Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kontaklinsen - einsetzen klappt nicht so ganz

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Powerlady, 14 Januar 2007.

  1. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Huhu....
    Hab ein Problem mit meinen Kontaktlinsen :geknickt: , und zwar:
    Ich hab schon längere Zeit Eintages-Linsen, die ich zum Sport oder zum Weggehen manchmal benutze.
    Nun ist es leider so, das mir das Einsetzen am rechten Auge immer ziemliche Probleme bereitet. Die Linse bleibt nämlich immer am Finger kleben und will einfach nicht im Auge haften bleiben. Keine Ahnung worans liegt. Beim linken Auge klappts prima und den Blinzelreflex hab ich auch schon recht gut unter Kontrolle.
    Woran kann das liegen? Hat vielleicht jemand nen Tipp für mich? :smile:
     
    #1
    Powerlady, 14 Januar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Setzt du denn beide Linsen gleich auf den Finger? Ich denke mal schon.
    Also hast du für beide Linsen genau das gleiche "Einsetzmuster"?

    Edit/
    Sorry hatte das falsch beschrieben. Ich setze beide Linsen mit dem rechten Zeigefinger ein. :smile:

    Ich mach das so: Linse auf den rechten Zeigefinger geben und ins rechte Auge, dann Linse auf den rechten Zeigefinger und ins linke Auge. Um den Blinzelreflex zu umgehen halte ich das Auge jeweils mit Ring-und Mittelfinger der linken Hand auf.
    Bist du Rechts- oder Linkshänder?

    Ich weiß nicht, ob dir das was hilft, aber so ist seit Jahren meine Technik und ich komme auch gut damit klar. Kommt auch bei mir ab und zu mal vor, dass eine Linse nicht gleich reinflutscht, das liegt meistens daran, dass der Finger zu nass ist (mit Kochsalzlösung) und die Linse sich dann deswegen daran festsaugt oder umkippt.
    Hast du mal drauf geachtet, dass die Linse wirklich "schüsselförmig" auf dem Finger liegt?
     
    #2
    krava, 14 Januar 2007
  3. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    mit welchen Auge beginnst Du denn? Vielleicht ist der Finger für die rechte Linse zu trocken, wenn Du mit Links beginnst? :ratlos:
     
    #3
    User 34625, 14 Januar 2007
  4. das-schatzili
    0
    vielleicht ist sie schon wieder zu trocken,die kontaktlinse...
    biste denn links oder rechtshänder(in)??

    also kontaktlinse auf den,hmm...zeigefinger...denn mit mittelfinger unten das augenlied runter und mit der anderen hand dann das lied oben hoch.

    führen sie nun denn die kontaktlinse ans auge und warten si ob sie sich aufs auge schiebt.sollte eigentlich doch klappen.

    na denn: Viel spaß :smile:
     
    #4
    das-schatzili, 14 Januar 2007
  5. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    also ich beginne meist mit dem linken Auge, weil das am besten klappt. Hab für beide Augen die selbe Technik:
    Linse auf den rechten Zeigefinger, mit der linken Hand ziehe ich das Oberlid nach oben und mit den dem rechten Mittelfinger das Unterlid nach unten. Das der "Linsenfinger" trocken ist, darauf achte ich eigentlich auch....
    (Ich bin Rechtshänderin)

    Manchmal kippt mir die Linse auch um. Ich richte sie halt dann gleich wieder richtig hin, aber manchmal ist sie nach etlichen Fehlversuchen schon so oft umgekippt, dass ich gar nicht mehr weiß wie sie richtig gehört. :cry:
     
    #5
    Powerlady, 14 Januar 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Deine Technik scheint die gleiche wie meine zu sein und ich komme damit auch sehr gut zurecht. :ratlos:
    Umkippen tut bei mir auch manchmal eine Linse, also seitlich umkippen, aber dann weiß man ja eigentlich noch, wie rum sie war, weil sie nur einseitig gekippt ist.
    Oder meinst du, dass sie sich komplett umstülpt? Kann auch passieren, aber dass sie falsch herum ist, merkst du spätestens, wenn du sie eingesetzt hast. Rein an der Optik seh ich das auch nicht, ich probier dann immer aus, ob sie richtig rum ist.
    ----------------------------------------------------------------------------------

    P.S. Hab jetzt grade noch mal meine Einsetztechnik trocken geübt und hab gemerkt, dass ich das vorhin doch falsch beschrieben hab. Ist gar nicht so leicht, dass im Kopf durchzugehen, dabei mach ich es jeden Tag. :smile:Also jetzt noch mal:
    Dein Problem ist ja das rechte Auge. Dafür setz ich die Linse auf den linken Zeigefinger, halte das Lid mit dem Ringfinger der linken Hand und dem Mittelfinger der rechten Hand auf und setze dann die Linse ein.
     
    #6
    krava, 14 Januar 2007
  7. kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    103
    1
    nicht angegeben
    vor allem musst du darauf achten dass die linse mit so wenig fläche wie möglich am zeigefinger klebt, also wirklich mittig drauftun, sonst krieg ich die auch schlecht rein
     
    #7
    kittie, 14 Januar 2007
  8. Christoph
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    joah Kittie so ist das bei mir auch

    Die Technik des Einsetzens ist bei mir die gleiche, wie die der Vorredner.
    Ich beginne mit dem linken Augen, kA warum ist Gewohnheit. Zudem nehme ich die Linse aus der Lösung und pack sie auf den rechten Zeigefinger und anschließend nochmal auf den Linken sodass ich sie ein wenig trockener bekomme, dies ist wichtig da sie sich sonst sehr schnell "weitet", sie gewinnt deutlich an Durchmesser wenn man sie nach mehreren Versuche nicht drinne hat und umso schwerer wird es.

    Also möglichst beim ersten Versuchen "treffen"

    Das Problem hatte ich auch mal mit dem rechten Auge, ich hab kA woran dies lag/liegt, da es immernoch auftritt.

    Vielleicht gibt es Linkshänder die das gleiche Problem mit dem linken Auge haben...............
     
    #8
    Christoph, 14 Januar 2007
  9. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    ich bin zwar linkshänderin, hab aber auch "größere" probleme mit dem rechten auge. meine technik is glaub ich dieselbe wie bei euch rechtshändern.

    fürs rechte auge nehm ich mit dem linken ringfinger das augenlid hoch und mit dem rechten mittelfinger das untere lid runter.
    dann mach ich den kopf leicht schräg nach links und setz dann die linse, die ich auf dem rechten zeigefinger hab aufs auge.
    dann guck ich mit dem auge mal kurz in alle richtungen und lass die lider los und dann is sie auch schon drin.


    (is echt schwer zu erklären,wenn mans mal aufschreiben muss :grin:)
     
    #9
    Browneyedsoul, 14 Januar 2007
  10. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Die gleiche Situation hatte ich auch schon. Ich vermute, das Problem ist, man denkt, die Linse saugt sich von alleine am Auge fest, tut sie in der Regel aber nicht. Du mußt sie in richtiger Position auf den Zeigefinger legen und dann gezielt aufs Auge platzieren, evtl. ein wenig verschieben und nicht gleich los lassen, dann klappt das auch.
     
    #10
    Witwe, 14 Januar 2007
  11. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mache das ein wenig anders: Linse auf rechten Zeigefinger, mit dem kleinen Finger ziehe ich das untere Lied runter und gucke nach oben. Dadurch ist das Auge weit genug geöffnet. Falls die Linse am Finger "klebt" -- was ich in der allerersten Zeit auch häufiger hatte -- dann drücke ich sie vorsichtig mit dem Mittelfinger aufs Auge. Grundsätzlich ist das alles eine Übungsfrage; nach kurzer Zeit hat man auch alle Scheu verloren, sich selbst rücksichtslos ins Auge zu fassen :smile:
     
    #11
    Melia, 14 Januar 2007
  12. Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    wenn die linse mehrmals umkippt/sich umstülpt ist der finger zu nass (wie schon einige leute gesagt haben).
    wenn du immer drauf achtest, dass der finger trocken ist hängt wahrscheinlich noch zu viel von der flüssigkeit an der linse. einfach auf nem anderen finger abstreifen oder vorsichtig abschütteln dann müsste das gehn.
    wenn sie sich vom finger stürzt ist er meist zu trocken.
    dann vll kurz in die flüssigkeit tauchen und ein bisschen drüber pusten damit er nur ein bisschen feucht ist..hm

    (weiß nicht genau was von den beiden sachen du meinst. also richtig runterfallen oder umklappen darum einfach mal beides;-) )
     
    #12
    Kuschelsüchtig, 14 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test