Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Knöchel verstaucht - Arbeit oder Arzt?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 20579, 3 Juli 2011.

  1. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Huhu,

    komme frisch aus dem Urlaub zurück und habe daher gleich eine blöde Frage.

    Am Mittwoch Abend bin ich im Urlaub blöd mit einer Sandale hängengeblieben und habe mir den Fuß umgeknickt. Erst tat es im mittleren Fuß nur ein bisschen weh, ich bin normal weitergelaufen, habe mir nichts weiter gedacht - bis ich abends fast gar nicht mehr gehen konnte und ziemliche Schmerzen hatte.

    Naja, ich hatte im Ausland ehrlich gesagt keine große Lust, zum Arzt zu fahren, zumal ich dachte, dass man bei einer normalen Verstauchung eh nicht viel machen kann, außer zu warten. :confused: Habe also den Fuß ruhiggehalten, mit Mobilat gegen Verstauchungen eingerieben und habe mich so wenig wie möglich bewegt. Ging auch gut, wenn man nur in der Sonne liegen möchte, große Wanderungen hatten wir da ja schon hinter uns :zwinker:

    Ging jetzt auch jeden Tag besser, konnte sogar beim Rückweg fahren - wollte meinen Freund ungern 1000 km alleine fahren lassen. Leider habe ich dann heute auch noch beim Ausräumen geholfen und etwas aufgeräumt - seitdem tut es wieder weh.

    Eigentliches Problem: Morgen geht die Arbeit wieder los. Ich bin da "nur" Azubi, möchte aber natürlich ein anständiges Zeugnis. Habe nicht das Gefühl, dass es gut kommt, morgen früh da anzurufen und direkt "krankzumachen", nach 14 Tagen Urlaub. Außerdem habe ich Angst, dass mir mein Arzt auch nicht mehr sagt als "Ruhe" und "Fuß hochlegen". Ich habe echt Schiss, dass das nach Schwänzen aussieht - komme frisch aus dem Urlaub und bin angeblich gleich krank. Na super. Wollte daher eigentlich dahinhumpeln (es geht ja einigermaßen!), flache Schuhe anziehen etc.

    Aber morgen ist dann auch schon wieder abends Unterricht in einer anderen Stadt (nach den normalen 8 Stunden Arbeitstag), und vor dem Pendeln habe ich auch Schiss - aber ich zahle dafür doch 69 € im Monat und möchte nicht schon wieder nicht hingehen! Dann sind diese Woche noch 2 andere Veranstaltungen in der anderen Stadt, incl. langem Fußweg - und Donnerstag 5 stündige Klausur nebst Bücherschleppen und 2 riesigen Gesetzestexten. :frown:

    Das ist jetzt eher eine moralische Frage, was mache ich? Klar, der kränkliche Verstand sagt, dass ich zum Arzt sollte - aber mein anderer, ehrgeiziger Verstand sagt, dass man wegen so einem blöden Knöchel nicht "blaumacht" und das nach dem Urlaub mehr als blöde kommt.

    Bräuchte mal Ratschläge...
     
    #1
    User 20579, 3 Juli 2011
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.742
    348
    2.793
    Verheiratet
    Ich bin Silvester mal die Treppe runtergesegelt und dabei volle Kanne mit dem Fuß umgeknickt. Gut, tat weh, aber ich war auf dem Weg zu einem Freund (knapp 700km Fahrt). Die bin ich dann auch gefahren (ja, selber), habe am nächsten Tag noch zu Fuß eine Sightseeing-Tour dort mitgemacht und irgendwie wurde der Fuß nicht besser..

    Als ich dann 3 Tage später wieder daheim war und immer noch Schmerzen hatte, dachte ich: Gehst mal zum Arzt, lässt dich noch 2 Tage krank schreiben, dann gehts wieder.

    Besagtem Arzt klopfte die Kinnlade dann von hinten auf die Schulter und er ist 2x zum Röntgenbild gerannt um zu checken, ob auch wirklich nichts gebrochen war.

    Fazit: Sämtliche Bänder gerissen inkl. Beteiligung der Nerven, hab heute noch eine taube Stelle am Fuß.


    Magst du raten, was ich dir raten würde?
     
    #2
    User 505, 3 Juli 2011
  3. User 7157
    User 7157 (34)
    Sehr bekannt hier
    7.729
    198
    168
    nicht angegeben
    geh zum arzt. wenn du ansonsten zuverlässig bist, wovon ich ausgehe, dann glaube ich kaum, dass man dir direkt schwänzen nachsagen wird. die gesundheit ist wichtiger und es wird dir niemand danken, wenn du jetzt arbeiten gehst, dafür aber irgendwas verschleppst.
    ich würde mir an deiner stelle einen arzt suchen, der ganz früh morgens aufmacht (7 uhr oder so) und direkt hingehen. dann kannst du später vielleicht doch noch zur arbeit humpeln (je nachdem was der arzt sagt) und du würdest damit höchstens ein paar stunden versäumen.
     
    #3
    User 7157, 3 Juli 2011
  4. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.523
    348
    3.312
    Single
    Hmmm, ich hab mir schon recht oft den Knöchel verstaucht und Bänder gezerrt.
    Ich muss sagen, ich würd wohl Eigentherapie machen und wenns nach ner gewissen Zeit net besser sondern schlimmer wird erst zum Arzt gehn.

    Liegt aber auch daran, dass ich sowas dauernd hab, genau wie gebrochene Zehen, und einfach keine Lust ständig deswegen zum Arzt zu rennen.
    Eigentherapie umfasst feste Bandagen, Salbe (Voltaren oÄ), Kühlung quasi ununterbrochen, Schonung so gut wie möglich. Darum auch keine Schmerzmittel, erfahrungsgemäß wird man da übermütig :tongue:

    Allerdings kenn ich halt meinen Körper und kann Schmerzgrade einschätzen. Heißt, könnte ich gar nicht auftreten und es würde auch nach längerer Ruhepause ohne Belastung nach wie vor stark schmerzen würd ich mir wohl ne Schiene holen.
    Ich finde da musst du selbst ein bisschen abwägen, und Prioritäten setzen.

    In deiner Situation so vom Job aus würd ich sagen, Montag hingehn, und wenns wirklich schlimm ist, Chef Fuß zeigen und fragen, ob nicht ein Arztbesuch besser wäre, ob man mittags auf dich verzichten könnte.
    Dann hast du Einsatz gezeigt und jeder hat mit eigenen Augen gesehen, dass du wirklich verletzt bist (nehme an es ist dick und blau bis bunt?) und nicht nachm Urlaub krank feierst.
     
    #4
    User 68775, 3 Juli 2011
  5. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Nö, gar nicht. Es hat nur einen kleinen blauen Fleck am kleinen Zeh.
    Meinem Chef meinen Fuß zu zeigen, würde ich dann doch für ziemlich unangebracht halten. :zwinker:

    Meine Hausärztin macht morgen um 9 auf für Akutsprechstunde, da wollte ich dann hin. Oder muss man gleich zum Orthopäden?

    Ach, das ist mir gerade alles zuviel irgendwie. Ich kann im Moment kaum einen Schritt gehen, und denke trotzdem, dass es irgendwie gehen muss. Dabei interessiert es dort eigentlich eh kaum, ob die Referendarin, die eh dauernd vergessen wird, eigentlich da ist oder nicht... Vermutlich könnte ich auch sagen, dass ich bis Dienstag Urlaub hatte, ohne dass mein Ausbilder wissen würde, dass es anders war. Soviel zu meiner außerordentlichen Wichtigkeit da :zwinker:

    Danke für eure Antworten. Ich denke mal, ich werde morgen früh direkt beim Job anrufen - Sekretärin ist ab 8 da und mein Ausbilder auch irgendwann vor 9, zum Arzt gehen und evtl. später noch dahin. Für die Pendeltermine sehe ich irgendwie schwarz - auch wenn ich nicht weiß, ob die netten Damen an der Stammdienststelle verstehen, dass meine Ausbildungsstelle gegenüber ist, ich aber trotzdem nicht mit 4 dicken Büchern mit dem Knöchel eine Stunde fahren und 20 Minuten gehen kann. :frown:
     
    #5
    User 20579, 3 Juli 2011
  6. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.523
    348
    3.312
    Single
    Off-Topic:
    naja, kommt halt auch immer auf die Arbeitsstelle an. Bei den meinen hat sowas bisher immer am besten funktioniert - und war auch angebracht :smile:


    Brauchst du nicht erst ne Überweisung vom Hausarzt, wenn du zum Orthopäden musst? Weil ja, eigentlich ist das schon ein Fall für den Orthopäden.

    Also 20 Minuten laufen fällt auch nicht unter Schonung. Genauso wie den ganzen Tag stehen. Aber das mit dem kühlen könntest du zur Schmerzlinderung heut Abend schon machen.
    Morgen dann, wie gesagt, kommt halt auf den Schmerzzustand und die Arbeitsstelle an.

    Off-Topic:
    Und die persönlichen Grenzen, da kann ich schlecht raten, ich bin bei sowas immer eher... rabiat. Dafür kann ich problemlos bei kleinen Abschürfungen tagelang herumjammern^^
     
    #6
    User 68775, 3 Juli 2011
  7. User 7157
    User 7157 (34)
    Sehr bekannt hier
    7.729
    198
    168
    nicht angegeben
    für den facharzt brauchst du ja eine überweisung. ich gehe aber auch schon mal zu einem anderen allgemeinmediziner als meinem hausarzt, wenn es schnell gehen bzw. ich früh dran kommen muss.

    ich würd mich an deiner stelle auch keinen großen kopf machen. aber vielleicht hast du ja glück und der fuß fühlt sich morgen früh schon viel besser an. heute nochmal ordentlich mit voltaren oder so einreiben.

    kannst du dir am do für das klausurenschreiben die kommentare und gesetze nicht im gericht ausleihen? dann ertsparst du dir das schleppen. und mit dem fußmarsch an den vortagen würde ich davon abhängig machen, wie es dem fuß bis dahin geht...

    gute besserung jedenfalls.
     
    #7
    User 7157, 3 Juli 2011
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Nö, weil die da nix haben. Da wo wir schreiben, ist keine Bib.

    Ich war in diesem Quartal noch nirgendwo, deswegen dachte ich, das ginge auch so. Ich rufe da morgen mal an und bringe es in Erfahrung.

    Ich auch. Das ist der Grund, wieso ich seit Mittwoch nicht beim Arzt war und es versucht habe, zu ignorieren - wie man sieht, mit Erfolg...:rolleyes:

    Ich frage mich halt die ganze Zeit, was es sein könnte. Eine Verstauchung habe ich mit "Ruhe und warten" schon wegbekommen, deshalb gruselt mich das jetzt. z.T. kann ich meine Zehen nicht gut bewegen, manchmal kribbeln sie auch. Ich gehe da morgen einfach hin und spare mir jetzt das Genöhle.
     
    #8
    User 20579, 3 Juli 2011
  9. User 92501
    User 92501 (37)
    Meistens hier zu finden
    251
    148
    274
    Single
    Huhu!

    Hast Du keine Möglichkeit, jetzt noch in die Notaufnahme vom Krankenhaus zu fahren? Ist zwar schon am Mittwoch passiert, aber wenn die Schmerzen schlimmer werden, dann kann man auch zum Notarzt, oder?

    Lg
    Heike
     
    #9
    User 92501, 3 Juli 2011
  10. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.523
    348
    3.312
    Single
    Sonntags abends wegen eines blauen Knöchels in die Notaufnahme macht einen sicherlich nicht sehr glücklich. Und teuer ists auch... fänd ich persönlich jetzt unnötig.
     
    #10
    User 68775, 3 Juli 2011
  11. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Also wie gesagt, blau ist er nicht - ist das eigentlich ungewöhnlich?

    Ich habe jetzt mal alle Telefonnummern für morgen früh rausgesucht, praktischerweise ist neben meinem Hausarzt ein Orthopäde. Meine Hausärztin ist nicht sonderlich dolle, von daher rufe ich erstmal beim Orthopäden an. Überweisung bekomme ich im Zweifel von nebenan.

    Dumm ist halt auch, dass mir vom blöden Gehumpel langsam auch die Knie wehtun - und ich mich frage, ob die beim Sturz auch was abgekommen haben, weil ich da vorher noch nie Probleme hatte.
     
    #11
    User 20579, 3 Juli 2011
  12. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.523
    348
    3.312
    Single
    Aaaalso *lufthol* Ferndiagnose wie immer schwierig und unzuverlässig.

    In Sachen blau: Nunja, wenn irgendwo Blutgefäße verletzt sind, sollte es blau werden. Muss es jetzt nicht zwangsläufig, bin mir jetzt auch nicht ganz sicher, ob das beim Menschen eine Aussagekraft hat.
    Meine Knöchel/gebrochenen Zehen waren immer dick und blau - bzw schillernd bunt dann.

    Wenn allerdings Bänder ab wären, bin ich ziemlich sicher, dass es zumindest angeschwollen wäre. Und dann wäre es über die Wartetage auch nicht besser, sondern tendenziell schlimmer geworden.
    Ich denke nicht dass die Schmerzen viel nachgelassen hätten.
    (ich schließe gerade vom Pferd auf den Menschen :tongue: es mag sein, dass ich etwas übersehe, also bitte nicht festnageln)

    Zum Knie würde ICH sagen du läufst seit Tagen mit falscher Belastung und dass kann leicht zu ner Beleidigung da auch führen. Ich persönlich würde tippen, käme es vom Sturz selbst, hätte es gleich oder spätestens am nächsten Tag bereits weh getan.
     
    #12
    User 68775, 3 Juli 2011
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Ach ich möchte auch einfach nur ein bisschen jammern -ich hatte sowas noch nie und bin arg verunsichert. Es ist nicht blau, es ist nicht großartig geschwollen - aber es tut weh :frown: Ich gehe morgen einfach zum Arzt und jammere den voll und hoffe, er schreibt mich krank. Am Liebsten würde ich nämlich den Fuß einfach nur ruhigstellen - und arbeiten und lernen kann ich auch gerne zu Hause, der Kopf ist ja heile.

    Mal gucken, was morgen der Arzt sagt- und evtl. wird ja auch geröntgt.
     
    #13
    User 20579, 3 Juli 2011
  14. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Hast du einen Trolley? Habe fast meine gesamte Studienkarriere einen gehabt, weil ich täglich mindestens 15kg Gepäck in Form von Gesetzestexten hatte. Damit tut man sich soviel leichter als mit dem Schleppen.

    Ab zum Arzt morgen und genügend jammern, dann wird das schon. Drücke dir die Daumen, dass es nichts ernstes ist sondern einfach nur weh tut weil doof gestürzt.
     
    #14
    Zwergenfrau, 3 Juli 2011
  15. User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.523
    348
    3.312
    Single
    Ja, jammern ist auch völlig legitim. Wenn ich irgendwas zum ersten Mal hab mach ich auch immer ne Freundin verrückt, was es alles sein könnte und warum :tongue:

    Nunja, wie gesagt so Ferne... wenn ichs palpieren könnte wüsst ich mehr :zwinker: aber ich denke, über nacht wird nichts schlimmes kommen was nicht schon da ist, darum solltest du einfach drüber schlafen und morgen den Onkel Doktor draufgucken und drauffassen lassen.

    Bin mir ziemlich sicher, dass geröngt wird. Hier jetzt noch tausend Fragen zu stellen und mich an Ferndiagnosen zu versuchen (obwohl ich bei Füßen bei Menschen tatsächlich Erfahrungen hab) ist ziemlich sinnlos.
    Machs schön kühl und packs möglichst bewegungssicher ein. Und vllt mit Voltarensalbe oÄ einreiben.
    Damit tust du dem Füßchen vermutlich am besten für heut nacht.
     
    #15
    User 68775, 3 Juli 2011
  16. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    So, bin vom Orthopäden zurück - als Info, das ging auch komplett ohne vorherigen Hausarztbesuch, was mich selbst überraschte. Der erste wollte mich nicht, der zweite sagte, ich könne direkt kommen - und trotz brechend vollem Wartezimmer, Schlange bis draußen und Nr. 17 auf der Liste für unangekündigte Patienten war ich nach 30 Minuten wieder draußen - als Kassenpatient... :eek:

    Der Orthopäde hat nur eine Prellung diagnostiziert, meinte, es könnte auch einen Haarriss geben, den man aber nicht sieht und ich solle den Fuß ruhighalten, einreiben und verbinden. Habe nichts bekommen, obwohl mein Freund doch fand, ich sollte einen Gips, einen Verband oder Krücken kriegen :zwinker:
    Beruhigend für mich, dass man auf dem Röntgenbild nichts sieht.

    Dafür bin ich eine Woche krankgeschrieben. Komischer Arzt insofern, als dass er auf die Aussage, dass es ziemlich wehtut und ich nicht weiß, wie ich damit pendeln soll, einfach sagt "Ach, sie wollen eine Krankmeldung! Ich mache mal eine Woche!" - da fühlt man sich schon immer gleich als halber Betrüger, nur weil man gesagt hat, dass man ernorme Schmerzen hat.

    Naja, es soll wohl dann von selbst wieder weggehen.

    Mein Ausbilder war nett am Telefon, meinte, ich solle mich auf keinen Fall rüberquälen. Ich denke mal, ich werde von zu Hause aus etwas recherchieren für meine momentane Aufgabe und gucken, ob ich was mit meinen heimischen Quellen anfangen kann.

    Trotzdem, irgendwie fühle ich mich blöd - Prellung klingt so nach "blauer Fleck", da verstehe ich gar nicht, wieso ich da solche Schmerzen habe und nicht laufen kann.
     
    #16
    User 20579, 4 Juli 2011
  17. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.874
    168
    282
    vergeben und glücklich
    Glaub mir, ich bin als Kind auch öfter umgeknickt und hatte saumäßige Schmerzen, dass ich dachte das MUSS ein Bruch sein, war dann auch immer fast "enttäuscht" dass es nur eine Prellung war und ich keinen Gips bekam :ashamed: Konnte mir dann gar nicht vorstellen, wie weh dann ein Bruch tun muss (dass das oft weniger schmerzhaft ist, wusste ich dort noch nicht) - also ich weiß was du meinst, aber eine Prellung ist halt mal schmerzhaft und nur weil nichts gebrochen/gerissen ist heißt das ja nicht, dass du dadurch nicht eingeschränkt bist und keine Schmerzen haben "darfst".
     
    #17
    User 30735, 4 Juli 2011
  18. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    5.480
    398
    4.112
    Verheiratet
    Danke, vielleicht bin ich mit solchem Mist immer noch heimlich 8 und denke, dass das schon auch "doll heißen" muss, damit man krank sein "darf". Ich sitze hier mit wachem Kopf, bin fit und möchte arbeiten - aber ich weiß einfach nicht, wie ich zur Arbeit kommen soll. Und das kommt mir einfach so blöd vor.

    Schreibe jetzt eine Email an meinen Ausbilder - schreibe ich da Prellung rein oder klingt das nur nach "blauem Fleck"? Eigentlich müsste ich gar nichts reinschreiben, aber ich möchte mich ja immer erklären...
     
    #18
    User 20579, 4 Juli 2011
  19. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.874
    168
    282
    vergeben und glücklich
    Ja, verstehe ich, aber du kannst einfach nicht zur Arbeit kommen, ob das jetzt wegen Durchfall ist oder einer Prellung, in beiden Fällen ist man wahrscheinlich im Kopf total wach, es ändert aber nichts am Ergebnis - mach dir eine entspannte Woche, den Fuß sollst du ja eh schonen :smile:

    Ich würd da gar nix reinschreiben, er weiß ja eh was du hast (hast du ihm ja am Telefon gesagt, oder?).
     
    #19
    User 30735, 4 Juli 2011
  20. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    Also ich bin ein Kassenpatienten-Neuling, aber soweit ich weiß, kann man (sofern man nicht am Hausarzt-Modell teilnimmt) jederzeit ohne Überweisung zum Facharzt gehen, man muss dann halt einfach nur noch mal die 10 Euro zahlen.

    Wenn du in die Mail an den Ausbilder was reinschreiben willst, dann nimm die Wahrheit und schreib Prellung - es ist völlig legitim, wegen sowas zuhause zu bleiben. :smile: Ich hatte mal eine am kleinen Finger, da war ich auch erst völlig überzeugt, dass da was gebrochen sein muss; es tat sauweh und war dick geschwollen.
     
    #20
    User 4590, 4 Juli 2011

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Knöchel verstaucht Arbeit
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
Noir Désir
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten