Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 März 2007
    #1

    Kirchensteuer

    Hey, wollt mal wissen wer von euch Kirchensteuer zahlt und wenn ja wieviel im Jahr?

    Wer von euch ist aus der Kirche ausgetreten aufgrund der zu hohen Kirchensteuer?


    lg capri
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Zahlt Ihr Kirchensteuer?
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    20 März 2007
    #2
    Ich habe noch nie irgendeiner Glaubensrichtung anehört und zahle deswegen auch keine Kirchensteuer. Werde ich auch nie.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    20 März 2007
    #3
    Bei mir ist erst gestern wieder ein Briefchen von der Kirchensteuer reingeflattert.
    Ich soll ca. 86,-- Euro für 2006 bezahlen.
    Ich muss mir aber erst genau ansehen, wie sie mich eingestuft haben, ich war nämlich letztes Jahr 3 1/2 Monate stempeln.
    Wenn die das nicht berücksichtigt haben, muss ich nämlich nächste Woche den "netten" Damen dort einen Besuch abstatten!

    Wieviel bezahlst denn Du?

    Achja, was ich vergessen habe:
    Austreten würde ich deswegen nicht - allein schon deswegen, weil ich mal kirchlich heiraten möchte.
    Aber ich kenne einige, die ausgetreten sind, weil sie keine Kirchensteuer bezahlen möchten.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 März 2007
    #4
    Ich müsste 57€/Jahr zahlen heuer zum ersten Mal. Aber das kann ich mir nicht leisten weil ich nicht soviel verdiene. Meine Freundin hätte 76€ zahlen müssen sie ist vorige Woche ausgetreten. Und das wg. Heiraten usw ist kein Problem da tritt man dann einfach wieder ein.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    20 März 2007
    #5
    Ich war glücklicherweise nie dabei und würd es auch nie im Leben wollen, aber wegen größerer kichlicher Übel als der Kirchensteuer.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    20 März 2007
    #6
    Naja, so einfach ist das auch nicht - bei uns zumindest!
    Wir hatten vor - ich glaub - 2 Jahren den Fall bei uns in der Gemeinde. Da hat es der Pfarrer nicht zugelassen, dass man "nur" um kirchlich heiraten zu können, wieder eintritt.

    Sollt Du die 57 Euro für heuer bezahlen?
    Wie haben die Dich eingestuft? (geht ja darum, wieviel Du im Jahr verdienst)
    Geh doch einfach mal hin und erklär denen, dass Du nicht so viel verdienst und Du es Dir nicht leisten kannst.

    Falls sie nicht einsichtig sind (was ich bezweifel), kannst Du noch immer "drohen", dann auszutreten. Dann werden sie oft weich und lassen einem etwas nach (wenn nämlich deswegen jemand austritt, kommen sie vom Pfarrer einen auf den Deckel).
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 März 2007
    #7
    Das schon, nur die sind bei mir schon runtergegangen. *g* Von 67€ auf 57€. Ist ja blöd bei uns geht das schon, das ist aber dann recht feierlich mit Beten und mit Kerzen und man muss 2 Zeugen haben. War bei meiner Taufpatin auch so. Als sie Kinder bekommen hat musste sie wieder eintreten. Ich denke dass 2/3 der Leute austreten wg. der zu hohen Kirchnesteuern oder?
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    20 März 2007
    #8
    theoretisch ja, praktisch nein, weil ich keine Steurn zahle, bzw mir alles wiederhole. Woeviel es jetzt genau ist, weiß ich nicht. Sehr wenig.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    20 März 2007
    #9
    Ich bin sofort mit 16 wieder aus der Kirche ausgetreten, also ergibt sich das Problem nicht. Der Grund war einerseits die Steuer und andererseits die Tatsache, dass ich mit der Kirche nichts zu tun haben will.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    20 März 2007
    #10
    ich zahle keine kirchensteuer und das aus überzeugung.

    hab den vertrag mit der kirche 4 tage nach der beerdigung meines vaters gekündigt.

    zum einen komme ich mit der kirchenpolitik nicht klar, die noch an zipfel hängt die mehr als veraltet sind und zum anderen muss ich wirklich sagen, das die kirchensteuer das i-tüpfelchen war ... oder war es doch, das die ärmsten der armen vom papst das kondom verboten bekommen und an aids krepieren?

    wenn man da hin MUSS (taufe, hochzeit, beerdigung) gucken die leute mich immer komisch an, weil ich doch nicht zur kommunion gehe.
    wenn ich dann drauf angesprochen werde sag ich immer, das ich doch nicht dafür bezahlt hab und dann dürfen die mir auch nix zu essen geben. :grin:

    kirche ist für mich wie ein verein.
    der eine geht zum fussballtraining um unterhaltung zu haben ... der andere eben zum kirchlichen strickabend für die lebrakranken.
    wegen der predigt?
    muss man mir sagen wie ich zu leben habe?
    wegen dem beten? muss man beten? ... oder kann man statt christlich einfach nur menschlich leben.

    naja, ich schweife aus ... soviel zur kirchensteuer.
     
  • kleiner_muggel
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    vergeben und glücklich
    20 März 2007
    #11
    weil meine familie unterschiedlichen glaubensrichtungen angehört, sind wir auch schon seit einigen zeiten aus der kirche ausgetreten. ich zahl somit auch keine kirchensteuer.

    Allerdings gabs da auch ein problem deshalb, als mein opa gestorben ist, wollte der pfarrer unserer ortskirche die grabrede nicht halten und so mussten wir uns einen freien pfarrer aus der nachbargemeinde suchen, der sich dazu bereit erklärt hat.

    So viel zum thema vor gott sind alle gleich. (die aber in die kirche gehen sind doch ein bisschen gleicher....)

    tja und deshalb, bzw seither führe ich meinen eigenen kleinen glaubenskrieg...
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    20 März 2007
    #12
    ich bin ausgetreten, als meine ausbildung fertig war. ich hätte um die 15-20 euro jeden monat zahlen sollen und das hab ich net eingesehen.
    warum soll ich für was zahlen, was ich net nutz?!
    meine kinder sollen net getauft werden, kirchlich heiraten würd ich nur für meinen partner und da reicht es wenn er in der kirche ist und in einen kirchlichen kindergarten sollen meine kinder nach möglichkeit auch net.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    20 März 2007
    #13
    Ist man automatisch in Deutschland automatisch in der Kirche wenn man getauft und konfirmiert ist? Das klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich habe mich bisher nie damit beschäftigt, weil ich in Deutschland noch nie Steuern zahlen musste und im Ausland lebe.
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    20 März 2007
    #14
    ja, wenn du getauft bist bist du auch in der kirche.
     
  • Zoey'
    Zoey' (33)
    Benutzer gesperrt
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
    20 März 2007
    #15
    @capricorn: soweit ich weiss, (in Österreich) musst du beim Wiedereintritt in die Kirche aber alles nachzahlen, was du die vorigen JAhre nicht einbezahlt hast, also sagen wir du willst in 5 Jahren kirchlich heiraten, musst du sicher 57x5 nachzahlen, wenn nicht sogar mehr, quasi als Bestrafung oder weil du im Laufe der Jahre höher eingestuft wirst.

    Eigentlich ist mir die Kirche ziemlich unsympatisch, eben wie schon gesagt wg. Kondomverbot etc. und es ist so richtig scheinheilig.
    Trotzdem möchte ich mal kirchlich heiraten und meine KInder taufen lassen, ich glaub das ist leider durch meine Eltern so in mir "verankert".

    Ich hab mal gehört dass die Kirchensteuer von Hitler in D und Ö eingeführt wurde, und dann nie wieder abgeschafft wurde - in Finnland z.B. zahlt man angeblich keine Kirchensteuer!:eek:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    20 März 2007
    #16
    Zoey, ich komme auch aus Österreich, aber das man, wenn man wieder eintritt, etwas nachzahlen muss, hab ich noch nie gehört.

    Ich glaub, bei mir ist es auch durch meine Eltern und eigentlich durch mein ganzen Umfeld in mir verankert. Auch ihr werde meine Kinder mal taufen lassen.

    Stimmt, die Kirchensteuer wurde von Hitler eingeführt.
    Alles hat man abgeschafft, nur die Kirchensteuer ist geblieben ....
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    20 März 2007
    #17
    es gibt menschen die 57 euro im JAHR zahlen???????? :eek:

    das schafft man bei uns, wenn man 1219 euro brutto hat, unverheiratet ist und keine kinder hat.

    ... und die berühmte autobahn.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    20 März 2007
    #18
    In Finnland zahlt man schon Kirchensteuer (sagt Wikipedia), aber in Großbritannien gibt es keine Kirchensteuer. Deshalb habe ich mich auch solange nicht damit beschäftigt.:zwinker:
     
  • maniac77
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2007
    #19
    Kann jemand von euch vielleicht sagen, bei welchem Amt man sich melden muss, wenn man austreten möchte? Einige Infos zum Procedere wären interessant ...
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    20 März 2007
    #20
    Zum Standesamt zum austreten und zum Lohnsteuerkarte ändern meistens zum Bürgerbüro / Einwohnermeldeamt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste