Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kompletter Lebenswandel!!! Verzweiflung PUR!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mister Nice Guy, 29 Juni 2004.

  1. Sorry für die länge des Beitrages, ich hoffe das jemand mal die paar Sätze komplett liest!

    Bis jetzt lief in meinem Leben alles in geordneten gut bürgerlichen Linien! Ich bin auf den besten Weg zum Abitur, wohne bei meinen Eltern, mein Bruder studiert etwa 100 km entfernt in Erfurt und kommt alle 14 Tage mal heim! Alles in einen geordneten Zustand!
    Doch jetzt droht alles über mir zusammen zubrechen! Mein Vater wird von der deutschen Bahn in die Schweiz versetzt, dann hat er eine Einstellung auf Lebenszeit und eine mörderische Bezahlung! Meine Mutter hat dann gleich mal angefragt, und bekommt ebenfalls eine gute stellung in der Verwaltung von Bern. Sie kann denke ich 3 Sprachen fließend. Die neuen Arbeitgeber von meinen Eltern können es garnicht erwarten, meine Eltern haben sogar schon die Arbeitserlaubnis. Dazu kommt dann noch, das ich im nächsten Schuljahr an eine andere Schule gehe!

    Da meine Eltern wissen, dass ich eh mit meiner Freundin zusammen ziehen möchte, haben sie beschlossen, dass ich in der alten 4-Raum-Wohnung gleich bleiben soll! Da unser Mietvertrag von 1994 ist, kosten 100 qm meist weniger als 50 qm!
    Somit wohne ich ab spätestens anfang August mit meiner Freundin in einer übelst großen Wohnung, sehe meine Eltern nur noch maximal 3 mal im Jahr, gehe an eine neue Schule, sehe meine Freunde nicht mehr und mein Bruder kommt auch nicht mehr nach Hause! Das ist für mich ein bisschen zu viel an Veränderung und das viel zu schnell!

    Meine Eltern wollen mich zwar großzügig finanziell unterstützen, sodass ich mir keine Sorgen um die Miete machen brauch und mein Vater will mir auch nen neuen Fiesta kaufen, falls mein Peugeot doch wieder Probleme macht!

    Aber dennoch, meine Eltern haben mir am letzten Samstag davon erzählt und das auch eigentlich noch nichts feststeht, und heute waren haufenweise Briefe im Briefkasten! Arbeitserlaubnis, Arbeitsverträge und sogar schon Angebote für neue Wohnungen im Zentrum von Bern! Das regelt alles die Deutsche Bahn! Es steht alles fest! ich verstehe aber auch nicht, warum meine Eltern jetzt unbedingt auswandern wollen! Die haben beide super stabile Jobs mit guter Bezahlung!

    Noch einen Monat, dann bin ich alleine!
    Ich weis garnicht, wie ich das alles schaffen soll!
    Ich weis auch garnicht, wie ich meinen Alltag dann meistern soll!
    Ich bin doch ein wenig verzweifelt!

    Ich wollte mich bloss mal ein wenig ausheulen! Weil ich sonst kein Ventil dafür finde!

    Denkt ihr, dass ihr so eine Umstellung meistern könntet, oder hattet ihr gar schon so eine extreme Umstellung?
     
    #1
    Mister Nice Guy, 29 Juni 2004
  2. FadeToBlack
    0
    Heftig Heftig!

    Also was da deine Eltern abziehen finde ich unter aller kanone.haben sie dich überhaupt gefragt ob du das willst?das ist ziemlich scheiss wenn die beiden ohne dein einverständnis bzw ohne dich mal gefragt zu haben(ob sie getan haben weiss ich ja nicht)aber du wirst ja dann aus deinen kompletten umfeld herausgepackt und musst wo anders hin.Neue Schule ,Neue leute blah blah.Also ich würde das total scheisse finden wenn ich irgendwo hin müsste wo ich keine sau kenne.Also Red mal mit deinen Eltern das du da bleiben darfst du auch bleiben willst!! :bandit:
     
    #2
    FadeToBlack, 29 Juni 2004
  3. @FadeToBlack

    Ich bleibe ja dort wo ich jetzt bin. Ich bleibe ja sogar in der Wohnung, wo wir jetzt noch wohnen! Meine Eltern machen in die Schweiz, ich bleibe in Thüringen! Ich wechsel die Schule innerhalb der Stadt Gera, aber in eine andere Form der Gymnasialen Oberstufe, somit mache in ein Jahr länger als meine Frerunde!
     
    #3
    Mister Nice Guy, 29 Juni 2004
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    fadeToBlack's beitrag hat mich jetzt etwas verwirrt...

    du bleibst doch in deiner alten umgebung, oder?!
    aber warum wechselt du dann die schule? und wieso siehst du deinen bruder dann nicht mehr? er kann dich doch trotzdem besuchen...

    brauche erstmal noch die infos, dann pack ich meinen senf dazu :zwinker:

    edit: wieso machst du ein jahr länger schule? und wie alt bist du?
     
    #4
    ~°Lolle°~, 29 Juni 2004
  5. FadeToBlack
    0
    Achso!

    Achso.Na dann ist doch alles paletti ausser das du kaum deine eltern siehst das ist natürlich scheisse.Können die nicht in Deutschland bleiben oder wollen sie nicht bleiben und lieber auswandern? :bandit:
     
    #5
    FadeToBlack, 29 Juni 2004
  6. Mein Bruder hat sein Studium fertig und macht nach Berlin! ICh bleibe in Thüringen, in der Stadt, in der ich auch schon seit längeren wohne und sogar in der Wohnung! Aber alles andere ändert sich!
    Ich wechsle die Schule wegen Leistungskursänderung und allgemeinem Abi, keine Fachrichtung mehr!
    Steht das meiste im Text!
    Hätte ich mich daruaf vielleicht ein paar Monate vorbereiten können, wäre das für mich bestimmt nicht so schlimm! Aber es kommt alles auf einmal und das erschlägt mich ein wenig!

    Es geht sogra soweit, das ich jetzt bei meiner Freundin bin und keinen Bock auf jegliche "Beschäftigung" mit ihr habe. Mir schwirrt einfach zuviel im Kopf!
     
    #6
    Mister Nice Guy, 29 Juni 2004
  7. Jeff02
    Jeff02 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Verheiratet
    Du wirst es schaffen... So groß ist mE nach dein Lebenswandel auch nicht, denn du ziehst ja nicht um. Geh einfach positiv ran und mach das, was gemacht werden muss. Sprich, trau dich einfach!

    @FadeToBlack
    beruhig dich... Mach ma keine Panik..
     
    #7
    Jeff02, 29 Juni 2004
  8. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Wow, das finde ich schon etwas heftig, v.a. weil es so plötzlich kommt.
    Aber vielleicht können sich deine Eltern nicht leisten, so ein Angebot abzulehnen, und das wartet halt nicht auf sie, bis du dich an die Lage gewöhnt hast. Was sagen denn deine Eltern zu deiner "Panik"?
    Ansonsten aber glaub ich dass das eine echte Chance für dich ist. Du wolltest ja sowieso mit deiner Freundin zusammen ziehen, nur dass ihr euch jetzt eine große Wohnung leisten könnt und mehr Geld zur Verfügung haben werdet. OK, du siehst deine Eltern nur noch selten. Das hättest du aber vielleicht auch, wenn du ausgezogen wärst. Man zieht ja aus, um erst mal seine Ruhe vor der Familie zu haben. Sich selber versorgen ist auch nicht so schwierig, das kann sogar Spaß machen - keiner redet dir rein, und wenn du von deinen Eltern einen Rat brauchst, kannst du sie ja anrufen. Außerdem können sie doch öfter als ein paar mal im Jahr zu Besuch kommen - wenn du sie überhaupt öfter sehen willst ...
    Ich glaub, wenn du erst mal den ersten Schock überwunden hast, wird dir diese neue Lage Spaß machen.
     
    #8
    Camouflage, 29 Juni 2004
  9. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Oh man, ich kann Dich gut verstehen... Ich weiß noch, wie
    ich mir ins Hemd gemacht hab, als ich in meine erste eigene
    Wohung (eigentlich war's ne WG, aber es war halt nicht zu
    Hause) gezogen bin... Dabei waren das nur 20 km, und meine
    Mutter hat in der Stadt auch gearbeitet... Hinterher war
    alles halb so schlimm bzw. sogar besser als vorher :grin:.
    Ich denk, das geht vielen Leuten so, wenn so ne große
    Umstellung kommt, dass man dann Angst hat. Aber so lange
    Du nicht komplett alleine bist, und noch jemanden hast, der
    für Dich da ist (--> Deine Freundin z.B. oder Freunde im
    Allgemeinen), packst Du das!

    Auri
     
    #9
    Auricularia, 29 Juni 2004
  10. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    so, mein versprochener senf :grin:


    die umstellung ist schon groß: allein ohne eltern, schulwechsel, eine eigene wohnung usw.

    aber sie's mal so: du hast deine freundin, deine freunde und sicher auch verwandte, finazielle unterstützung usw.

    denke das ist alles zu überstehen...klar, die erste zeit ist nicht leicht aber du kannst deine eltern doch sicher mal besuchen oder sie besuchen dich... du schaffst das schon, kopf hoch :smile:
    und das du im moment keinen kopf für deine freundin hast, ist auch verständlich, aber sobald sich das alles eingepegelt hat, wird das schon wieder :smile:

    und irgendwann wäre eh der zeitpunkt gekommen, wo du dich von deinen eltern abgenbalt hättest...okay, es geht bei dir alles sehr schnell aber ich denke an soetwas kann man nur "wachsen"...

    viel glück :smile:
     
    #10
    ~°Lolle°~, 29 Juni 2004
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Wieso siehst du deine Freunde nicht mehr?
    Nur weil du auf eine andere Schule gehst, kannst du dich doch dennoch weiterhin mit deinen alten Freunden treffen.

    Und warum kannst du deine Eltern nur 3 mal im Jahr sehen?
    Besonders wenn sie da soviel Kohle verdienen, können sie ja wohl öfters nach Deutschland bzw. zu dir kommen.

    Klar hast du da jetzt Bammel vor. So welche Veränderungen verbindet man immer mit der Angst vorm Ungewissen.
    Aber sieh es mal positiv: Du hast noch deine Freunde und deine Freundin und deine Eltern sind ja auch nicht aus der Welt.
    Klar wird es im Anfang eine ziemlich Umgewöhnung, aber ich bin mir sicher, dass du das schon packen wirst.
     
    #11
    User 7157, 29 Juni 2004
  12. Kaneda
    Gast
    0
    Ich kann verstehen das du verwirrt bist weil jetzt alles auf einmal kommt.
    Aber dir geht es glaube ich besser al mir, wenn ich ehrlich sagen muss.
    In zwei Monaten ziehe ich in das Ruhrgebiet, 600 Kilometer von hier.
    Ich habe keine Freundin und keine Freunde da, nur meine Exfreundin wohnt da, mit der ich mich ganz gut verstehe.
    Ich muss da 10 Monatelang Zivildienst machen und muss mir jeden Tag Gedanken machen wie ich mit meinem Geld umgehe da die Miete hoch ist und der Lohn gering. Ein Auto kann ich mir gar nicht erst leisten, nichtmal einen altersschwachen Polo...
     
    #12
    Kaneda, 30 Juni 2004
  13. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    so wie kandeda wird es mir in 2 monaten auch gehen... von daher hast du eigentlich doch mehr "glück" als wir...

    ich ziehe 450km von hier weg, beginne dort meine ausbildung und habe dort nur ein paar entfernte verwandte, die ich kenne und eine bekannte, die 50km von dort weg wohnt...

    so ein "neuanfang" ist für alle schwierig, aber wenn man das geschafft hat, kann man stolz auf sich sein :jaa:
     
    #13
    ~°Lolle°~, 30 Juni 2004
  14. Kaneda
    Gast
    0
    Und wisst ihr was, ich wollte es so! :ashamed:)
    Klar es ist hart all seine Freunde zurückzulassen und ich werde sie auch furchtbar vermissen, aber ich freue mich irgendwie darauf, auf mich allein gestellt zu sein.
    Jetzt wo man erwachsen wird muss man das Elternhaus verlassen und lernen, auf eigenen Beinen zu stehen, das was wir bis jetzt hatten war nur eine Vorbereitung auf das, was jetzt kommt, nämlich LEBEN.
     
    #14
    Kaneda, 30 Juni 2004
  15. ich_bins
    Gast
    0
    ich verstehe ja das dass eine große Veränderung ist, aber das Ausziehen wäre in den nächsten Jahren sowieso angestanden. Und du musst dir ja nun wirklich keine Sorgen um die Zukunft machen, alleine schon eine große Wohnung MIT Freundin ist für die meisten hier nur ein Traum :smile:.
    Also mach Dir keine Gedanken, versuch die positiven Seiten zu sehen, freu dich für deine Eltern udn natürlich auch über deine gewonnene Freiheit.
     
    #15
    ich_bins, 30 Juni 2004
  16. man4sundays
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    Single
    @Mr.NG

    Wenn Dein Papa bei der DB arbeitet hat er doch Ansprucg auf Freifahrten und ermäßigte Preise oder ?

    Dann kann er Dir und Deiner Freundin doch Fahrkarten zur Verfügung stellen, wenn Du Deine Ellis besuchen willst.
     
    #16
    man4sundays, 30 Juni 2004
  17. CKOne
    CKOne (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich wiederhol die anderen im grunde zwar nur aber gut:

    die umstellung is schon recht heftig und abrupt... aber ich denke auch das ist ne echte chance.
    jeder träumt davon ne große wohnung mit der freundin zu haben. das ist doch echt super. deine freunde, solange es wirklich welche sind, wirst auch weiterhin sehen.. andere schule heißt ja nicht, dass du aus der welt bist.
    ansonsten ist es ne echte chance dir selbst und allen anderen zu beweisen, was du drauf hast und zu was du fähig bist. das is nen riesen schritt zur selbständigkeit. wenn deine eltern dir das nicht zutrauen würden, würden sie auch diesen schritt net gehen. also greif die gelegenheit am schopf und beweis es allen.
    hinterher füllt man sich echt super, wenn man auf das selbst geleistete zurück blicken kann.
    ich selbst musste vor 3 jahren meinen standort wechseln, ich bin durch mein studium auch nur noch alle 14 tagen zu hause. es war sicherlich schwer für meine Beziehung aber es hat alles wunderbar funktioniert, das familienleben könnt net besser sein und meine freunde hab ich trotzdem alle noch. das studium läuft spitze und es ist toll zusehen, was man alleine alles so erreichen kann, wenn man nur will!

    Bye,
    CKONE
     
    #17
    CKOne, 1 Juli 2004
  18. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohhhhhhhhhhhh, eine Tüte Mitleid für dich... :grin:

    Ich bin vor 2 Jahren auch umgezogen, alleine, in eine Großstadt, 450 km entfernt. Habe damals keinen in meiner neuen Umgebung gekannt.

    Du mußt wenigstens nicht umziehen, hast noch deine Freundin & deine Freunde - und bekommst sogar noch die Wohnung bezahlt.

    Habe damals 2 Wochen vor Umzug mir auch darüber Gedanken gemacht ob es die richtige Entscheidung war, aber manchmal geht das eben nicht anders - vor allem in der heutigen Zeit.
     
    #18
    Royo, 13 Juli 2004
  19. Auch wenn es für mich nciht leicht ist das zu zugeben, aber: Ich habe wohl etwas zu emotional reagiert. Huch, das war schwer!

    Ich kann euch auch ncoh was erzählen. Meine Eltern sind 2 Tage nach dem erstellen dieses Treads nach Zürich (sorry, woilte ich ncoh korrigieren, nicht Bern) gefahren um Wohnungen anzuschauen. Die sind gleich dort geblieben. Haben mir noch gesagt, das ich jetzt mit Wohnung und den Autos machen kann, was ich will. Meine Freundin ist sogar schon eingezogen. Toll, oder.

    Danke nochmal, für euer gutes zugerede. Danke
     
    #19
    Mister Nice Guy, 14 Juli 2004
  20. Kaneda
    Gast
    0
    Du Glückskeks, mit Autos, Freundin und Wohnung...
    man das wünsch ich mir auch...
     
    #20
    Kaneda, 15 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kompletter Lebenswandel Verzweiflung
Firebird
Kummerkasten Forum
29 April 2016
46 Antworten
Tobias1584
Kummerkasten Forum
5 April 2016
2 Antworten
BMWM3FAN
Kummerkasten Forum
9 Februar 2016
2 Antworten
Test