Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Komischer" Urin - was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von biene03, 6 Juli 2007.

  1. biene03
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe desöfteren weiße Ausflockungen im Urin. Allerdings habe ich mir deswegen bisher keine großen Gedanken gemacht, zumal es auch nicht immer vorkommt.
    Nun habe ich aber ein paarmal richtige Blutgerinsel in meinem Urin entdeckt.

    Was kann das sein? Könnten das Überbleibsel einer BE sein wie z.B abgelöste Schleimhaut? Bin doch ein wenig beunruhigt.

    Hattet ihr das auch schonmal?

    Gruß, Biene
     
    #1
    biene03, 6 Juli 2007
  2. Yeti77
    Yeti77 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Ich müsste die Ausflockung sehen können.... und das
    geht per internet sooo schlecht -.

    Ich versuch's daher mal etwas allgemeiner:

    Du hast also den Urin in einem Glasgefäß (Kunststoffröhrchen, Reagenzglas hast du vielleicht nicht gerade
    da....)
    und es handelt sich um deinen, also um einen Frauenurin, denn das ist ebenfalls wichtig, vorher zu wissen.

    Eine Ausflockung spricht in den meisten Fällen zunächst für "massenhaft Plattenepithelien", wobei es sich
    um Oberflächenzellen der Haut handelt. Eine besonders starke Ausflockung wird erzeugt durch eine
    Infektion von Hefen und Trichomonaden. Hierbei lösen sich besonders viele Plattenepithelien in Verbänden.
    Dabei würdest du ein Brennen und Jucken, besonders beim "Wasserlassen" spüren.

    Wenn man Urin für einen sog. Urinstatus beim Arzt abgibt, fängt man den sog. "Mittelstrahlurin" auf. Die
    erste Urinportion kommt in die Toilette, die mittlere Portion in das Gefäß und die letzte Portion in die
    Toilette. Dadurch erhält man zur Untersuchung annähernd den reinen Urin, wie er in der Blase ist. Das ist
    besonders bei weiblichen Patienten wichtig, um die harmlosen Plattenepithelien u. a. (Vaginalsekret mit
    Leukos, Schleim und Epithelien) wegzuspülen, die sonst einen Befund vortäuschen oder andere, wichtige
    Dinge verdecken würden. Eine gesunde Frau kann ohne weiteres, wenn sie gleich die erste Portion Urin
    verwendet, massenhaft Plattenepithelien im Mikroskop (Sediment) haben, dazu vereinzelt Bakterien und
    Leukozyten = der Befund wird in den meisten Labors nicht als oB (ohne Befund) durchgehen - aber er ist
    es genaugenommen. Wenn sich aber Rund- bzw. Nierenepithelien darin befinden, zusammen mit Leukos
    und Bakterien, dann muss man von einer Infektion ausgehen, die behandelt werden muss.

    Eine gleichmäßigere Trübung des Urins kommt vor, wenn er enthält: massenhaft Leukos, massenhaft
    Bakterien, ebenfalls nach Abkühlen, bei verschiedenen Alkalisalzen, letztere lassen den Urin weißlich
    aussehen und sind harmlos. Sie werden nach reichlichem Gemüsekonsum im Harn ausgeschieden.

    Bei Erkältungen gibt es die sogenannten "Ziegelmehlsedimente" Im sauren, erkalteten Urin fallen die
    sogenannten Urate (Salze) aus, die einen ziegelmehlfarbenen (rötl.-braun) Niederschlag am Boden des
    Gefäßes bilden.

    Um sichtbares "Eiweiß" in Form von Flocken :smile: handelt es sich mit Sicherheit nicht, denn beim pathologischen (krankhaften) Urin
    würde es sich um winzige Albuminmoleküle handeln, die nur dann "ausflocken", wenn der Urin wie zu
    früheren Zeiten, im Reagenzglas über dem Bunsenbrenner gekocht und dann mit 3%iger Essigsäure
    versetzt wird. Eiweiß lässt sich heute ganz einfach mit den gebräuchlichen Teststreifen nachweisen.

    Bitte doch deinen Hausarzt um einen Termin, einfach mal eine Urinprobe (unbedingt Mittelstrahlurin !!)
    abzugeben zu dürfen, dann bekommst du eher Klarheit.
     
    #2
    Yeti77, 6 Juli 2007
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wow, da hat sich der RA in spe aber ganz schön abgemüht:tongue:

    Per Ferndiagnose ist das alles wirklich schrott. Ich halte auch nichts davon, jetzt groß mit Entzündungen und Nierenschaden anzukommen, da das alles nichts bringt. Gerade vieles, was über mir geschrieben wurde ist natürlich ziemlich unwahrscheinlich und nicht gerade beruhigend.

    Blut sollte natürlich immer abgeklärt werden. Genau so irgendwelche anderen Bestandteile die im Urin auffallen. Und da jetzt auf irgendwas zu schließen, ist völlig unmöglich. Es kann nichts sein, kann ne Entzündung sein, kann auch ein Symptom einer anderen systemischen Erkrankung sein.

    Also nicht drum sorgen, abklären.
     
    #3
    Doc Magoos, 6 Juli 2007
  4. biene03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich tippe auf BE, da ich heute entsprechende Beschwerden habe :-(. Menno, so lange hatte ich Ruhe.. das fiese Wetter muss Schuld sein^^
     
    #4
    biene03, 7 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komischer Urin
Pinklady789
Aufklärung & Verhütung Forum
14 März 2016
8 Antworten
LadyLila
Aufklärung & Verhütung Forum
17 September 2013
8 Antworten
cörlie
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2013
3 Antworten