Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

kleines Linux-Problem

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Kiya_17, 23 September 2008.

  1. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also, mein kleines, selbstverschuldetes Problemchen...

    Ich hab bis eben ein Spiel auf meinem Linux PC gespielt (kubuntu), das ist mir abgestürzt. Daraufhin hab ich etwas genervt die Reset-Taste geklickt (es ging nix mehr). Der PC startet neu, die Auflösung beträgt 640x480... Es ist übrigens auch die höchstmöglichste Auflösung die möglich ist.
    Mein Linux-Experte liegt schon im Bett und außerdem ist er im Ausland...

    Also kann mir jemand helfen? :schuechte
     
    #1
    Kiya_17, 23 September 2008
  2. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Hast du auch schon ein weiteres mal versucht neu zu starten? Ich könnte mir vorstellen, dass der Rechner nach dem Reset im "Failsafe"-Modus (oder so ähnlich) gestartet ist. (also sowas wie der "abgesichterte modus" bei windows). Falls das zutrifft sollte das Problem mit einem weiteren Neustart zu beheben sein.
     
    #2
    physicist, 23 September 2008
  3. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ja hab ich schon. Es hat nichts gebracht, leider. Ich habs auch schon mit Strom-aus-und-wieder-an versucht (Biosbatterie ist teilw. sehr schwach) aber das hatte auch keinen Effekt.

    Edit: auch nach einer Nacht im ausgeschaltenem Zustand ändert sich nichts an der Auflösung...
     
    #3
    Kiya_17, 24 September 2008
  4. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Welchen Grafikreiber hast du installiert? nen Propietären? Vielleicht wird das Modul nicht anständig geladen.

    Poste a) mal deine "/etc/X11/xorg.conf"
    und b) die Ausgabe von dmesg (letzte 50 Zeilen oder so)
    und c) die "/var/log/Xorg.0.log"

    lange Dateien und langen Text kannst du hier einügen: http://wiki.ubuntuusers.de/No_Paste_Service

    und vielleicht hilft schon dies hier:
    sudo dpkg-reconfigure xserver-xorg
     
    #4
    User 24257, 24 September 2008
  5. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Das kann helfen. Aber es kann auch alles noch schlimmer machen, nämlich dann, wenn die Config eigentlich in Ordnung war, es aber an irgendwas anderem liegt. Dann ist hinterher die ursprüngliche Config weg und das Problem immernoch nicht gelöst.
    Also vorher auf jeden Fall die Datei /etc/X11/xorg.conf sicher.
     
    #5
    physicist, 24 September 2008
  6. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hä? Ich versteh nur Bahnhof...
     
    #6
    Kiya_17, 24 September 2008
  7. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Was kannst du denn in Linux? Hast du schonmal mit der Konsole gearbeitet?

    Und was für ein System hast du denn? Besonders: WAs für eine Grafikkarte hast du?
     
    #7
    User 24257, 24 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kleines Linux Problem
Edelweiss
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
25 November 2016
13 Antworten
Max Power
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 September 2016
21 Antworten
BlackMirror
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Februar 2012
25 Antworten