Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • glider
    glider (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    Single
    9 November 2005
    #1

    Knoten im Hoden - Scheisse!?

    Morgen,
    gestern Abend hab ich einen stecknadelkopfgroßen Knoten im rechten Hoden ertastet ... und mich gleich mal informiert. Bin u.A. auf folgendes Bild gestoßen:

    Link wurde entfernt

    Das sieht schon sehr stark dannach aus :geknickt: auch wenn es irgendetwas anderes sein kann. Risikogruppe sind 20-30(?) Jährige Männer. Ich selbst bin erst 18, aber das wär schon der Oberhammer wenn ich in meinem Alter schon mit so ner Scheiße rummachen darf :madgo: :kotz:

    Heut mach ich mir gleich mal einen Termin beim Urologen und lass mir das ganze mal von einem Spezialisten abtasten / per Ultraschall untersuchen. Ich freu mich ja schon sowas von ... und soviel Glück wie ich momentan hab, kann ich mir schon denken was es ist :frown:

    VERDAMMT!

    Gruß.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gutartiger Knoten
    2. Scheisse
    3. Scheissegal ....
    4. Im Suff Scheisse Gebaut
    5. Knoten in der Brust?
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    9 November 2005
    #2
    Jetzt mach dich mal nicht gleich verrückt! Ist natürlich gut, daß du gleich einen Arzttermin gemacht hast, wart erstmal ab, was da rauskommt! Kann genauso gut irgendwas völlig Harmloses sein.
     
  • User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.338
    133
    23
    Verheiratet
    9 November 2005
    #3
    jetzt mach dich mal nicht verrückt. nur weil du als laie irgendwas ertastet hast, heißt das noch lange nichts.

    wenn alle meine befürchtungen war geworden wären, dann wäre ich schon mehrfach innerlich verblutet, hätte x gebrochene rippen, schlimme krankheiten etc.
    :tongue:

    Warte einfach mal, was der arzt zu sagen hat

    Mann im M :zwinker: nd
     
  • xaser2k
    xaser2k (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    9 November 2005
    #4
    Kein Eintrag mehr vorhanden.
     
  • Cerveza
    Gast
    0
    10 November 2005
    #5
    Letztes Jahr hab ich im am linken Hoden das Gleiche entdeckt wie du. War zuerst mal wie du in Panik, aber nach nem Besuch beim Urologen hat sich ergeben, dass das "nur" Krampfadern waren.

    Also befürchte nicht gleich das schlimmste. Wenn du z.B. weißt, dass in deiner Familie Krebs sowieso nicht häufig auftritt, dann ist die Chance erst recht gering, dass du es auch haben könntest.

    Gibt so viel was da unten alles schief gehen kann. Muss nicht immer das schlimmste sein.
     
  • Toni
    kurz vor Sperre
    373
    0
    0
    nicht angegeben
    10 November 2005
    #6
    Geh sofort zum Arzt und verschwende deine Zeit nicht im Internet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • glider
    glider (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    Single
    10 November 2005
    #7
    der arzt hatte nur vormittags offen.
    morgen auf dem schulweg schau ich nochmal nach den öffnugszeiten und falls es sich mit der schulzeit schneidet, lass ich mich entlassen.
    mir ist noch eingefallen, dass ich am tag vor der 'entdeckung' des mini-knoten rückenschmerzen auf höhe der nieren hatte, wobei ich mir nicht sicher bin ob das vom vielen sitzen kam - ich hatte aber noch nie solche rückenschmerzen.

    MORGEN werd ich sehen, was das ist.
    ich schreib morgen abend, was sich ergeben hat,
     
  • darkwingduck
    0
    11 November 2005
    #8
    naja aber abwarten und tee trinken führen extrem selten zum großen glück.
    dann lieber ins kalte wasser springen und es riskieren
     
  • Rucksack
    Gast
    0
    11 November 2005
    #9
    deine Hoden

    Ja kann man nix machen die müssen wohl raus......nein war nur ein Witz ich kenne das Problem von einem Freund das ist etwas völlig harmloses weiss allerdings nicht wie der Arzt es behandeln wird es gibt da mehrere Methoden
     
  • MarcoAusBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    Single
    11 November 2005
    #10
    wo siehst du da Zusammenhänge mit den Rückenschmerzen und dem Knoten?
     
  • scheibetoast2
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2005
    #11
    was mir dazu spontan einfällt ... hattest du irgendwie argen stress die letzte zeit? z.b. mit ner frau?!

    weiß noch, daß ich letztes jahr auch so eine harte stelle zwischen den hoden hatte. der arzt meinte, es wäre nur ne talgdrüse, nix schlimmes.
    zu der zeit hatte ich ne horror-beziehung, die ich dann auch bald beendet hatte. in den 2 wochen davor hatte ich 6 (!) kilo verloren und den knubbel entdeckt.
    nachdem ich ne zeit lang meine ruhe hatte, hat sich mein gewicht normalisiert und der knubbel ist nach wochen ganz verschwunden.

    lass es auf jeden fall checken, aber mach dich nicht verrückt deswegen!
     
  • Morgoth
    Morgoth (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    Single
    12 November 2005
    #12
    Sowas hab ich auch, allerdings ein gutes Stück größer, als Stecknadelkopfformat. Der Urologe, bei dem ich gestern war, meinte, daß es nur eine..öhhm...Spermatozyte? oder so ähnlich ist, also ein kleiner verstopfter Kanal, der auch nicht mehr genutzt wird. Solange es nicht weh tut müsse man da nichts machen.

    Es gibt wirklich viele (harmlose) Möglichkeiten, was es sein kann. Ich hatte auch Angst, daß es Krebs ist und hab mich um einen Arzttermin gedrückt. Also, bring das so schnell wie möglich hinter Dich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste