Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komme nicht damit klar dass Partner kaum Geld hat..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Babeurre, 16 November 2007.

  1. Babeurre
    Babeurre (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen,

    Ich habe seit 3,5 Monaten meine erste Beziehung. Anfangs war alles ein bisschen komisch, weil ich mich erst einmal an die für mich neue Situation gewöhnen musste, das hat sich aber mittlerweile ganz gelegt :smile: Allerdings hält mich jetzt ein anderes "Problem" davon ab glücklich mit ihm zu sein: Und zwar hat er sehr wenig Geld, bzw muss viel sparen. Von seinen Eltern bekommt er so gut wie nichts (sind geschieden), er muss Autobenzin und Urlaube und alles ganz alleine zahlen. Er kann wenn wir in unserer Clique was unternehmen öfters nicht mit weil er einfach kein Geld für Freizeit hat, Klamotten hat er nur Ältere (also überhaupt nichts modisches), und immer wenn es irgendwo was umsonst gibt (vor allem zu Essen) ist er gleich immer an allererster Stelle und nützt das voll aus, das Gefühl hab ich sogar manchmal wenn er hier ist, da haut er immer richtig rein.. (vllt bild ich mir das aber auch nur ein).
    Das komische ist, dass er Musikunterricht gibt, da verdient er gar nicht soo schlecht, aber trotzdem hat er nie was übrig.
    Wir waren noch nie wirklich in Situationen wo er mich hätte einladen können (haben bis jetzt kaum was "öffentlich" unternommen, mehr daheim weil er kaum bzw nur spät abends Zeit hat), aber mich mal eben ins Kino einladen oder so wäre wohl unmöglich für ihn.

    Ich bin leider ein Mensch den leider unwichtige Sachen schnell nerven können. Und das stört mich ganz gewaltig. Ich bin finanziell ziemlich verwöhnt, meine Eltern verdienen gut, ich muss überhaupt nichts selber zahlen, und ich musste noch nie in meinem Leben aus finanziellen Gründen auf irgendetwas verzichten (das alles weiß ich natürlich auch sehr zu schätzen weil ich weiß dass es genug gibt denen es nicht so gut geht).

    Dass er kein Geld hat macht ihn in meinen Augen ohne dass ich es will total unattraktiv :kopfschue Mich nervt es tierisch wenn er ständig von Geld redet, und wie teuer das jetzt schon wieder ist und wieso das Benzin jetzt einen Cent mehr kostet und blabla.. Und ich komme mir natürlich auch doof vor wenn ich das Geld von meinen Eltern quasi hinten reingeschoben bekomme und mir alles kaufen kann und oft neuere Markenklamotten habe und so.

    Ich steiger mich da irgendwie rein und immer wenn ich ihn sehe muss ich daran denken. Ich habe gar keine Lust mit ihm irgendwas zu unternehmen, auf den Weihnahtsmarkt zu gehen oder irgendwas weil ich mir dann komisch vorkomme wenn ich mir Sachen kaufe oder er sich was kauft und mich nicht einläd oder er die ganze Zeit sagt wie teuer hier alles its oder was weiß ich :geknickt:

    Das klingt total bescheuert, aber ich komme damit nicht klar! Für mich ist das irgendwie ein Grund der mich davon abhält richtig in ihn verliebt zu sein :kopfschue
    Er hat zwar auch sehr viele gute Seiten, also er ist sehr fleißig und intelligent, hat sehr viel Erfolg im Sport und alles, dafür bewundere ich ihn auhc, aber sobald ich an die Geldsache denke ist das alles wieder weg :ratlos:

    Ich fühl mich ja eigentlich schlecht wenn ich all das denke, weil er kann nichts dafür dass er so auf jeden Cent achten muss, ich kann nichts dafür dass es mir so gut geht.. Trotzdem nervt mich das alles tierisch :geknickt:

    Kennt das vielleicht jemand? Könnt ihr mir irgendwas raten?? Trennung und nen Partner mit Villa und Porsche suchen???

    :geknickt:
     
    #1
    Babeurre, 16 November 2007
  2. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    trenn dich dienem freund zuliebe..mein gott bist du oberflächlich! versuch doch mal selber dein leben nicht auf deine baby-verwöhnte weise zu meistern und mal zu sehen wie es ist,sparen zu müssen.such dir am besten nen 60 jährigen mit dickem wagen und porsche..mehr scheinste ja nicht zu benötigen.:mad:
     
    #2
    Decadence, 16 November 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nimms mir nicht übel, aber das, was du schreibst klingt nicht gerade nach großer Liebe.
    Du reduzierst deinen Freund (vielleicht ungewollt) auf seine finanziellen Verhältnisse. Du sagst selbst, dass du total verwöhnt bist und das wird wahrscheinlich der springende Punkt sein: Du bist ZU verwöhnt!!!
    Du kennst es nicht anders, sagst natürlich nicht nein, wenn deine Eltern dir finanziell viel ermöglichen, aber es gibt eben auch Menschen, die finanziell allein zurecht kommen müssen und dass dein Freund über die hohen Spritpreise schimpft, kann ich absolut verstehen.
    Schön für dich, dass du darauf nicht achten musst, aber dein Freund muss es eben und nach 3,5 Jahren solltest du damit eigentlich klar kommen. Und wenn du es nicht schaffst, dann bleibt wohl nur die Trennung, weil sich an seiner Geldsituation wohl in absehbarer Zeit nichts ändern wird.

    Wie siehts denn aus mit Schule/Ausbildung?
    Was machst du denn?
    Verdienst du überhaupt was eigenes oder kriegst du alles von daheim?
    An Stelle deines Freundes hätte ich damit viel eher ein Problem als umgekehrt! Ich käme mit einem so verwöhnten Menschen nicht klar.

    Vielleicht solltest du dich mal fragen, ob es nicht mehr an deinem Freund gibt, das du liebst; ob du nicht über diesen einen Punkt hinweg schauen kannst.
    Wenn nicht, dann sei ehrlich und trenn dich von ihm. Er hats nicht verdient, dass du ihm da was vormachst.
    Aber es wäre schade, wenn euch das wirklich auseinander bringen würde. Ein Trennungsgrund ist das meiner Meinung nach absolut nicht. Du steigerst dich da unnötig rein bzw. legst Wert auf Dinge, die eigentlich wesentlich wertloser sind als andere (die in eurer Beziehung ja offensichtlich stimmen).
    Wenn du ihn nur so oberflächlich sehen kannst, dann frag ich mich schon, warum du überhaupt seit 3,5 Jahren mit ihm zusammen bist. Oder hätte er dir erst sein Bankkonto offenlegen müssen? :ratlos:
     
    #3
    krava, 16 November 2007
  4. Larissa333
    Gast
    0
    Ich glaube, dir geht es gar nicht so sehr darum, dass er wenig Geld hat, sondern, wie er damit umgeht.

    Ich hätte kein Problem damit, wenn mein Schatz wenig Geld hätte, aber wenn er dann die ganze Zeit jammern würde, hauptsächlich von Geld reden und nur über die Preise beschweren, das würde mich tierisch nerven.

    Und ich bin jetzt kein verwöhntes Mädchen mit Beruf Tochter, sondern eine selbstständig lebende Studentin mit eigener Wohnung, die neben Studiumund Fernbeziehung ab und zu auch noch arbeiten geht.
    Ich weiß, dass Geld nicht an Bäumen wächst und man sich das, was man ausgibt, erstmal verdienen muss, und wenn es "nur" die 4,50€ fürs Kino sind, aber das sind trotzdem ca 45min arbeiten.

    Es ist ja auch ein Unterschied, ob man einfach etwas aufs Geld achtet, oder ob man sich gar nichts mehr leistet.

    Was passiert denn mit dem Geld, dass er nebenbei verdient?
     
    #4
    Larissa333, 16 November 2007
  5. HappyYellow
    0
    Wenn du noch zu Hause wohnst, weisst du natürlich nicht wie das ist, kein Geld zu haben. Als ich ausgezogen bin, hatte ich auch verdammt wenig, und es ist alles andere als schön, wenn man jeden Pfennig umdrehen muss
    Wieso unterstützt du ihn nicht, wenn du doch scheinbar viel / mehr Geld hat?
    Wieso läds du ihn denn nicht zum Essen ein? Muss das immer der Mann machen?
     
    #5
    HappyYellow, 16 November 2007
  6. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Bitte trenn dich von deinem Freund...der arme Kerl.

    Und mal davon abgesehen... er hat wenig Geld, du viel. Und dann willst du noch eingeladen werden?? Das kannst du nicht ernst meinen...
     
    #6
    Wowbagger, 16 November 2007
  7. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Kann es vielleicht sein, dass Du ein wenig oberflächlich bist – um nicht zu sagen – sehr oberflächlich. Persönlich kann ich es nicht verstehen, wieso Du Geld und „attraktiv auf Dich wirken“ untrennbar miteinander verbunden hast? Dich nervt es an, weil er nicht den gleichen Lebensstandart hat wie Du ... ehrlich gesagt drängt sich mir hier eine Frage auf: Empfindest Du auch liebe für deinen Freund, oder ist das jetzt in deinen Augen nur der billige Lover? M.e. kann von liebe nicht die Rede sein – wenn ich von Liebe über meine Partner rede, dann sehe ich ihre Art und Weise, ihren Charakter, ihr Lächeln ihr Ego – aber ich sehe niemals materielle Dinge. Für mich sind das Dinge die man nicht zusammen bringen kann.

    Aber Respekt vor deiner Äußerung – immerhin hast Du eine Meinung und stehst auch dazu! Du nanntest schon die Lösung deines Problems: Suche Dir einen Mann mit Villa und Porsche – ich denke er wird dir eher bieten können wonach Du suchst.
     
    #7
    smithers, 16 November 2007
  8. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Du bist ja echt oberflächlich, meine Güte! :ratlos:

    Mein Freund hat auch sehr wenig Geld und spart auch sehr viel. Ich bekomme sehr selten mal was von ihm und auch er redet auch immer darüber wie teurer alles ist und so...

    Mein Freund wohnt bei mir und ich finanziere die Lebensmittel größtenteils alleine und hab absolut kein Problem damit!

    Wenn dich das davor abhält dich richtig in ihn zu verlieben, solltest du ihn nicht mehr länger quälen und schluss machen! Das du ziemlich verwöhnt bist gibst du selber zu, du hast auch gesagt das du weißt dass es vielen nicht so gut geht! Deinem Freund geht es anscheinend in dieser Hinsicht auch nicht so gut, also unterstütze ihn gefälligst!!

    So viel zum Thema
     
    #8
    User 66223, 16 November 2007
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Du kannst natürlich nichts dafür, dass du anderes gewöhnt bist und dein Freund nicht, dass er eben nicht aus reichem Elternhaus stammt. Aber du solltest da wirklich mehr Verständnis zeigen, den er kann sich das Geld ja nicht herzaubern und du wahrscheinlich gar nicht nachvollziehen, wie es ist, wenn man sich alleine finanzieren muss. Stell dir mal vor, deine Eltern könnten oder wollten nicht plötzlich nicht mehr unterstützen, dann müsstest du auch gründlich rechnen, wie du dein Leben finanzierst.
    Ich weiß nicht, ob ihr nach gut drei Monaten schon vertraut genug seid, dass du nen Überblick bekommst, wohin sein Geld geht, ob er mehr sparen könnte. Ansonsten fänd ich es angebrachter, wenn du ihn eben ab und zu einladen würdest, wenn ihr Dinge unternehmen wollt, die für ihn sonst nicht drin sind. Ist ja kein Gesetz, dass der Mann das machen muss und wenn ein Partner deutlich mehr Geld hat, sollte das kein Problem sein. Wenn du das doof findest und er vielleicht sich zu sehr schämt, dann passt ihr wohl wirklich nicht zusammen und früher oder später wird das eure Beziehung nur noch mehr belasten.

    Monate, nicht Jahre, und es ist ihre erste Beziehung. Hätte mich sonst auch gewundert, wie sie das bisher geschafft hat. ;-)
     
    #9
    Ginny, 16 November 2007
  10. Babeurre
    Babeurre (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @krava: 3,5 Monate, nicht Jahre.

    Danke für eure nüchternen Antworten. Ihr könnt mir glauben, dass ich mich gerade für das was ich denke selbst hasse. Ich hätte nie gedacht dass ich mal so oberflächlich denken könnte..
    Und nein ich muss nicht immer eingeladen werden, ich habe ihn auch schon eingeladen. Und klar würde ich ihn auch finanziell unterstützen, aber das kommt mir zu Almosen mäßig..

    All sein Geld was er verdient gibt er eigentlich für Benzin und halt Essen und ab und zu Freizeit aus.

    Ich bin Schülerin und musste mir noch nie selbst Geld verdienen.

    Klar empfinde ich auch Liebe für ihn, klar hab ich ihn total gern und klar will ich nicht dass ich so einen Blödsinn denke, aber ich kanns nicht abstellen.
    Ich hasse halt diese peinlichen Situationen die durch seine Geldnöte entstehen (wobei vielleicht nur ich die als peinlich empfinde und nicht er).

    :geknickt:
     
    #10
    Babeurre, 16 November 2007
  11. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    So wie du die Situation deines Freundes beschreibst, klingt es so als wäre er ein armer Schlucker. Ich denke mal, dass DU einfach zuviel Geld zur Verfügung stehen hast, und ER soviel Geld wie wir alle hier haben. Oder zumindest großteils. Deine Finanzielle Lage würde ich auch gerne haben, ehrlich. Aber man sollte dann auch soviel sein, und Verständnis dafür haben wenn der Freund nicht soviel Geld hat. Wenn du soviel Geld hast wie du sagst, dann lad ihn halt ein, anstatt darauf zu hoffen dass er es tut. Du kannst es ja. Du hast die Kohle!

    Allerdings bezweifle ich sehr dass du deinen Freund liebst, oder gern hast, denn das Geld scheint dir ja enorm wichtig zu sein.
     
    #11
    capricorn84, 16 November 2007
  12. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Wollte eigentlich direkt auf Deinen Beitrag antworten und Dir raten, eine kugelsichere Weste anzulegen wegen der zu erwartenden Antworten - die sich auch blitzschnell eingestellt haben.


    Wie auch immer man das findet - es ist halt ein Problem.

    Man kann es oberflächlich finden, aber jeder Mensch der Welt hat das Recht auf Oberflächlichkeit, wenn es seinem Lebenskonzept entspricht. Deshalb würde ich mal voschlagen, dass wir uns 100+ Antworten der Stoßrichtung "Du bist oberflächlich" - "Dein Freund ist arm dran" schenken. Mag ja alles sein, aber die Threadstarterin räumt das ja durchaus sogar ein. Es ist einfach so, und die Frage ist, ob eine solche Beziehung dann Perspektive hat.

    Meines Erachtens nein. Nicht grundsätzlich, aber hier aufgrund dessen, was Du empfindest, im Einzelfall schon. Es prallen hier einfach unterschiedliche Welten aufeinander, die es schwieriger als in einer normalen Beziehung machen. Das ist ähnlich wie bei großem Altersunterschied, verschiedenem kulturellen Hintergrund, gänzlich unterschiedlichen Interessen oder total anderen familiären Verhältnissen einschl. der Finanzen. Solche Schieflagen in der Beziehung verlangen einfach sehr viel Verständnis, Zurückstecken usw., zu dem Du wohl nicht bereit bist.

    Das ist Dein gutes Recht, und ich maße mir deshalb nicht an, irgendwelche moralischen Urteile über Dich zu fällen. Ich denke über so etwas anders als Du, aber ich lebe auch nicht Dein Leben.
     
    #12
    i_need_sunshine, 16 November 2007
  13. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Bin ich auch der Meinung... Geld sollte da nicht an erster Stelle stehen!

    Bin mal gespannt wies bei dir aussieht wenn du arbeiten gehst, eine eigene Wohnung finanzieren musst.... usw
     
    #13
    User 66223, 16 November 2007
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    edit
     
    #14
    LadyMetis, 16 November 2007
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Jetzt hackt mal nicht so rum ... :kopfschue

    Jeder ist einen Standart gewohnt, den er gerne beibehalten möchte.

    Aber zur TS:
    Entscheide dich. Dein Standart oder deine Gefühle (wenn du überhaupt welche hast ...)
     
    #15
    waschbär2, 16 November 2007
  16. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Standard! Standaaaaard!! Ahhh...
     
    #16
    Wowbagger, 16 November 2007
  17. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    An die TS:

    Was wirst du mal machen wenn du allein von dem Geld auskommen musst welches du verdienst? Was ist wenns deine Eltern ab morgen nicht mehr gäben würde? Würdest du dann in Schulden versinken?

    Ich persönlich empfinde gegenüber deinen Freund jetzt schon Respekt, den mit seinem Fleiß und seinem umgang mit Geld kann er sich einen Luxus leisten den einige nie bekommen werden oder hinterhergeschmissen wegen reicher Eltern. Sprichwörtlich ehrt er quasi jeden Penny und kennt seinen Wert... diese Gabe, so hart es jetzt klingen mag, hast du von deinen Eltern nicht mitbekommen, leider :kopfschue
    Du wirst mal anders denken wenn du wirklich auf dich alleine gestellt bist und nicht mehr dein finanzielles Polster der Eltern hinter dir hast für "Notfälle"

    Lg, FruechtTee
     
    #17
    FruechtTee, 16 November 2007
  18. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verlobt
    Also, wenn er schon nicht viel Geld hat...und dann auch noch sparen will, was ich in der heutigen Zeit verstehen kann, dann verdient er echt Respekt. Es ist doch gut, wenn er das Geld, welches er zur Verfügung hat, nicht sinnlos rauswirft um seine reiche Freundin auch noch zum Essen einzuladen. Ich frage mich, warum Du ihn nicht zum Essen oder ins Kino einlädst?! Ausserdem gibt es genug Sachen, wo man nichts oder nur wenig bezahlen muss, um mit dem Liebsten was zu unternehmen....Picknick im Sommer, Wandern, Spazierengehen, Fahrradfahren, gemeinsam Sport machen, DVD-Abende, gemeinsam daheim kochen, jetzt auf Weihnachtsmärkten rumbummeln...., gemeinsam Plätzchen backen....etc.

    Am besten Du trennst Dich von ihm wenn Dir Geld wichtiger ist als die Gefühle´, denn wenn Du so denkst, dann kann es mit der Liebe zu ihm nicht so ernst sein, denn anscheinend muss man sich Deine Liebe erkaufen.....Meine Meinung!

    Grüße
     
    #18
    Sarah23, 16 November 2007
  19. usurper
    usurper (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Klar, einfach so abschalten kann man eine Denkweise nicht, die einem "antrainiert" wurde.

    Aber du könntest dich probehalber mal vom allgegenwärtigen Überfluss trennen und das Geld, das du bekommst, einfach nicht anrühren und dir selbst eine Zeit lang nur das zur Verfügung stellen, was er im Verhältnis gesehen auch hat.
    Vielleicht fällt es dir dann leichter, ihn auf der selben Ebene zu sehen :smile:
     
    #19
    usurper, 16 November 2007
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Sorry :schuechte
    Ich hoffe, du kannst den Inhalt trotzdem noch begreifen
     
    #20
    waschbär2, 16 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komme damit klar
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
6 Antworten
lyanna
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
13 Antworten
honeyy89
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2016
9 Antworten
Test