Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kochbuch für Jugendliche?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von ]NoveMberrain[, 26 August 2008.

  1. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    ...gibt's sowas?


    Kurz zum Hintergrund: Die Mutter meines Freundes ist vor kurzer Zeit verstorben und er hat aber auch bald Gebutstag. Da er jetzt in einem reinen Männerhaushalt lebt, hat er gemeint, dass er das Kochen lernen will. Zum Einstieg hab ich am We mit ihm 'ne leckere Torte gebacken und da hat er gesehen, dass das ganz gut klappt und ist nun bestärkt Kochen und Backen zu lernen.

    Gibt's irgendwie 'n Kochbuch, welches ansprechend für Jugendliche ist? (er wird 22)


    Habe bei einem Freund mal 'n Kochbuch gesehen, welches sehr witzig und jugendlich eben aufgemacht war. Dieses war jedoch zum Auszug in eine eigene Bude von seinen Eltern...
     
    #1
    ]NoveMberrain[, 26 August 2008
  2. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Spezielle Kochbücher hab ich nie. Ich muss aber sagen das ich den Spaß am Kochen und Backen langsam auch kennen lerne. Was mache ich? Ich les mir zu einem Gericht mehrere Rezepte durch und je nach Zeit und was wir gerade im Haus haben und wie viel Aufwand ich mir machen will, das nehme ich dann. Oder ich mische etwas durch. Da wird teilweise ziemlich viel mit Gefühl gemacht/ gemischt aber bislang war es immer essbar.

    Meine Mutter hat aber auch zig Kochbücher in der Küche, also wenn ich total verzweifelt bin, dann nehm ich mir das erstbeste...

    Hm... früher hatte ich einmal so ein Kochbuch mit Pumukel (oder wie der gleich noch heißt), das war sehr witzig :grin:
     
    #2
    Kiya_17, 26 August 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Pumuckl heißt der. :zwinker:
    Ich hab noch eins mit Tom&Jerry. Da steht z.B. drin, wie man den Herd einschaltet, wie man ein Ei aufschlägt etc.
    Gibts bei euch an der Volkshochschule vielleicht einen Kochkurs?
    So Kochen nach Buch ist so gar nicht mein Ding. KOmmt auch drauf an, was dein Freund so kochen will. Mehr Fleisch, mehr Fisch, mehr Singlegerichte???
     
    #3
    krava, 26 August 2008
  4. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Mein Freund hat das hier... Für Kochanfänger super, weil eben auch
    Basisrezepte wie z.B. Kartoffelbrei ( :zwinker: ) drin stehen.

    EDIT
    Wir hatten das zu Hause. Da ist alles super ausführlich erklärt, mit Bildern und allem
    Pipapo. Nachteil, ich find es schon ziemlich teuer, dafür das halt NUR Basics wie
    Rührei oder Nudelsoßen drin stehen.
     
    #4
    Auricularia, 26 August 2008
  5. glashaus
    Gast
    0
    #5
    glashaus, 26 August 2008
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Schau dich mal nach Studenten-Kochbüchern um, die sind meistens recht simpel und die Rezepte günstig. Was ich aber noch besser fände: Wieso bastelst du nicht selbst ein Kochbuch?

    Ich koche sehr selten aus Büchern, weil 3/4 der Rezepte nicht so mein Fall ist und der Rest irgendeinen anderen Haken hat. Du aber weißt vermutlich, was er gern isst und kannst ihm ein paar Anfänger-Rezepte zusammenstellen. Z.B. ganz simpel: Nudeln mit verschiedenen Saucen von Tomate bis Käse über Gorgonzola Spinat
    Off-Topic:
    womit dann auch geklärt wäre, was ich morgen esse :-D
    Einfacher gehts nicht und abwechslungsreich ist es auch. Dazu noch ein paar Reisgerichte, vielleicht auch Tiefkühl Zeugs (Gemüse, etc) mit einbauen, dann langsam steigern zu den mittelschweren Sachen. Das schafft er bestimmt - und dann kann er sich auch an komplizierteres ranwagen.
     
    #6
    User 505, 26 August 2008
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Unter kochen lernen kann man ja verschiedenes verstehen. Wie fundiert soll dass den sein? Hauptsächlich Rezeptsammlung oder auch viel Hintergrundinfos? Gerichte für jeden Tag oder auch mal was aufwändigeres?

    Die basic-Reihe von GU ist ja recht beliebt, ganz nett aufgemacht und in der Regel mit sehr einfachen Rezepten (zum Teil allerdings mit Fertig-/Halbfertigprodukten).

    "Kochen – Die neue große Schule" von Zabert Sandmann ist ein viel verkaufter Klassiker in dem recht viel nützliches zu finden ist.

    Ansonsten stehen viele ja auf die jugendlichen Fernsehköche à la Jamie Oliver und Co. Ich persönlich steh da nicht so drauf, aber manche sind ja völlig begeistert.
     
    #7
    metamorphosen, 26 August 2008
  8. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Du könntest ihm ja auch einen VHS-Kochkurs schenken... Gibts auch speziell für Jugendliche und für Männer.

    Ansonsten habe ich die von GU. Also Basic cooking, Basic baking, Italian basics
    Die finde ich auch ganz gut und da stehen einfache und schwierigere Rezepte drin. Und auch Anfängertauglich erklärt.
     
    #8
    Cassis, 26 August 2008
  9. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Wir haben in der Kochschule den "Tiptopf" gekriegt, da stehen auch alle Basics und auch Hintergrundinformationen drin, wie z.B. "wie mache ich einen Mürbeteig?" "wie dämpfe ich etwas an?". Fand ich ganz gut. Ich weiss allerdings nicht ob es das Buch in Deutschland auch gibt.

    Auf jeden Fall würde ich ihm ein Kochbuch, das die Basics behandelt, schenken. Speziellere Kochbücher kann er sich dann immer noch kaufen.
     
    #9
    User 32843, 26 August 2008
  10. Nat-
    Nat- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Für Kleinigkeiten und wenn man garkeine Ahnung hat, ist das Studentenkochbuch sicher nicht verkehrt. Ist allerdings wirklich kurz gehalten und eher was für zwischendurch als zum richtig Kochen lernen. Kanns aus eigener Erfahrung auch nicht so ganz beurteilen, da ich vorher schon kochen konnte und hier eher die Basics drinstehen.

    Als etwas umfangreicheres Buch mit einigen Rezepten und vorallem sehr vielen allgemeinen Tipps und Tricks rund ums Kochen kann ich Das 1x1 des Kochens empfehlen. Der Fokus liegt hier eher darauf, von Nudelteig über Gemüse bis Fleisch zu allem die kleinen Kniffe zu lernen.
    Fängt an bei: "Wie schäle ich XXX" und führt dann über Rezepte mit allgemeinen Erläuterungen zur jeweiligen Speiseart (wie zubereiten, wann kaufen, wie lagern etc.) bis zu einem "Gewusst wie" für schwierigere Sachen (Kaninchen zerlegen hab ich grade aufgeschlagen oO) und einem Fachwortglossar am Ende.
    Da hab ich öfter mal nachgeschlagen, wenn ich etwas zum ersten Mal gemacht habe.
     
    #10
    Nat-, 26 August 2008
  11. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch mal das obengenannte Studentenkochbuch und das hier http://www.amazon.de/Null-Bock-aber-Hunger-Einfache/dp/3897361167/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=books&qid=1219779557&sr=1-5 bekommen. Das sind super leichte Alltagsgerichte und alles so erklärt, dass man echt nix falsch machen kann. Und man muss auch nicht alles selbst machen, sondern es sind auch mal Gerichte aus verschiedenen Fertigsachen drin, also echt easy und billig und super schnell gemacht. Für Anregungen sicher nicht schlecht!
     
    #11
    NikeGirl, 26 August 2008
  12. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.683
    348
    3.376
    Verheiratet
    Also, mit 22 ist dein Freund doch kein Jugendlicher mehr :-D

    Ich hab meinem Ex mal ein Kochbuch selbst geschrieben mit den Sachen die wir gerne mal zusammen gekocht haben oder die er gerne gegessen hat. Das war auch mehr oder weniger zum Auszug von Zuhause (fiel leider auch mit dem Ende der Beziehung zusammen, daher war ich dann etwas frustriert da das Ding ganz schön viel Arbeit war :zwinker: )

    Ansonsten find ich persönlich das hier super:

    http://www.amazon.de/Das-Schlampen-...=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1219829592&sr=8-1

    Da sind dann auch ab und zu mal etwas gewitztere Rezepte drin UND die Basics. :smile:
     
    #12
    User 39498, 27 August 2008
  13. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht etwas dröge, aber immer noch der Klassiker ist für mich das Schulkochbuch von Dr. Oetker. Da sind ordentliche Basisgerichte drin und die Anleitungen sind gut. Für den Einstieg find ich das am besten. Ansonsten gibt's noch ein etwas primitiveres Männerkochbuch, das hat mein Freund beim Zusammenziehen aus seiner WG mitgebracht... Nun ja, anspruchsvoll ist was anderes :engel:
     
    #13
    diamond in love, 27 August 2008
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
  15. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    Wow, schon viele Ideen - super, danke!

    Also ein Kochbuch hätte ich sehr gerne gebastelt aber dafür bin ich natürlich leider wieder mal viel zu spät dran. Hätte zwar noch 'ne Woche aber dafür habe ich leider zu wenig Zeit wg. Umzug, Beerdigung, etc. Hätte da schon früher anfangen müssen :/

    Off-Topic:
    Najaaaa, sowas in der Art :-D


    Die Buchtipps hab ich mir schon mal kurz angeguckt, auf den ersten Blick fand ich das "Schlampen-Kochbuch" ganz ansprechend. Werde aus dieser Auswahl ja wohl auf jedenfall was finden, juhu! :smile:
     
    #15
    ]NoveMberrain[, 27 August 2008
  16. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    Wow, Health, gewagter Tipp... Sollte die TS so veranlagt sein wie ich (*hüstel*), dann geht sie mit ein paar Kilo Buchmasse und ganz viel Geld weniger in der Tasche aus dem Laden :drool: Ich persönlich mach um die Kochbuchregale immer einen riesigen Bogen, Selbstschutzmaßnahme quasi :zwinker:
     
    #16
    diamond in love, 28 August 2008
  17. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    Schön zu wissen, dass ich kein Einzelfall bin :grin: Ich verstecke meine Kochbücher quasi im Küchenregal und stelle dann Zuckerdosen oder Reispackungen davor, damit die Sucht nicht gar so augenscheinlich wird :engel:
     
    #17
    diamond in love, 28 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kochbuch Jugendliche
maax1996
Lifestyle & Sport Forum
16 Juni 2016
5 Antworten
Alisara
Lifestyle & Sport Forum
28 Oktober 2013
19 Antworten
Riot
Lifestyle & Sport Forum
13 Mai 2011
18 Antworten