Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kondom bleibt bei Ihr

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Eldrig, 26 April 2008.

  1. Eldrig
    Eldrig (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin mir nicht sicher ob ich in der richtigen Kategorie bin.

    Nach einigen Beiträgen hier benutze ich die Durex Gefühlsecht Kondome. Ich kriege die aber manchmal nicht vernünftig komplett übergestreift. Evtl. könnten Sie auch beim GV verrutschen?
    Naja auf jeden Fall passiert es manchmal, dass das Kondom bei ihr bleibt.

    Ganz schlimme folgen kann das jetzt nicht haben, Sie nimmt auch die Pille (wobei ich eine Schwangerschaft jetzt auf keinen Fall als ganz schlimme folge bezeichnen will) und wir haben auch keine extrem gefährlichen Geschlechtskrankheiten wie Aids. Ich benutze das Kondom, weil ich Feigwarzen habe und diese derzeit versuche mit einer Salbe zu behandeln.

    Neben diesen problemen mache ich mir so meine Gedanken, die ich selber nicht beantworten kann, da ich von Anatomie nun keine Ahnung habe, daher 2 etwas blöde Fragen zu dem Thema: Könnten die so tief reinrutschen, dass man sie nicht mehr raus bekommt und sollten Sie nicht beim nächsten Urinieren mit hoher wahrscheinlichkeit wieder raus kommen?

    Das sind nur so Gedanken von mir. Ich hoffe auch, das sich das Problem in einiger Zeit erledigt hat, denn wir würden es eh beide lieber ohne Kondom machen. Vielleicht sind diese Durex Kondome doch nicht das richtige für mich?
     
    #1
    Eldrig, 26 April 2008
  2. fou
    fou (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn du Feigwarzen hast, sind Kondome ein absolutes MUSS.
    Sitzen sie denn zu locker/zu eng?

    Halte die Kondome, wenn du aus ihr ausdringst unten fest, sodass sie nicht abrutschen und an deinem Penis bleiben. Und so sollte eigentlich nichts passieren.

    LG
     
    #2
    fou, 26 April 2008
  3. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    huhu!

    Wenn du sie nicht ganz übergestreift bekommst, sind sie zu klein. Versuchs mal ne Nummer größer :zwinker:

    Wenn das Kondom in ihr stecken bleibt, bitte sofort aus ihr rausholen und nicht warten, bis es von selbst wieder kommt :zwinker:

    lg
     
    #3
    f.MaTu, 26 April 2008
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Du,

    eigentlich sollte ein Kondom nicht in ihr steckenbleiben, wobei das hin und wieder schon vorkommen kann...aber so wie ich das hier jetzt herauslese, passiert euch das öfter.
    Normalerweise rutscht der Gummi aber nicht so leicht ab, es sei denn:

    • du hast ihn nicht ganz abgerollt ---> Lösungsmöglichkeit: Einfach nochmals das Abrollen und die richtige Anwendung üben, eventuell alleine und im stillen Kämmerlein, wenn du darin noch nicht so firm bist, so dass du beim Sex weniger nervös bist, weil der Handgriff sitzt. Vielleicht hilft dir vorm GV auch mal die Freundin dabei, so dass es zu keinen Pausen kommt, die deiner Erektion nicht gut tun.

    • dein Schwanz verliert während des GVs an Standfestigkeit oder du hältst das Kondom nach dem Abspritzen nicht fest, wenn du dein Teil aus ihrer Pussy ziehst ---> Lösungsmöglichkeit: Immer schauen, dass er schön steif bleibt - wenn du aber merkst, dass deine Erektion länger flöten geht, dann nicht scheuen, den GV auch mal abzubrechen und nach deinem Orgasmus sofort die warme Höhle verlassen.

    • das Kondom ist eventuell zu groß oder klein. ---> Lösungsmöglichkeit: Unter www.kondomberatung.de die Größe ermitteln und/oder eine andere Marke ausprobieren.

    Zu deinen Fragen bezüglich des Wiederfindens in ihr:

    Grundsätzlich können Kondome nicht ganz im Körper verschwinden, denn dafür ist die Öffnung zur Gebärmutter viel zu klein.
    Allerdings kann es passieren, dass man sich äußerst schwer tut, diese Hülle wieder rauszubekommen, weil man sie einfach nicht zu greifen bekommt.
    Da heißt es kühlen Kopf bewahren, keine Panik schieben, eventuell in die Hocke gehen und pressen, so dass das Kondom rausflutscht und/oder besser zu greifen ist.
    Allerdings soll es auch Fälle geben, dass man es nicht zu fassen bekommt, was dann einen Gang zum Arzt erfordert, der es für euch wieder hervorholt.

    Beim Wasserlassen kann es nicht rauskommen, denn Scheide und Harnröhre sind zwei verschiedene Öffnungen (wir sind keine Männer :zwinker:) und somit absolut autark, wobei es schon sein kann, dass der Druck beim Urinieren den Gummi weiter nach vorne drückt.

    So, jetzt hoffe ich, dass ihr bald ohne Kondom poppen könnt, denn dann hat sich (fürs Erste) eh alle erledigt, dennoch würde ich dir für künftig raten, (Kondom können/müssen/sollen immer mal nötig sein) dich ein bisschen über die Anatomie des Frauenkörpers im Allgemeinen zu informieren und über die Kondome + Anwendung im Speziellen, denn das könnte wirklich hilfreich sein.

    Alles Gute und viel Spaß noch!
     
    #4
    munich-lion, 26 April 2008
  5. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also, ein paar Sachen:
    Wenn du das Kondom nicht richtig drüber kriegst, dann pasts es wohl nicht. Du musst verschiedene Marken und Größen ausprobieren, es gibt auch so eine Art "Kondomrechner", mir fällt nur gerade der Link nicht ein. Da gibt man auf jeden Fall seine Maße ein und es werden die Kondome augelistet, die passen könnten.

    Und jetzt mal zum eigentlichen Punkt:
    Du schreibst hier, dass es ja nicht ganz schlimme Folgen haben kann, wenn das Kondom in ihr bleibt. Bist du dir überhaupt im Klaren, was du da für eine Krankheit hast? Du hast HPV, daher kommen nämlich die Feigwarzen und HPV ist leicht übertragbar und kann zu Krebs führen. Wie kann man in deinem Alter so unverantwortungslos der Partnerin gegenüber handeln. Und Feigwarzem können übrigens auch im Geburtskanal übertragen werden, dh. wenn deine Freundin schwanger ist, gefährdet ihr gleich auch noch das Kind!

    Und zum Thema Anatomie:
    Frauen haben drei Löcher (scheinst du ja in deinen jungen Jahren noch nicht zu wissen... :kopfschue )
    Eins zum "Urinieren", die Scheide und ein After.
    Wenn die Frau uriniert, dann bekommt die Scheide davon nix mit, sind ja auch zwei ganz unterschiedliche Sachen. Kleiner Tipp dazu...
    Guck mal bei Wikipedie, da gibt es ganz tolle Aufklärungsbilder...
     
    #5
    Die_Kleene, 26 April 2008
  6. Eldrig
    Eldrig (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja, ich war kürzlich bei 2 Ärtzten und Sie bei einer FA. Der eine Artzt hat mir gesagt, ich sollte Kondome benutzen weil wir uns sonst immer wieder gegenseitig anstecken könnten. Ein direktes Krebsrisiko hat er nicht gesehen (ich habe extra darauf angesprochen). Meine Freundin geht auch regelmäßig zum Frauenartzt. Die FA sagte, das 70% der Männer das passiv haben und sich das mal durch Feigwarzen äussern kann, die beim Mann meist auch von alleine wieder weg gehen. Ausserdem mache ich mir da natürlich schon Gedanken drüber und das ist auch ein Grund für meinen Beitrag hier. Ob das nun unverantwortungslos ist? Ich gehe sehr ungern zum Arzt und wegen der sache war ich in den letzten 2 Monaten vermutlich öfter zu einem Artzt als jemals zuvor...

    Und wegen der Anatomie muss ich leider gestehen, das dieses Thema micht schlichtweg bisher nicht persönlich so sehr interessiert hatte, dass ich dazu im Internet nachforschen würde. Die einzige Dummheit war vielleicht höchstens, so blöde Fragen in einem Forum zu stellen, hätte mich vielleicht wirklich lieber bei Wikipedia direkt informieren sollen, da habt ihr wohl recht.

    Wobei die Antworten (insbesondere von munich-lion) ja doch schon teilweise ganz hilfreich waren.
     
    #6
    Eldrig, 26 April 2008
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Das mit der Anatomie kannst du ja nachholen und künftig wirklich schauen, dass das aufgrund deiner Feigwarzen wirklich nicht mehr passiert.
    Aber sehe es nicht als Dummheit an, wenn du in einem entsprechenden Forum Rat und Hilfe suchst, (ganz egal, wie alt du bist) denn zumindest bist du dir über die Verantwortung bewusst und möchtest deiner Partnerin nicht schaden.
    Kopf hoch und künftig einfach die Zeit nehmen, sich über gewisse Dinge vorher zu informieren.
     
    #7
    munich-lion, 26 April 2008
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, man muss ja unterscheiden zwischen den 4 Varianten die im cancerogenen Verdacht stehen, und denen die Condylome auslösen.
    Nichts desto trotz ist es aber nervig.
    Kondome sind bei HPV aber nur eine Verbesserung, kein 100%iger Schutz.
     
    #8
    Doc Magoos, 26 April 2008
  9. Eldrig
    Eldrig (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Jo ich weiß Doc Maggon, weil es nicht durch Körperflüssigkeiten sondern durch Hautkontakt übertragen werden kann.

    Der Kondomberater schlägt mir jetzt auch andere Kondome vor, die hatte ich auch schon einige male, aber eher seltener. Es ist mir mit denen glaube ich auch noch nie passiert, aber es passiert auch eher selten. Könnte natürlich dann "zufall" sein, aber ich werde jetzt eher mal die vorgeschlagenen benutzen.
     
    #9
    Eldrig, 26 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kondom bleibt
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2016
5 Antworten
Captain_Obvious
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Juni 2010
13 Antworten