Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cowgirl88
    Gast
    0
    7 Dezember 2007
    #1

    Knoten in der Brust

    Hallo alle zusammen!

    Ich bin ganz verwirrt und habe Angst! :cry: :ratlos: Vor ca. drei Tagen habe ich in meiner linken Brust einen Knoten ertastet. Bedeutet das, dass ich Brustkrebs habe? :kopfschue Ich bin total unruhig und mache mir viele Gedanken. Was wenn es wirklich Brustkrebs ist? :flennen:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2007
    #2
    Nein... beruhig dich mal :knuddel: Das ist vermutlich ganz harmlos. Nicht jeder Knoten muss was mit Krebs zu tun haben.

    Geh einfach am Montag zu deinem FA und lass das abklären.
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2007
    #3
    Ganz genau. Wichtig ist jetzt nur, dass du schnell handelst. Selbst ein bösartiger Knoten muss noch kein Weltuntergang sein.
    Mach dir mal nicht zu viele Sorgen, auch wenn das immer leichter gesagt ist, als man es schaffen kann.
    Lass den Kopf nicht hängen! :herz:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 Dezember 2007
    #4
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2007
    #5
    bevor du dir wahrscheinlich unnötigerweise Sorgen machst geh zu deinem Frauenarzt er soll das abklären!
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 Dezember 2007
    #6
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2007
    #7
    damit habt ihr eindeutig recht wobei man der Threadstarterin jetzt auch nicht unbedingt wahrscheinlich unnötigerweise Angst einjagen soll - auch wenn das sicher nicht beabsichtigt ist.:schuechte
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 Dezember 2007
    #8
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2007
    #9
    Außerdem sind auch ziemlich viele Knoten gutartig. Meine Mutter hatte auch mal einen gutartigen Knoten und da hatte sie auch schon total Panik und wie gesagt, am Ende war er dann doch gutartig.

    Deswegen... es reicht, wenn man sich den Kopf zerbricht, wenn es dann soweit ist.
    Auch wenn das nicht so einfach ist, wie ich ja schon gesagt hab :zwinker:
     
  • func`
    func` (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    8 Dezember 2007
    #10
    Habe auch vor ca. 4 Wochen unter meiner linken Brustwarze einen Knoten getastet (ich bin männlich!). Natürlich hat man etwas Angst, dass es Brustkrebs sein könnte, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht so hoch und selbst wenn, ist Krebs heutzutage kein Todesurteil. Wenn es wirklich Krebs ist, ist die Chance auf Heilung in frühem Stadium recht hoch.

    Ich war erst beim Hausarzt und der sagte mir dann nach abtasten, dass es gutartig ist. Bin dann zum Chirugen und der hat mich erst zum Urlogen geschickt, wo meine Hormone getestet werden. Das Ergebniss hole ich am Montag ab. Liegt es an den Hormonen, werden diese künstlich zugegeben (3-Monats-Spritze od. Tablette). Wenn nicht, schneidet der Chirug das eben weg.
    Ist ne kleine Sache :smile:
     
  • snoopies
    snoopies (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    9 Dezember 2007
    #11
    ich hab auch vor ungefähr einem jahr einen knoten in meiner linken und kurz drauf auch in der rechten brust ertastet. war natürlich genauso wie du erstmal sehr erschrocken und hab auch gedacht, ich hab brustkrebs.
    ich war dann bei meiner frauenärztin und die hat mit auch zum ultraschall und zur mamographie geschickt. der arzt dort war sehr nett und hat mir alles genau erklärt. bei mir wars ein sogenanntes fibroadenom, ein gutartiger knoten, der aber von selbst nicht weggeht. bei mir sind beide fibroadenome im februar entfernt worden, das ist kein besonders komplizierter eingriff, die schnitte wurden auf beiden seiten am rand der brustwarze (also am rand des warzenvorhofes) gemacht, weil dort eben die haut heller ist und leichter verheilt oder so. mittlerweile sieht man nur mehr eine ganz feine weiße linie auf jeder seite und wenn mans nicht weiß, merkt man gar nichts.

    das heißt es kann bei dir auch entweder eine zyste oder eben so ein fibroadenom sein wie bei mir. eine zyste würde wieder von selbst weggehen, ein fibroadenom nicht. aber es ist gutartig.

    ob das bei dir jetzt gutartig ist oder nicht, kann dir im endeffekt nur ein arzt sagen. meiner hat mir damals aber erklärt, dass es erstens so ist, dass man einen gutartigen knoten unter anderem daran erkennen kann, dass er verschiebbar ist, also dass er nicht festgewachsen ist und du ihn mit den fingern herumschieben kannst und dass es zweitens bei frauen unter zwanzig extrem selten ist, dass ein knoten wirklich bösartig ist. also mach dir nicht zu viele sorgen, geh einfach zu deiner frauenärztin oder deinem arzt und lass dich untersuchen, dann weißt du ganz genau, um was es sich handelt.

    ich wünsch dir alles alles liebe :knuddel:
     
  • cowgirl88
    Gast
    0
    9 Dezember 2007
    #12
    Dann bin ich schon ein wenig beruhigter. Denn mein Knoten lässt sich verschieben (also er flutscht) und ist nicht druckschmerzhaft. Morgen habe ich einen Augenarzttermin und danach gehe ich zu meinem Gynäkologen.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    9 Dezember 2007
    #13
    Einen kleinen Knoten hab ich auch, hab mir auch total Sorgen gemacht. Aber es war nur verhärtetes Drüsengewebe..... Also dir alles Gute, das wird schon :smile:
     
  • cowgirl88
    Gast
    0
    10 Dezember 2007
    #14
    Bin gerade von meinem Gynäkologen heimgekommen. Er sagt, es ist eine gutartige Geschwullst (Gott sei Dank) und er würde jetzt nichts machen. Falls es aber in einem halben Jahr noch da ist, muss ich es mir rausoperieren lassen.
     
  • brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    10 Dezember 2007
    #15
    siehst du hört sich doch einigermaßen gut an.:smile:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2007
    #16
    Na das ist doch gut :smile: Da hast du dir ganz umsonst Sorgen gemacht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste