Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • streetsoccer
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Mai 2008
    #1

    Knollen an der Brust (m)

    Hey zusammen,

    seit ein paar Monaten oder mehr hab ich an meiner rechten Brust (von mir aus gesehen) einen Knollen. Genau hinter der Brustwarze. Ich bin erst 15 Jahre alt und hatte schon Sex, wobei ich denke nicht, dass es von dem kommt. An der linken Brust habe ich das nicht.

    Der Knollen hat etwa einen Durchmesser von 1cm oder weniger. Zerdrücken kann man ihn nicht, er ist steinhart!

    Was kann das sein? Mein Vater (Arzt) sagt, dass es irgendwas mit dem Hormonen oder sowas zu tun hat. Aber warum dann nicht auf beiden Seiten?

    Gruss Alex
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. brustverkleinerung?!
    2. Brustvergrößerung
    3. Brüste
    4. Brustgrösse
    5. Brust
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    25 Mai 2008
    #2
    Was für ein Arzt ist dein Vater?
    Ich würde an deiner Stelle mal zu einem Facharzt gehen und das untersuchen lassen.
    Es muss nichts schlimmes sein, aber besser du weißt, was los ist!
     
  • streetsoccer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Mai 2008
    #3
    Er ist Arzt für "Innere Medizin"... Ich habe einfach einwenig Angst und er sagt, dass sei normal und so... Pubertät halt... :ratlos:
     
  • erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.461
    121
    0
    vergeben und glücklich
    25 Mai 2008
    #4
    wie ganu hab ich mir das vorzustellen? :ratlos: von innen so hinter der brustwarze?
     
  • emo-engel
    emo-engel (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    in einer Beziehung
    25 Mai 2008
    #5
    ich würd auch zu nem facharzt gehen, auch wenn dein vater meint, dass das normal wäre...
    also ich hab von sowas noch nie gehört
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.897
    398
    2.176
    Verheiratet
    25 Mai 2008
    #6
    Geh zum Arzt, und ich bin sicher, dass er dich beruhigen wird. Der Pa hat vermutlich recht, wenn er sagt, das sei normal.

    Meistens ist das eine typische Begleiterscheinung dre Pubertät. Der Hormonhaushalt ist ein bisschen durcheinander, da können auch bei Jungen die Brustdrüsen anschwellen, von kaum sichtbaren Erhebungen bis zu regelrechten Brüsten. Ich hatte das ganz extrem, bei dir ist es harmlos. (sogenannte Pubertätsgynäkomastie)

    Dagegen tun kann man nichts, ausser abwarten bis es vorüber geht.


    Wenn dein Vater Arzt ist, dann kann er es dir ja genau erklären. Einfach noch mal nachfragen!
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Mai 2008
    #7
    das ist keine Pubertätsgynäkomastie - eine Gynäkomastie sind tatsächlich Brüste bei Männern, hier ist es nur ein Knoten.

    Dein Vater hat aber tatsächlich - das ist ziemlich normal. Haben viele Jungs in deinem Alter und sind natürlich auch alle beunruhigt - ich hatte das auch. Ist nach ein paar Monaten wieder weggegangen. Hängt in der Tat mit den Hormonen zusammen und tritt oft einseitig auf.
     
  • func`
    func` (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2008
    #8
    Lass es auf jeden Fall von einem spezialisten Untersuchen. Geh erstmal zu deinem Hausarzt. Sollte er keine "normale" Pubertätsgynäkomastie" feststellen, wird der dich zum Urologen überweisen, wo dein Blut untersucht wird. Es wird festgestellt, ob du zu wenig Androgene (besonders Testosteron) oder zuviel Östrogene produzierst, wodurch soetwas kommen kann. Vielleicht wirst du auch noch weiter geschickt zum Endoktrinologen.
    Wenn du glück hast ist es aber auch nur eine ganz normale, wie oben genannte "Pubertätsgynäkomastie", die von alleine wieder weg geht. Wenn nicht, gehts weiter zum Chirugen, der dir das Gewebe entfernt, damit es nicht bösartig wird. Hab ich schon alles hinter mir und ist ganz harmlos. Mach dir keine Sorgen.

    Achja: Eine "Pubertätsgynäkomastie" ist tatsächlich NORMAL. Auch bei Jungs spielen die Hormone verrückt :grin:. ABER eine Gänakomastie ist NICHT NORMAL. Man muss unterscheiden ob es durch die Pubertät kommt und sich zurückbildet oder nicht. Das kann nur ein Facharzt tun. Wenn es nicht durch die Pubertät bedingt ist, muss das Gewebe halt entfernt werden, damit es kein Krebs wird. Frühzeitig erkannt aber kein Grund zur Besorgnis.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste