Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Knoppix Boot-DVD bootbar auf die Platte bringen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 29377, 8 Juli 2007.

  1. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Hi!
    Jetzt hab ich auch mal eine Frage, und zwar vor allem an die Linux-Kundigen unter euch :zwinker:
    Ich hatte ja noch nie so viel mit Linux zu tun, kenn mich zwar so grob ein bisschen aus, aber das war's auch schon. Letztens hatte ich mit dem Windows auf meinem Laptop ein Problem. Keine Chance mehr, reinzukommen und irgendwelche Daten von der C:-Partition zu sichern. Ärgerlich. Da fiel mir die bootbare Knoppix-DVD wieder ein, die vor einiger Zeit mal in der CT dabei war. Ging auch astrein, schön alles auf nen Stick ziehen können.
    Allgemein bin ich ja eher zu faul, auf Linux umzusteigen, zumal ich Windows auch zum Zocken 'brauche'. Aber auf dem Notebook wäre es doch irgendwie ganz nett, am besten zusätzlich zu WinXP.
    Jetzt meine Frage ... ich hab halt leider noch nie irgendeine Linux-Distribution installiert, Google hat konkret dazu leider auch nichts für mich als Noob verwertbares hergegeben:
    Kann ich diese DVD so wie sie ist auf meine Platte bringen, so dass ich sie von dort booten kann?
    Wenn ja wie? Und geht das parallel zu XP? Erst Knoppix drauf und dann XP, oder eher andersrum?

    Danke schonmal!
    Greetz,
    Honk
     
    #1
    User 29377, 8 Juli 2007
  2. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würd nicht Knoppix installieren. Das ist primär für den Betrieb als Live-CD (DVD) ausgelegt.

    Generell würd ich dir für den Anfang zu (K)Ubuntu, Fedora oder Mandriva raten. Die kann man alle als Live-CD booten und so testen, ob alles funktioniert. Und wenn man es dann gut findet, kann man dann (normalerweise auf dem Desktop) einen Button "install" klicken. Da alle von mir aufgezählten Distributionen für Anfänger geeignet sind, wird in dem Installationsprozeß alles wichtige erklärt.

    Wichtige Themen dafür sind Partitionierung und Boot-Loader. Als Partitionierung sind mindestens 3 Partitionen zu empfehlen: Eine für das System, eine für den Home-Ordner und eine Swap (etwa doppelter RAM). Der Boot-Loader ist dafür verantwortlich, welches System gestartet wird. In der Regel wird dafür Grub genutzt. Auf jeden Fall solltest du Linux nach Windows installieren, weil Windows den Linux Boot-Loader bei der Installation killt.

    Anleitungen für Linux-Installationen gibt es im Netz zuhauf. Hier ist mal eine für Ubuntu:
    http://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger
    hier für Fedora (auf Englisch)
    http://docs.fedoraproject.org/install-guide/f7/en_US/
    hier für Mandriva
    http://www.mandrivauser.de/index.php?option=com_wrapper&Itemid=85
    und hier auch für Knoppix (aber wie gesagt, nicht wirklich zu empfehlen....die Alternativen sind besser)
    http://www.knoppix.net/wiki/Category:Hard_drive_Installation
     
    #2
    User 24257, 8 Juli 2007
  3. dingends
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Fuer dich als "Linux-Anfaenger" kann ich Ubuntu auch nur empfehlen, es ist recht einfach zu installieren, Pakete kannst du mit dem Paketmanager waehlen usw. usw. ... Falls du nach einiger Zeit lust aufs expirimentieren hast versuchs mit Gentoo.

    dingends
     
    #3
    dingends, 8 Juli 2007
  4. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ich empfehle auch Ubuntu (Gnome), speziell sogar Kubuntu (KDE). Lief bei mir (fast) immer problemlos.
    Informier dich mal über Gnome und KDE (sind die Desktops) um dann zu entscheiden welches du nimmst. Ich persönlich präferiere Kubuntu.
     
    #4
    User 64931, 9 Juli 2007
  5. Standbye
    Standbye (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    Verheiratet
    Solang du keine ATI Grafikkarte hast würde ich Fedora empfehlen :zwinker:
    Davon gibt es auch eine Live-CD die du dann installieren kannst.

    Oder eben die DVD herunterladen.

    Als Hilfequellen gibt es dann:
    http://www.fedoraforum.de
    und
    http://www.fedorawiki.de


    (Das mit der ATI Karte deswegen, weil ATI es immer noch nicht auf die reihe gebracht hat einen Treiber für die 1.3er X.org Version herauszubringen, Stümper :zwinker:
     
    #5
    Standbye, 9 Juli 2007
  6. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    solange es keine neue ATI-Karte ist, reicht der Mesa-Treiber ja vollkommen aus.
     
    #6
    User 24257, 9 Juli 2007
  7. User 29377
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Hmm, also als Anhänger der KDE-Oberfläche lass ich grad die Kubuntu-Installation über den Laptop laufen :smile:
    Mal sehen, was das wird ... vor allem mit der ATI-Karte.
    Danke euch!
     
    #7
    User 29377, 9 Juli 2007
  8. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    welche ATI-Karte haste denn?
     
    #8
    User 24257, 10 Juli 2007
  9. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Also ich hatte auf meinem PC ne ganze Zeit lang Kubuntu (neben Windows) laufen. Hat auch mit meiner alten Grafikkarte (ATI Radeon 9800 Pro) wunderbar funktioniert (3D Beschleunigung etc. hat funktioniert).
     
    #9
    User 64931, 10 Juli 2007
  10. User 29377
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Ich hab ne Mobility Radeon 9600.
    Geht also im normalen Betrieb auch ganz gut, soweit ich das bis jetzt sagen kann. 3D-Betrieb hab ich noch nicht getestet.
    Das Kubuntu is schon nice, bloß hat das Knoppix natürlich etwas mehr Umfang. Werd mal sehen, dass ich das was ich brauch noch auf die Platte krieg :smile2:
    Das einzige, was mir noch 'n bisschen aufn Keks geht, ist, dass der Bildschirm immer gleich nach einer Minute ausgeht, kein Bildschirmschoner, nix. Obwohl ich den auf ne Minute gestellt hab eigentlich. Kein Plan, wo man das Ausgehen einstellen kann o.0
     
    #10
    User 29377, 10 Juli 2007
  11. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Kubuntu kannst du ja beliebig erweitern. einfach apt-get install blabla :zwinker:

    3d-Betrieb sollte mit der Karte auch ohne den ATI-Treiber gehen. Funzt bei meiner Mobility Radeon 9700 wunderbar. (und das ist ja der gleiche Chip)

    und wegen des Bildschirms:

    Für in deine xorg.conf (in: /etc/X11 (mit root-rechten öffnen)) folgendes ganz unten ein. Dann geht der nicht mehr aus.

     
    #11
    User 24257, 10 Juli 2007
  12. User 29377
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Traumhaft. Es lebe die Konfigurierbarkeit :smile2:
    Danke!
     
    #12
    User 29377, 10 Juli 2007
  13. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Einer der Vorteile gegenüber Windows....
    ich hatte das selbe Problem damals auch....und es hat tierisch genervt :zwinker:
     
    #13
    User 24257, 10 Juli 2007
  14. User 29377
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Hehe. Naja, bis ich das alles mal so richtig check, vergeht wohl noch ein wenig Zeit. Mit Windows kann ich halt inzwischen machen, was ich will, aber das ist mal wieder ein Neuanfang bei nahezu Null.
     
    #14
    User 29377, 10 Juli 2007
  15. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    verständlich.
    gibt aber gerade zu (K)Ubuntu eine enorm gute Dokumentation...(auch deshalb ist es ja für Anfänger sehr gut geeignet)

    Eine ganze Menge gibts schon mal bei www.ubuntuusers.de
    Und Google hilft auch sehr sehr viel weiter. Gibt ja x Foren, wo immer mal einer ist, der genau das Problem schon gehabt hat :grin:
     
    #15
    User 24257, 10 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Knoppix Boot DVD
BenNation
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Januar 2008
14 Antworten
derunglückliche
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
13 Mai 2007
7 Antworten