Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komplizierte Beziehung mitohne Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sancy, 6 November 2006.

  1. Sancy
    Sancy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiß das mein Beitrag sehr lang geworden ist, aber ich denke um mich ein wenig zu verstehen braucht man die Vorgeschichte.
    Würde mich sehr über euren Rat freuen, ich weiß nämlich nicht weiter und steh kurz vorm Verzweifeln.

    Nach einem Jahr wunderbarer Beziehung, die von meiner Seite aus als große Liebe bezeichnet werden kann, fing alles an. Er machte aus heiterem Himmel Schluss und ich war am Boden zerstörrt.
    Er ganb mir keinen Grund und auch heute, nach 4 Monaten (er redet mittlerweile nichmal mehr mit mir) hab ich keinen Grund..
    Das alles macht mich kaputt. Aus dem einst so fröhlichen Mädchen ist ein „Wrack“ geworden. Könnte jeden Moment anfangen zu heulen, weil ich ihn so vermisse und einfach die gesamte Situation schrecklich ist.

    Jetzt mal zu meiner Situation... Nachdem ich mich dann eine Woche komplett zu Hause vergraben hab, haben mich meine Freunde mittgeschleppt um tanzen zu gehen und vorher bei nem Kumpel noch zu Kochen.
    Das war auch recht lustig. Hab dann im Club jemanden gesehen der mir vom Aüßerlichen ganz gut gefallen hat und über Blickkontakt haben wir dann angefangen zu flirten. Das ganze ging dann so weit, dass wir irgendwann knutschend auf der Tanzfläche standen.
    Schöne Scheiße! Ich hatte zwar meine Selbstbestätigung, aber immerhin gehören zu soetwas ja immer zwei dazu.
    Er (Florian) ist, was dann nach einem sehr langem gespräch an diesem Abend noch rauskaum, auch niemand, der so einfach mit irgendwem den er garnicht kennt rummacht. Naja, nun war es passiert...
    Wir tauschten Handynummern aus, weil ich ihn durchaus auch noch sehr nett fand.

    Nach langem Hin und Her verabredeten wir uns dann auch schon gleich den nächsten Tag. Es war einfach toll! Wir verstanden uns super, wollten allerdings auf jeden Fall auf dem Freundschaftlichem Weg starten. Das heißt, kein Küssen mehr.
    So ging das dann über einen Monat und aus der Freundschaft wurde Kribbeln im Bauch. An einem wunderschönen Tag küssten wir uns dann auch.
    Aber so richtig zusammen waren wir da wohl immernoch nicht.
    Geklärt haben wir sowas nie, irgendwann gingen halt alle davon aus.

    Ich musste mir viel Kritik von meinen Freunden anhören, wie ich ihn so ausnutzen könnte nur um meinen Exfreund zu vergessen. Das konnte ich zwar nachvollziehen, aber sie hätten keinen Grund dazu gehabt.
    Florian und mein Ex sind zwei verschiedene Menschen und Anfangs gelang es mir auch gut, dass alles zu trennen.

    Die Gefühle zueinander veränderten sich mit der Zeit. Aus seinem Kribbeln wurde Verliebtheit bis hin zur Liebe, doch bei mir ist es beim Kribbeln im Bauch stehengeblieben.
    Teilweise fühle ich tiefe Verliebtheit bis hin zur Liebe, die ich allerdings anfing mit meiner Ex-Beziehung zu vergleichen.
    Das ist meiner Meinung nach der Punkt, an dem etwas schief gegangen ist.
    Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich ihn in allem was er tut und nicht tut vergleiche und was immer er macht, es ist falsch.

    Das hört sich jetzt erstmal sehr negativ an. Ist es vielleicht auch, wenn da nicht die Gefühle wären die ich mir selbst nicht erklären kann.
    Wenn ich ihn ein Tag nicht sehe und nichts von ihm höre, vermisse ich ihn unendlich.
    Wenn ich in seinen Armen liege fühle ich mich geborgen und geliebt und alles ist wundeschön.
    Seit wir zusammen sind, hat er mir bisher zweimal gesagt, dass er mich liebt und nie konnte ich etwas erwidern. Für mich ist das keine Liebe und keine Freundschaft mehr, was ist es also dann?
    Ich würde ihn so gerne von ganzem Herzen lieben, aber genauso wie ich die Gefühle für meinen Ex nicht abstellen kann, kann ich die Liebe für ihn auch nicht anstellen.

    Hatte jemand schonmal so eine Situation, oder weiß wenigstens noch Rat?

    Schlussmachen ist auch so ne Sache... Ich kann ganz schlecht allein sein und weiß, dass ich ihn schrecklich doll verletzen würde und das will ich nicht.
    Aber mit ihm bin ich auch nicht so glücklich, dass ich denke, dass die Beziehung auf Dauer ( Das ist für mich normalerweise Bedingung überhaupt eine einzugehen) funktionieren würde.

    Seit Tagen könnt ich nur noch heulen weil mich die ganze Sache so sehr belastet.

    Ich bin ratlos, ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    Liebste Grüße, Karo
     
    #1
    Sancy, 6 November 2006
  2. bienchen*w*
    0
    vielleicht war es einfach ein fehler eine Beziehung einzugehen, obwohl du noch so sehr an deinem ex hängst, der sich sorry wie ein arsch verhalten hat und dich ziemlich fies abserviert hat.
    es ist leider oft so, dass immer nach einer beziehung so eine art neue rosa brille auftaucht. der ex ist plötzlich wieder viel interessanter, witziger, hübscher, als man ihn während der eigentlichen beziehung empfunden hat.
    ruf dir noch einmal alle unglücklichen momente eurer ehemaligen beziehung ins gedächtnis, den ganzen schmerz, den er bei dir zurückgelassen hat, die kälte, wie er dich behandelt und weggeworfen hat, wie ein benutztes taschentuch...
    *dichanschulternpackundschüttel* wach auf... dein ehemaliger traumprinz ist nur ein ochsenfrosch, der dich sitzen gelassen hat und du hast wieder einen neuen lieben menschen an deiner seite! versau doch nicht alles, weil du jemandem nachweinst, dem du anscheinend rein gar nichts bedeutest!
     
    #2
    bienchen*w*, 6 November 2006
  3. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich glaube, du brauchst einfach mal richtig abstand! Hast du die Möglichkeit, mal alleine eine Woche wegzufahren? Oder wenigstens einen Abend dafür zu nehmen?

    Nimm dir Zeit, ein Abschiedsritual zu zelebrieren, für deinen Ex. Zünde Kerzen an, schau dir noch einmal die Fotos oder Geschenke an (wenn es welche gibt), geh in Gedanken alles noch einmal durch. Die schönen Dinge, die schlechten Dinge. Schreib alles auf. Am besten, du nimmst dir mehrere Abende nacheinander dafür. Vergieße die Tränen, die noch in dir sind. Schreibe deinem Ex einen Brief (den du nicht abschickst), in dem du dich verabschiedest von ihm.

    Du kannst ihm für die gemeinsame Zeit danken, die ihr hattet, dafür, dass er dein Leben bereichert hat und ein Stück deines Weges mit dir zusammen gegangen ist. Er wird immer einen Platz in deinem Herzen haben, einen ganz besonderen. Dann bastelst du eine Kiste, eine hübsch verzierte, aus einem Schuhkarton oder so, den du mit Geschenkpapier verzierst. Darauf kannst du schreiben "Erinnerungen an meine erste große Liebe".

    Und dieser Karton bekommt irgendwo einen Ehrenplatz. Denn es ist völlig richtig, dass du die Erinnerungen an deinen ersten Freund nicht völlig beiseite schieben kannst.

    Wenn du so etwas mehr deinen inneren Frieden mit dem Ex gemacht hast, kannst du schauen, wie du mit deiner jetzigen Beziehung weiter verfahren willst. Aber erst dann. Denn irgendwie hat dein jetziger Freund auch einen Platz in deinem Leben und in deinem Herzen. Nur an einer anderen Stelle halt.
     
    #3
    Shiny Flame, 6 November 2006
  4. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke Florian ist nur Dein Notnagel in der damaligen Situation gewesen. Du hängst definitiv noch an Deinem Ex und das wird auch noch lange so sein. Sorry für die direkten Worte, doch Du wirst mit Florian niemals so glücklich werden, wie Du es Dir vielleicht erhofft hast. Zieh besser die Konsequenzen daraus.

    Für mich ist die ganze Geschichte wieder nur ein Beispiel dafür, dass man von Frauen/Männern, die noch an ihrem Ex hängen, entweder die Finger lassen oder das nur auf rein sexueller Basis führen sollte.
     
    #4
    derstrahlemann, 6 November 2006
  5. :Ralf:
    :Ralf: (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Ich glaub das ist wieder das alte Thema, die erste große Liebe scheint vielen oft die Beste zu sein, vielleicht stimmts ja auch, ich weiß es nicht. Fakt ist aber, er liebte dich nicht mehr so wie du ihn liebtest, daher macht das ganze keinen Sinn mehr, auch Vergleiche machen keinen Sinn, für dich würde es mit ihm nicht mehr so sein wie du es in Erinnerung hast. :ratlos:

    Außerdem, jeder Neue kann in dem Vergleich nur verlieren, damals war vieles neu, danach wiederholt es sich nur, es kann genau so gut sein, oder sogar besser, doch es wird dich nicht mehr so beeindrucken, also alles schön in Erinnerung behalten, aber nicht als Maßstab ansetzen :smile:
     
    #5
    :Ralf:, 7 November 2006
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Fühl Dich mal :knuddel:
    Du hast in Deinem Inneren noch nicht mit dem Ex abgeschlossen, und das hindert Dich daran, die richtigen Gefühle für den anderen zu empfinden. Aber ich versteh schon Deine Lage, man stürzt sich schnell in was neues, um sich von der Trennung abzulenken. Nur leider geht da oft der Schuss nach hinten los, weil man danach sich selbst in einem totalen Gefühlschaos befindet.
    Ich bin wie meine Vorredner der Meinung, dass Du unbedingt noch Abstand brauchst, um mit Deinem Ex vollständig abzuschliessen. Und das braucht seine Zeit. Und so, wie er Schluss gemacht hatte, ist ja klar, dass Du noch lange daran zu knabbern hast.
    Solange Deine Gedanken um Deinen Ex schwirren, bist Du einfach noch nicht bereit für Neues. Erst wenn Du Deinen Kopf frei hast, wirst Du eine neue Beziehung eingehen können.
     
    #6
    User 48403, 7 November 2006
  7. Sancy
    Sancy (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben,

    danke für eure ganzen Beiträge.
    Das mit dem eine woche (in meinem Fall waren es sogar zwei..) wegfahren war echt ein gute gelegenheit mit meinem Ex noch ein Stück weiter abzuschließen.

    In der Zeit hab ich mir auch nichts mehr gewünscht, als Flo wiederzusehen.
    Jetzt wo ich wieder da bin ist aber alles nicht unbedingt besser geworden.

    Das ich nun noch mehr Zeit brauche ist klar. Hab mit ihm auch darüber geredet und er versteht es.
    Ich hab von Anfang an mit offenen Karten "gespiel", das heißt ihm nie verschwiegen wenn ich nicht glücklich war oder so.

    Und der Beitrag von wegen "nur sexuelles Abenteuer" trifft in unserem Fall auch nicht zu.

    Abschiedsritual hört sich zwar gut an, ist glaub ich für mich aber nicht der richtige weg, denn wenn ich jetzt noch alle unsere foto´s, geschenke und erinnerungen anschau, wird wohl alles nur noch schlimmer. Das mit den negativen Aspekten meiner Ex-Beziehung wohl auch, denn bis auf das schlussmachen gab es nur eine...

    Vielen Dank für eure Gedanken, Liebe grüße, karo
     
    #7
    Sancy, 7 November 2006
  8. jettingham
    jettingham (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich kann mich in deine lage echt gut reinversetzten...mir ging es genauso wie dir...meine große liebe hat mit mir schluß gemacht (nach 14 monaten) und ich war am boden zerstört....wein bis heute und das schon 6 monate her..noch manchmal ihm nach und er hat auch schon nen neue freundin naja...

    ich hatte auch jmd neues...dachte es wird was...er war/is auch super nett und alles hat sich um mich gekümmert und so....
    aber ich habs nie geschafft bis heute nich mit jmd so glücklich zu werden wie mit meiner großen liebe....

    das schlimme is....die neuen von meinem ex is hier auch angemeldet und das hart manche sachen so zu lesen wie glücklich sie mit ihm is ...:cry: weil wegen ihr hat er mich verlassen ....

    naja nehm dir zeit...so mach ich das auch,....glaub das brauch man....
     
    #8
    jettingham, 7 November 2006
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Abschiedsritual.

    Na klar wird es bei so einem Ritual erst schlimmer. Deswegen schrieb ich ja auch, dass du besser mehrere Tage dafür nehmen sollst! Aber hinterher wird es besser, und du musst nicht mehr alle Erinnerungen an deinen Ex-Freund unterdrücken, sondern kannst gucken, was du halt jetzt willst. Und wenn es jetzt doch erst mal Zeit alleine ist, dann musst du das deinem jetzigen Freund erklären.
     
    #9
    Shiny Flame, 8 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komplizierte Beziehung mitohne
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2016
3 Antworten
JonathanRea
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2016
1 Antworten
rock25
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2016
6 Antworten