Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kleines Ansprechproblem bei einem netten Mädel vom Frisör

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Zapi, 6 Januar 2005.

  1. Zapi
    Gast
    0
    Hi,

    ich schreib hier zum ersten Mal, hab zwar schon ein paar mal kreuzgelesen aber weiß trotzdem nicht ob ich hier ganz richtig bin bzw. bin mir unsicher, hab das gleiche auch schon im Patnerschafts forum gepostet.

    Ich hab ein kleines Problem mit einem sehr netten Mädchen das ich seit gut 3-4 Monaten kenne. Naja Kenne ist übertrieben, ich hab ein paar mal mit ihr geredet.
    Sie arbeitet bei einem Frisör bei uns im Ort als Azubi im dritten (vierten?) Lehrjahr, sie hat auf jedenfalls schon mal ende diesen Monats Prüfung.

    Ich bin mit ihr ins Gespräch gekommen als sie mir vor rund 3 1/2 Monaten nachm Färben die Haare gewaschen hat. Wir haben uns über allerlei Belanglosigkeiten (wo wir wohnen, was so in der Lehre passiert etc.) unterhalten, halt irgendwie small-talk.
    Ich fand sie vorher schon ziemlich nett und hab sie seitdem auch immer irgendwie im auge wenn ich da bin. Ich hab so das Leise Gefühl sie mich auch, (kann das nicht so richtig einschätzen, dazu fehlt mir ein bisschen die Erfahrung wie Frauen sich dann verhalten ) sie steht auf jeden Fall immer in der Nähe wenn ich da bin (mag an ihrer Kollegin liegen die mir die haare macht, sie selber darf glaube ich noch nicht so recht ran(?), das sie ihre "Gesellin" ist).
    Als ich dann vor gut zwei Wochen da war standen vor mir ein paar Leute am tressen (ich glaube einer oder zwei die noch nicht bedient wurden) und sie ist direkt auf mich zugekommen und hat mich gefragt ob ich nen Termin hab oder was sie für mich tun kann. Da ich leider meinen Termin nen Tag vorher verpennt hab, hab ich ihr das gesagt und sie hat mich sofort zu ihrer Kollegen (quasi meine Stamm Frisöse ) begleitet. Da ist mir das auch relativ deutlich aufgefallen das sie irgendwie immer in der Nähe stand.
    Ich hab so vorher schon mal mit dem Gedanken gespielt sie zu fragen ob ich sie in die Stadt (Bremen, komm aus einem Vorort) zu einem Kaffee einladen soll. Aber seit gut zwei Wochen quält diese Frau mich fast jeden Tag in meinen Gedanken, nicht das mich das stört, im Gegenteil ich möchte dem nur endlich einen Schluss-Strich untersetzen und sie genauer kennen lernen.
    Und da liegt auch schon mein Problem. Mein bisheriges Liebesleben ist eher das was man als Katastrophe bezeichnen könnte.
    Eine die mir das Herz brutal gebrochen hat, in dem sie mich gleich zu Anfang total heiß gemacht hat und dann angelogen hat und eine andere bei der Ichs mir wohl versaut hab.
    Kurz um, mich verlässt so allmählich das Selbstbewusstsein in der Sache, ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, ob das überhaupt ok ist sie einfach so stumpf zu fragen & ich hab angst falls sie "nein" sagt!

    Über das Problem hab ich auch schon mit meinem besten Kumpel geredet, er meinte ich soll mich nicht vogellig machen und die nerven behalten, das hilft mir aber leider auch nicht weiter weil es nur eine Meinung von vielen ist. Eine die mir enorm wichtig ist, aber leider nur eine.

    Ich muss sie wenn dann noch vor Mitte diesen Monats fragen da ich nicht genau weiß ob sie nach der Lehre übernommen wird (habs leider vergessen, bin zwar der Meinung JA aber will da kein Risiko eingehen.)

    Bitte schreibt mir einfach eure Meinung zu dem Thema und wie ihr es angehen würdet, ich hab wie gesagt nicht so (verlässliche) Erfahrung. Ich bin bei so was leider auch immer sehr aufgeregt und kann kaum klar denken, eben so ein richtiger Schüchterner Typ wie aus Liebesfilmen

    Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich alle wichtigen details getroffen hab, ich schreib sie noch rein wenn sie wichtig sind.
     
    #1
    Zapi, 6 Januar 2005
  2. Sensibel21
    Gast
    0
    Einladen

    Das mit dem auf den Kaffee einladen ist doch eine gute Idee.
    Ich kann dir nur raten es zu versuchen, auch wenn die Gefahr besteht, das sie dir das Herz bricht, was ich deiner Beschreibung nach, eigentlich nicht glaube.

    Ich habe selbst wie du ein, okay zweimal das Herz, gebrochen bekommen und war dann zu schüchtern um meinen Schwarm, den ich in einer ähnliche Situtaion getroffen habe wie du, einzuladen.

    Wenn man dir das Herz bricht tut das Weh, aber die Zeit heilt fast alle Wunden. Die Wunde die sie, wenn Überhaupt, nur langsam heilt ist die der Ungewissheit.

    Kurz geprochen: Geh aufs ganze und lad sie oder bereues dein HALBES LEBEN LANG. :madgo:

    Ich will keine Angst machen aber so ist es, ich muss es wissen.

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen.

    Gruß Sensibel21 :smile:
     
    #2
    Sensibel21, 7 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kleines Ansprechproblem netten
flocki;)
Kummerkasten Forum
29 April 2016
10 Antworten
Dalmatiner
Kummerkasten Forum
19 April 2016
58 Antworten
Ferrarist
Kummerkasten Forum
25 Januar 2016
12 Antworten
Test