Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Klausur im 3. Versuch nicht bestanden!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von traurigesteffi, 6 Oktober 2004.

  1. Hallo Forenteilnehmerinnen und Forenteilnehmer!

    Ich habe bis gestern BWL an der Uni Köln studiert. Leider habe ich gestern erfahren, dass eine Klausur in 3. Versuch nicht bestanden habe, obwohl ich so viel gelernt habe (es waren vielleicht die Nerven) ..und nun habe ich keine Ahnung, wie es weitergehen soll???? :cry: :ratlos:

    Soweit ich weiss, habe ich jetzt so gut wie keiner Chance mehr, noch an einer Uni unterzukommen...zumindest nicht im gleich Fach, oder?

    Besonders tragisch ist für mich, dass ich schon relativ weit im Studium war und sehr viele Scheine und Klausur bestanden habe. Es wäre für mich wirklich der absolute Supergau, wenn dies alles wirklich umsonst gewesen sein sollte!!!??? :madgo: :cry: :angryfire

    Jetzt hoffe ich, dass vielleicht im Foren einige Jungs oder Mädels sind, denen dies auch schon einmal passiert ist (oder Freunden von Ihnen) und bin für jeden noch so erdenklich kleinen Tipp oder Hinweis, was man zur Schadensbegrenzung noch machen kann, sehr sehr sehr dankbar!

    LG

    Steffi
     
    #1
    traurigesteffi, 6 Oktober 2004
  2. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    das tut mir leid für dich. Leider weiß ich es nicht, wie es bei deiner UNI abläuft.
    Mir ist es ähnlich gegangen, bei meiner Abi, bin gerade dabei die Scheiße wieder aus zu bessern. Gott sei dank bin ich nur in zwei Gegenständen (BWL *g* und Rechnungswesen) geflogen, sodass ich es am 20. Okt. nachholen kann. Tja, hab fürs Abi gelernt, aber der mißerfolgt war unter anderem wegen ein paar anderen Dingen (siehe Thread von mir, weiter unten)

    Aber wegen ner versauten Prüfung sollte man nicht gleich alles hin werfen.
     
    #2
    Rob19, 6 Oktober 2004
  3. SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Man sollte vielleicht nicht alles hinwerfen, aber man muss!
    Soweit ich weiß, darf man jetzt an keiner UNI mehr BWL studieren!

    Aber angeblich darf man sein Studium an einer Fachhochschule fortsetzen!
    Geh doch mal zur Studienberatung und frag nach, vielleicht wissen die mehr?!

    Viel Glück!! :smile:
     
    #3
    SuesseKleine1603, 6 Oktober 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Was für eine Klausur war das denn? Vordiplom- bzw. sonstige Prüfungsklausur oder ne normale Semestralklausur?
    Letztere kannst du so oft schreiben wie du Lust hast.

    Bei einer Prüfungsklausur kommt es darauf an ob die erste ein Freiversuch war. Wenn ja (dann war das "erst" der zweite Fehlversuch) findet jetzt erst einmal eine mündliche Prüfung statt
    Geht auch diese schief.hast du evtl. noch eine allerletzte Chance die Klausur zu schreiben - das muss dann allerdings die einzige sein bei der das passiert.

    Falls nicht sieht es eher schlecht aus, da müsstest du schon sehr gute Gründe haben dass dir ein weiterer Prüfungsversuch genehmigt wird.
     
    #4
    Mr. Poldi, 6 Oktober 2004
  5. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, erstemal Kopf hoch !
    Es ist zwar richtig, dass man 3 Versuche für eine Klausur hat aber exmatrikuliert wirst Du eigentlich nicht "Sofort". Streng rechtlich genommen wäre für Dich nun Schluss und Du könntest auch kein Fach mehr studieren, wo dieses Fach mit enthalten ist.

    Aber, ich habe noch keinen Prof. kennen gelernt, der nicht Gnade vor Recht gehen lassen würde. Gehe sofort zum Prof. und besprich mit ihm die Situation, am besten bevor er die Note beim I-Amt gemeldet hat. Erzähle ihm von extremen Druck, Blackout und sonst noch etwas. Tränendrüsen sollten ein wenig gedrückt werden.
    Per Petition kannst Du vor dem Prüfungsausschuss auch einen vierten Versuch beantragen. Das hat meistens auch Erfolg, zumindest beim ersten und beim zweiten Mal. Es gibt Möglichkeiten die Dir das weiterstudieren ermöglichen. Wende Dich an die ASTA die können Dir auf deiner Uni noch besser helfen, weil sie die Prüfungsordnung genauer kennen. Ist von Land zu Land unterschiedlich.

    Das klappt bestimmt *daumendrück*

    smithers

    Das ist abhängig vom Land in dem Du studierst. dazu unbedingt die Studienordnung lesen.
     
    #5
    smithers, 6 Oktober 2004
  6. lobo
    lobo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    bei uns hier in s-h ist es so, wenn du in einem fach 3 mal durchgeflogen bist, dann bist du für dieses fach gesperrt. du kannst aber trotzdem jeden anderen studiengang studieren, der dieses eine fach nicht benötigt um ein diplom zu bekommen. dann kannst du dir gegebenenfalls auch andere scheine anerkennen lassen...

    du kannst das gleiche fach in einem anderen bundesland weiterstudieren, wenn dafür dein gesperrtes fach nicht von nöten ist.
     
    #6
    lobo, 6 Oktober 2004
  7. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Was hat das genau für Konsequenzen für dich? - Ich studiere auch in Köln, aber ganz andere Fächer und kenn mich mit BWL nicht aus.

    Ich bin zweimal durch eine Klausur gefallen im letzten Semester ... jetzt hab ich sie zum dritten Mal gemacht und mit 1 bestanden - zum Glück, sonst hätte ich mir wohl auch Gedanken gemacht, wie es mit dem Studium weitergehen soll.
     
    #7
    Larkin, 6 Oktober 2004
  8. Hallo Leute!

    Vielen dank für Eure Tipps und Hinweise. Ob ich mit der "Tränendrüse" weiterkomme weiss ich nicht genau. Die Prof´s und Co. hier an der WISO der Kölner Uni sind da recht immun.

    FH habe ich schon rausgefunden geht wohl immer, allerdings rechnen wohl viele FH´s anders die bisherigen Leistungen an.

    Die Sache mit dem anderen Bundesland wird für mich wohl schwierig, da ich nicht genau weiss, welches Bundesland (welche Uni dort), diese eine Teilprüfung aus dem Prüfungsblock ABWL nicht drin´ hat?
    Die bisherigen Beratungen mit Ämtern und ASta hat mich da bisher auch noch nicht weitergebracht, da diese kein Feedback von Studenten mehr erhalten, die nach dem gleichen Missgeschick in einem anderen Bundesland (an einer anderen Uni) mit anderer Prüfungsordnung eine Lücke zu Einstieg haben nutzen können.

    Vielen lieben Dank auf jeden Fall für Eure Tipps...!!!

    LG

    Steffi
     
    #8
    traurigesteffi, 6 Oktober 2004
  9. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Also einem Freund von mir ist das auch passiert in NRW. Soweit ich weiß und wie es hier auch schon geschrieben wurde kannst du an einer FH dein Studium fortsetzten. Dort werden auch einige deiner Scheine anerkannt ansonsten gab es in meinem Studienfach die Möglichkeit eines Gnadengesuchs.
    Wie es allerdings in deiner Prüfungsordnung aussieht weiß ich nciht.
    Daher würd ich dir raten zum AstA oder der Fachschaft und zu dem Prof zu gehen.

    Stonic
     
    #9
    Stonic, 6 Oktober 2004
  10. Chi-Chi
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mit nem halbwegs bestandenem Vordiplom an ner Uni biste an ner FH praktisch schon sogut wie fertig....zumindest bei unserem Fachbereich Informatik is das so....die rechnen da alles mögliche an....Hab ich jetzt schon bei mehreren mitbekommen die von ner Uni zu uns kamen.

    Andere Möglichkeit (hab ich mal so gehört....):
    Wenn man rausfliegt ist man für den Studiengang gesperrt, aber es gibt bestimmt auch Unis, die von Diplom auf Bachelor umgestellt haben, und dann kannst du meines Wissens weiterhin BWL als Bachelor-Studiengang studieren. Allerdings sollte man sich auch überlegen, ob man nicht vielleicht das falsche studiert wenn man 3x durch ne wichtige Prüfung segelt. Also ne 4 sollte immer Möglich sein, sogar in den Mathe-Fächern *uaaahhh*

    Aber ich bin ja auch an ner FH und hab leicht reden...

    Gruß,
    Chi-Chi
     
    #10
    Chi-Chi, 6 Oktober 2004
  11. Nafets
    Nafets (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    Single
    An der BTU Cottbus kann man sich vorher aus den Übungsgruppen austragen. (also von der Prüfung abmelden) Hat aber den Nachteil dass man alles im nächsten Semester nachholen muss.In der Situation bin ich gerade :frown:
    Bleibt man jedoch eingetragen und fällt jedesmal durch (insgesamt 3x schriftl. 1x mündlich, 1 Freiversuch auf Antrag) ist man draußen zumal im Bachelor Studium auch noch eine Mindestzahl an Kredits erbracht werden muss.
     
    #11
    Nafets, 6 Oktober 2004
  12. Brainbug78
    Brainbug78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    Verheiratet
    Gibt es nicht noch die Möglichkeit einer mündlichen Prüfung? An unserer Uni kann man bei einem verhauenen Todversuch einmal die Möglichkeit der mündlichen Nachprüfung nutzen.

    Ansonsten würde ich den Tipps folgen und das Studium an der FH beenden oder mir ein anderes Fach suchen, bei dem möglichst viele deiner bisherigen Scheine anerkannt werden, besser als nichts.

    Viel Erfolg!
     
    #12
    Brainbug78, 6 Oktober 2004
  13. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Hallo!
    Ich kenn das System, das geht mir in Geographie in der Zwischenprüfung auch so. Ich schreibe die jetzt das erste mal am Dienstag (12. Okt) und darf auch nur 1mal durchfallen. Wenn ichs beim 2. Mal nicht bestehe... adios Geographie und verwandte Fächer wie Geologie an allen deutschen Hochschulen.
    Ich find das schon ganz schön bescheuert, vor allem weil es mir auch so gehen würde wie dir und ich vorher schon eine Menge Scheine gemacht habe.
    LG
    Sun
     
    #13
    SunsetLover, 6 Oktober 2004
  14. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Steffi,

    die FH ist die Rettung.... Das dürfte funktionieren.
    Man kann sogar nach einem FH-Abschluß evtl. wieder an die Uni und ein "Aufbaustudium" anfangen...
    Ist halt ein Umweg, aber nicht aller Tage Abend.

    Außerdem - wenn Du an der Uni ganz normal mitgekommen bist, sprich: Du hast ja nicht in jedem Fach Probleme - kommst Du an der FH meistens ganz problemlos klar.

    Ich selber habe einige Semester Physik an der RUB gemacht und dann zur FH Gelsenkirchen gewechselt (da kann man auch BWL studieren...).
    und dort den Dipl-Ing. (FH) gemacht.
    War ok...
    mal abgesehen davon, das der Kontakt zu Profs und Mitarbeitern viel enger und kollegialer war. Da bestand viel mehr Interesse dran, Wissen zu vermitteln und zusammenzuarbeiten. Ok, das kann man nicht verallgemeinern, aber bei uns war es so.

    Kopf hoch, es geht weiter ;-)
    Viele Grüße
    Holger
     
    #14
    kleinerschuft, 6 Oktober 2004
  15. Vielen lieben Dank noch einmal für Eure Mails.

    Meine ersten Gedanken..."jetzt kann ich gleich von der höchsten Brücke springen" bauen sich auch langsam etwas ab.

    Ich muss halt wirklich sehen, dass ich irgendwie den Kopf aus der Schlinge kriege. Das absolut beschissene (entschuldigt die Wortwahl) ist halt, dass ich in einem Bereich nur eine Teilprüfung ist.

    Wichtig wäre für mich persönlich auch, dass ich irgendwie meinen Schwerpunkt "Steuern/Wirtschaftsprüfung" treu bleiben kann. Ich habe ja auch mit Praktika in der Vergangenheit mein Profil in dieser Richtung ausgebaut...wie man in der Sprache von Personalchefs zu sagen pflegt.

    Wenn ich dann jetzt im 1.Semester komplett in´s Fach "altbyzantinische Kunstgeschichte" einsteigen würde, wäre dies ja mehr wie kontraproduktiv.

    Mir hat auch mal ne´ Freundin an der Uni erzählt, dass es wohl in der Prüfungsordnung im bayrischen Raum Lücken in Prüfungsblock der ABWL gibt und die Prüfungsordnung diese eine Teilprüfung nicht enthält.
    Von offizieller Stelle hat man mir diese Tatsache bestätigt, allerdings kann mir keiner sagen, wo dies so ist o.ä.

    ...ich greife halt derzeit nach jedem Strohhalm!

    Liebe Grüsse von Steffi und vielen Dank an alle!
     
    #15
    traurigesteffi, 6 Oktober 2004
  16. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Wenn ich die anderen Antworten lese, dann merke ich, dass meine Meinung wohl ziemlich exklusiv ist. Aber wenn man dreimal bei einer Klausur durchfällt, dann drängt sich bei immer der starke Verdacht auf, dass man wohl das falsche Fach gewählt hat. Wenn es jetzt triftige Gründe für das Durchfallen gäbe, weil du z.B. in der Vorbereitungszeit längerfristig krank warst oder so (und das auch beweisen könntest), dann fände ich es OK, noch einen Versuch zu gewähren. Aber sonst muss irgendwann Schluss sein, man kann doch nicht sagen, so und soviele Versuche gewähren wir, und wenn die um sind, dann werden wieder neue Versuche bewilligt. :rolleyes2
    Zu deiner Situation: ich weiß nicht, ob das in allen Bundesländern so ist, aber normalerweise müsstest du jetzt wohl entweder an eine FH ausweichen oder ein anderes Studienfach wählen. Im Ausland studieren müsste auch noch möglich sein, denn ich glaube, du wirst nur für deutsche Unis gesperrt, aber nicht z.B. für andere EU-Staaten.
     
    #16
    Dirac, 6 Oktober 2004
  17. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Dirac,

    ich kann mich Deiner Meinung nicht anschließen.
    Bei mir wäre BWL so ein Fach gewesen, wo ich doch Physikalische Technik studiert habe.
    Ich würde auch nicht einsehen, wegen BWL nicht Ing werden zu dürfen...

    Ein Freund ist als E-Techniker durch eine Klausur gerasselt - manchmal ist es wirklich Pech, oder man tut sich mit dem Prof, dem SToff oder der Prüfung an sich schwer.
    Z.B. gibt es Profs, bei denen die Prüfung NICHTS mit dem besprochenen Stoff zu tun hat. Wie klasse....

    Viele Grüße
    Holger
     
    #17
    kleinerschuft, 12 Oktober 2004
  18. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Wenn man sich mit dem Stoff schwertut, hat man das falsche Fach gewählt, das ist es doch, was ich meine. Dann sollte man besser etwas anderes machen, das den eigenen Fähigkeiten besser entgegenkommt. Und Pech haben, OK, kann man mal, oder einen schlechten Tag haben oder so; deswegen wäre es auch unvertretbar, wenn man nur eine Chance hätte und es dann vorbei wäre. Aber dreimal? Unwahrscheinlich.

    Das kann ich mir so nicht vorstellen; und selbst wenn, dann weiß man nach dem ersten Versuch doch, wie seine Anforderungen sind. Na gut, wenn er die ständig wechselt und alle Klausuren anders sind als die vorherigen... Aber sowas wird die ganz, ganz große Ausnahme sein.
    Und man kann doch schließlich auch einen anderen Prüfer nehmen, wenn man mit dem ersten nicht klarkommt. (also bei uns zumindest, ob das in allen Studiengängen bzw. an allen Unis so ist, weiß ich natürlich nicht, aber müsste eigentlich)
     
    #18
    Dirac, 12 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Klausur Versuch bestanden
Languin
Kummerkasten Forum
25 November 2016
6 Antworten
Silvermind
Kummerkasten Forum
17 November 2014
24 Antworten
gomes
Kummerkasten Forum
12 November 2010
39 Antworten