Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komige frage... pLz angucken

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von jann16, 10 Juli 2004.

  1. jann16
    Gast
    0
    also ich hätte da mal eine frage die ich selber etwas komich finde..

    man sagt ja das frauen "abspritzen" können oder was das auch immer ist.
    wie kriegt man dsa bei einer frau zu stande? geht das bei jeder oder ist das unterschiedlich????????
    oder heisst das das die frau einen besser orgasmus hatte?!

    plZ antwort thX
     
    #1
    jann16, 10 Juli 2004
  2. AustrianGirl
    0
    man spricht hier auch von der "weiblichen ejakulation", welche im grunde eigentlich keine ist! sie wird nur so genannt, weil es halt auch "spritzt"^^

    Es handelt sich um eine verstärkte Flüssigkeitsausscheidung im Moment des Orgasmus, die deutlich häufiger bei einem durch den G-Punkt stimulierten Orgasmus vorkommt. Achtung: es handelt sich dabei nicht um ein verstärktes Feuchtwerden der Scheide, sondern um eine Flüssigkeitsausscheidung aus der selben Öffnung, wie der des Urins. Allerdings besteht diese Flüssigkeit nicht aus der selben Zusammensetzung. Deshalb spricht man auch von einer Ejakulation, obwohl sie natürlich keine Spermien enthält!


    Na dann... haben wir wieder was dazu gelernt; herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!
     
    #2
    AustrianGirl, 10 Juli 2004
  3. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    und ich dachte, wir sollen uns deine PostLeitZahl angucken, bei dem betreff...

    leute, wenn ihr schon englische wörter mit einbauen müsst, schreibt sie doch wenigstens korrekt udn nicht im ghetto-style...
     
    #3
    JuliaB, 10 Juli 2004
  4. AustrianGirl
    0
    ^^ lol

    plz = please

    ach, immer diese blöden Z! ihr seid ja sooo cool, wenn ihr die benutzt -.-
     
    #4
    AustrianGirl, 10 Juli 2004
  5. jann16
    Gast
    0
    nein nein.. das plZ hab ich mir halt nur vom zoggn angewohnt...

    also diese eine technik da die ich auch schon länger kenne.. also diese technik die wahre liebe gezeigt hat..

    soll ja am g punkt sein.. aber bei meiner freundin is da noch nie was passiert ?!?!

    ich verstehe das net... also das ganze prinzip davon.......
     
    #5
    jann16, 10 Juli 2004
  6. -Arwen-
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    1
    nicht angegeben
    Wieder was im Fernsehen aufgeschnappt und gleich meinen das wäre bei allen Menschen ( in dem Fall Frauen) so :wuerg:
    Ist es aber nicht. Dürfte eher die Minderheit sein, bei denen es wirklich rausspritzt.
     
    #6
    -Arwen-, 10 Juli 2004
  7. evi
    evi
    Gast
    0
    G-Punkt und weibliche Ejakulation

    Dr. Britta Bürger



    Auf der Suche nach einem Lustzentrum in der Scheide der Frau wurde 1950 von dem deutschen Gynäkologen Ernst Gräfenberg eine Region bzw. Zone in der vorderen Scheidenwand beschrieben, die für besonders intensive Orgasmen verantwortlich sein soll. Gräfenberg ging davon aus, dass allein die Stimulierung der Klitoris beim vaginalen Geschlechtsverkehr für den Höhepunkt nicht ausreicht. Er beschrieb eine Zone entlang der Harnröhre, der auch von anderen Wissenschaftern eine besondere Sensibilität zugeschrieben wurde. Die Scheidenwand selbst hat keine sensiblen Nervenendigungen.

    Später wurde diese Region von den US-amerikanischen Wissenschaftern John D. Perry und Beverly Whipple (Rutgers University in Newark, New Jersey) zu Ehren Gräfenbergs als "G-Punkt" bezeichnet. Seit damals sind zahlreiche Untersuchungen diesbezüglich durchgeführt worden. Fest steht, dass jede Frau einen G-Punkt hat, aber nicht jede dessen Stimulation als erregend empfindet, genau so, wie nicht jede Frau die Berührung der Brüste als sexuell stimulierend wahrnimmt.

    Diese sensible Zone wurde bereits im 17. Jahrhundert von dem niederländischen Anatom De Graaf beschrieben. Er stellte eine Ähnlichkeit des Gewebes an der vorderen Scheidenwand mit der Prostata beim Mann fest. Zudem erwähnte De Graaf auch schon die "weibliche Ejakulation".



    Wo liegt die G-Zone?

    Die G-Zone befindet sich in einer Entfernung von etwa vier bis fünf Zentimetern vom Scheideneingang hinter der Scheidenvorderwand. Sie liegt nicht direkt in der Scheidenwand, sondern dahinter in der Nähe der Harnröhre. Die weibliche Harnröhre ist von einem Gewebe umgeben, das bei Erregung - ähnlich dem männlichen Penis - anschwellen und hart werden kann. Zusätzliche Drüsen lassen den Vergleich mit der männlichen Prostata zu.
    Siehe Anatomie der Frau.



    Was passiert in der G-Zone während der sexuellen Stimulation?

    Ist die Scheide noch trocken, so ist die Stimulation dieser Region eher unangenehm. Sie wird mit dem Gefühl des Harndrangs in Verbindung gebracht. Erst mit steigender Lust wird die Reizung der Zone als erregend empfunden. Die Region um die Harnröhre, besonders am Winkel im Übergang zur Blase, schwillt an. Man kann einen ovalen Knoten von 1,5 bis 2 cm Durchmesser ertasten. Die Größe ist nicht maßgeblich und variiert von Frau zu Frau.

    Bei fortgeführter Stimulation kann es beim Orgasmus zu einer Ausschüttung von Flüssigkeit kommen. Auch Mehrfachorgasmen sind möglich. Whipple und Perry zufolge lässt sich die Empfindlichkeit steigern, der Körper soll gewissermaßen sensibilisiert werden. Eine Verbesserung der Lustempfindung soll erreicht werden, indem man selbst oder der Partner die Region gezielt stimuliert. Diese Meinung wird jedoch von anderen Sexualwissenschaftern nicht geteilt.



    Wie kann man beim Geschlechtsverkehr die G-Zone stimulieren?

    In der Missionarsstellung ist eine ausreichende Stimulation dieser Region durch den Penis - allein schon aus anatomischen Gründen - eher nicht möglich. Mehr "Erfolg" verspricht es, wenn die Frau "oben" sitzt oder der Geschlechtsverkehr a tergo, also "von hinten", durchgeführt wird.



    Was ist die "weibliche Ejakulation"?

    Wenn die Scheidenvorderwand stimuliert wird, schwillt das Gewebe rund um die Harnröhre an. Es ist eine längliche Erhebung tastbar. Die Stimulation wird als besonders lustvoll empfunden. Dabei kann es passieren, dass Flüssigkeit abgesondert wird - es handelt sich keinesfalls um Urin. Manchmal kann es richtig "spritzen". Ob es nun "spritzt" oder nur als extremes "Nasswerden" empfunden wird, ist individuell verschieden. Die Flüssigkeitsmenge ist unterschiedlich und variiert von einigen Tropfen bis zu einigen Millilitern. Das Sekret stammt aus den Drüsen rechts und links der Harnröhre, den so genannten Skene-Drüsen.

    In der Analyse ähnelt das weibliche Ejakulat dem des Mannes - natürlich ohne Samenzellen zu enthalten. Es kann milchig bis hellgelb sein. Der Geruch ist von Frau zu Frau verschieden und hängt auch von der Zahl der Ejakulationen und den Lebensgewohnheiten ab. Einige Frauen "ejakulieren" auch bei anderen Formen der Stimulation, also z. B. durch Oralsex oder Klitorisstimulation. Die Ejakulation muss aber nicht zwangsläufig bei jedem Orgasmus auftreten. Auch sollte es nach der Erkenntnis, dass es die weibliche Ejakulation gibt, nicht das Ziel des Sexuallebens sein, diese immer erreichen zu wollen. Ob sie erlernbar ist, bleibt unklar, denn die genaue Physiologie ist noch nicht bekannt.



    Welche Probleme können bei der weiblichen Ejakulation auftreten?

    Oft glauben Frauen, dass sie zu "nass" sind oder urinieren, wenn sie einen Orgasmus haben. Sie empfinden es als unangenehm oder schämen sich. Auch Männer können sich unter Umständen durch den vermeintlichen "Urin" peinlich berührt fühlen. Aus falschen Schamgefühlen kann es sogar so weit kommen, dass Frauen beginnen, ihren Orgasmus zu unterdrücken.



    Welche Funktion wird dem G-Punkt noch zugesprochen?

    Die Gräfenberg-Zone scheint auch bei der Geburt eine wesentliche Rolle zu spielen. Sie soll einigen Wissenschaftern zufolge einen schmerzlindernden Effekt während des Geburtsvorgangs haben. Diese Annahme wird auch durch Ergebnisse aus Tierversuchen unterstützt. Durch Druck auf den G-Punkt oder dessen Stimulation kommt es bei den Gebärenden zu einer Erhöhung der Schmerzschwelle. Das beruht darauf, dass die Reizung des G-Punktes zur Ausschüttung körpereigener Schmerzmittel - so genannter Endorphine - führt.

    Weiters wird diese Beobachtung durch eine Studie unterstützt, in der Mexikanerinnen untersucht wurden, die während des Geburtsvorganges besonders schmerzempfindlich waren. Dabei wurde festgestellt, dass durch deren extrem hohen Chilikonsum - und die dadurch erhöhte Aufnahme des Wirkstoffs Capsaicin - die Region des G-Punktes an Sensibilität verloren hatte und somit der schmerzlindernde Effekt nicht eintrat.

    Quelle


    Wie du sicherlich gelesen hast, kommt es nicht bei allen Frauen zu einer Ejakulation oder vielleicht ist sie bei deiner Freundin so gering, dass du es nicht gemerkt hast.

    Und: Eine weibliche Ejakulation ist sicherlich nicht das Ziel des Sex.

    evi
     
    #7
    evi, 10 Juli 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    jaja, weiß ich ja, aber im ersten moment hab ich echt an postleitzahl gedacht, bin wohl schon zu alt und uncool :zwinker:
     
    #8
    JuliaB, 10 Juli 2004
  9. AustrianGirl
    0
    nein, jule! du bist total cool ;D
     
    #9
    AustrianGirl, 10 Juli 2004
  10. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    z.B. Super Orgasmus für die Frau? kann es passieren!

    Und @alle die denken, dass es bei ihnen nicht passiert: Das könnt ihr erst behaupten, wenn ihr mit 90 oder so im Sterben liegt :zwinker:
     
    #10
    Honeybee, 10 Juli 2004
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    jo Alter, total krass ghetto bin ich :zwinker:

    naja, as gerät doch ein wenig off-topic, wir sollten langsam aufhören :zwinker:
     
    #11
    JuliaB, 10 Juli 2004
  12. AustrianGirl
    0
    hast recht ^^!

    @all: wenn jemand noch was zum them zu sagen hat, dann bitte macht das!

    zwischenfrage: hatte ein mädel schon sowas?
    hat ein junge das mal bei seiner freundin erlebt?
     
    #12
    AustrianGirl, 10 Juli 2004
  13. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Hab das früher regelmäßig gehabt! Bei bestimmt 20% aller GVs! :grin:
     
    #13
    Honeybee, 10 Juli 2004
  14. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Ich bin mir da nicht sicher, als ich damals mein erstes Mal hatte hatten wir danach einen riesigen feuchten Fleck auf dem Bettlaken der nicht nur vom Sperma sein konnte...

    Ist aber danach auch nie wieder vorgekommen *schulterzuck*
     
    #14
    Spacefire, 10 Juli 2004
  15. jann16
    Gast
    0
    och manno.. das hat doch nichts mit cool oda so zu tun.. das ist einfach ne schreibweise die küzer is und die man sich angewohnt hat..

    und ich weiss jetzt immer noch nicht mehr als vorher ^^ :tongue:!

    frauen sind eifnach nur ein rätsel !! :tongue:
     
    #15
    jann16, 11 Juli 2004
  16. harrypotter
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben

    tja wer lesen kann ist klar im vorteil. hättest du den beitrag von evi gelesen wüsstest du jetzt mehr
     
    #16
    harrypotter, 11 Juli 2004
  17. oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    706
    103
    1
    Verheiratet
    Man Jan? Liest du nicht was hier alle schreiben, dennen ich nur zustimmen kann...

    Ich versuch es nochmal für dich aufzuschreiben *Fg ^^

    Die Frau kann unter _Umständen_ ejakulieren. Und zwar geht das am ehesten wenn man den ominösen G-Punkt stimuliert. Wie das geht sieht man unter anderem hierDer weibliche G-Punkt wo zur hölle isser denn???????. Ich glaube jemand sollte den Thread fixen *Fg Weil jedesmal wenn jemand etwas über den G-Punkt wissen will kann ich den Thread da raussuchen - da fällt mir ein _Suchfunktion_. Aber lassen wir dass.

    So nun wie gesagt, die Frau kann dabei Ejakulieren. Das musst du dir nicht so vorstelen wiein Pornos wo die einen Strahl hinausschiißen und das nicht mehr aufhört - das sind andere Dinge.: a.) Pissen b.) Wasser rein mit Pumpe und dann rausdrücken c.) Wenns runterrinnt: meistens Sperma oder irgendeine andere Flüssigkeit. Eher schauts so aus: Sie wird halt noch feuchter als sie ist *G Das ist alles - einmal hatte ich das erlebnis (bei meiner super lieben extrem geilen ich liebe sie mega freundin :smile:) dass ich so etwas wie einen kurzen flüssigkeitsschub an den fingern gespürt habe. Angeblich gibts noch stärkere Ejakulationen (meine Exfreundin hat mir sowas auf die Nase gebunden als wir schon getrennt waren, und sie mit einem anderen gepennt hat *grml* Aber das war auch nicht so wie in Pornos - der Bettlacken war halt nass wie bei einem männlichem Orgasmus.)

    So und wennst jetzt nochmal fragst wie/was/wo dann geh bitte in die VS. Weil bissi aufmerksamer lesen wäre nicht schlecht :smile:

    lg+viel spass beim ausprobieren.
    oblivion
     
    #17
    oblivion, 11 Juli 2004
  18. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Doch genauso ist es nämlich!
    Da kommt nun mal ein richtiger Strahl raus!
     
    #18
    Honeybee, 11 Juli 2004
  19. evi
    evi
    Gast
    0
    Bei wieviel Tausend Frauen hast du das schon beobachtet?

    Immernoch dieselbe Quelle

    evi
     
    #19
    evi, 11 Juli 2004
  20. morea
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    Ich kenne das nur durch extreme Reizung dieser ominösen Stelle. Das kann durchaus ohne Höhepunkt sein, bzw. kurz davor.........
     
    #20
    morea, 11 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komige frage pLz
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
kaninchen2710
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
4 Antworten
Sarah112
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Oktober 2004
4 Antworten