen.
    Auch 20 kann ein prima Alter sein, wenn einige Voraussetzungen erfüllt sind. Meiner Meinung nach sollte die Beziehung gefestigt sein und den Alltag kennen, sprich eine gemeinsame Wohnung sollte bereits länger existieren, die Beziehung dementsprechend auch. Finanziell sollte man in der Lage sein für ein Kind zu sorgen ohne auf finanzielle Hilfe angewiesen zu sein. Beides ist bei euch scheinbar nicht der Fall, darum würde ich dringend abraten. 2,5 Jahre zusammen, schön und gut, Alltag ist etwas Anderes, das weiss ich auf mittlerweile 2,5 Jahren gemeinsamen Wohnens. :grin:
    Natürlich gibt es Möglichkeiten ein Abitur oder eine Ausbildung nachzuholen. Dass sie das tun wollen sagen viele zu junge Mütter, die Realität sieht dann bei den meisten erstmal anders aus.
    Und es wäre naiv zu sagen "Aber ich würde alles nachholen" oder "In meinem Fall wäre das anders." Das kannst du nicht wollen, nur glauben und das reicht einfach nicht. Mir zumindest würde das nicht reichen.
    Ich selbst bin grad mitten im Abitur, ein Schulabschluss ist für mich die absolute Mindestvorraussetzung, ab der man anfangen kann überhaupt darüber nachzudenken. Finde ich.
    Und ja, ich weiss selbst, wie es ist sich ein Kind zu wünschen, wenn man objektiv betrachtet zu jung dafür ist. Und dennoch werde ich den Teufel tun und einfach so ein Kind in die Welt setzen, für das es trotz Abitur, trotz langen gemeinsamen Wohnens und trotz relativ gesicherter finanzieller Lage ganz einfach zu früh ist.
    Dass muss man manchmal einfach akzeptieren, bevor man jemanden in die Welt setzt, der 3 Jahre später genauso willkommen und viel besser versorgt wäre.
     
    #5
    Numina, 6 März 2007
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das größte Problem sehe ich darin, überhaupt erstmal einen Ausbildungsplatz zu finden...
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 7 März 2007
  7. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    also das mit dem gemeinsamen Wohnen klappt schon seit einem halben jahr;-)
     
    #7
    User 41942, 7 März 2007
  8. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Ja und? dann bist du 22, hast aber eine gesicherte zukunft.
    Ich war 22 Als mein Sohn geboren wurde und ich habe damals ne abgeschlossene ausbildung und acuh arbeit gehabt!

    Ich kann dir auch nur raten erst einmal deine ausbildung zu machen. denn wenn ein kind da ist, wird es sehr schwer eine ausblidung zu machen.
    ich wollte gern eine umschulung machen, aber wegen meinem sohn klappt es nicht.
    Und denke mal an die heutigen zeiten, einen ausbildungsplatz zu finden, und dann noch mit kind? das wird mehr als nur schwer.

    und auf unterstützung von der familie hoffen... sorry aber es ist dein kind und darum solltest du/ihr dich selber kümmern und es nicht zu anderen schlieben.
    klar unterstützen mich meine eltern auch, aber meine endscheidung ein kind zu bekommen, mache ich nciht von meinen eltern abhängig, sondern von mir und meinem Partner.
    Ein kind sollte von beiden sehr gut durchdacht sein, nicht nur für die zeit jetzt, sondern auch für später!

    was sagt denn dein freund dazu???
     
    #8
    Ceraphine, 7 März 2007
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Wenn du dir einredest, dass man mit Anfang zwanzig bestimmt eine viel bessere Mutter ist, nur weil deine eigene Mutter bei deiner Geburt 32 war und du dir unverstanden vorkommst, dann ist das ein großer Fehlschluss.

    Und wie die anderen schon gesagt haben, ein Kind zu kriegen ohne fertige Ausbildung, ohne finanzielle Absicherung, mit Einkalkulieren sämtlicher Großeltern als Unterstützung, ist unverantwortlich. Mal ganz abgesehen davon, dass man mit 18 oder 19 selber noch mit einem Bein im Teenageralter steckt, und auch mit Anfang 20 sind viele noch nicht dazu in der Lage, vernünftig ein Kind zu erziehen.
     
    #9
    User 4590, 7 März 2007
  10. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Hallo!

    Ich kann dich etwas verstehen! Als ich in der Schule war hatte ich auch den Wunsch früh ein Kind zu bekommen, aber ich wusste genau, ich will erstmal mein Abi zu Ende machen und dann meinen Wunschberuf lernen! Als ich den Vertrag in den Händen hatte, war ich überglücklich und ehrlich gesagt, ich hätte in der Ausbildung kein Baby gebrauchen können! Ich war froh, wenn ich nach Hause kam und meine Ruhe hatte! Zur Ausbildung bin ich in eine andere Stadt gezogen und das war das Beste was ich machen konnte, zwecks Abnabelung von meiner Mutter etc.
    Inzwischen bin ich wieder zu Hause, habe mich nach zwei Arbeitsjahren selbständig gemacht, habe zwei Angestellte und DEN Mann, mit dem ich eine Familie gründen möchte! Und ich 25!! und finde das vollkommen ok! Ich habe ein gesichertes Einkommen und eine Familie, die voll und ganz dahinter steht!
    Ich bin jetzt froh, meinem Wunsch nicht schon mit 18 nachgegeben zu haben...

    Jetzt habe ich dich zugetextet, aber ich wollte dir nur eine Alternative aufzeigen! Dein Würmchen ist in 5 Jahren sicher genauso willkommen und du musst dir dann keinen Kopf mehr um ne Ausbildung machen... denk darüber nach!

    Ich wünsche dir das allerbeste!
     
    #10
    User 35546, 7 März 2007
  11. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,
    ich bin mit 18 mama geworden.
    Falls du Fragen hast oder so dann kannst du mir gerne welche stellen,auch per Pn.:smile:
     
    #11
    Purzel, 7 März 2007
  12. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    HI:smile:
    danke für das Angebot... mich würden vorallem der Alltag, die Zuschüsse und wie das mit Ausbildung, Job usw weitergehen soll interessieren...
     
    #12
    User 41942, 7 März 2007
  13. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    was genau hast du für einen grund, ein kind bekommen zu wollen?
     
    #13
    Blume19, 7 März 2007
  14. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Ich liebe Kinder einfach... schon immer... bin auch Tutorin in der Schule sowie habe ich einen Nebenjob der häufig mit Kindern zu tun hat. Seit ich 11 oder so war, wollte ich jung Mutter werden... spätestens mit 20 wollte ich mein erstes Kind haben... Es ist einfach meine Art eher familiär zu sein anstatt auf Karriere oder so...

    Nun ja, mein Freund ist grundsätzlich auch dafür, allerdings meint er, wir sollten warten, bis er einen neuen Arbeitsvertrag hat, damit verdient er schließlich 400€ mehr;-)

    Ich hab das mit der Unterstützung nicht nur aufs Geld bezogen... sie wären einfach immer für uns da und unterstützen uns auch im Bezug auf Einrichtung, Erziehung und vorallem natürlich auch Babysitting.
     
    #14
    User 41942, 7 März 2007
  15. Hackbraten
    Hackbraten (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    606
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schule,Ausbildung verbringt ein paar schöne Urlaube und wenn du dann 25 bist kannst du immer noch mama werden ich find das zu überstürzt jetzt ein kind in die welt zu setzen stell dir vor dein freund verliert sein job du hast keine ausbildung oder sonst was gemacht dann sieht die sache schon wieder anders aus und das geht schneller als man denkt... ein kind kostet eine menge geld da sollte man schon ein bisschen mehr abgesichert sein
     
    #15
    Hackbraten, 7 März 2007
  16. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Mir geht es eigentlich am allerwenigsten ums Geld... Meine Eltern hatten ne große eigene Firma und bis diese kaputt gegangen ist, haben sie für mich und meine Geschwister sehr viel Geld zurückgelegt:smile:
     
    #16
    User 41942, 7 März 2007
  17. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    was sagt dein freund zu dem ganzen??
     
    #17
    Ceraphine, 7 März 2007
  18. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    er möchte schon gerne eines, aber er möchte warten bis den neuen Vertrag mit seinem Arbeitgeber hat:smile: das bringt nämlich mehr Geld und der Job ist sicherer;-)
     
    #18
    User 41942, 7 März 2007
  19. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde, wer ein Kind bekommen möchte, sollte zumindest dazu imstande sein, dass Kind selbst zu versorgen, ohne davon auszugehen, dass Eltern, Schwiegereltenr, Großeltern, Staat oder sonstwer gleich in die Bresche springt wenn es um Zeit, Geld oder sonstwas geht.

    Ich wollte mit 18/19 auch unbedingt ein Kind von meinem damaligen Freund. Gott sei Dank habe ich keins bekommen. Ich hätte viel verpasst und ich glaube wenn ich erstmal meine berufliche Ausbildung komplett abgeschlossen habe kann ich meinem Kind viel mehr bieten in Bezug auf materielle Dinge und Erfahrung.
     
    #19
    glashaus, 7 März 2007
  20. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das meinte ich, und nicht nur in Bezug auf Geld. Lies dir mal deine Beiträge durch, du begründest alles gern damit, dass deine Eltern ja viel Geld für dich gespart haben, dass sie euch bei Einrichtung und Erziehung helfen ... das ist aber alles der Job der Eltern, nicht der Großeltern. DU bist dafür zuständig, dein Kind zu erziehen, DU bist dafür zuständig, es zu versorgen und zu unterhalten, denn DU bist die Mutter, nicht deine Eltern. Dass jemand das in deinem Alter ohne viel Hilfe höchstwahrscheinlich nicht kann, ist einleuchtend - aber das ist auch genau der Grund, warum man in diesem Alter dann auch kein Kind kriegen sollte.

    Es sagt ja niemand, dass du eine Mordskarriere hinlegen und mindestens bis 30 mit Kindern warten sollst. Aber bevor du nicht wirklich erwachsen und selbständig bist, solltest du eben auch nicht loslegen, das wär überstürzt und auf längere Sicht sicher auch nicht zum Vorteil des Kindes.
     
    #20
    User 4590, 7 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kinderwunsch
Chaosmädchen
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
25 März 2016
33 Antworten
CheshireCat
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
16 März 2016
9 Antworten
johnny.marr.k
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
31 Dezember 2015
8 Antworten