Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kondomprobleme

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Opul20, 24 April 2006.

  1. Opul20
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen! Ich -oder besser gsagt meine Freundin und ich haben - ein kleines Problem. Sie nimmt die Pille, und deswegen sind wir eigentlich auch nicht auf Kondome angewiesen. In den letzten Tagen wollten wir's aber trotzdem mit machen, weil sie sich wegen ner Umstellung auf eine andere Pille nicht mehr so sicher war, obwohl auch ihre Frauenärztin gesagt hat: "eigentlich kein Problem...". Naja, so viel zur Vorgeschichte. Beide male, als wir das dann mit Kondom probiert haben sind zwei Probleme aufgetaucht, die einem schon ein bisschen den Spaß rauben:
    1.) Ich komm nicht richtig rein, weil es bei ihr, naja, sagen wir mal sehr eng und irgendwie verschlossen ist, also ob auf Halber Strecke die "Tür zu" ist. Das ist weder für sie noch für mich ein besonders großes Vergnügen. Aber irgendwann, meistens gegen Ende, kommt dann der Punkt, an dem es ganz plötzlich "durchflutscht", also die Tür geht sozusagen auf und dann ist's eigentlich wie immer....
    2.) Bei beiden malen schau ich nacher und sehe: "Na toll, Kondom gerissen/geplatzt, was auch immer. Da sie noch die Pille nimmt ist es nciht sooo dramatisch, aber auch nicht wirklich optimal. Das Interessante an der Sache ist ja der Zusammenhang zum "Tür-Zu-Problem": Ich hab, vor allem beim letzten Versuch immer wieder kontrolliert, ob ncch alles ganz ist da unten, und das war es auch. Ich habe das Gefühl, dass genau an dem Punkt, wo ich plötzlich richtig reinkomme (das ist echt, als ob ich da irgendwas aufstoße... und nein, sie ist keine Jungfrau mehr), da irgendwas kaput geht an dem Gummi. Aber danach hab ich dann auch nicht mehr kontrolliert, ob's noch ganz ist.

    Was ist das das???? Geht das Kondom kaputt, weil ich da plötzlich irgendwas "durchbreche"??? Oder andersrum: Komm ich auf einmal richtig rein, weil das Kondom kaputt ist??? Macht meiner Meinung nach beides keinen Sinn, die erste Möglichkeit lässt schon ein wenig Sorgen bezüglich der Kondom-Stabilität aufkommen und die zweite Möglichkeit ist auch unlogisch, weil sich grundsätzlich -bis auf ne dünne Hülle- nix an meinem Penis ändert....

    Jedenfalls haben wir diese Probleme ohne Gummi gar nicht, da flutscht es wunderbar. Und auch bei meiner Ex-Freundin, mit der ich's fast 3 Jahre immer mit Kondom gemacht habe, gab's die Probleme nicht.
    Komisch komisch... ich hoffe, das ist nciht zu viel auf einmal und mir kann jemand weiterhelfen.

    Danke!!!
     
    #1
    Opul20, 24 April 2006
  2. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    für mich klingt es fast so, als ob deine freundin wegen dem Kondom irgendwie sich verspannen würde. oder sie ist nicht richtig feucht. probierts doch mal mitm Gleitgel (auf kondomverträglichkeit achten!) oder richtig viel spucke nehmen... und dann ist es auch logisch dass der gummi reißt wenn ein widerstand da ist bzw die reibung nicht vorhanden.

    Was ich noch sagen wollte, wenn sie die Pille fehlerfrei nimmt, ist das kondom im bezug auf schwangerschaftsverhütung eigtl überflüssig. nur wegen den geschlechtskrankheiten müsst ihr schauen, also HIV-test machen und so... Aber schwangerschaftsverhütungstechnisch ist ein kondom echt überflüssig bei richtiger pilleneinnahme. du schreibst ja, ihr macht es manchmal auch ohne gummi? also schätz ich mal dass ihr die krankheiten usw ausgeschlossen habt. dann könnt ihr ruhig aufs kondom ganz verzichten, solang sie keine einnahmefehler o.ä. macht
     
    #2
    tierchen, 24 April 2006
  3. Opul20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das kann sein, dass es deswegen zu sehr reibt, aber muss ein Kondom sowas nicht aushalten? Zumahl es ja eine ganz lange Zeit hält, nur dann wenn ich auf einmal richtig reinkomme, nciht mehr. Und genau ab dann nimmt die Reibung ja eben ab, weiil es besser flutscht.


    Aber mal so gedacht: Ich meine, das kommt ja bei ner ganze Menge Paaren vor, dass in der Hinsicht was nicht klappt (nicht richtig feucht etc.) und stell dir mal vor, dass bei allen dann mal so eben das Kondom reißt. Was machen denn die, die allein aufs Kondom angewiesen nicht?
    Wie konnten da noch halbwegs drüber lachen, weil es ja nur zusätzlich ist.

    Und zu deiner Frage: Wie machen's eigentlich grundsätzlich ohne, nur jetzt haben wir's halt mit gemacht, weil sie einen Monat lang ne andere Pille hatte, und man wegen der Umstellung ja nie so genau weiß, was Sache ist. Im Grunde würd's ohne auch gehen, weil sie ja auch vom Arzt ein OK bekommen hat, aber wir wollten halt auf Nummer sicher² gehen... :smile:
    Und was Krankheiten angeht, ist's gar kein Problem, da brauchen wir uns keine Sorgen machen.
     
    #3
    Opul20, 24 April 2006
  4. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nun ja, ich glaub nicht dass ein Gummi das aushält wenn sie nicht feucht ist! Ist ja so gedacht dass da ein "Schmiermittel" vorhanden ist, denn das was aufm Kondom selber drauf ist reicht keinesfalls aus. Wie gesagt, nehmt spucke (machen wir z.b. immer, obwohl hne kondom und ich feucht, aber so gehts einfach besser...) oder kauft euch gleitgel, kostet auch nicht die welt. ich glaub man kann schon ab 5-7 € was kriegen.
     
    #4
    tierchen, 24 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test