Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Klamotten beim Vorstellungsgespräch?!?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von amaretta, 22 September 2006.

  1. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich hab am Montag ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum bei ner Keramik-Firma (also technischer Bereich).
    Habt ihr nen Plan, was ich da anziehen könnte?
    Irgendwie hab ich Schiss, mir overdressed vorzukommen, wenn ich in schwarzer Nadelstreifen-Hose, hohen Schuhen und Blazer aufkreuze.
    Außerdem hat das einzige Paar Schuhe, das halbwegs fein aussieht, hohe Pfennigabsätze. Ich kann zwar drauf laufen, aber wohl fühlen tu ich mich da net. Aber Turnschuhe sind da wahrscheinlich nix, gell?
    Meint ihr, ich kann da auch in (nicht versifften, wenn ich welche find) Jeans kommen? Und ein halbwegs feines Oberteil dazu?
    Oder in der Nadelstreifenhose und dazu ein "eher gewöhnliches" Top?
    Denn 1. ist es ja "nur" ein Praktikum.
    Und 2. isses bei ner Werkstoff-Firma. Und bei den Ingenieuren und Technikern geht es doch klamottentechnisch eigentlich eher weng lockerer zu.

    Des is echt blöd, wenn man eigentlich nur ganz bunte Klamotten (und Schuhe) hat...

    Ach ja, und was macht ihr eigentlich mit eurem ganzen Kram? Ne feine Tasche mitnehmen? Im Auto lassen? Ich hab irgendwie keine neutrale Tasche, die sind alle grün oder mit Blümchen oder Streifen...
     
    #1
    amaretta, 22 September 2006
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Taaa Da! :grin:
     
    #2
    xoxo, 22 September 2006
  3. candee
    candee (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Verliebt
    ich geh da so hin, wie ich sonst auch rumlauf wenn ich in die stadt oda so geh.. verkleiden is nich :engel:

    würd mich nie in nen nagelstreifenanzug zwängen und mich dann unwohlfühlend zu nem wichtigen termin treiben.. näää, wenns outfit net passt und du dich net wohlfühlst machst du nen unsicheren eindruck ~ sehr schlecht!
     
    #3
    candee, 22 September 2006
  4. Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde einfach das anziehen, was du sonst auch anhast. Sich zu verstellen bringt ja nix.

    Schöne Jeans und hübsches Oberteil ist doch absolut in Ordnung.

    Liebe Grüße
     
    #4
    Rice, 22 September 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ich würd wahrscheinlich eine Jeans mit einem einfachen Top und einem Blazer anziehen. Und flache Schuhe, aber keine Turnschuhe.
     
    #5
    Chocolate, 22 September 2006
  6. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten! Bin jetzt wieder ein bisschen beruhigt, hab nämlich schon gedacht, irgendwas Feines sei Pflicht...

    @xoxo: Hmmm, das mag ja an anderen wirklich gut aussehen, aber ich würd mal sagen, dass das das absolute Gegenteil von meinem Stil ist. :zwinker: Trotzdem danke!

    Aber wenn ich das anziehe, was ich so in der Uni anhab, dann komm ich mit ner unten an den Hosenbeinen abgelatschten Jeans, alten grünen Turnschuhen mit 2 unterschiedlichfarbigen Schnürsenkeln und nem Top/T-Shirt, das höchstwahrscheinlich grün, türkis, gelb, rot oder ganz bunt is... Und da zieh ich dann am besten noch meine grüne Männerjacke drüber, die mir viiieeel zu weit is. :schuechte Ich stell mir das grad vor... :zwinker:

    Nee, das Problem is echt: Ich besitze eigentlich keine "schönen" Sachen in diesem Sinn außer meinen "Konzertklamotten", die sind dann aber wieder zu overdressed.
    Die Nadelstreifenhose is ganz bequem, aber zu lang. --> Hohe Schuhe müssen eigentlich fast sein.
    Und die einzigen flachen nicht-bunten Nicht-Turnschuhe, die ich hab, sind die: [​IMG]
    Nur dass sie nicht schwarz-silber, sondern schwarz-weiß sind. Meint ihr, die kann man da tragen?
    Und Oberteil: Sollte das irgendwie fein sein? Oder geht auch was ganz Normales, dass nicht zu alt und nicht zu bunt ist?
     
    #6
    amaretta, 22 September 2006
  7. candee
    candee (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Verliebt
    also auf keinen fall was zu grelles und zu kurzes..

    mhmm du solltest halt schon etwas schlichtes anziehn, keinen sportlook oda sow..

    die schuhe passenschon..musst den rest halt drauf abstimmen.. und ja..

    zum oberteil.. es kann n ganz normales sein, denk ich.. ich war mit nem ganz normalen shirt (schwarz) da.. war schon verwaschen und sow aba fällt net sow auf und jaa... :zwinker: du solltest n outfit ham wo dir nich jeder hinterher gafft und wo net SO auffällst..
    was GANZ normales halt..

    wünsch dir viel glück
     
    #7
    candee, 22 September 2006
  8. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin mir sicher das du da in jeans antanzen kannst.
    aber warum rufst du nicht einfach an und fragst?
     
    #8
    TheRapie, 22 September 2006
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    well das einen total komischen eindruck machen wuerde.
    so in der art: bin nichtmal reif genung um zu wissen, wie ich mich kleiden soll.

    ich hab da wirklich sehr meinen stil reinspielen lassen :schuechte
     
    #9
    xoxo, 23 September 2006
  10. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben

    oder so in der art: da macht sich jmd gedanken und will den job.
    mal ganz abgesehen davon weiss sie ja auch nicht wie sie sich kleiden soll.

    ich würd lieber nachfragen und auf nummer sicher gehen.
    gerade außerhalb der dienstleistungsbranche kann man da schnell nen falschen eindruck hinterlassen.

    btw: halte ich das, was du vorgeschlagen hast für overdressed. so laufen bei uns die kundenbetreuer rum. ich arbeite auf ner bank.
    kommt natürlich auf die firma an und ist nur ne einschätzung von mir
     
    #10
    TheRapie, 23 September 2006
  11. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das finde ich jetzt nicht unbedingt, zwischen dem Vorstellungsgespräch und der tatsächlichen Arbeit besteht ja ein Unterschied. Mal bissl übertrieben zur Veranschaulichung: Wenn du dich z.B. für einen Laborjob irgendwo vorstellst, tauchst du auch nicht im weißen Kittel und mit Schutzbrille auf, obwohl das deine normale Arbeitskleidung ist.

    Ich würde definitiv eine Stoffhose einer Jeans vorziehen, aber wenn's schon Jeans sein muss, dann eine, die weder auffälliges Muster noch abgelatschte Hosenbeine oder sowas hat. Das Oberteile sollte auch eher eine dezentere Farbe haben, froschgrün oder quietschgelb ist vielleicht nicht ganz passend. Für den Kleinkram würde ich eine schlichte schwarze Tasche nehmen, sowas sollte sowieso in jedem Haushalt vorhanden sein, kann man immer brauchen.
     
    #11
    User 4590, 23 September 2006
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ich hatte beim Gespräch für meine Ausbildung einen Rock, mittel hohe Schuhe und nen schwarzen Pullover an..

    der Rock sieht aus wie aus Wolle.. also kennt jeder und kann ich grad net so in Worte fassen :grin: darauf nen engeren und kurzen Pulli.. also er war net körperbetont und auch net wie n Sack..

    wenn du schon zwischen Praktikum und richtigem Job abwertest ist das nicht gut.. *find* weil immerhin sind Praktika oft der Einstieg auf ne Festanstellung.. na ja gut, oft is evtl übertrieben aber kann doch sein :grin:

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 23 September 2006
  13. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    So kommt das bei HR-Verantwortlichen kaum an, sondern eben so, wie xoxo geschrieben hat.

    So was sollte man schon wissen.

    Off-Topic:
    Wir hatten mal eine, die sich für eine Stelle im HR beworben hat (was für eine Ironie) und im Häkeltop und Flipflops aufgetaucht ist. Dreimal dürft ihr raten, ob die die Stelle gekriegt hat. Hätte die vorher angerufen und gefragt, wie sie sich kleiden soll, wär sie schon vor dem Interview draussen gewesen.


    Grundsätzlich: lieber overdressed, statt underdressed. Ich würde nicht im Anzug aufkreuzen, aber definitiv und ganz bestimmt nicht in Jeans und erst recht nicht in Turnschuhen. Ne normale schwarze Stoffhosen und ein hochgeschlossenes, schliches, einfarbiges Top und dazu einigermassen schicke Schuhe (müssen nicht hoch sein). Und wenn du halt keine neuen Schuhe kaufen willst, dann nimm die, die du hast, mit und zieh sie kurz vor dem Vorstellungsgespräch an. Ne Stunde ein sitzendes Interview und 20 Schritte vom Eingang bis zum Meetingraum und zurück werden wohl machbar sein. Lieber einen professionellen Eindruck hinterlassen und beim Vorstellungsgespräch darauf achten, wie die anderen MA gekleidet sind. Dann kann man sich später, wenn man mal dort arbeitet, immer noch entsprechend anpassen. Unterschätzt bloss den ersten Eindruck bei Kleidung nicht...
     
    #13
    Dawn13, 23 September 2006
  14. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    jeans-vor allem in blau find ich nicht sehr gut; wenn dann in schwarz. wenn man-wie du beschrieben hast-nichts passendes hast, du aber den job haben willst-wie wärs mit shoppen :-D eine schwarze bluse wird dir auch nicht weh tun..
    und diese geposteten schuhe von dir... :eek: ich glaub, ich bin blind..
     
    #14
    starshine85, 23 September 2006
  15. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Da kann ich nur zustimmen.
    Ich verstehe dich schon, dass du dich nicht verstellen möchtest in Sachen Kleidung.
    Aber es ist eine Möglichkeit eine Praktikumsstelle zu bekommen und
    das gibt es ja nicht immer so viele.
    Würde auf keinen Fall in Jeans kommen.
    Eine schlichte schwarze Hose(da würden auch einigermaßen die Schuhe dazu passen) und
    ein nettes Top (keine Spaghettiträger) würden da sicherlich ganz gut passen.
     
    #15
    Zanzarah, 23 September 2006
  16. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    naja, sprech du für die allgemeinheit, ich spreche für unser unternehmen :zwinker:


    Auch hier ist eine Pauschalisierung nicht ganz ungefährlich. Im Dienstleistungsgewerbe stimme ich Dir bis zu einem gewissen Grad zu, doch auch da kann es mindestens so schlimm sein overdressed, womöglich noch besser angezogen als der Gesprächsleiter, zu erscheinen als underdressed.

    Und gerade in Handwerksberufen habe ich schon zweimal mitbekommen, das Bewerber aufgrund ihrer Kleidung beim Berwebungsgespräch als nicht ins Unternehmen passend abgelehnt wurden.

    Ich will nicht sagen das das Allgemeingültigkeit hat, es sind nur meine Erfahrungen und um die zu posten sind Foren da.
     
    #16
    TheRapie, 23 September 2006
  17. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Tja, seh ich anders. Ich hab lange in nem Beratungsunternehmen und mit x verschiedenen Firmen zusammen gearbeitet, vorwiegend Industriebetrieben. Hätte zumindest nie gehört, dass da jemand abgelehnt worden wäre, weil er overdressed war und ich hab auch nicht ein einziges Interview bzw. eine einzige Vorstellung/Präsi gesehen, bei dem die von der Firma in Jeans und T-Shirt angetrabt wären - die waren IMMER im Anzug. Klar, war ne andere Liga von den Positionen her, aber so was lässt sich auch nach unten übertragen - das Vorstellungsgespräch hat man ja unabhängig von der Stufe der eigenen Position sowieso bei irgendwelchen Leuten in gescheiten Positionen. Ob Industrie oder Dienstleistung macht da im Endeffekt herzlich wenig Unterschied.

    Es ist aber kein Handwerksberuf, sondern es ist einfach ein technisch-orientiertes Unternehmen. Selbstverständlich würd ich keinem Klempner raten, im Nadelstreifenanzug anzutraben.

    Aber ich bleibe dabei. Der negative Eindruck, den man abgibt, wenn man in Jeans, Turnschuhen und nem T-Shirt antrabt, während das Gegenüber anständig angezogen ist, ist definitiv grösser, als wenn man in ner netten Hose, nem normalen Oberteil und akzeptablen Schuhen ankommt (ich hab ja ausdrücklich gesagt, dass ich auch keinen Anzug vorschlagen würde), während das Gegenüber halt meinetwegen nur in Jeans und Hemd da hockt.
     
    #17
    Dawn13, 23 September 2006
  18. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Also der Überlegung schließ ich mich glei mal an. Hab zwar kein Vorstellungsgespräch, aber am Donnerstag zumindest mal nen Einstellungstest(ausbildung zur automobilkauffrau)...und da sollte man schließlich au drauf achten was man an hat.

    Ich denke ich werde eine dunkelbraune stoffhose anziehen und einen hellbeigen (gibts des?:grin: ) pulli bzw shirt...dazu schlichte schwarze Schuhe- sind so stiefelchen bis zum knöchel, die so 2cm absatz haben...

    Haare offen oder Zopf?
     
    #18
    Knutscha, 23 September 2006
  19. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn der Einstellungstest schriftlich ist, würde ich die Haare geschlossen tragen. Finde es etwas nervig beim Schreiben, wenn die Haare dauernd ins Gesicht fallen.
    Sonst würde ich die Haare schon eher offen tragen (vorausgesetzt, dein Gesicht wird dadurch nicht zu sehr verdeckt) :smile:. Sieht freundlicher aus und nicht ganz so streng bzw. langweilig (falls man einen Pferdeschwanz trägt).
    Viel Erfolg!
     
    #19
    Zanzarah, 24 September 2006
  20. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Sooo, danke für eure vielen Antworten! Hat mir echt geholfen, obwohl jeder was anderes sagt. :zwinker:
    Ich war vorhin da. Hab einfach meine schwarze Nadelstreifenhose weng hochgenäht und meine flachen Schuhe dazu angezogen. Oben ein rotes T-Shirt mit so nem silber-schwarz-rosa-hellweiß-Asia-Aufdruck. (Ich hab nämlich beschlossen, dass ich keine "schönen" Jeans hab...)
    Und ich muss sagen, ich bin ganz froh, dass ich nicht meine Schuhe mit Pfennigabsätzen angezogen hab. Das wär echt ziemlich overdressed gekommen! Wahrscheinlich hätt ich doch alte Jeans anziehen können und Turnschuhe. Die waren dort selber total siffmäßig angezogen.
    Aber naja, ich hab des Praktikum!!! :cool: Freu mich voll!!! :smile2:

    Warum? Sind die so schlimm?
     
    #20
    amaretta, 25 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Klamotten beim Vorstellungsgespräch
Tahini
Lifestyle & Sport Forum
13 April 2016
4 Antworten
HaSy
Lifestyle & Sport Forum
16 April 2009
7 Antworten
Powerlady
Lifestyle & Sport Forum
24 März 2006
17 Antworten