Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komm mit Fehlgeburt nicht klar...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Snegge, 17 Dezember 2005.

  1. Snegge
    Verbringt hier viel Zeit
    368
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey!

    Wie der Titel eigentlich schon sagt hatte ich eine Fehlgeburt und hab jetzt ziemliche Probleme,es verarbeiten zu können!(siehe Thread--> was könnte das sein? )Das Schlimme ist,ich weiß ja,dass ich nichts mehr dran ändern kann,aber es ist so schwer,dass ich über 4 Wochen nicht wusste,dass da was in mir heranwächst und bevor ich es hätte merken können,war es auch schon weg! Ich glaube,wenn ich es anders erfahren hätte,wäre alles anders gewesen...ich hätte selbst entscheiden können,was ich mache und ich glaube nicht,dass ich das Kind abgetrieben hätte! Klar bin ich noch jung,aber ich hätte Unterstützung bekommen!
    So,nach dieser Fehlgeburt ist jetzt noch was hinzu gekommen...Mein Freund,auf den ich gebaut habe und der der einzige Gesprächspartner über dieses Thema war,hat Dienstag Schluss gemacht und jetzt bin ich allein mit zwei Problemen...ich kann nicht aufhören über das verlorene Kind nachzudenken,hab aber auch meinen Freund nicht mehr,der für mich da ist...ach man,warum muss immer alles auf einmal kommen...?! Wollte mir das eigentlich nur mal von der Seele schreiben,aber wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat,also irgendwie versteht,was das ein Gefühl der Leere ist(vor allem auf das Kind bezogen;über die Trennung hab ich schon geredet) oder jemanden kennt,von dem er gehört hat,wie das ist,dann würde ich mich wirklich freuen,wenn er/sie seine Erfahrungen,Gefühle,Trauer mal niederschreiben würde...Ich fühle mich so allein mit dieser Leere,ich habe keinen,mit dem ich noch drüber sprechen kann...

    Lg Snegge
     
    #1
    Snegge, 17 Dezember 2005
  2. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Mein Beileid. :cry:
     
    #2
    User 39864, 17 Dezember 2005
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hey,
    ich hab mir auch deinen anderen Thread durchgelesen. Meinst du nicht, du könntest vielleicht doch mal mit deiner Mutter über die Sache reden? Du hast selbst gesagt, ihr habt ein gutes Verhältnis, und sie ist ja sogar Therapeutin bei der Schwangerenkonfliktberatung. Und wenn jetzt gerade jemand Hilfe und jemanden zum Zuhören braucht, dann doch du. :rolleyes2

    Das hier sind übrigens Seiten für Frauen/Eltern, denen es genauso oder ähnlich ging wie dir: http://www.sternenkinder.de http://www.sternenkinder-eltern.de/ Vielleicht magst du dich ja auch da mal umschauen...

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 17 Dezember 2005
  4. Kuschelherz
    0
    Hi Süße... Ich weiß, wie du dich fühlst...
    guck die meinen thread an: Fehlgeburt

    da stehen ach einige nützliche links...und die antworten die ich da bekommen habe, haben mir um einiges geholfen...
    es da einfach mal n bisschen
    und wenn du willst, können wir ja auch in kontakt kommen....

    kuschelherz
     
    #4
    Kuschelherz, 17 Dezember 2005
  5. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    erstmal vorrab mein beileid,ist nicht schön sowas zu lesen oder erst recht zu fühlen,die trauer die du in dir hast kann ich dir nicht nehmen oder nachempfinden.

    super freund,gerade jetzt wo du hilfe brauchst macht er schluss,das zeigt mir wie gern er dich hat,die probleme kommen alle immer aufeinmal,ist bei mir genauso,ich kann dir nur kraft wünschen,und geb die hoffnung nicht auf,ichw eiß ist leicht gesagt aber versuch echt nach vorne zu schauen,wie gesagt das mit dem freund ist echt mieß sehr sogar und das er noch dein gesprächspartner war der jetzt wegfällt sowas ist echt beschießen das er dich grade in dieser situation einfach alleine lässt :frown:

    ich kann zum thema Fehlgeburt als mann nicht viel zu sagen
    aber ganz ehrlich brauchst du hilfe weil der psychische druck belastet eine frau schon sehr.....

    ICH wünsche dir alles gute echt vom herzen!

    und bitte auch mal andere user die damit erfahrungen haben
    mal zu posten!!!
     
    #5
    N@$!r, 17 Dezember 2005
  6. Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    448
    101
    0
    Verliebt
    :knuddel: Oh mein Gott!!

    Tit mir voll leid für dich das msus ur schlimm sein :geknickt: Du arme! Du brauchst unbedingt jemanden, mit dem du darüber reden kannst, sonst wirst du nie drüber wegkommen! Dein Freund is ja auch voll saugemein :grrr: Weshalb hat er denn schlussgemacht?
     
    #6
    Neugierix, 17 Dezember 2005
  7. Snegge
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    368
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey Sternschnuppe:

    Das ist nicht so einfach,ich hab zu meiner Mutter oder generell zu meinen Eltern zwar ein ganz gutes Verhältnis aber ich kann mit ihnen über so etwas nicht reden,unter anderem ,weil ich die Meinung meiner Eltern über frühe Schwangerschaften kenne und ich weiß,was mir blüht,wenn ich es ihnen sage,das geht einfach nicht... :geknickt:

    @Neugierix:

    Er hat Schluss gemacht und ich bin erleichtert?!
    -> da steh die Gründe drin,obwohl ich das ungute Gefühl habe,dass eine andere im Spiel war,mag eine harte Unterstellung sein,aber es ist irgendwie so ein Gefühl,damit muss ich jetzt klar kommen,nur warum gerade jetzt?! Wo ich ihn so gebraucht hätte?! Das kann ich nicht verstehen :flennen:
     
    #7
    Snegge, 17 Dezember 2005
  8. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Weißt Du, ich denke, auch wenn Du die Meinung Deiner Eltern kennst und sie über eine frühe Schwangerschaft im Allgemeinen nichts Gutes denken, solltest Du trotzdem mit ihnen reden. Wahrscheinlich wird die Situation ganz anders sein, als Du Dir vorstellst.

    In der Vorstellung reagiert man schonmal ganz anders, als man es dann in der Realität tut. Ich denke, das wird auch bei Deinen Eltern der Fall sein. Du brauchst sie nun und das werden sie gewiss begreifen und Dich nicht noch bestrafen..
     
    #8
    Tinu, 17 Dezember 2005
  9. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Echt ein unglück kommt selten allein :frown: es macht mich jedesmal traurig über fehlgeburten zu lesen :frown: da ich zwar selbst jetzt nicht wissentlich eine gehabt hab aber schon seit 5 monaten auf Nachwuchs hoffe naja hoffe ist jetzt doch eher das falsche wort, es wäre einfach günstig da wir uns zu dem schritt entschlossen haben.

    Was du gegen die Leere tun kannst weiß ich nicht! Ich stelle es mir nur grausam vor, ich kenne eine die versuchte es über 2 Jahre, es hatte geklappt, sie hat es nicht gemerkt, dann kam eine abnormale lange blutung und der Arzt bestätigte das es ein FG war.

    Vielleicht wär es gut in einem Babyforum oder so darüber zu schreiben, dort gibt es immer jemanden der das auch durchlebt hat!

    Nicht das PL jetzt nicht gut wär, aber in manchen sachen ist ein spezialisiertes Forum sehr gut!

    Ich wünsche dir viel viel Kraft und zünde eine Kerze für dein Sternkind an!
     
    #9
    Unicorn1984, 29 Dezember 2005
  10. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Was das Thema "Fehlgeburten" angeht, hat mir die Ausstellung "Körperwelten" so ziemlich die Augen geöffnet.
    Es gibt einen gewissen "Mutterneid". Mein Kind schläft durch, meines geht aufs Gymnasium, mein Kind kann schon laufen, mein Kind kann schon Wörter sagen,.... usw.
    Aber kaum jemand spricht offen über Fehlgeburten, Behinderungen, Anomalien, usw.
    Und genau hier hakt es! Bei der Körperwelt-Ausstellung waren diverse Fehlbildungen bei Babys zu sehen. Diese bewegten sich im 6:100 Bereich, manche sogar zweistellig:100!!! Niemals dachte ich dabei an %-Zahlen. Eher im Promillebereich! Und da auch nur 2 bis 3... Ist aber nicht so! Wenn man nun gezielt auf solche Probleme bei Eltern anspricht, bekommt man auch im Bekanntenkreis mit, dass doch nicht alles heiter Sonnenschein ist. Doch leider wird hier viel geschwiegen und so kommt man sich sehr ausgeschlossen vor, wenn mit dem eigenen Kind etwas nicht stimmt.
    Wenn Du eine Fehlgeburt hast, dann hat mit Deinem Fötus etwas nicht gestimmt. Dein Körper hat dies gemerkt und verhindert. Denn wenn schon 9 Monate Schwangerschaft auf sich nehmen, dann sollte das Ergebnis schon "funktionieren". Sei eher froh um die Reaktion Deines Körper, er hilft Dir ein gesundes Baby auf die Welt zu bringen! Mit einer Fehlgeburt stürzt keine Welt zusammen! Das kommt öfters vor als man denkt. Nur wird dies eben tabuisiert.
    Mach Dir keine Gedanken um das, was war - sondern um das was noch kommen wird.
    Dass Dein Freund nun Schluss gemacht hat, das ist bitter. Aber auch das musst Du positiv sehen. Wenn die Beziehung nun zu Ende ist, wie wäre es wohl mit Erziehungsstress, finanziellem Engpass, usw. weitergegangen. Würde die Beziehung trotzdem funktionieren? Nun, sei froh dass Du diese Erfahrungen nicht als alleinerziehende Mutter machen musst.
    Nutze die neuen Möglichkeiten als Chance und trauere nicht irgendwelchen "hätte ja sein können"-Theorien hinterher.
    Lebe auf und hake das Erlebte als "Reifeprüfung/Erfahrung" ab. Lerne draus aber zerbreche nicht daran.
     
    #10
    DocDebil, 30 Dezember 2005
  11. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Wollte Doc Debil noch mal unterstützen weiß nicht mehr genau woher, aber es ist so das ein sehr hoher Proentsatz der Schwangerschaften (bestimmt 20%) de erten 3 Monate nicht überstehen, oft merken die Frauen das in dem frühen Stadium noch nichtmal, weil sie gar nicht wissen das sie schwanger waren.
    Also du kannst auf jeden Fall später noch Kinder bekommen und dann auch mit dem richtigen PArtner der dich in schweren Situationen nicht einfach alleine lässt sondern dich wirklich liebt!

    Kopf hoch Schneckchen *lieb knuddel*
     
    #11
    Tinkerbellw, 30 Dezember 2005
  12. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    :cry: mh ich weiß gar nicht ob ich das jetzt schreiben soll oder nicht...
    ich hatte dieses jahr auch schon 2 abgänge...
    habe mich danach mehrere wochen abgelenkt und mit der zeit kommt man darüber auch hinweg. kommt natürlich drtauf an wie stark man in solchen situationen sein kann. hat wahrscheinlich auch mit dem Alter und der reife zu tun, wobei ich nicht sagen will, das ich unbedingt reif bin...
    du sagtest du hättest das baby sowieso nicht bekommen wollen, warum macht es dich dann so fertig? darüber solltest du dir gedanken machen um die situation zu verarbeiten. die beste möglichkeit ist wirklich ablenkung.
    wenn du noch fragen hast, hier rein oder pn an mich :knuddel:
     
    #12
    dieJule, 30 Dezember 2005
  13. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    liebe Snegge
    es tut mir wirlich von herzen leid was die passiert ist
    du du musst jetzt stark sein den je länger du trauerst desto schlimmer kann es werden.

    Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)
     
    #13
    WOLF359, 30 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komm Fehlgeburt klar
ellostyles
Kummerkasten Forum
9 August 2016
11 Antworten
KaffeeDublo
Kummerkasten Forum
26 Juni 2016
5 Antworten
Finnie
Kummerkasten Forum
6 November 2015
27 Antworten