Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • your joystick
    Benutzer gesperrt
    31
    8
    1
    Es ist kompliziert
    17 März 2017
    #1

    Kondome im Lutherjahr

    Hallo Leute, wie findet ihr die Idee einer Jugendkirche in NRW?
    Sie verteilte Kondome mit Sprüchen wie "für Huren und Heilige" und "Hier stehe ich, ich kann nicht anders" ...
    für Jugendeinrichtungen.
    Die Landeskirche stoppte jetzt die Aktion.

    Ist doch mal eine coole Aktion, die sicher eine Werbung für Luther aber auch für Verhütung ist.
    Ich finds gut und kreativ. Ihr?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kondomgröße
    2. Kondome
    3. Kondomsorten
    4. Kondomgröße
    5. Kondomvielfalt
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.625
    88
    403
    in einer Beziehung
    17 März 2017
    #2
    Kirchen die Kondome verteilen sind mir lieber als solche, die Verhütung verbieten wollen.
    Was da für Sprüche auf der Verpackung stehen juckt mich dann nach dem Aufziehen auch nicht mehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    17 März 2017
    #3
    Zur Begründung hätte im Eingangspost schon gerne was stehen (hö hö) dürfen :zwinker:

    "Isoliert auf einer Kondom-Verpackung hätten die aus dem inhaltlichen und historischen Zusammenhang gerissenen Anspielungen auf Luther-Zitate eine sexistische Wirkung und verletzten die Würde von Männern, Frauen, Mädchen und Jungen, kritisierte Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer in einem Schreiben."

    Evangelische Kirche Rheinland stoppt Kondom-Verteilaktion - WELT
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2017
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.413
    398
    4.164
    vergeben und glücklich
    17 März 2017
    #4
    Hab ich für die Katholen schon vor 10 Jahren gemacht :zwinker:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.264
    138
    934
    Verliebt
    17 März 2017
    #5
    Ja da gebe ich ihr auch recht ! die sprücheaktion empfand ich schon als grenzwertig !
     
  • User 109947
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    650
    178
    808
    Single
    17 März 2017
    #6
    Mhh... ich weiß nicht. :hmm:
    Die Frage ist doch, was man mit so eine Aktion erreichen wollte. Provokation? Werbung für SaferSex? Aufmerksam machen auf das Luther-Jahr? :confused:

    Alles irgendwie gelungen, wenn auch ein wenig unglücklich. Die Thematiken passen irgendwie alle nicht zueinander. Daher kann ich die Begründung nachvollziehen, mit der die Aktion gestoppt wurde.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.926
    548
    5.101
    nicht angegeben
    17 März 2017
    #7
    Wäre in meinen Augen eine nette Chance für die Kirche gewesen, etwas progressiver und weniger weltfremd zu wirken und zugleich Werbung für sich zu machen, aber die haben sie offensichtlich mal wieder vertan. :grin:
    Die offizielle Begründung für den Abbruch der Aktion klingt auch nach einem albernen Vorwand.
     
  • User 152150
    temporär gesperrt
    1.079
    108
    475
    offene Beziehung
    18 März 2017
    #8
    Ich würde keiner kirchlichen Institution, die Kondome verteilt, jemals trauen. Funkige Sprüche (die ich nebenbei reichlich unpassend finde) hin oder her.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    18 März 2017
    #9
    Off-Topic:
    Die Weiterentwicklung der Luthersocken... :ninja:
     
  • User 163957
    Öfters im Forum
    69
    58
    121
    Single
    18 März 2017
    #10
    Off-Topic:
    Generell würde ich keine einzeln verteilten Kondome von irgendwelchem "Werbeaktionen" (sei es Kirche oder Sparkasse) verwenden, da ich weder den Hersteller kenne, noch weiß wie die Kondome gelagert/wie mit ihnen umgeganen wurde und ich Beschädigungen nicht ausschließen kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.264
    138
    934
    Verliebt
    18 März 2017
    #11
    Vor allem bei der Katholischen Kiche und den Lutheraner so wie Puritaniern wäre ich um so vorsichtiger , nicht das jedes Zweite Kondom Bekanntschaft mit dem Eierpicker gemacht hat .
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 März 2017 ---
    Vor allem bei der Katholischen Kiche und den Lutheraner so wie Puritaniern wäre ich um so vorsichtiger , nicht das jedes Zweite Kondom Bekanntschaft mit dem Eierpicker gemacht hat .
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.413
    398
    4.164
    vergeben und glücklich
    18 März 2017
    #12
    Hallo?!? :what:
     
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.264
    138
    934
    Verliebt
    18 März 2017
    #13
    Das war nur eine Anspielung auf deren Sichtweise zur Verhütung.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    18 März 2017
    #14
    Das Luther-Jahr hätte man so auich nicht verhüten können :grin:
    Aber ich habe schon lieber wenn die Kirchen für Verhötung werben, und nicht dagegen.

    Off-Topic:
    Ich mag Luther nicht. Nicht weil ich katholisch bin, sondern aus anderen gründen
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 18 März 2017
    #15
    Aber auch Christen haben ein Recht auf Toleranz und Fairness.
    Das sage ich als Nichtchristin, ich bin in keiner Kirche und ich mag die Haltung der katholischen Kirche zur Verhütung auch nicht, nur das ist doch sehr weit hergeholt und unterstellt natürlich schon einen hohen Grad an Gemeinheit und auch an Willen andere Menschen unglücklich zu machen.
    Streng katholische Menschen möchten ja vor allem, dass nur Sex in der Ehe und dann zur Fortpflanzung stattfindet, das ist schon etwas anderes als dafür zu sorgen, dass junge unverheiratete Menschen aufgrund eines Verhütungsunfalls schwanger werden.
    Gelebt in der Praxis in Deutschland ist das inzwischen sowieso fast immer komplett anders, auch Priester haben da meist eine sehr liberale Einstellung.
    Das viel größere Problem ist da die Religionsausübung in z.B. afrikanischen Ländern. Die Priester und Bischöfe sind dort in allen alltäglichen Belangen so strikt eingestellt, wie in Deutschland vor sehr, sehr vielen Jahren, nicht nur was die Verhütung anbelangt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.264
    138
    934
    Verliebt
    18 März 2017
    #16
    Ich selbst bin Christ und darf doch wohl gerrade das Christentum durch den Kakao ziehen.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.413
    398
    4.164
    vergeben und glücklich
    18 März 2017
    #17
    Ich fands ein bisschen "drüber"...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 152150
    temporär gesperrt
    1.079
    108
    475
    offene Beziehung
    18 März 2017
    #18
    Ich erwidere einfach mal das darauf Apotheker wirbt in Kondom-Packungen fürs Kinderkriegen . Oder nicht einfach nur.
    Wenn ich verantwortungsbewusst handle und Kondome nutze, möchte ich mein handeln weder in Zweifel gezogen noch lächerlich gemacht sehen.
    Vor allem möchte ich mir dann nicht die rückständige, verantwortungslose Haltung der Kirche aufgedrängt bekommen.
    Wenn die katholische Kirche Fairness erwartet....sollte sie selber erst mal dazu bereit sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • alpaslan
    alpaslan (31)
    Öfters im Forum
    214
    53
    102
    nicht angegeben
    19 März 2017
    #19
    Binnen weniger Posts wird aus einer Aktion aus NRW eine Debatte über die katholische Weltkirche, aber zurück zum Thema.
    Ich finde das ein wenig "drüber" und den Wortwitz dahinter eher flach. Das Lutherjahr, das auf vielen Gebieten Potenzial für Debatten hat, würde mit diesem Pubertätshumor entwertet.

    Ich habe grundsätzlich kein gutes Gefühl, wenn sich Großinstitutionen anbiedern, weil ich es ihnen nicht abnehme und auch, weil es in aller Regel peinlich wird.

    Als Provokation war es zu peinlich, entspricht vermutlich dem Humor des Religionsunterricht der neunten Klasse, das erste Quartal des Lutherjahres ist bereits fast vorbei, somit wäre es als Werbung zu spät.... Was soll mir diese Aktion also sagen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    19 März 2017
    #20
    Das hat mich auch verwundert. Aber die katholische Kirche ist eben wie die die Parkrille auf der Schallplatte. Jede Diskussion über jede Kirche endet irgendwie beim Papst. :zwinker:

    Die Aktion passt eben zum Hype um das Luther-Jahr. Sie geht bald vergessen und wird kaum Schaden anrichten.
    Und überhaupt dieser Luther. Wir leben in einer Zeit der Ökumene, und in der aber gleichzeitig die Kirchen immer leerer werden. Was hat ein Luther-Gedenkjahr hier zu suchen?

    Off-Topic:
    Ich kann als Katholik auch meine "reformierten Mitchristen" in Zürich, nicht verstehen, dass sie sich das Luther-Jahr haben aufschwatzen lassen. In Zürich feeiert man doch den Zwingli, und de ist erst in ein paar Jahren dran! :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste