Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komische Gedanken beim Einschlafen/Aufwachen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ich_Tarne_Eimer, 29 November 2006.

  1. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hey,

    ich wollte mal fragen, ob ihr auch manchmal komische Gedanken beim Einschlafen und Aufwachen habt?
    Bei mir ist es so, dass ich, wenn ich vorallem versuche früh einzuschlafen, häufig komische Gedanken habe, wenn ich ganz kurz eingenickt bin und dann wieder aufwache.
    Ich denke dann daran, das meine Familie tot sein könnte oder was passiert wenn sie aufeinmal sterben würden.. :ratlos: :ratlos:

    Auch wenn ich mich Nachmittags mal hinlege und dann aufwache hab ich häufig diesen Gedanken..
    Man fühlt sich in dem Moment so ..ich kanns irgendwie nicht beschreiben..aber es irritiert einen

    Gibt es sowas bei euch auch?

    Lg,

    Timo
     
    #1
    Ich_Tarne_Eimer, 29 November 2006
  2. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ja das kenn ich.
    ich schlaf auf dem sofa ein und wenn ich minuten später aufwache weiß ich nicht wie spät es ist, und habe angst, dass meinen lieben was passiert ist.
    aber bei mir liegt das nicht am einschlafen.
    ich hab tagsüber meine paranoia und auch nachts. so bin ich.
    wenn ein lieber mensch ne weile nicht erreichbar ist, stelle ich mir ewige grausame versionen vor, wie sie gestorben sein könnten. :kopfschue
    echt schlimm
     
    #2
    Kuschelsüchtig, 29 November 2006
  3. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab das manchmal auch - ich nenn das "Hintergrundrauschen des Unbewussten".

    Die Frage ist dann, wie unterscheide ich Hintergrundrauschen von ernsthaften Gedanken? Und wie sind diese Gedanken aus dem Unbewussten zu deuten? Entweder ist es was symbolisches oder aber es ist ganz konkret eine Warnung - oder auch nur eine Idee.
    Ich bin der Meinung, dass es dazu nur einen Weg gibt heraus zu finden was es ist: Forschen. Hör Dich mal bei den betreffenden Familienmitgliedern um wie es ihnen geht. Darüber erhälst Du oder zumindest dein Unbewusstes entsprechende Informationen aus erster Hand. Das zweite was Du parallel machen könntest, geht mal ganz tief in Dich und folge diesen Gedanken, die Du kurz vorm Einschlafen hast. Vielleicht bekommst Du so auch noch was raus.

    Sorry, wenn es esoterisch klingt. Ich hab zuviel Neuropsychologie gelernt. Ich weiß daher auch, dass die Phasen kurz vor Einschlafen und kurz nach Aufwachen, die Phasen sind, wo das Unbewusste am besten mit dem Bewusstsein reden kann; zu den Zeitpunkten ist das Bewusstsein nicht mehr oder noch nicht voll da und kann deshalb die Informationen nicht unter den Tisch fallen lassen. Du kannst Dich aber im wachen Zustand trotzdem an die Infos aus dem Unbewussten rantasten; das musst Du nur wollen und tun. Wer weiß, was Du da im unbewussten gerade ausbrütest - und ob Du im Bewusstsein das ganze überhaupt richtig verstanden hast, vielleicht ist es auch was ganz anderes und es gab nur Übersetzungsfehler.
     
    #3
    Gravity, 29 November 2006
  4. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    ja solche gedanken kenne ich.
    dies sind verlustängste.
     
    #4
    Ceraphine, 29 November 2006
  5. Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    im mom hab ich des nich,aber wo ich ein bisschen kleiner war,so 0,10,11,da hatte ich auch immer so gedanken vorm einschlafen..immer dann,wenn ich das Licht ausgemacht hatte und einschlafen wollte...da warn so sachen wie,dass meine mutter grausam erstochen wird und ich nichts tun kann...es war kein aber nich so ein "nachdenken" sondern eher wie ein traum,den ich im wachen erlebe...ich verliere die kontrolle über die gedanken,selbst wenn ich mir denke,ich will jetzt nich,dass das und das passiert,passiert es doch..also so in den 2,3 jahren hatte ich das so gut wie jeden abend..echt schlimm:ratlos:
     
    #5
    Sexybunnybabe, 29 November 2006
  6. xRagex
    xRagex (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Jo läuft bei mir auch nicht anders :zwinker: Denke das ist "ganz normal"?

    Naja Ich hoffe´s zumindest :grin:
     
    #6
    xRagex, 29 November 2006
  7. Texterin
    Texterin (35)
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    Verheiratet
    Bei mir sind es Sätze und Wörter, die ich in verschiedenen Kombinationen hin und her schiebe.
    Das kann mich manchmal am Einschlafen hindern.
    Aber solche Sachen wie meine Vortexter kenn ich jetzt nicht!
     
    #7
    Texterin, 29 November 2006
  8. Supersucker
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Verheiratet
    zu viel Horrorfilmchen geguggt?

    ich träum immer so irgendeine furchtbare Sache:
    ich fall vom Hochhaus oder von ner Achterbahn.Beim Fall wach ich dann total erdrückt auf.Absolut beschissen
     
    #8
    Supersucker, 29 November 2006
  9. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Schlafforscher hat in einer TV-Reportage mal gesagt, dass diese Panik nahez jeden Menschen befällt, manche beim Einschlafen, Aufwachen oder auch beim Wachwerden mitten in der Nacht. Da verarbeitet das Hirn Reize ganz anders und plötzlich können sich tief verwurzelte Ängste ins Bewusstsein drängen. Manche haben Angst vor dem Verlust lieber Menschen, andere vor dem Versagen oder dem Verlust der Arbeit. Nachts kann man sich dann richtig reinsteigern in solche Gedanken.
    Also, das ist wohl normal. Man sollte sich dann einfach ganz bewusst sagen, dass man übertreibt und unbegründete Panik schiebt. Vielleicht mal kurz Licht anmachen oder so. Ach ja und er sagte, man soll Zettel und Stift neben das Bett legen und die Gedanken aufschreiben. So kann man wieder einschlafen und am nächsten Morgen in Ruhe darüber nachdenken. Meistens ist es dann nicht mehr so schlimm.
     
    #9
    Chococat, 30 November 2006
  10. MardyBum
    MardyBum (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Single
    hey texterin, wie schiebst du die wörter denn hin und her? erklär mal. hab nämlich auch so einen tick.. sehr furchtbar, es gab mla ne zeit da hab ich das mit jedem satz gemacht.. IMMer, das geht schon seit 2-3 jahren so.
     
    #10
    MardyBum, 30 November 2006
  11. hotmind
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben

    Wenn ich mir das Zitat von deinem Profesor anhöre dann weiß ich schon ungefähr wo du deine worstellungen hier nimmst.
    Also, aus diesem Grund, wieso suchst du nich die Antwort dort wo du die Frage entdeckt hast, nähmlich bei deinem Profesor
     
    #11
    hotmind, 30 November 2006
  12. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Wow...hätte ja nicht gedacht, dass es noch andere Leute gibt damit. Aber gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin :grin: :grin:


    Mhm, kann dir und deinen Spekulationen um die Herkunft irgendwie nicht folgen:grin: Die Gedanken habe ich schon vor meinem Studium gehabt..
    Und mein Prof gehört zu den Geisteswissenschaftlern und wird mir bei meinen Gedanken kaum helfen können. Ganz abgesehen davon würde ich ihn auch nicht danach fragen wollen :cool1:
     
    #12
    Ich_Tarne_Eimer, 1 Dezember 2006
  13. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    grade hatte ich wieder das klassische beispiel. ich wach auf weil der hund heult und nicht aufhört. erst hab ich nur gedacht:" boa warum bringt den nicht mal jemand zum schweigen;-)?"
    dann hab ich mir plötzlich gedacht: ja und was ist wenn meine mom jetzt bewustlos oder tot aufm sofa liegt und garnicht reagieren KANN? ich hatte das bild vor augen, wie ich ins wohnzimmer komme und sie ist schon ganz kalt und steif. :cry:
    dann musste ich sofort aufstehn und nachschaun. aber hier ist sie nicht.
    wollte sie auf handy erreichen um mich von meinen komischen gedanken abbringen und von ihr trösten zu lassen aber ich handy liegt malwieder allein und verlassen hier:geknickt:
     
    #13
    Kuschelsüchtig, 2 Dezember 2006
  14. Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    nö,gänsehautbücher waren das horrormäßigste,was es bei mir gab.das war halt so bei mir...waren verlustängste oder sowas,denk ich
     
    #14
    Sexybunnybabe, 17 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komische Gedanken beim
_______lars_______
Kummerkasten Forum
21 April 2016
4 Antworten
Undertheskin
Kummerkasten Forum
29 Januar 2016
16 Antworten
dr.dom
Kummerkasten Forum
31 Mai 2006
10 Antworten
Test