Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kommunismus/Kapitalismus?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 10015, 18 März 2004.

?

Kommunismus oder Kapitalismus für was seid ihr?

  1. Kommunismus

    16 Stimme(n)
    37,2%
  2. Kapitalismus

    27 Stimme(n)
    62,8%
  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Für was seid ihrß
    Den jetztigen Kapitalismus oder für Kommunismus? Würd mich echt mal interessieren. Könnt auch geren schreiben warum und was ihr daran gut schlecht findet und ob sich der Kapitalismus weiter duchsetzt?

    Danke

    evil
     
    #1
    User 10015, 18 März 2004
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    tja!also so rein von der idee her is natürlich der kommunismus das beste!
    aber das problem an der ganzen sache dabei ist.das die passenden menschen dafür fehlen!
    weil es wird immer menschen geben die entweder auf kosten der allgemeinheit leben wollen oder nicht genug bekommen können!und deshalb wird der kommunismus immer nur eine theorie bleiben!zumindest in absehbarer zeit!
     
    #2
    User 12216, 18 März 2004
  3. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Weder noch - ist beides nicht der Weisheit letzter Schluss.
    Beim Kommunismus fehlt irgendwo der Anreiz produktiv/erfolgreich zu sein, beim Kapitalismus bleibt der einzelne/schwächere auf der Strecke.

    Ideal wäre meiner Meinung nach eine Mischung (soziale Marktwirtschaft :zwinker:).
     
    #3
    Mr. Poldi, 18 März 2004
  4. SuperUser001
    0
    gits denn nicht noch andere antwortmöglichkeiten?
     
    #4
    SuperUser001, 18 März 2004
  5. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    steht noch was zur auswahl dort :grin:??
     
    #5
    starshine85, 18 März 2004
  6. cat85
    Gast
    0
    *kirbyzustimm*

    obwohl wenn schon zwischen den beiden, dann Kapitalismus...
     
    #6
    cat85, 18 März 2004
  7. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    hmm... stimmt ich fän auch eine Mischung aus beiden am beseten! Aber was könnte, wenn der Kapitalismus nicht "überlebt" danach kommen?
    Denn wenn wir Marx glauben schenken sollte ja sobald eine Gruppe von Menschen zu stark unterdrückt wird das Proletariat sich erheben und ein neues System muss aufgebaut werden. Doch welchesß

    nätürlich können auch andere Systeme vorgeschlagen werden!!!

    evil
     
    #7
    User 10015, 18 März 2004
  8. floderstarke
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    101
    0
    nicht angegeben
    die grundidee des kommunismus alle sind gleich,ist natürlich toll
    aber es spornt nicht grad zu leistung an.
    Ich denke der mittelweg zwischen kapitalismus und Kommunismus ist das richtige
     
    #8
    floderstarke, 18 März 2004
  9. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Kapitalismus natürlich, was für eine Frage!

    Und näher braucht man hoffentlich nicht darauf einzugehen. Rund 80% des Wohlstands haben die Menschen dem Kapitalismus zu verdanken. Allein dass man sich zB einen Kredit bei der Bank nehemn darf, oder dass klein Konsument alle paar Monate neue Autos Handy ud so Schrott begaffen kann.
     
    #9
    columbus, 18 März 2004
  10. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Für mich theoretisch der Kommunismus, der aber wirtschaftlich nicht mit dem Kapitalismus konkurrieren kann, weil den meisten Menschen dort der Anreiz zum Arbeiten fehlt.
    Allerdings stößt der Kapitalismus irgendwann an eine Grenze: wenn die Menschen so übersättigt sind, daß sie nichts mehr brauchen (und kaufen), weil das Prinzip des Kapitalismus produzieren + kaufen heißt. Dann bricht er zusammen und es muß zwangsläufig ein neues System geben, vielleicht ähnlich dem Kommunismus, d.h. es wird nur noch so viel produziert, wie auch gebraucht wird. Das heißt, daß jeder Mensch nur etwa 2-3 Stunden am Tag arbeiten muß (oder noch weniger) und sein Leben genießen kann. Das wäre die optimistische Variante. Die pessimistische: durch Raffgier und Größenwahn der Menschen gibt es Kriege und die Menschheit rottet sich selber aus.
     
    #10
    ProxySurfer, 18 März 2004
  11. Augustus
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    1
    Single
    ganz klar Kommunistische Diktatur
    wer sagt den das beim kommunismus der antrieb fehlt ?
    das stimmt doch überhaupt garnicht
     
    #11
    Augustus, 18 März 2004
  12. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    eindeutig kapitalismus.
    ich komme ja aus DEM kommunistischen land und weiß recht gut, wie es da zuging.
    als idee hört sich kommunismus doch sehr schön und utopisch an, aber er bleibt eine utopie, die zudem den fortschritt hemmt, indem die menschen keine motivation haben (egal, was du leistest, bekommst du ja sowieso denselben lohn, wie die anderen). sogar sportler mussten ihre preisgelder dem staat zahlen und ebkamen stattdessen orden. was ist das denn für ein falsches system?
     
    #12
    ogelique, 18 März 2004
  13. BlueSkySurfer
    0
    Das ist dann zwar keine natürliche, aber dennoch eine Auslese - und die gibt es ja schon seit zig hunderttausend Jahren. Muss also was Sinnvolles dran sein.

    edit: Der Einzelne bleibt ja auch nicht per se auf der Strecke. Nur, wenn er zu den Schwachen gehört.

    Stimmt, bloß bräuchte man dafür Leute, die die soziale Komponente kompetent, unvoreingenommen und unparteiisch gestalten. Und die sind, wenn überhaupt, rar gesät...
    Was passiert, wenn man da irgendwen ranlässt, kann man ja jeden morgen druckfrisch nachlesen.
     
    #13
    BlueSkySurfer, 18 März 2004
  14. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    eine zentralistische Diktatur und ich bin Weltherrscher. :zwinker:

    Ich finde die Frage nicht so sinnvoll. Es gibt weder das eine in reinform, noch das andere.
    Und alle systeme werden in gewisser Weise von verschiedenen Personen ausgenutzt.
     
    #14
    User 9364, 18 März 2004
  15. Thomaxx
    Gast
    0
    hm, ich bin da zwiegeteilter Meinung:

    ich komm zwar net aus Dem kommu Land, aber aus dessem kleinen Bruder :zwinker: und kann natürlich nur meine Erfahrungen weitergeben, die ich damals als Kind machte und die waren nur positiv (abgesehen davon, dass man Sonnabends Schule hatte :wuerg: aber dafür waren ja vom 1.7.-1.9. immer Sommerferien )


    für ein Kind ist kommunismus net gerad das schlechteste, da man als Kind ziemlich frei ist für die späteren Lebensjahre ist Kommunismus aber das schlechteste, da eine freie Entfaltung der Persönlichkeit ja nicht mehr mgl ist/war und man in seinem Leben stark eingeschränkt wurde. Du hast das zu tuen, das zu denken und das zu fühlen, was der staat will.
    Auch für die Wirtschaft gibt es keine Herausforderungen, da es keine Konkurrenz gibt, dadurch fehlt den Arbeitern die "angst im Nacken" um stetig besser zu werden, denn der Arbeitsplatz ist nie in Gefahr und auf "halbe Backe" gibts genauso viel Geld und die Bedürfnisse der Bevölkerung können (ich erinnere mich, das es im Fischladen in unserer Stadt ne zeitlang nur einkaufstüten gab :blablabla )

    der Kapitalismus ist genau das Gegenteil und das ist auch gut so, denn wer was kann und was will, der schaffts auch und kann seine durch den Kapitalismus errungene Freiheit in vollen Zügen geniessen.

    eine Art Mischmasch wirds nie geben, dafür sind die Systeme zu unterschiedlich
     
    #15
    Thomaxx, 18 März 2004
  16. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    naja, aber die gehirnwäsche, die man da als kind shcon in der schule kriegt mit lenin usw., ist schon vom feinsten.
     
    #16
    ogelique, 18 März 2004
  17. Thomaxx
    Gast
    0
    ja, das merkst du aber erst wenn du älter bist, was die dir fürn Schruz über Thälmann/Lenin erzählen
     
    #17
    Thomaxx, 19 März 2004
  18. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    @ ogelique:
    Du hast ja recht. Aber: DDR und Kommunismus ist nicht das gleiche! Was das vergreiste, dumme Politbüro um Honecker aus der Idee des Kommunismus gemacht haben - Marx wäre darüber entsetzt gewesen (das betrifft auch die anderen Ostblockstaaten)!
    Im Prinzip ist der Sozialismus der DDR (u.a,) ein gescheitertes Experiment gewesen. Experimente können schiefgehen, aber man kann danach auch andere Wege testen, und das wäre den Versuch wert. Wenn jeder Forscher bei seinem ersten Fehlschlag aufgegeben hätte, würden wir heute noch im tiefsten Mittelalter leben.
     
    #18
    ProxySurfer, 19 März 2004
  19. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Das ganze Zeug mit Lenin und Thälmann und so hat eh keiner geglaubt, da gabs sogar Witze drüber.
    Was die Gehirnwäsche betrifft: Mit der Kirche ist das doch auch nicht anders. Wenn ich manche gläubigen Leute reden höre, denke ich machmal: Was für ein Schwachsinn! Glauben die das echt?
    Leider ist es seit Jahrtausenden so, daß man menschliche Gehirne ideologisch manipuliert, und daß die Mehrheit das mit sich machen läßt.
     
    #19
    ProxySurfer, 19 März 2004
  20. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, die glauben das - deshalb heisst es auch Glaube :smile:
    Man kann Religion nicht auf rein naturwissenschaftlicher/"objektiver" Basis sehen.
    Die Naturwissenschaft kann dir keine Antwort darauf liefern was vor dem Ur-Knall war bzw. wie es dazu gekommen ist (unter der Prämisse die Theorie stimmt) oder was nach dem Tod geschieht - der Glaube kann das.
     
    #20
    Mr. Poldi, 19 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kommunismus Kapitalismus
matze8474
Umfrage-Forum Forum
27 September 2006
62 Antworten