Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tigerlady
    tigerlady (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    1
    Verheiratet
    10 November 2004
    #61
    Oh Gott, wie kann man seiner Familie nur sowas antun? Ich begreifs einfach nicht.

    Alles alles Liebe und viel Kraft wünsch ich dir und deinen Eltern.
     
  • Lartinia
    Lartinia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Verheiratet
    10 November 2004
    #62
    Mein aufrichtiges Beileid.

    und viel Kraft wünsche ich dir und deiner Familie.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 November 2004
    #63
    Ich glaube, es gibt Momente, da denkt man nicht an die Familie und man kann es demjenigen nicht zum Vorwurf machen.

    @Schlumpf: Ich könnte heulen, wenn ich hier lese, wie Du versuchst, mit der Situation fertig zu werden. Irgendwie bewundere ich Dich auch ein kleinwenig, weil Du den Mut hast, Dich damit auseinanderzusetzen und nicht einfach die Augen zu machst, Dich einschottest und wegrennst, wie ich das vermutlich tun würde.

    Mach nicht diesen Fehler. Lass den Schmerz zu, damit er irgendwann abklingen kann. Ich denke, das ist die härteste Zeit, die es geben kann, aber Trauer ist einfach wichtig. In Gedanken bin ich gerade oft bei Dir und Deiner Familie...
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    10 November 2004
    #64
    Ich begreife es auch nicht. Hätte er gewußt was er uns da antut, hätte er es bestimmt nicht gemacht. Aber er dachte wohl, es ist besser so... wie man sich doch irren kann...

    @ SottoVoce:
    Ich werde mich ganz bestimmt nicht mit meiner Trauer nur einbunkern. Ist nicht meine Art. Und irgendwie muß es ja weitergehen.

    Ich hab gerade seit gestern wieder was ordentliches gegessen und es war so komisch, wenn der Platz neben mir am Küchentisch frei ist. Aber das wird sich nun nicht mehr ändern. Und im Kühlschrank steht noch seine Lieblingstorte.
    Hach gott, mich erinnert echt alles irgendwie an ihn...
     
  • Clooney
    Gast
    0
    10 November 2004
    #65
    Das unglaublich traurige daran ist natürlich die Unumkehrbarkeit der Entscheidung.

    Die Fragen "Warum?" und "Hätte man es merken können/müssen? -- Wie?" wird Euch vermutlich lange Zeit begleiten. Zumindest kenne ich das von dem besagten ähnlichen Fall so. Was man jedoch in jedem Fall vermeiden sollte, denke ich, ist es, sich Vorwürfe zu machen. Ich weiß nicht, ob Du/Deine Eltern es ganz vermeiden können... Selbst wenn ihr gelegentlich Druck auf ihn ausgeübt habt, ist das aber nichts, was in so eine Tragödie münden muss.

    Es ist wohl außerdem tatsächlich so, dass gerade Männer/Jungs ihre Vorhaben in diese Richtung ziemlich konsequent durchführen, so dass kein Schritt zurück mehr möglich ist -- auch wenn es am Ende "bloß" eine Kurzschlusshandlung gewesen sein sollte.

    Ich weiß nicht, ob es hilft das Ganze zu verarbeiten, aber wenn es ein tödlicher Schlaganfall gewesen wäre, wäre es einfacher, den eigenen Einfluss aus dem Spiel zu halten. Und vielleicht ist es tatsächlich letztlich damit vergleichbar...

    Alles Gute, halt die Ohren steif.
     
  • s-sterndl
    s-sterndl (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2004
    #66
    Hallo Schlumpf Hefti ,

    wir kennen uns zwar nicht, aber erstmal *fest-drück-und-auch-mein-Beileid-ausdrück *.

    Ich hab zwar nicht alles gelesen, aber das was ich gelesen hab, hat gereicht das ich gänsehaut hab!
    Ich kann so gut nachvollziehen wie es Dir geht.
    Mit 17 hat sich auch ein sehr guter Bekannter bzw.der beste Freund meiner Freundin und meines damaligen Freundes durch "vor die S-Bahn" schmeissen das Leben genommen. Jedesmal wenn ich an dieser Stelle vorbei fahre, gekomm ich ein komisches Gefühl in der Magengegend...

    Ich kann Dir jetzt keinen wirklichen Ratschlag geben, aber wenn Du mal wieder jemanden zum "reden" brauchst, hier im Forum sind ja immer genügend Leute. :smile:
    Sich alles von der Seele schreiben, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind oder auch das gleiche Thema zum 5x is, hilft wirklich!

    Wünsch Dir und Deiner Family viel Kraft in der nächsten Zeit!
    s-sterndl
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.897
    398
    2.175
    Verheiratet
    10 November 2004
    #67
    Hi Schlumpf Hefti

    Verzeih mir dass ich erst jetzt schreibe, ich möchte gar nicht mehr ins Forum kommen ohne dir zu schreiben, alles Andere was ich hier geschrieben habe scheint mir daneben so nichtig! Ich komme selber immer wieder fast nicht drüber hinweg, wenn Kinder und junge Menschen sterben müssen. Auch wenn ich sie gar nicht gekannt habe.
    Ich habe selber einen 14-jährigen Bruder.Jetzzt wird mir bewusst das ich ih eigentlich über Alles liebe. Er verlangt auch sehr viel von sich selber, wie es dein Bruder getan hat. Es wäre vielleicht mein grösster Schmerz, wenn ich plötzlich allein in unserem gemeinsamen Zimmer wäre. Ich versuche deinen Schmerz zu teilen auch wenn es dir deinen Bruder nicht zurück bringt.

    Es passieren Dinge in denen können wir einfach keinen Sinn sehen. Ich könnte es in solchen Situationen mit beten versuchen, aber ich weiss nicht, ob ein solcher Schmerz meinen Glauben nicht um hauen würde. Aber ich denke, wir haben die Kraft, und auch nach einem solchen Ereignis uns wieder zu finden.

    Ein ganz lieber Gruss von
    Momo
     
  • Kitty74
    Kitty74 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2004
    #68
    ich bin sprachlos .... :frown:
    ich habe auch einen 11 Jährigen Bruder , aber jetzt wird einem das echt erst bewusst wie "schnell" alles vorbei gehen kann. Und das alles nur wegen einer 3 in Franz? ich weiß gar nicht was ich sagens soll, ihr habt mein beileid!!!!!
     
  • It-Girl
    It-Girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    10 November 2004
    #69
    Na Du!

    Ich habe auch einen Bruder, der 14 Jahre alt ist und wenn ich nur daran denke, dass er sich sowas antun würde, dann könnte ich schon anfangen zu heulen.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Stärke. Das ist eine harte Probe für dich, aber ich bin mir sicher, du wirst sie meistern!!!
    Dein Bruder lebt in deinem Herzen weiter und wird immer bei dir sein.

    Ganz liebe Grüße,
    deine MrsSweet_Angel!

    PS: Wenn du es gar nicht mehr alleine schaffst, schau doch mal im I-net nach Selbsthilfe- Gruppen.

    Vielleicht hilft dir ja das schonmal weiter!

    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Trine
    Trine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    10 November 2004
    #70
    Hallo Schlumpf Hefti,
    ich habe gerade mal alles durchgelesen und ich möchte Dir mein allerherzlichstes Beileid aussprechen.
    Ich habe selber soetwas Schlimmes noch nicht erlebt und kann deshalb auch nur ahnen, wie es Dir jetzt gehen muß.
    Mir fehlen auch die Worte, die Dir vielleicht jetzt helfen könnten.
    Ich möchte Dir nur alles Gute wünschen und Dir Kraft geben, die Du jetzt
    sicherlich gebrauchen kannst und ich würde mir wünschen, wenn die Anteilnahme hier im Forum zumindest ein kleiner Trost für Dich ist.

    Alles Gute
    und liebe Grüße
    Trine
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    10 November 2004
    #71
    Ich bin gerade richtig schockiert und würde am liebsten für Dich am Zeitrad drehen und alles ungeschehen machen. :cry: Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!
     
  • Spacy
    Gast
    0
    10 November 2004
    #72
    kleiner Bruder .......

    Oh Gott ... ehmm ... bin grad so geschockt, das ich erst mal überlegen muss,
    was ich hier eigentlich schreibe ...!? :cry: [​IMG] :cry: ... ​

    Erst mal, mein tiefstes Mitgefühl und viel Kraft für die kommenden schweren Zeiten ...!! ... :cry: [​IMG]

    Ist schon sehr schlimm das ein so junger Mensch lieber den Tot wählt, als über eventuelle Probs zu reden ...!! ​
    Man kann und wird es nie nachvollziehen können, was in ihm vor ging ...!! ...​

    Hoffe nur, das ihr innerhalb eurer Familie für einander da seit und Euch auch in allem unterstützt, denn das ist jetzt das wichtigste ...?!! [​IMG]

    Wünsche Dir und deiner Familie nochmals viel Kraft um alles zu verarbeiten und vor allem - weiter zu leben ...!!! :kiss: ​

    Liebe mitfühlende Grüße​
    Spacy. ​
     
  • Mahal
    Gast
    0
    13 November 2004
    #73
    Ich kenne das Gefühl jmd wichtiges zu verlieren, einer der wichtigsten menschen hat sich umgebracht...bei mir ist es nun 3 Monate her.
    Ich vermisse ihn sehr, aber genauso kann ich ihn auch verstehen. Und genauso denke ich auch oft daran ihm zu folgen.

    Wenn du gerne reden möchtest kannst du mir gerne schreiben SpiritOfMahal@gmx.de
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    13 November 2004
    #74
    hey Schlumpfi!

    tut mir wirklich leid, ich hoffe, ihr kriegt das irgendwie hin, als familie nicht ganz durchzudrehen und euch zu verlieren...
    dafür wünsche ich euch viel kraft!

    ich hab auch einen jüngeren bruder und wenn ich überlege, dass er so was tun würde, ich ohne ihn weiterleben müsste... :cry:
    werd ihn wenn er nachher wiederkommt erstmal drücken und sagen, dass ich ihn liebe.
    so was erinnert einen immer wieder daran, was wirklich wichtig ist im Leben und dass man den lieben Menschen um sich rum viel öfter sagen muss, wie viel sie einem bedeuten...

    du hast gesagt, wegen einer 3 in französisch.
    meinst du wirklich, das war der einzige grund?
    das kann ich mir gar nicht vorstellen...
    er hatte wohl das gefühl, euch zu enttäuschen...

    liebe grüße von berlin nach berlin...
     
  • Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    13 November 2004
    #75
    Hallo Schlumpf Hefti..........

    Da ich eine solche Situation von der anderen Seite erlebt habe (als Straßenbahnfahrer) möchte ich Dir meine Gedanken mitteilen.......

    Ich will Dir jetzt keine Phrase a la "Es Tut mir leid..." an den Kopf werfen,das hast Du schon zur Genüge gehabt und Worte können niemanden wiederbringen.

    Grüble nicht über ein Warum,Wieso oder "was hat er zuletzt gefühlt" nach,das bringt nichts.
    Wenn jemand aus seinem Leben scheidet, dann handelt er niemals rational. Es ist der alleinige Willen desjenigen,der sich das antut.

    Auch wenn Die Trauer Dich voll in seinem Bann hat und Euer Verlust groß ist, Deiner Mutter dürfte es noch viel schlechter als Dir gehen!!
    Hilf ihr,soviel Du nur kannst,auch wenn es über Deine Kraft geht.
    Konzentriere Dich auf die Zukunft,das Leben geht weiter !

    Übrigens hat es damals sowohl mir,als auch der betroffenen Familie sehr geholfen,daß die Angehörigen "meiner Selbstmörderin" mit mir in den Kontakt getreten sind und man sich aussprechen konnte......
     
  • Löckchen
    Löckchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 November 2004
    #76
    Ohh je, das is kacke, hab selber vor knapp nem monat eine sehr gute freundin verloren, nur das es bei ihr kein selbstmord war!! (hab darüber auch nen thema gestartet)

    Es ist total schwierig sich damit abzufinden das ein so lieber mensch auf einmal nicht mehr da ist!! ich wünsche dir viel kraft für die nächste zeit!!

    Weis auch nicht was ich dazu sagen soll...

    LG löckchen
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 November 2004
    #77
    mein beileid..................................................
    ich weiß nicht was ich schreiben soll...
    ich hab selber zwei jüngere brüder und wenn ich nur daran denke dass denen etwas zustoßen könnte... :frown:
    es wurde schon so vieles gesagt...
    ich wünsche dir viel kraft um das ganze zu verarbeiten...
    ich selber habe monate gebraucht bis ich über den tod meines opas hinweg gekommen bin. obwohl das eine ganz andere geschichte war, kann ich dich zumindest ein wenig verstehen.
    das leben geht weiter. zusammen kommt ihr dann darüber hinweg. pass auf deine familienmitglieder auf, muntere sie auf soweit es geht.
    ich musste heulen als ich diesen thread gelesen hab...
    alles gute,
    tierchen
     
  • spotlight
    Gast
    0
    14 November 2004
    #78
    Mein aufrichtiges Beileid!

    Oh man ich wünsche deiner Familie und dir alles alles Gute, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie ich mich fühlen würde, wenn mein Bruder sich das Leben nehmen würde :frown:
     
  • at5E
    Gast
    0
    15 November 2004
    #79
    Ja also ich weis auch nicht sorecht was mans chreiben kann......
    MEIN herzlichstest BEILEID!!! Ich hoffe du und deine Family kommt gut drüber weg! Wünsche dir und deiner familie weiter hin viel Kraft und anmut! Ich kann nur noch eins sagen, ich hatte mal einen kumpel, der wohnt nu in hannover, den seit vater hatte sich umgebracht und er und sein Bruder kamen voll in die falsche Bahn nahmen Drogen der feinsten Art! Was jetzt aus ihm geworden ist weis ich ned so ganz, er hatte damals ne Ausbildung angefangen! Kann nur hoffen das IHR ALLES GUT ÜBERSTEHT!!! Nochmal mein BEILEID!!
    mfg
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    15 November 2004
    #80
    Morgen ist Abschiedname am Sarg im Bestattungsinstitut :cry: Ich weiß nicht recht ob ich da wirklich hingehen soll, denn geöffnet wird der Sarg sowieso nicht (da die Leiche zu sehr entstellt ist...)...

    Was auch schwierig ist: Jeden Tag muß ich die Strecke fahren, die er zuletzt zurückgelegt hatte. Und jeden Tag muß ich zum Bahnhof des Geschehens. Mittlerweile liegen da 2 Blümchen auf den Gleisen.

    Naja... selbst wenn ich mal alt & grau bin, werde ich ihn noch als den lieben kleinen Jungen in Erinnerung haben. Daher wird bei seiner Beerdigung auch "Forever young" gespielt werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste