Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • VelvetBird
    Gast
    0
    28 Februar 2006
    #1

    Komische Hinternform und Hohlkreuz

    Heute war einer der schrecklichsten Tage meines Lebens, was das Kaufen einer passenden Hose betrifft.

    Ich habe eine schwarze Hose gebraucht.
    An schwarzen Hosen gab es zunächst einmal 2 Sorten (egal, wo ich geschaut habe):

    1. Die Schlabberhose, in der selbst Heidi Klum fett aussehen würde

    2. Die mega-enge Bitch-Style-Hose, für die man einen mikroskopisch kleinen Hintern braucht, um nicht lächerlich zu wirken. Unterstützt wird diese Lächerlichkeit durch die Abwesenheit von sichtbaren Taschen "an den Arschbacken" (es gab nur so "Schlitze", aber keine angenähten Taschen (diese kaschieren ja unter Umständen eventuell einen nicht ganz so perfekten Po)).

    Die 1. Sorte Hose schied für mich sofort aus, da man in so was einfach nicht schick aussehen KANN (ich zumindest nicht). Und ich brauchte eine schwarze, schicke Hose.

    Nun gut, habe also die erste Nicht-Schlabberhose anprobiert (die GAR KEINE Taschen hatte). Ich schau mich an, von vorne alles bestens, ich sehe nirgendwo blöde Fettpölsterchen, alles super. Ich dreh mich also gut gelaunt zur Seite, um meinen phänomenalen Hintern zu bewundern (der sicher genau so toll aussehen MUSSTE, so super wie die Hose von vorne aussah)... und mir kam fast das Ko**** :wuerg: . Ein RIIIEEESIGER Arsch, der durch mein Hohlkreuz noch riesiger wirkte.
    Etwas entmutigt probierte ich also die nächste schwarze Nicht-Schlabberhose an, diese hatte hinten Taschen, aber keine drangenähten. Von vorne: Hey, super, noch besser als die andere :smile: . Dann dreh ich mich um: Schon wieder blickt er mich an. Mein RIIIEEESIGER ARSCH, der durch mein Hohlkreuz noch VIIIEEEL riesiger wirkte.
    So langsam kam mir ein Verdacht: "Nuvola, du wirst in jeder dieser Hosen beschissen aussehen, weil du einen komischen Hintern und ein Hohlkreuz hast." Aber aufgeben wollte ich nicht, probierte also in verschiedenen Geschäften tausende schwarzer Hosen an... immer mit dem gleichen Ergebnis.

    Irgendwann fand dann mein Freund, mein Retter in der Not, eine tolle S.Oliver-Hose, mit Taschen hinten, die zwar nicht angenäht waren, aber die meinen Hintern auch nicht irgendwie komisch aussehen ließen. Totz Hohlkreuz :smile: . Und sie sah auch nicht irgendwie nach Tussi aus, sondern sehr schick :smile: .



    Habt ihr auch solche Probleme, die richtige Hose zu finden? Ich empfinde es manchmal irgendwie echt als eine Qual, Hosen zu kaufen...
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    28 Februar 2006
    #2
    Uaaahhh...frag mich mal...

    Hosenkaufen ist das schlimmste überhaupt und nahezu unmöglich für mich. Ich benötige nämlich mindestens Hosenlänge 36 (183 cm Körpergröße) und damit scheiden Stoffhosen schon mal aus, und wenn ich nicht gerade ein Vermögen ausgeben will oder zufällig mal Glück habe, kann ich das mit den Jeans auch knicken. Ich hab eine tolle, die ich in der Türkei im Urlaub gekauft habe. Da ging das komischerweise! Aber wenn die mal den Geist aufgibt...ich will gar nicht dran denken...! Manchmal finde ich passendes im Katalog, aber oft sitzen die auch einfach nur grottig.

    Dewegen trag ich mega viel Röcke und freu mich schon wieder auf 7/8-Hosen im Sommer :cool1:
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    28 Februar 2006
    #3
    Also, wenn ich nur die Probleme hätte, dass ich einen großen Hintern in Hosen habe, wäre ich froh.

    Bei mir war es lange so, dass Hosen am Bauch/Po zwar gepasst hätten, dafür aber nicht über die Oberschenkel zu kriegen sind.
    Andersrum wären sie obenrum dann zu weit.
    Jetzt habe ich das Problem, dass mein Bauch sehr gewachsen ist und um da mir nix einzuquetschen, ich meist schon 40 brauche - die beim Anprobieren auch noch gut passt, später aber dann doch an vielen Stellen zu weit wird. (Hätte ich sie doch mal in kleiner genommen.....)
    Und ich muss - trotz 1,70m, was ja nicht soo klein ist, - manche Hosen kürzen...
    Was auch gerne vorkommt sind die Hosen, die passen, aber dafür hinten 10cm abstehen..
     
  • magnet
    Gast
    0
    28 Februar 2006
    #4
    Naja so die sehr engen Hosen kann man halt nur tragen wenn die Figur dafür geschaffen ist. Ich kann auch keine muscle-Fit hemden tragen, weil die an mir schlabbern und lächerlich wirken.
    Damit muss man sich abfinden oder etwas ändern, sprich in deinem Fall, kA ^^ Hohlkreuz find ich aber bei Mädchen nicht schlimm, haben doch sehr viele.
     
  • Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    Single
    28 Februar 2006
    #5
    hosen kaufen :grin: das ist auch ein thema, das ich hasse :grin:

    ich finde ja auch so gut wie nichts, was vorne und hinten gut aussieht... und wenn doch, dann kosten die gleich >80€... es ist voll schlimm
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    28 Februar 2006
    #6
    War für mich auch immer ein Problem aber bei Esprit sitzen sie wie angegossen, ich weiß meine Größe probier sie an und voila passt perfekt!
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    28 Februar 2006
    #7
    :grin: Ich trage auch viele Röcke aus dem Grund, dass mir selten Hosen richtig passen :smile: .
    Röcke sind ja auch echt super... wenn man nicht gerade unbedingt (!) eine schwarze Hose braucht :flennen: .


    Na ja, ich hätte ja auch viel lieber nicht ganz so enge Hosen genommen (die, die ich jetzt habe, ist nicht soo eng, aber sie schlabbert auch nicht herum), aber ich habe echt stundenlang gebraucht, um eine schwarze, schicke Hose zu finden, die meinen Anforderungen entsprach.

    Und ich weiß ja, dass viele Frauen ein Hohlkreuz haben, aber das hilft mir ja auch nicht weiter, denn in meinem Fall sieht es halt kacke aus :zwinker: .
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    28 Februar 2006
    #8
    Kannst Du nicht mal ein Foto von Deinem Popo reinhängen ? Ich kann mir das gar nicht so vorstellen. Vielleicht siehst Du einfach Berge wo kleine Hügel sind ? :schuechte
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    28 Februar 2006
    #9
    Ach bei mir ist das noch viel schlimmer. Der zu groß geratene Arsch ist ja schon das erste Problem, das 2. ist aber viel schlimmer. Och bin einfach zu klein. Ne 30er Länge passt genau, nur gibts nirgends hübsche hosen, die auch noch die passende Länge haben. Und dann find ich mal ne tolle Hose, lass sie mir kürzen, und schon siehts wieder bekloppt aus:cry:
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    28 Februar 2006
    #10
    du schlingel!:tongue:jetz einen auf schüchtern machen und pics schnorren wollen!:drool:aber interessant wärs schon!:engel:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    28 Februar 2006
    #11
    Ja, das Problem kenn ich, hab auch 30er Länge (von den übrigen Problemen beim Hosenkauf wollen wir mal gar nicht reden *lol*) und find's echt nur krass - ich meine, es kann doch nicht sein, daß ich die einzige Frau bin, die so klein ist?! Bis vor kurzem haben mir die Esprit-Hosen in "short" perfekt gepaßt, aber irgendwie hab ich das Gefühl, die haben da was an der Länge geändert, hab letzt wieder eine anprobiert und die war bestimmt 7 cm zu lang - hallo, SHORT?!?! Außerdem gibt's die Modelle, die mir gefallen, meistens nicht in "short". :rolleyes_alt:

    Und bei anderen Marken kann man's praktisch ganz vergessen, ohne Kürzen geht gar nix. Zum Glück ist meine Oma gelernte Schneiderin... :schuechte_alt: Trotzdem ist es ziemlich zum Kotzen, daß ich nicht einfach mal in den Laden gehen, eine Hose anprobieren, mit nach Hause nehmen und anziehen kann... :grrr_alt:

    *haaach* Und abnehmen sollte ich auch mal... *grml* :rolleyes_alt:

    Sternschnuppe
     
  • DieDa
    DieDa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2006
    #12
    och, also ich hab auch ne ganz nette schwarze hose von esprit, die is auch nich so eng (ok, seiten paar monaten schon), voll bequem und noch nichma zu lang :smile:

    grundsätzlich hasse ich dieses hosenkaufen aber auch..
     
  • Tweety
    Gast
    0
    28 Februar 2006
    #13
    Die Probleme beim Hosenkauf kenne ich leider nur zu gut! Besonders Jeans sind eine Katastrophe, da passt mir vielleicht eine von 50 anprobierten. Entweder bekomme ich sie nicht über Oberschenkel / Hintern und wenn sie dort passen, dann sind sie normalerweise oben viel zu weit. Tja, und irgendwie meist 10 cm zu lang, bin wohl etwas zu kurz geraten.

    Ich bin ja bestimmt nicht die einzige mit einer solchen Figur, da verstehe ich es echt nicht, dass es für mich fast unmöglich ist eine schöne Jeans zu finden. Bei Stoffhosen habe ich meist mehr Glück - aus welchem Grund auch immer...

    Kennt zufällig jemand eine Jeans, die gut bei eher dicken Oberschenkeln / Hintern und eher flachem Bauch & schmaler Taille passt und nicht superteuer ist?
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #14
    Genau deswegen bin ich eine zeitlang auf Röcke ausgewichen >.<
    H&M hatte vor kurzem eine Reihe Stoffhosen, ich glaube einer der einzigen Hosen in meinem Leben, die mir vom Schnitt her gepasst haben.
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    1 März 2006
    #15
    Oh Gott, Hosenkauf. Bleib weg mit dem Thema!! :grin:
    Nee, das geht bei mir auch gar nich...alle meine Hosen sind zufällig gefunden. Wenn ich in die stadt gehe mit dem Vorsatz ne Hose zu kaufen, komm ich meistens mit massig Tüten zurück, aber keine einzigen Hose :smile:
    Auch Jeans, ne. Generell mag ich Jeans auch gar nich so. Bin nich der Typ der gern mit so engen Jeans rumrennt...Deswegen war ich dann umso glücklicher über eine Jeans, die ich letztens ergattert hab...
    Aber wie gesagt, von den Größen...is immer so ne Sache. Irgendwo passts nie...
     
  • slash
    slash (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    Single
    1 März 2006
    #16
    Dafür, dass scheinbar alle Frauen Probleme mit dem Hosenkauf haben sehen die meisten Hosen, die ich an Frauen sehe ziemlich gut aus :cool1:

    Ach ja, man kann ein Hohlkreuz mit Bauchtraining (einigermaßen) korrigieren. Nur falls noch Interesse besteht :engel:
     
  • Joxemi
    Joxemi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #17
    Ich hasse Hosen zu kaufen.
    Hab auch so komische Maße.
    Passts oeben , ist es unten zu kurz , passt es unten seh ich aus , als hätte ich ne Reiterhose an.

    Da bleib ich doch bei meinen Baggys und hab kein Problem :grin:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #18
    Ich glaub nicht, dass dein Hintern so schlimm aussieht, wie du denkst. Das Problem ist einfach, dass du dich immer irgendwie zur Seite drehen und verrenken musst, um die Hinteransicht zu kriegen, und das verstärkt erstens das Hohlkreuz und lässt zweitens den Hintern immer irgendwie komisch aussehen. :zwinker:

    Hosen kaufen hasse ich auch. Meine beiden Hauptprobleme dabei sind die Länge (1,80m Körpergröße) und die Oberschenkel, da schlackern die Hosen grundsätzlich und werfen Falten.
     
  • rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    2
    nicht angegeben
    1 März 2006
    #19
    Die gleiche Figur hab ich auch. :flennen: :tongue: Die Hosen von Esprit passen ab und zu... sind halt aber auch teuer. Dann gibts noch die Marke Bamboo bei SinnLeffers (vielleicht auch noch woanders??). Jeans kosten so 29-39€ und mir passen sie einigermaßen. :smile:
    Ach so, und die LOGG Hosen von H&M sind auch gut!
     
  • Tweety
    Gast
    0
    1 März 2006
    #20

    Danke für die Tipps! Dann werde ich mich denmächst wohl doch noch mal auf Jeans-Suche machen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste