Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • natalie2000
    0
    15 November 2006
    #1

    Kondome: wie "dicht" sind sie?

    Hallo,

    nur mal ne kurze idiotische Frage aus gegebenem Anlass:zwinker:

    Er benutzt Kondom, sitzt auch richtig, dann gehts los, recht heftig, das Teil sitzt - noch.

    Mittendrin immer mal wieder Kontrolle (wie ätzend) - das Teil sitzt - noch.

    Dann kommt ER und SIE testet mal, wo das Teil ist: sitzt nur noch auf Halbmast, also sprich, auf halber Penishöhe.

    Frage nun: das Teil liegt ja eigentlich recht fest an, wenn der Penis noch hart ist, das Kondom aber auf die halbe Höhe runtergerutscht ist:

    Kann da Sperma von unten aus dem Reservoir sich seitlich "hochdrücken" und evtl. oben rauskommen?

    Aber: der Penis ist zu der Zeit noch nicht schlaff, das Kondom war noch fest dran.
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #2
    Also so wie Du es beschreibst würde ich sagen eher nein. :zwinker: Wenn das Kondom sonst fest "drauf" sitzt kann ich mir nicht vorstellen das das Sperma da "hochkrabbelt"
     
  • *PennyLane*
    0
    15 November 2006
    #3
    Nein...außerdem macht man dann ja auch nicht weiter (nicht ohne ein neues Kondom zu nehmen), insofern sollte das kein Problem sein.
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    15 November 2006
    #4
    Nein und du machst zuviel Panik darum.

    Und wenn das Kondem "rutscht" ist es zu gross, andere Größe wählen.

    AleX
     
  • natalie2000
    0
    15 November 2006
    #5
    Nein, es war schon noch fest drauf, aber halt durch das Hin und Her oder so tiefer gerutscht.

    Wie um alles sollte ich denn die Größe feststellen, wissen? ER war halt, hm, normal? So auch die Kondome:ratlos:

    Und oben an der Wurzel wird doch der Penis eh "konisch", da "hält" doch ganz oben eh kein Kondom, oder täusch ich mich da?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    15 November 2006
    #6
    Wie wärs mit Messen? :ratlos:
    Was heißt normal? Da gibts eine Menge Unterschiede, grade bei der nominalen Breite und wenn das Kondom da nicht eng genug sitzt, kanns schon mal rutschen.

    Eine ganz gute "Anleitung" zum richtigen Kondom gibts hier:

    www.kondomberater.de
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #7
    Ich denke nicht das bei den beiden da gestern Zeit für war ehrlich gesagt :drool:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    15 November 2006
    #8
    Na vielleicht ist dann heute ja Zeit.
    Wäre eigentlich vorm Kaufen der Kondome angebracht.
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #9
    Ich sags mal so... eigentlich wäre es nicht ihre Pflicht gewesen dafür zu sorgen.. sondern seine.. und er sollte ja wissen welche Größe sein Penis hat und was für Kondome er braucht :zwinker:
     
  • natalie2000
    0
    15 November 2006
    #10
    Danke, ich mach mich schlau, aber gestern war echt null Zeit für sowas - und überhaupt, beim ersten Mal.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    15 November 2006
    #11
    Ja da hast du absolut recht.

    Also vielleicht ihn einfach mal fragen, oder ihn zum Kaufen schicken oder zum Kaufen mitnehmen. :smile:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #12
    Ähm... Es ist abgerutscht, nachdem er gekommen ist?

    Logisch, nach dem Samenerguss erschlafft der Penis (vielleicht auch nur leicht), das Kondom ist innen feucht(er), das Kondom rutscht.
    Deswegen soll man den Penis ja auch so bald wie möglich rausziehen und das Kondom dabei am Schaft festhalten. Dann kann auch nichts rutschen.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    15 November 2006
    #13
    Der Penis wird nicht sofort schlaff.

    Na ja, die Frage ist, wie weit das Kondom gerutscht ist.
    Aber wenn du schon sagst, dass es nur bis zur Hälfte war, dann ist das eigentlich kein Problem.
    Es kann nur ein Problem sein, wenn er gekommen ist, das Kondom zu der Zeit noch fest saß und er sich noch ein paar mal bewegt hat.
    Dann könnte etwas Sperma am Penis entlang nach oben gewandert sein. Aber das sind bei mir dann gewöhnlich maximal zwei Zentimeter. Wenn das Kondom dann bis unterhalb der Stelle gerutscht ist, bis zu der das Sperma kam, kann es sein, dass was passiert.
    Aber ich sag dir gleich, dass das praktisch unmöglich ist.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #14
    Ich habe auch nichts von "sofort" geschrieben. Aber dass er nach dem Orgasmus nicht mehr so hart wie davor ist, ist wohl klar, oder?
    Außerdem kommt noch die gesteigerte Feuchte im Kondom dazu (wie ich schon schrieb) und das führt eben dazu, dass das Kondom leicht rutscht.
    Also, beim Rausziehen am Schaft festhalten, fertig. Dann kann nichts passieren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste