Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kommunikation....der erste Schritt

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von ruhepuls, 7 Juli 2005.

  1. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sodele....wir predigen hier die ganze Zeit, dass Kommunikation das A und O einer Beziehung ist (wofuer stehen eigentlich das A und das O?).

    Was mich interessiert ist folgendes: Wie fangt Ihr diese Gespraeche an, wenn Euch Dinge auf dem Herzen liegen...Kummer...Frust...Sexuelle Spielarten...Heizkostennebenabrechnungsunstimmigkeiten in der WG :zwinker:

    Ehrlich - diese Momente kurz vor dem ersten Satz killen mich. Tausend Saetze liegen mir auf der Zunge, aber irgendwie komm ich mir vor wie ein Hobby-Authist...und manchmal bring ich einfach nicht den Satz raus, von dem ich weiss, dass er das ganze ins Rollen bringt.
    Mittlerweile bin ich dazu uebergegangen, ein voellig unpassendes Wort in dem Moment zu sagen. Einmal war es "Haengematte".....klingt bloed, aber ich hatte mich zu etwas "Unpassendem" ueberwunden und dann ging es.

    Also Leute, ich bin nicht der einzige, der nicht sofort die Kauleiste aufreisst....jetzt gibt mal ein Tipps fuer den Rest der Truppe


    euer Puls
     
    #1
    ruhepuls, 7 Juli 2005
  2. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Anal und Oral? :confused:


    Ganz ehrlich? Ich gehör auch zu den stotternden in dieser Hinsicht. Ausser es bringt mich emand auf die PAlme dann geht das Ruckzuck zackzack da bringt die Hängematte auch nix mehr...

    Am besten aber vor dem fernseher, man setzt sich dazu und sagt: Du sag mal ist dir schon aufgefallen dass.... :blablabla :blablabla :blablabla

    So klappt das immer :grin:
     
    #2
    zasa, 7 Juli 2005
  3. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    in immer tieferes schweigen verfallen
    irgendwann in nen anderes zimmer gehen (wenn wir bei den pcs bleiben wirds eh nix)
    warten dass er hinterher kommt
    nen paar vorsichtige anfänge von mir geben
    sauer werden weil er abstreitet oder in selbstmitleid verfällt, ihm alles annen kopf knallen
    ihn trösten, kuscheln
    vernünftig über alles was ich ihm annen kopf geknallt hab reden :grin:
     
    #3
    darksilvergirl, 7 Juli 2005
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    ah ja, das kenn ich...
    entweder fragt er dann nach, was los ist... oder er tut es nicht und ich werd sauer und dann sprudelt das meist einfach so raus...
     
    #4
    ~°Lolle°~, 7 Juli 2005
  5. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Ich mach das, wie wenn ich vom 5m Turm spring, oder in ne Prüfung geh, von der ich angst haben könnte. Ablenken, nicht drüber nachdenken, moment abwarten - anfangen. Irgendwie red ich mich dann solange warm, bis ich selber weiß, worauf ich eigentlich hinaus will...

    Aber darksilvers variante find ich auch gut :zwinker:

    Off-Topic:
    ich denke, es steht für Alpha und Omega (Anfang und Ende)
     
    #5
    User 12370, 7 Juli 2005
  6. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    und dafuer sind Maenner (eher Jungs) meist nicht sonderlich empfaenglich...das mutiert dann wieder zu so einer "ES IST NICHTS, DU ARSCH"-Geschichte.

    hmm - noch meldet sich kein Kerl - also los!
     
    #6
    ruhepuls, 7 Juli 2005
  7. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    naja, so reagier ich dann nicht... irgendwann muss es auch bei mir raus...
    und schmollen und rumzicken kann ich selbst nicht ab haben...
    Off-Topic:

    Alpha und Omega...klar, der erste und letzte buchstabe des griechischen alphabets...wieso??
     
    #7
    ~°Lolle°~, 7 Juli 2005
  8. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alpha und Omega...klar, der erste und letzte buchstabe des griechischen alphabets...wieso??[/OT][/QUOTE]

    damn - ich I-DI-OT .... der Chablis ist schuld :zwinker:
     
    #8
    ruhepuls, 7 Juli 2005
  9. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich komme gerade eben von einem super Comedy Event, und dort ist mir die Gültigkeit der alten Bühnenregel wieder aufgefallen : innerhalb von 30 Sekunden ist der Auftritt gelaufen - so lange braucht das Publikum, um zu entscheiden, ob sie Dich lustig finden und lachen werden oder nicht ..

    Off-Topic:
    Was hat das mit dem Thema zu tun ..... ?
    Off-Topic:
    .................. Gedult ........
    äh, schreibt man das nicht mit "d" ..... ?

    Off-Topic:
    GRINSEKATER !!!!

    Off-Topic:
    Jaaaaa, ist ja gut .........



    Je wichtiger ein Gespräch ist, das ich führen möchte, desto mehr Gedanken mache ich mir vorher darüber : Was will ich unbedingt vermeiden ? Was soll als Botschaft ankommen ? Und was sage ich ihr, damit sie anfängt, das zu denken, was ich ihr sagen möchte ? Und, um die Frage zu beantworten :link: zum Einstieg : Was kann ich Nettes über die Person sagen, daß wir in eine schön offene Stimmung kommen ? (Denn wenn ich mit Vorwürfen ins Haus falle, bringt das ganze Gespräch ja gar nichts, weil der Andere dann direkt dicht macht). Für ein offenes Gespräch ist ein Lächeln am Anfang ideal.

    Off-Topic:
    So, und jetzt paßt es wieder.........


    Bei Gesprächen, die SIE hingegen anfängt, am liebsten noch mit dem furchtbaren Satz "Schatz, wir müssen reden" krieg ich sehr gerne furchtbare Kopfschmerzen, die mich sofort aus der Wohnung und in die nächste Apotheke treiben (die liegt dann oft kurz hinter Timbuktu). Wobei, Frauen, die selbst nicht so genau wissen, was sie eigentlich wollen und sich erst mal locker quatschen müssen, bevor sie auf den Punkt finden, den sie rüberbringen wollen, find ich noch schlimmer. Da läßt sich nämlich die schnelle Flucht bevor es zum Gespräch kommt, einfach nicht mehr ergreifen weil man ja nichtsahnend soweit dem Geschnatter gefolgt ist (vielleicht auch mit der stillen Hoffnung auf Sex .....) :herz:
     
    #9
    Grinsekater1968, 7 Juli 2005
  10. AustrianGirl
    0
    Mmh...meist fing es mit einem "Duuuuu?" an oder ähnlichem :schuechte
    Und dann gestikuliere ich immer total wild mit meinen Händen rum, ringe mit den Worten und stocke oft, weil es mir so peinlich/unangenehm etc. ist, mit ihm darüber zu sprechen...:frown:
     
    #10
    AustrianGirl, 8 Juli 2005
  11. ich habe lange gebraucht bis ich den mund aufgemacht habe und mir etwas nicht passte bzw. bis ich über meine probleme(seis Beziehung oder was damit zusammen hängt) rede. für mich wars immer schwer.

    heut ists so, wenn ich sauer oder so bin, dann mert die person das schon dann wird vorerst mal die kommunikation ein wenig eingestellt und wenn ich dann mal gefragt werde was los is, dann sag ich erstmals "nichts", (was mir eh keiner abkauft) und dann kommt halt die ganze geschichte ins rollen und ich platze gleich mit der wahrheit heraus. oder ich fang wie auch schon gesagt wurde mit: duuuuuuuuuuuuuu.... schatziiiiiiiiiiiiiiiii..... heeeeeeeeeeeeeeeee....... woasch was mit aufregt... etc... da gibts soooooo vieles. kommt immer drauf an um was es geht....
     
    #11
    littlesunshine6, 8 Juli 2005
  12. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    mhm ... ich denke mal, dass ich sehr offen bin und eigentlich auch keine Probleme habe ein Gespräch anzufangen ... meistens klappt das auch ganz gut ... wobei es auch mal vorkommt, dass Mr. Magic zuviel quasselt oder fragt ... :schuechte

    Aber ein Patentrezept fürs Reden ??
     
    #12
    magic, 8 Juli 2005
  13. vegeta
    vegeta (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ein ausschlaggender fehler den menschen machen ist interpretieren was der andere denkt, mag, in ihm ihr vorgeht usw, ehrlich sein und nachfragen und diskutieren klingt einfach aber die menshcliche kommunikation erscheint oft eine schwere hürde, man sagt etwas aber es wird anderes aufgenommen...
     
    #13
    vegeta, 8 Juli 2005
  14. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bei Sachen mit eventuell unangenehmen Folgen.. denk mir 100 verschiedene Satzanfänge aus, wäg ab welcher der Beste wäre, hab noch 3 Stück über. Irgendwas in mir drängt nach vorne, will es rauslassen, aber der "was passiert, wenn"-Gedanke ist stark und hält alles zurück. So geht das ca ne Viertelstunde, und entweder schluck ich den ganzen Kram runter und rück später damit raus, oder der Satz entweicht mir dann doch mal irgendwann. (Vorgehensweise die gleiche wie auch außerhalb der Beziehung)

    Wenns um weniger schwerwiegende Sachen geht, sag ich sofort was ich will. Das geht dann irgendwie so: "Duuuu, weißt du was/was hälst du davon:, ich würd ja gern ma../ ich hätt da´..."
     
    #14
    DieDa, 8 Juli 2005
  15. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    ich denk da eigentlich nicht wirklich nach...wenn die chemie zw. den personen passt, läuft das eigentlich von selbst.
    was ich da rede-von sich erzählen, was man macht, etc.
     
    #15
    starshine85, 8 Juli 2005
  16. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    neue variante:
    er sitzt vorm pc, ich aufm sofa, werf ab und zu nen blick zu ihm so nach dem motto *wolltest du nicht auch herkommen* irgendwann ein "sag mal was ich fühle is dir scheissegal oder?" ein verwirrter blick von ihm, er macht pc endlich aus und kommt her, und dann wirds auf anhieb nen vernünftiges gespräch.. aber das scheint auch nur zu klappen wenns wirklich wichtig ist.
     
    #16
    darksilvergirl, 8 Juli 2005
  17. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Bei mir ist es eigentlich immer so,dass ich eher ruhig werde und viel nachdenke. Dann fragt mich mein Freund: "Süße,ist irgendwas?" und meist sag ich dann erstmal nein. Wenn ich das erste mal nein sage und danach nicht von mir aus diskutiert wird,dann war das alles nicht so schlimm und von mir aus ok.
    Wenn die Situation aber verflixter ist, geh ich auf ihn zu und sag: "also ....es ist doch was...." Und dann geht's von allein :smile2:
     
    #17
    SexySellerie, 8 Juli 2005
  18. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja sowas hab ich auch manchmal. Aber nur, wenn es auch unangenehme Dinge sind. (Darum handelt der Thread ja auch)

    Ich denke meistens vorher drüber nach, wie ich das genau ausdrücken soll, damit es keine weiteren blöden Fragen gibt, sondern gleich alles geklärt wurde. Klingt blöd - tut aber gut. Bei mir hilft das.
     
    #18
    (ma)donna, 8 Juli 2005
  19. EdwardHyde
    EdwardHyde (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich was wichtiges sagen will, was mir wirklich ernst ist, schreibe ich es meist in einen Brief (Obwohl wir nur 6 km auseinander wohnen schreiben wir uns ca. 3 Briefe die Woche). Der Brief wird dann aber immer vorgelesen, sozusagen als Einleitung für das Gespräch, was bisher auch immer geklappt hat. Wenn man das auf Papier hat, was man sagen wollte fällt es einem leichter und man ist in der Materie drinnen und kann dann recht problemlos weiter über das Problem reden.
     
    #19
    EdwardHyde, 8 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kommunikation erste Schritt
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
Aipa
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 März 2016
8 Antworten