Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kondome wirklich so unsicher??

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von melamausi, 29 April 2007.

Stichworte:
  1. melamausi
    melamausi (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    ich hab gelesen das 3-12 frauen von 100 trotz Verhütung durch Kondom schwanger werden..Stimmt das?? ich find das halt voll extrem und unsicher!!! Da is es ja schon fast sicher das man schwanger wird...deshalb hab ich auch ehrlich gesagt wenn ich i-wann mal mein erstes Mal haben angst mit kondom zu verhüten weil das so unsicher ist...
     
    #1
    melamausi, 29 April 2007
  2. naddie
    Gast
    0
    hm ja hab ich auch, nur Kondom ist mir auch zu unsicher. also ich nehme zusätzlich ja auch noch die Pille. kondom und pille also da fühl ich mich sicher :zwinker: und ich denke mal das ist das sicherste.
     
    #2
    naddie, 29 April 2007
  3. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    klar ist eine hormonelle verhütung das sicherste, aber ich habe kondome nie so als unsicher empfunden.wenn man sie richtig anwendet und vorsichtig ist, dann pasiert auch in der regel nichts.
     
    #3
    Decadence, 29 April 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Normalerweise sind Kondome nur dann unsicher, wenn sie ein Loch haben, reißen der auch nach dem Verfallsdatum noch gebraucht werden.
    All diese Fehlerquellen lassen sich durch richtige Anwendung ausschließen (siehe Bedienungsanleitung der Kondome)

    Bei richtiger Anwendung kann also nichts passieren.

    Wenn du dir aber 100% sicher sein willst, kannst du zusätzlich die Pille nehmen. Die hat einen Pearlindex von ca 0,2.

    Zusammen angewendet, beide natürlich korrekt, ist das absolut sicher!
     
    #4
    User 69081, 29 April 2007
  5. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Der Punkt ist:Sie werden unsicher, wenn man sie falsch anwendet(luft drin lässt etc...)dadurch platzen oder reißen die Meisten.Wenn man das Kondom so wie in der Beschreibung anwendet, dann kann da eigentlich gar nichts passieren:zwinker:
     
    #5
    SunJoyce, 29 April 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wir benutzen seit über 5 Jahren Pille und Kondom, aber ich möchte behaupten, dass ich auch ohne Pille bislang nicht schwanger wäre. Mit dem Kondom ist bei uns noch nie was schief gegangen. Wenn man sie richtig anwendet, die richtige Größe nimmt und aufpasst wegen Cremes und so, dann passiert auch nichts. Und zur Sicherheit kann man das Kondom nach dem Sex mit Wasser füllen, um zu sehen, ob ein Loch drin ist.
     
    #6
    krava, 29 April 2007
  7. Erwin82
    Erwin82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    Deine angabe ist ziemlich ungenau, 3-12 frauen von 100 pro geschlechtsverkehr wäre natürlich viel, aber das wirds sicherlich nicht sein. das scheint ja auch beim pearl index irgendwie alles nicht so eindeutig definiert zu sein.

    kein sex ist die beste verhütung :smile:
     
    #7
    Erwin82, 29 April 2007
  8. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Zum Einen ist es natürlich so, wie viele hier schon gesagt haben: Die Schwangerschaften trotz Kondom resultieren zum allergrößten Teil aus Anwendungsfehlern.

    Davon abgesehen hast du aber auch bei der Sache mit dem Pearl Index ein bisschen was falsch verstanden. Es werden nicht 3-12 von 100 Frauen bei einmaligem Geschlechtsverkehr trotz Verhütung mit Kondom schwanger; diese Angaben beziehen sich auf ein ganzes Jahr.

    Das heißt: Von 100 Frauen (mit regelmäßigen sexuellen Konakten), die ein ganzes Jahr lang mit Kondom verhüten, werden 3-12 schwanger.

    Und das klingt doch schonmal ganz anders...
     
    #8
    Liza, 29 April 2007
  9. Erwin82
    Erwin82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    ... weil wir wie ja alle wissen alle frauen genausooft sex haben pro jahr :engel: man könnte natürlich eine durchschnittsfrau definieren, aber das ist soweit ich weiß nicht der fall.

    Eine Angabe in ppm/geschlechtsverkehr wäre da sinnvoller ... andererseits ist das so wie die risikoangaben vor operationen, die 0,5% wahrscheinlichkeit ein bein zu verlieren hilft einem auch nicht wenn dem dann so ist.
     
    #9
    Erwin82, 29 April 2007
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das wollte ich auch gerade sagen.

    Und bei RICHTIGER Anwendung sind Kondome durchaus sehr, sehr sicher. Wer sich hinterher unsicher ist, kann ja den einfachen Test machen und Wasser reinlaufen lassen, da merkt man sofort, ob das Kondom dicht war (und kann, falls es das tatsächlich mal nicht sein sollte und man nichts gemerkt hätte beim Sex, immer noch die Pille danach nehmen). Wer dann noch darauf achtet, daß es keinen ungeschützten Kontakt von Penis und Vagina gibt und daß das Kondom nicht abrutscht, sondern richtig sitzt, ist schon so ziemlich auf der sicheren Seite.

    Na ja, die Schwierigkeit wird da sein, so eine Statistik überhaupt führen zu können. Welche Frau weiß denn schon genau, wie oft sie in einem Jahr Sex hatte (wenn es häufiger war)? Und da solche Studien mit mehreren tausend Frauen aus möglichst vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen (der Repräsentatitvität wegen) durchgeführt werden, kann man auch nicht davon ausgehen, daß da alle Frauen wirklich aufmerksam ein Tagebuch führen würden, wann sie denn immer Sex hatten.

    Genauso, wie man eben auch nicht in die Schlafzimmer reinschauen kann und bei der Pille z.B. natürlich auch die meisten Frauen (entweder aus Unwissenheit, oder weil es ihnen peinlich ist) behaupten werden, KEINEN Anwendungsfehler gemacht zu haben. Im Zweifelsfall ist dann eben immer das "böse" Verhütungsmittel schuld und nicht man selber. Deshalb sind beim PI ja auch Anwendungsfehler mit eingerechnet.
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 29 April 2007
  11. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Alles ne Sache der Handhabung,
    sehr viele machen halt wirklich Anwenderfehler damit und diese Liste ist bei Kondomen genauso lang wie bei jedem anderen Verhütungsmittel auch.

    da haben wir so Sachen wie
    falsches öffnen der Packung (lange Fingernägel- Schere u.ä. spitze Sachen)
    überlagerte Kondome
    zu heiß gelagerte Kondome (Geldbörse, Arschtasche usw)
    Luft nicht aus dem reservoir drücken
    nicht weit genug abrollen
    nach dem Sex weiter machen ohne das Kondom zu wechseln
    Kondom zu spät aufziehen (so das beim Petting schon was passiert)
    Kondom falsch rum abgerollt und dann vielleicht noch netmal ein neues nehmen
    zwei Kondome übereinander
    usw usw

    Wenn ich mich jetze anstrenge fallen mir sicher noch ettliche andere Sachen ein.

    Man sieht also eine Verhütungsmethode ist nur so sicher wie sein Anwender.

    Und klar gibts das das Kondome reißen (auch von sich aus durch Herstellermängel usw). Aber wenn das passiert weis man eigentlich das man sich die PD besorgen sollte.
    Und selbst wenns net mit nem lauten knall reißt, kanns kleine Risse haben, daher das Kondom nach dem Sex auf Dichtheit prüfen- weil wenn net dicht, Pille dannach besorgen.

    Kat
     
    #11
    Sylphinja, 29 April 2007
  12. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Bei der richtigen Handhabung sind sie schon sicher, aber mir ist das auch viel zu unsicher geworden und jedes Mal beim Sex dieser "Nervenkitzel" - Reißt es jetzt, verrutscht es, hält es..?
    Nee, das ist mir zu doof geworden, und als uns dann auch noch eins geplatzt ist (hab zu fest dran "gezogen" irgendwie), war ich mit den Nerven völlig am Ende und hab dann vor 3 Monaten zur Pille gewechselt, was eigentlich schon längst fällig war. :zwinker:
     
    #12
    Piccolina91, 29 April 2007
  13. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Bei richtiger Anwendung sind Kondome sehr sicher: wir benutzen jetzt schon seit 3 Jahren ausschließlich Kondome zur Verhütung und sind immer noch zu zweit :tongue: .
     
    #13
    User 15352, 29 April 2007
  14. Nessarose
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    bei richtiger anwendung ist es denk ich doch auch relativ sicher mein bruder und seine freundin verwenden auch nur kondome und ich bin noch nicht tante geworden :zwinker:
     
    #14
    Nessarose, 29 April 2007
  15. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    ja der knackpunkt ist die richtige anwendung, ich glaube da schließt die 2-3% durchfallquote auch menschliches versagen ein....

    kondome sind aus latex, latex ist ein material dass erstaunlich viel verträgt aber es gibt dinge da macht das gute latex schlapp:
    - starke temperaturschwankungen (also nicht im autohandschuhfach lagern z.b.)
    - sowie starke reibung (nicht sexuelle reibung sondern z.b. lagerung über längere zeit im portemonnaie oder in der hosentasche)

    ein hübscher vorführeffekt über die eigentliche latexqualtität: blas mal son kondom auf *gg* das teil wird riesig bevor es platzt....also da geht schon einiges - vorausgesetzt richtig gelagert :zwinker:

    und auch aufs verfallsdatum guggen...
     
    #15
    hatschii, 29 April 2007
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Gute Idee :grin:
    Aber danach bitte nichtmehr benutzen, auch wenn es nicht geplatzt ist :zwinker:
     
    #16
    User 69081, 29 April 2007
  17. Phisaidon
    Phisaidon (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Also ich bin schon Onkel genauer gesagt Paten-Onkel !:grin:
    Weil mein bruder der trottel das Kondom bestimmt falsch angewendet hat ! ^^ aber naja was solls der Kleene ist aufgeweckt und voll knuffelig !

    Aber ich halt das Kondom für sicher solange man es auch richtig anwendet !
     
    #17
    Phisaidon, 16 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kondome wirklich unsicher
hemmerling
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Juli 2014
34 Antworten
Sonnenschein2415
Aufklärung & Verhütung Forum
2 April 2013
17 Antworten
divus
Aufklärung & Verhütung Forum
28 März 2013
5 Antworten