Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kondom gerissen u Pille danach

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Mirabelle, 3 Juli 2007.

  1. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo zusammen,

    wie der Titel ja schon sagt, ist mir und meinem Freund heute mittag das tolle Kondom geplatzt, ich habe keine Ahnung, wie das zu Stande gekommen ist, wir verhüten schon lange damit und nie gab es Probleme.

    Naja, wie dem auch sei, ich danach ab zur meiner FÄ und die Pille danach geholt, die ich auch vor knapp einer halben Stunde genommen habe, allerdings meinte meine FÄ, dass sie nicht absolut sicher sagen kann, dass damit auch eine Schwangerschaft wirklich verhindert wird, zumal ich mich auch gerade richtig toll in meinen fruchtbaren Tagen befinde :geknickt: , jetzt mache ich mir natürlich noch zusätzlich Gedanken.

    Eine andere Sache ist, dass ich eigentlich echt Schiss hatte vor der Einnahme, da das ja eine echte Hormonbombe ist, kann mich vielleicht jemand beruhigen, der die auch schon mal genommen hat? Wie ging es euch damit?

    LG
    von einer leicht hypochrondrischen Mira
     
    #1
    Mirabelle, 3 Juli 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Was deine Ärztin damit meinte ist: Die Pille danach kann "nur" zu 95% eine Schwangerschaft verhindern. Je früher man sie nimmt desto besser, also von daher hast du alles richtig gemacht.

    Es ist so oder so ratsam, 19 Tage nach dem Unfall nen Schwangerschaftstest zu machen um sicher zu gehen, dass die Pille danach wirklich gewirkt hat.

    Zu den Nebenwirkungen: Ich habe selbst die PD nie nehmen müssen, habe aber schon von vielen hier im Forum gelesen, dass die meisten keine oder kaum Nebenwirkungen hatten. Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten, also mach dich am besten nicht verrückt.

    Mal ne doofe Frage: Ihr verhütet ausschließlich mit Komdomen? *neugierig*
     
    #2
    User 69081, 3 Juli 2007
  3. sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mit der Sicherheit ist das so ne Sache.. genauso wie kein Verhütungsmitrtek richtig sicher ist, ist auch die Pille dancah nicht 100 %sicher..
    Aber da du sie ja sehr schnell genommen hast, wird sie wohl ihre wirkung zeigen! Ist ja schon en Hormonbombe, wie du sagst!
    Und man kann sie ja immerhin noch 72 Stunden nach dem ungeschützten GV einnehemn
    Ich hab selber die PD vor nem halben jahr oder so mal genommen! Hatte ca. 5 tage danach ne ziemlich starke Blutung, aber sonst war alles prima! Es gab nicht wirklich komplikationen!
    Für den Rest des Zyklus müsst ihr aber echt vorsichtig sein mit Pille... nehmt auf jeden Fall nen mechanisches Verhüzungsmittel zusäzlich!
    Naja, ich drück dir die Daumen, dass du die PD gut verträgst und alles gut geht!
    Kopf hoch!:zwinker:
     
    #3
    sweetangle19, 3 Juli 2007
  4. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Um so früher man die Pille Danach nimmt umso eher kann sie eine Schwangerschaft verhindern. Da du sie ja wirklich extrem schnell danach schon genommen hast ist die Wahrscheinlichkeit das du doch schwanger wirst wirklich sehr gering. Auszuschließen natürlich nicht, deshalb ist es ratsam einen SST 19 Tage nach dem GV zu machen.

    Tja und die Nebenwirkungen: Ich selbst hab sie noch nie genommen, aber ne Freundin von mir und die bekam dadurch starkes Bauchweh (so ähnlich wie die der Regelschmerzen) und auch Kopfweh.
     
    #4
    haeschen007, 3 Juli 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Eigentlich sind Pille und Co schon sicher. Alles das, was beim Pearl Index über 0 steht, da musst du bedenken, dass da nicht zugegebene Anwendungsfehler mit drin sind. Es gibt immer Frauen die schieben die Schuld lieber auf die "unwirksamkeit" der Pille als zuzugeben, dass sie zB bei AB-Einnahme zusätzlich verhüten müssen oder was zu tun ist, wenn mal ne Pille vergessen wurde.
    Aber wenn ich das richtig verstanden habe, verhütet die TS eh nur mit Kondom. Das es diesmal geplatzt ist, kann ein Anwedungsfehler gewesen sein, oder es war überlagert oder es hatte (das gibts leider) doch nen kleinen Schaden ab Werk der durch sämtliche Kontrollen gerutscht ist.
     
    #5
    User 69081, 3 Juli 2007
  6. Mirabelle
    Gast
    0
    Oh, ich danke euch ihr beruhigt mich schon ungemein, icfh hab ja echt immer gedacht, wenn ich was von Konmdompannen gelesen habe, dass es an einer Fehlanwendung lag, aber das kann wirklich soo schnell passieren. Naja, jetzt bin ich wenigstens etwas beruhigter

    Ja im Moment noch, denn ich habe die normale Pille, die Minipille und den Verhütungsring durch, musste ich alle absetzen, da ich davon schlimme Migräne bekommen habe, Kupferspirale oder Kupferkette darf ich nicht, da ich Allergikerin bin.

    Fange allerdings bei der nächsten Blutung mit der Cerazette an, mal schauen ob ich die vertrage, da sie ja kein Östrogen enthält. Ist zum nem ziemlich dummen Zeitpunkt passiert der Unfall!

    Edit: Und es kann definitiv nicht an der falschen Anwendung gelegen haben, denn mein Freund ich wissen sehr gut, wie man Kondome anwendet!
     
    #6
    Mirabelle, 3 Juli 2007
  7. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die Cerazette ist aber auch eine Minipille, und die hattest du doch schon probiert? Meintest du Mikropille? :zwinker:
     
    #7
    haeschen007, 3 Juli 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Carazette ist zwar eine Minipille, aber nicht so wie alle anderen. Die ist zB als einzige geeignet, in der Stillzeit genommen zu werden. Es kann gut sein, dass die TS die Cerazette verträgt. (ich wünsche es ihr :smile: - immer mit Gummi finde ich auf dauer auch doof)
     
    #8
    User 69081, 3 Juli 2007
  9. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Echt? Ich dachte immer das alle Minipillen in der Stillzeit genommen werden dürfen. Tja man lernt ja nie aus.:tongue:
     
    #9
    haeschen007, 3 Juli 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    hmm, soweit ich weiß betrifft das nur die Cerazette, aber kann sein, dass ich irre (kommt für mich eh nicht in Frage, wegen der Laktose.... bei uns werdens dann wohl die Gummis solange ich stillen werde)

    Die Cerazette ist auch die eizige Minipille, die man nicht auf die Stunde genau nehmen muss und soweit ich das gerade auf die schnelle ergoogeln konnte, ist das tatsächlich die einzige, die man auch in der Stillzeit nehmen darf
     
    #10
    User 69081, 3 Juli 2007
  11. Mirabelle
    Gast
    0
    Sorry, meinte tatsächlich die Mikropille, vertue mich damit dauernd :kopfschue

    Naja, zumindest hoffe ich, dass ich die Cerazette vertrage, denn die Migräne war schon arg schlimm.

    Naja und ich glaube ich vertrage die PD bisweilen ganz gut,fühle mich nur ein wenig müde, hoffe das bleibt auch so.

    Euch auf jeden Fall noch mal eine dickes Dankeschön, bin jetzt schon beruhigter!
     
    #11
    Mirabelle, 3 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kondom gerissen Pille
DerErdbeerminator
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Januar 2016
1 Antworten
Aio12345
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Dezember 2015
4 Antworten
smiling_girl
Aufklärung & Verhütung Forum
11 November 2013
3 Antworten
Test