Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Klassisch zusammengekommen oder "mit Hindernissen"

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von das-bin-ich, 16 August 2009.

  1. feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    23
    vergeben und glücklich
    Zusammengekommen eigentlich auf klassische Art, hatten aber dann doch während etwa 2-3 Monaten noch heftige Beziehungsprobleme, weil er noch unter Depressionen der vorherigen Trennung litt.
    Also schlussendlch...war der Anfang unserer Beziehung nicht wirklich "schön".

    War es jetzt aber einige Monate..
    ..naja, bist gestern halt ,aber das ist was anderes.... :frown:
     
    #21
    feline_soul, 17 August 2009
  2. Kikolein
    Sorgt für Gesprächsstoff
    89
    31
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin mit meinem Freund eigendlich ganz klassiosch zusammen gekommen.
    Wir haben irgendwann angefangen uns zu treffen das er bei mir war oder so & dann merkte ich das ich für ihn Liebe empfinde.
    Er hatte das damals auch schon was ich später erfuhr.
    nachdem fast ein Monat verging in dem wir fast Täglich etwas unternommen haben fragte er mich schließlich.
    Wobei ich erst zögerte da eine Freundin von mir in ihn verliebt war auch schon längere zeit, doch da er mit ihr das geklärt hatte und sie wusste das sie keine Chance bei ihm hat.
    Sagte ich schließlich ja. :zwinker:
     
    #22
    Kikolein, 17 August 2009
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.137
    vergeben und glücklich
    Es hat ein wenig gedauert, bis mein Freund und ich ein Paar wurden. Gewisse Umstände haben zu leichten Verzögerungen geführt... ;-)
    Als wir uns vor knapp elf Jahren kennenlernten, waren wir beide solo. Ich fand ihn (P.) von Anfang an sympathisch, er mich auch. Allerdings erinnerte er mich fatal an meinen Exfreund: Selber Jahrgang, selbe Initialen, zum Teil selbes Studium, er war auch gelegentlich zynisch, wirkte sehr überlegen und souverän... Ich dachte dann, dass ich mich vielleicht zu P. hingezogen fühlte, weil er mich an meinen Exfreund erinnert.

    P. hat sich dann in mich verliebt, wovon ich damals aber nichts wusste. Ich lernte außerdem kurz später C. kennen, wir waren Kollegen bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Ich habe mich nach einigen Monaten in C. verliebt, das habe ich auch nicht sofort geschnallt ;-). Nach sieben Monaten Freundschaft mit C. fielen wir eines Nachts übereinander her - da war dann auch erstmal Verwirrung angesagt, weil C. erst einige Wochen vorher seine Beziehung mit einer anderen endgültig ad acta gelegt hatte und eigentlich "keine Zeit hatte" bzw. haben wollte...

    In dieser etwas konfusen Zeit, in der C. und ich immer wieder Sex miteinander hatten und nicht so recht wussten, was das mit uns wird, weil C. auch die "tolle Freundschaft" mit mir nicht "riskieren" wollte fuhr ich mit P. und einigen anderen übers Wochenende zu einem Turnier unserer Sportart. Ich war wieder mal besonders pünktlich am Treffpunkt, sonst noch keiner da, dann kam P. mit dem Bus angedüst, stieg aus, strahlte mich an, sagte "Hallo!", umarmte mich... und knallte mir einen Begrüßungskuss auf die Lippen. Und quasselte dann drauf los.
    Ich war etwas irritiert. Begrüßungskuss auf die Wange war ja sonst normal, aber auf die Lippen? Mein Gedanke: "Naja, er hat seine Brille nicht auf, vermutlich wars ein Versehen."

    Die anderen Sportler trudelten ein und wir fuhren los. An dem Wochenende haben P. und ich auch in einem Zelt geschlafen und uns viel unterhalten - allerdings habe ich nicht gefragt, wie es denn zu dem Kuss kam.

    In den folgenden Monaten festigte sich das mit C. ich war enorm verliebt, aus uns wurde ein Paar. Wir waren dann vier Jahre zusammen - und nach einiger Zeit war P. mit uns beiden befreundet, wir gingen oft zu dritt ins Kino und verstanden uns sehr gut.

    Die Freundschaft mit P. war im Lauf der Jahre recht intensiv geworden, wir hatten einen sehr ähnlichen Humor und warfen uns quasi die Bälle nur so zu. Ein Bekannter von uns meinte mal: "Ich geh lieber. Ihr seid mir unheimlich." Bei einem Turnier fragte ein Spieler einer anderen Mannschaft, den ich vorher noch nie gesehen hatte, wo denn mein Mann bliebe. Bitte was? Er meinte P. - "ach, Ihr seid nicht verheiratet?"

    C. und ich passten in einigen Bereichen nicht sooo perfekt zueinander bzw. entwickelten im Lauf der Zeit doch verschiedene Prioritäten. 2003 liefs irgendwie nicht mehr so gut, wir mochten uns aber so sehr, dass wir versuchten, unsere Beziehung wieder "hinzukriegen". Klappte aber nicht. Wir haben uns dann getrennt.

    Mit P. kam es dann eines Nachts - wieder mal bei einem Turnier in einer anderen Stadt - dazu, dass wir uns nach dem üblichen Quasseln vorm Einschlafen küssten. (Er behauptet, ich hätte angefangen.) In dieser Nacht haben wir wild herumgeknutscht, am nächsten Tag uns aber nichts anmerken lassen, wir waren beide verunsichert...

    Es hat dann noch einige Wochen gedauert, bis wir dann mal Klartext sprachen. Auch über den Kuss viereinhalb Jahre früher. "Du dachtest, ich hätte Dich AUS VERSEHEN auf den Mund geküsst? Weil ich meine Brille nicht aufhatte?! Ich war in Dich verliebt, das war doch sonnenklar. Und Du hast mir an dem Wochenende erzählt, dass Du jetzt ja neuerdings mit C. zusammen bist - damit ich mir keine Hoffnungen mehr mache."

    Tja...
    P. hat sich, als er von meiner neuen Beziehung erfahren hatte, dann eben zurückgehalten. Nach einiger Zeit wurde ja eine Freundschaft daraus, auch mit C.; P. fand es schön, mich glücklich zu sehen, auch wenn er insgeheim dachte, dass C. und ich nicht so perfekt zusammenpassen.
    In den vier Jahren hat sich P. nicht anderweitig verliebt, die Frauen, die ihm Avancen machten, hatten kein Glück bei ihm. "Sie haben halt nicht so unbändig gelacht wie Du. Und waren einfach nicht so wie Du. Wie kann ich mich auf wen einlassen, wenn ich eigentlich eine andere will? Das wär halbherzig. Und das ist nichts für mich." Im Übrigen ist P. schon seit seiner Jugend Spezialist für heimliches Verliebtsein gewesen...

    Nun, als ich erfuhr, dass P. schon damals 1998/99 in mich verliebt war, bekam ich doch einen leichten Schock. Er muss mich doch für egoistisch und grausam gehalten haben, wenn er annahm, dass ich doch weiß, dass er in mich verliebt ist. Iimmerhin hab ich mir von ihm das Zelt für meinen ersten Urlaub mit C. ausgeliehen. Und überhaupt...

    Letztlich ist aus uns fünf Jahre nach dem Kennenlernen beim Sport dann doch noch ein Paar geworden. Mit leichter Verzögerung also ;-). Die lange Freundschaft hat uns nicht geschadet, eher im Gegenteil, so konnte ich zum Beispiel merken, dass meine damaligen Vorbehalte von wegen "überlegen" und "zynisch" nicht stimmen, mit meinem damaligen Exfreund hat P. kaum etwas gemeinsam. Wir kannten uns ziemlich gut, als wir uns dann so richtig und beidseitig ineinander verliebten. Langweilig ist es trotzdem nie geworden, die Mutation von Freunden zum Paar ist geglückt.
    C. sagte schon kurz nach der Trennung, dass er davon ausgeht, dass P. und ich eines Tages heiraten werden, "Ihr passt besser zusammen als Du und ich." Inzwischen hat C. bekundet, dass er Pate unserer Kinder werden will...

    Wenn P. heute seine Brille nicht aufhat, küsst er mich gern "aus Versehen" - auf die Wange. ;-)
     
    #23
    User 20976, 17 August 2009
  4. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    884
    103
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    ohh... süße geschichte:herz:
     
    #24
    das-bin-ich, 17 August 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.137
    vergeben und glücklich
    Ja, hat was seifenopriges ;-). Heute können wir über die damaligen Missverständnisse auch lachen bzw. mit Nostalgie zurückdenken - hat ja noch geklappt mit uns. Wenn auch "leicht" verzögert.
    Ich bedaure auch nicht, dass ich mit C. zusammen war, es war eine schöne Zeit. Ich denke, damals hätte aus P. und mir sogar auch was werden können, aber ich wäre mit seinem Charakter und seiner Art überfordert gewesen, da noch zu ungeübt - mit C. hatte ich meine erste lange Beziehung überhaupt.
    Je ne regrette rien - für P. gilt das analog.
    Ich hab ihn mal gefragt, ob er denn die ganzen Jahre über etwa spekuliert hat, dass es mit uns noch was werden könnte. Er sagte, dass das nicht so war - erstens hätte er sich ja dafür wünschen müssen, dass C. und ich uns trennen, und dazu hatte er C. und mich zu gern. Zweitens fand er es auch schön, eben so an meinem Leben teilzuhaben.
    Er hat nie ausgeschlossen, dass eines Tages aus uns "was wird", aber nicht darauf gewartet oder gehofft, sonst hätte er die Freundschaft zu C. und mir auch nicht ausgehalten. "Es war gut, wie es war." Er hat also nicht jahrelang still gelitten und "auf mich gewartet" und sich andere Vergnügungen versagt. Und darüber bin ich auch froh, der Gedanke, dass jemand jahrelang heimlich meinetwegen leidet, ist nicht schön.

    Ich bin auch heute noch immer überpünktlich bei Verabredungen und meist vor P. vor Ort. P. sagt dann gern, wenn er "normal pünktlich" eintrifft: "Du bist doch nur so pünktlich, weil Du mich jahrelang hast warten lassen...das ist jetzt der Ausgleich." :tongue: Geeenau.
     
    #25
    User 20976, 17 August 2009
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Über einen Freund, der gekuppelt hat. Das einzige Hindernis war meine Bindungsangst - und die zu überwinden hat ihn vielleicht drei oder vier Tage gekostet, wobei sie noch nicht völlig weg ist und manchmal wieder aufflammt.

    Wir kannten uns vorher schon flüchtig und hatten manchmal auch über reinen Smalltalk hinaus geredet, uns dann aber aus den Augen verloren. Und dann waren wir beide Single und ein netter Mensch hat halt ein bisschen gekuppelt - und ihm den Tipp gegeben, dass er mein "Ich will aber keine Beziehung, meine Freiheit ist mir kostbar, es hat überhaupt nichts zu bedeuten, dass ich dich beim Abschied so lange umarmt habe und ich habe dich überhaupt nicht angehimmelt UND ICH WILL EINFACH KEINE BEZIEHUNG PUNKT AUS BASTA!" nicht allzu ernst nehmen und einfach ein bisschen abwarten und mir Zeit lassen solle...

    Im Grunde also relativ unkompliziert.
     
    #26
    Shiny Flame, 17 August 2009
  7. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Ziemlich klassisch, es ging nur alles sehr schnell, aber rückblickend wars wohl kein Fehler. :zwinker:
     
    #27
    User 40336, 17 August 2009
  8. SnakePlisken
    Meistens hier zu finden
    897
    148
    255
    nicht angegeben
    Klassisch fing es an und weiter geing es mit Hindernissen:

    Kennen gelernt in der Tanzschule -> ein paar Dates gehabt -> irgendwie hat ich mich verplappert das ich sie mehr als nett fand und sie wollt aber nix von mir -> ab und an dann nur noch selten getroffen -> Karneval zusammen verbracht und dann meinte Sie das sie mich auch mehr als nett fand und das sie mich damals nur abserviert hatte weil sie net wusste wie sie reagieren sollte und ab dem Tag waren wir dann zusammen.

    Beziehung hielt 3 1/2 Jahre
     
    #28
    SnakePlisken, 18 August 2009
  9. Misterflix
    Misterflix (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    31
    0
    nicht angegeben
    Klassisch.

    In der Schule durch nen dummen Zufall kennengelernt, 5 weitere Tage ganze Nächte in ICQ verbracht und dann zusammengewesen.

    Hielt knapp 2 Jahre. : )
     
    #29
    Misterflix, 19 August 2009
  10. DannyMirow
    DannyMirow (30)
    Meistens hier zu finden
    266
    128
    114
    Verheiratet
    Ich kam auf dem Fahrrad an, er mit dem Auto aus ner Einfahrt, kurz darauf lag ich auf der Straße (unverletzt - was man vom Fahrrad nicht behaupten konnte), und alles andere ergab sich, lol...
     
    #30
    DannyMirow, 19 August 2009
  11. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Ich denke mal, dass es klassisch war. Auf einem Fest hier in der Gegend das erste Mal miteinander ''gesprochen.'' Daraufhin holte er sich von einem gemeinsamen Bekannten meine ICQ-Nummer. Man verstand sich vom ersten Moment an, verbrachte schöne Treffen miteinander, ohne dass etwas lief. So zog es sich ein wenig in die Länge; jeder machte noch mit anderen Menschen herum, man zerstritt sich, vertrug sich wieder. Die Treffen fingen wieder an, man küsste sich das erste Mal, traf sich weiterhin, bis man eines Tages beschloss, dass man nun zusammen sein will. Und es dauert seit über drei Jahren an :herz:
     
    #31
    User 65149, 19 August 2009
  12. CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    War bei uns ehr schwierig.
    Sie 16 ich 18 und kennengelernt im Urlaub. Da wollten wir nur Sex.
    Erst nach dem ich wieder in Deutschland war wußte ich daß sie es war und es hat mich auch nicht wirklich gestört daß sie ihren Freund wegen mir zum Ex gemacht hat.
     
    #32
    CortenDallas, 20 August 2009
  13. Schwester_Maria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Öhm übers Internet. Ich habe in einem Rollenspiel die Schwester Maria gespielt und mein Freund den Pater Carter. Tja~ und dann haben wir uns immer öfter privat geschrieben und allerlei erzählt, eigentlich alles. Tja und dann hatte ich zufällig mal ein WE frei und bin dann mal ganz stumpf zu ihm runter gefahren, weil ich wissen wollte, wie er persönlich ist. Schließlich kann man online ganz anders sein... tja, zwei Wochen später kam er mich dann besuchen und seitdem sind wir zusammen. Nju~ dieses Jahr bin ich zu ihm gezogen und joah~ war zwar nicht ganz klassisch, aber hey. Meinen Pater gebe ich nicht mehr her. Hehe.
     
    #33
    Schwester_Maria, 20 August 2009
  14. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Wir sind nicht ganz so klassisch zusammen gekommen.

    Haben uns auf einer Hausparty seines Bruders das erste Mal gesehen und nett unterhalten.
    Ich war in der Zeit mit meinem damaligen Freund noch zusammen.
    Haben viel telefoniert und uns dann ein paar Wochen später wieder auf einer Party getroffen. Von da an gabs dann kleine Treffen, aber dann war erstmal funkstille. Ungefähr ein Jahr.

    Dann trafen wir uns wieder auf einer Party bei seinem Bruder und verabredeten uns.
    Da es sowieso nicht gut mit meinem damaligen Freund lief, machte ich Schluss.

    Es folgte ein Treffen und beim Zweiten der erste Kuss.
    Es ging alles sehr schnell als klar wurde, beide sind zu haben (er war anfangs auch noch vergeben).

    :herz:
     
    #34
    Tessi, 20 August 2009
  15. Lily87
    Gast
    0
    mit Hindernissen... konnten uns erst fast 1,5 Jahre nachdem wir uns kennengelernt haben treffen... da waren wir schon ein Jahr verliebt in einander, auch wenn ichs damals nie zugegeben hätte :ashamed:
     
    #35
    Lily87, 20 August 2009
  16. ViolaAnn
    ViolaAnn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    958
    113
    67
    Verheiratet
    Ich würde es ja eher als Klassisch ansehen - Grund: wir kannten uns zwar schon länger übers Internet und haben uns schon immer super verstanden, aber dann halt jetz vor 4 Monaten so langsam angefangen mehr draus werden zu lassen.

    Klassisch erst geredet, kennen gelernt, verliebt etc alles drum rum was halt klassisch ist.

    Allerdings habe ich für Mit Hinternissen gestimmt, da ich zum damaligen zeitpunkt wo das mit dem Verliebt sein etc passiert ist, noch vergeben war. Was sich aber bald geändert hatte :smile:

    LG ViolaAnn
     
    #36
    ViolaAnn, 23 August 2009
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.753
    218
    253
    Single
    bei meinem exmann eher klassisch
    kennen gelernt (internet) - getroffen - sex gehabt - und irgendwann wurde beziehung draus

    ja und jetz..
    keine ahnung, ob wir eine beziehung haben oder nich... wenn wir zusammen sind, dann benehmen wir uns zumindest so.
    allerdings.. ach naja.. lange geschichte
    ich glaub, wir sinds nich.
     
    #37
    Beastie, 23 August 2009
  18. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Zuerst waren wir beide vergeben und nur befreundet.
    Dann irgendwann waren wir beide eine ganze Weile Single und schliefen auf einer Party spontan miteinander. Die Sache hat so super harmoniert, als wären wir schon eine ganze Weile zusammen gewesen und so hats dann bei uns beiden gefunkt. Es hat dann aber noch zwei Monate oder so gedauert, bis wir endlich richtig und offiziell zusammen waren.
     
    #38
    User 66279, 24 August 2009
  19. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Wir hatten so kleine Hindernisse und sind auch auf eine nicht ganz alltägliche Weise zusammengekommen:

    Ich hatte über 2 jahre eine reine Sex-Beziehung, wollte eigentlich mehr von dem Mann, aber er nicht von mir. Also hab ich mich anderweitig umgesehen und habe eigentlich einfach aus Rache an dem Mann eine Kontaktanzeige bei Kijiji geschaltet. Hatte auch nicht mit Anschriften gerechnet, wollt eigentlich nur sehen, wie meine Bett-Beziehung darauf reagiert.
    Naja, es kamen aber doch einige Zuschriften, einge nett, einige weniger nett, zu alt, zu jung... was weiss ich.
    Ich habe auch vielen einfach ehrlich geantwortet, dass ich auf Grund ihrer Antwort/ Alter kein Interesse hätte.
    Tja, und dann schrieb mein Schatz mich an, alles ganz lieb und nett und vor allem irgendwie... anders.
    Habe 2 Tage überlegt ob ich darauf antworten sollte, habs dann aber doch getan.
    Haben dann 2 mal per Mail hin und her geschrieben, dann per ICQ, dann irgendwann mal telefoniert. Schon da hatte er mein Herz erobert und ich seins. Haben stundenlang gequatscht und geschrieben.
    Er wohnte zu dem Zeitpunkt etwa 70 km entfernt, hatte derzeit keinen Führerschein ( musste er 2 Monate abgeben ) und ich hatte nur einen Roller und wollte die Strecke nicht fahren. Kenne die Strecke nicht und mein Orientierungssinn ist nicht so der Beste.
    Naja, irgendwann hat er sich dann zu mir fahren lassen von seiner Cheffin, er hat damals bei Hermes gearbeitet. Somit wurde mir der Mann, den ich im Internet bestellt hatte, sogar kostenfrei per Hermes geliefert :grin:
    Er kam also am besagten Tag an unseren Stall, in mitten meiner Freunde. War schon ein bisschen fies ihn da hin zu bestellen. Aber es hat sofort gefunkt und seid dem sind wir ein glückliches Paar.
    Jetzt ist auch endlich seine Scheidung durch, er hat bei uns in der Firma einen Job bekommen und ist dann zu mir gezogen. Denn sonst hätte er jeden Tag 150 km fahren müssen wegen Arbeit und das lohnte nicht. Also wohnt er seit September / Oktober bei mir und seine Wohnung haben wir im Januar leer geräumt.
    Und ich liebe ihn noch wie am ersten Tag, habe noch immer dieses Kribbeln wenn ich an ihn denke oder er mich ansieht
     
    #39
    Nudelchen78, 7 Oktober 2009
  20. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Eher weniger klassisch und komplizierter.
    Er hat mich in einem Club gesehen und in der Community unserer Stadt ausfindig gemacht, weil er mich so toll fand, hat mich dort angeschrieben und ab da hatten wir 4 oder 5 Monate intensiven Chatkontakt, in denen er immer und immer wieder versuchte, mich zu einem Treffen zu bewegen - ich aber war noch mit meinem damaligen Freund zusammengewesen.
    Ich wollte das Treffen ja "irgendwie" auch, weil ich ihn so wahnsinnig interessant fand vom schreiben & telefonieren auch, hatte aber Angst dass was "passieren" könnte, denn obwohl ich gar nicht der Fremdgeher-Typ bin, spürte ich da irgendne Art Anziehungskraft zwischen uns..
    Nach 5 Monaten Kontakt hat er mich dann doch überreden können. mit meinem Freund lief es zu der Zeit eh nicht mehr so pralle.. Wir trafen uns also, und es machte sofort beim 1.Date BUUUMM... schlug ein wie ein Blitz. Von da an war es irgendwie eh klar, für wen ich mich entscheiden würde... :herz:
     
    #40
    Piccolina91, 7 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten