Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kleine Lügen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von lifeislife, 12 November 2003.

  1. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    hi leute,

    wie steht ihr dazu? findet ihr es ok den partner / die partnerin anzulügen, wenn ihr denkt, das wäre für die Beziehung besser? seien es grössere sachen wie wenn einem ein ex partner / partnerin verschwiegen wird oder das man leute von früher kennt aber den jenigen gerade erst kenngelernt hat.

    schöne grüsse
     
    #1
    lifeislife, 12 November 2003
  2. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    da halte ich gar nichts von. Wenn man lügen muss, weil man denkt es sei für die Beziehung besser, dann stimmt eh schon was nicht an der Beziehung. Vertrauen ist das wichtigste für eine Beziehung.
    Und stell dir vor, du hast bei irgendwas kleinem gelogen und das kommt dann doch irgendwann raus und das ist halt was, was deinen Partner stört, dann wird er/sie das als Aufhänger nehmen und eventuell die ganze Beziehung in Frage stellen. Nach dem Motto: wenn er/sie mich schon für so eine Kleinigkeit belogen hat, was ist dann mit xxxxx.
    Nee, den anderen anzulügen ist kein Weg. Man muss nicht sofort alles von sich preisgeben in einer neuen Beziehung, aber den anderen anzulügen ist definitiv das letzte.
     
    #2
    madison, 12 November 2003
  3. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Lügen sind nicht okay (die Tatsache wird absichtlich anders dargestellt!). Beim Verschweigen kommt es immer drauf an, ob man etwas Böswilliges verschweigt oder einfach nicht jede Kleinigkeit erzählt, die einfach nciht wichtig sind. Möchte z.B. nicht jedes WE einen Bericht von meinem Freund haben, mit wem er sich wo und warum getroffen hat...

    Ich kann schlecht lügen und verschweigen, da ich ein unheimlich schlechtes Gewissen bekäme...

    lg
    cel
     
    #3
    Celina83, 12 November 2003
  4. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    hi madison

    das sehe ich genau so. denke wenn solche sachen rauskommen, dann hinterfragt man viel mehr alle möglichen sachen und denkt sich hmmm stimmt das jetzt was sie mir gesagt hat? kann ich ihr das glauben? allerdings sollte man dann immer wieder drauf zurück fallen und sagen hey in der und der sache hast du mich auch angelogen???

    meine freundin hat neulich gesagt als wir über ein problem gesprochen haben hätte sie das gewusst, was das für probleme verursacht, dann hätte sie mir es verschwiegen. irgendwie blöd....
     
    #4
    lifeislife, 12 November 2003
  5. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    ok aber sagen wir dein freund trifft sich mit ner anderen und wiess genau das du das nicht mögen würdest.... das wär dann wiederrum nicht ok find ich...
     
    #5
    lifeislife, 12 November 2003
  6. Fabian45
    Gast
    0
    Also vorweg, Lügen in einer Beziehung sind das Letzte.

    Beim Verschweigen weiß ich nicht so genau. Es kommt auf die Situation an. Angenommen jemand leistet sich einen Fehltritt (ONS), den er schon am nächsten Morgen bitter bereut. Warum soll er jetzt seinem Partner wehtun und alles beichten und damit die Beziehung ernsthaft gefährden?

    Ich möchte nicht missverstanden werden auch solch ein Fehltritt ist durch nichts zu entschuldigen. Durch die Beichte macht man ihn aber nicht wieder gut und vielleicht alles völlig kaputt.
     
    #6
    Fabian45, 12 November 2003
  7. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    hmm ich seh das so, das man das so sehen müsste, das der fehltritt die beziehung gefährdet und sich danach orientiert. natürlich versteh ich das, das du sagst, ich will meine beziehung nicht verlieren und da sag ich es nicht. nur ich persönlich hätte dann lieber das das gegenüber ehrlich ist und sagt was sache ist... egal welche konsequenzen das hat.....
     
    #7
    lifeislife, 12 November 2003
  8. Miezerl
    Gast
    0
    wenns jetzt nicht um ein Geschenk geht...find ich so was daneben..Warum soll ich meinen Freund sagen wenn mir an ihm was nicht gefällt so tun als wäre es so??find das unehrlich und verlogen..Find man sollte alles bereden in ner beziehung anstatt mit mini lügen dem andern nicht wehtun zu wollen.Kommt er dir nämlich auf die Lügen drauf ist er sicher mehr enttäuschter als wie er hätt es von anfang an gewußt. :hman:
     
    #8
    Miezerl, 12 November 2003
  9. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    ja so sehe ich das auch... das ist dann ein beschissenes gefühl wenn man noch beim lügen erwischt wird.. das ist scheisse für beide seiten... :eek4:
     
    #9
    lifeislife, 12 November 2003
  10. Fabian45
    Gast
    0
    Ich bin mir ja selbst nicht sicher, wie ich reagieren würde. Es war ja nur hypotetisch. Aber es geht ja nicht nur darum, dass man die Beziehung nicht verlieren will. Mit der Beichte würde man dem Partner sehr wehtun. Warum das alles? Mit seinem Gewissen muss man dann selbst ins reine kommen.

    Wenn man davon ausgehen muss, dass es der Partner sowieso herausbekommt, sollte man sofort die Wahrheit sagen. Bei meiner Hypotese hatte ich z.B. einen kurzen Auslandsaufenthalt mit Fehltritt im Sinn.
     
    #10
    Fabian45, 12 November 2003
  11. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    hi

    ja alos hatte das schon gedacht, das das nur so als beispiel von dir zu deuten war und nicht das es bei dir so war. schon klar.

    hmm ok man kann sagen, wenn der partner es nicht weiss und nciht rausbekommen kann, dann passiert auch nichts. das ist wohl richtig so. nur ich überlege mir, wie es wäre, wenn meine freundin fremdgehen würde und es mir für immer und ewig verschweigen würde. das wäre irgnedwie eine horrorvorstellung für mich. da würde ich es lieber wissen und damit die beziehung beenden. wenns aus irgendeinem dummen zufall heraus nach ner zeit rauskommt, dann ist es eh vorbei das is klar :smile:

    ich kann dir irgendwie keine argumente nennen, die rechtfertigen, das man dem partner so einen ausrutscher sagen muss. das muss jeder selber wissen dann. ich finde nur das wäre das fairste seinem partner sowas zu erzählen...
     
    #11
    lifeislife, 12 November 2003
  12. Magic23
    Gast
    0
    Ich denke, jeder von uns hat schon mal die eine oder andere kleine (vielleicht soger auch größere) Notlüge benutzt. Damit meine ich nicht unbedingt Fremdgehen.

    Oder gibt es hier jemanden, der behaupten kann, noch nie im Leben geflunkert zu haben ...???
     
    #12
    Magic23, 12 November 2003
  13. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    nein auf keinen fall, klar hab ich auch schon geflunktert. ist ja auch manchmal am einfachsten nciht die wahrheit zu sagen... richtig ist es deshalb trozdem nicht...
     
    #13
    lifeislife, 12 November 2003
  14. Fabian45
    Gast
    0
    @lifeislife

    vielleicht mal eine kleine Geschichte aus meiner Jugendzeit. Ich hatte genauso gedacht und immer alles offen gesagt. Als ich im ersten Studienjahr war, war ich verlobt. Damals "beichtete" ich meiner Verlobten, dass sich aus meiner Seminargruppe ein Mädchen für mich interessierte. Ich sagte ihr, dass wir uns nur nett unterhalten haben usw. Da ich ein gutes Gewissen hatte, erzählte ich freiwillig alles. Später, unsere Beziehung ging kaputt, sagte sie mir dann, dass sie anfing den Annäherungsversuchen einen anderen nachzugeben, nachdem sie von mir die andere Sache erfahren hatte. Daraus habe ich später meine Konsequenzen gezogen.
     
    #14
    Fabian45, 12 November 2003
  15. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Es geht ja auch nicht um ein bisschen geflunkert, sondern um bewusstes anlügen. Und das ist für mich einfach ein Vertrauensbruch.

    Es gibt natürlich auch den Unterschied zwischen lügen und etwas nicht sagen/verschweigen.
    Da finde ich, wie Fabian schon sagte, muss man abwägen, ob man jemanden mehr verletzt indem man etwas preisgibt (z.B. Seitensprung) oder nicht.
    Allerdings bin ich auch hier der Meinung, dass grössere Sachen, die man verschweigt auch irgendwann mal rauskommen bzw. für einem selbst zu so einem Gewissenskonflikt führen, dass sie sich auf die Beziehung negativ auswirken werden.
     
    #15
    madison, 12 November 2003
  16. Fabian45
    Gast
    0
    @madison

    Uneingeschränkte Zustimmung!
     
    #16
    Fabian45, 12 November 2003
  17. TRAUMHAFT_2
    0
    es gibt menschen die können sehr gut lügen und es gibt menschen die kannst du den ganzen tag anlügen uns sie merken es immer noch nicht!

    ein vorteil der männer ist es das die frauen alles glauben bzw. so tun ob sie es glauben mit der hoffnung ihren partner nicht zu verlieren.
    das ist eine schwäche die solltest du zu deinen gunsten benutzen.
    so mache ich das meistens!

    zu der kunst des liebens gehört es nun mal auch zu lügen.
     
    #17
    TRAUMHAFT_2, 12 November 2003
  18. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    darum gehts mir nicht... Offenheit ist schon wichtig und wenn er etwas tut, wo er weiß, dass ich es nicht mag und es mir deswegen verschweigt, wär es auch nicht okay! Verschweigt er es aus Unwissenheit oder weils einfach belanglos ist, wär es wieder okay... Macht mich doch nur unnötig eifersüchtig... Wozu? Glaub, da komme ich Fabians Theorie nah:

    Ich flirte z.B. mit jemandem. Für mich ist es unbedeutend, einfach eine kleine Bestätigung. Warum soll ich ihm das erzählen? Damit er sich beim nächsten mal unnötig sorgt und mir misstraut? Er würde das vielleicht anders verstehen ("Warum erzählt sie mir das?")... Bin der Meinung das solche Dinge ok sind. Würde ich ihn aber verleugnen, wäre es wieder nicht okay... Situationsabhängig eben...

    lg
    cel
     
    #18
    Celina83, 12 November 2003
  19. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben

    @madison

    ja klar aber es ist doch nicht richtig zu verschweigen wenn man scheisse gebaut hat und genau weiss das das den partner interessieren würde. also das der partner auch ein recht drauf hat das zu wissen:smile:

    @fabian

    hm kann verstehen das du das lieber verschwiegen hättest. nur wie hättest du das einschätzen können damals, ob es richtig ist das zu sagen oder nicht? also von meiner meinung her war es richtig das zu sagen, weil war ja auch gar nichts verkehrt so von deiner seite aus. da hat irgendwas mit deiner damaligen partnerin nicht ganz gestimmt oder? und wenn du dann weite rmit ihr zusammen gewesen wärst, wär das was mit ihr nicht gestimmt hat bei irgendeiner anderen sache durchgekommen. ach ja hab gerad gelesen das du aus thüringen kommst... ich auch :smile:
     
    #19
    lifeislife, 12 November 2003
  20. lifeislife
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben

    ja damit hast du irgendwie recht...
     
    #20
    lifeislife, 12 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kleine Lügen
Ferrarist
Kummerkasten Forum
25 Januar 2016
12 Antworten
Olliver
Kummerkasten Forum
17 August 2015
281 Antworten
Tungsten99
Kummerkasten Forum
1 März 2015
9 Antworten
Test