Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern/Familie Kontakt zum leiblichem Vater aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chicy, 28 Juli 2009.

  1. Chicy
    Gast
    0
    Hallo liebe Leute!
    Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann!

    Und zwar möchte ich gerne Kontakt zu meinem leiblichen Vater aufnehmen! Es gäbe zwar auch eine Telefonnummer, doch ich habe beschlossen dass ich es lieber per E-Mail machen möchte!

    Kann mir jemand helfen was ich in dieser E-Mail reinschreiben soll???

    danke schonmal im voraus
     
    #1
    Chicy, 28 Juli 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Was WILLST Du ihm denn schreiben?

    Vielleicht erzählst Du hier kurz, ob er von Dir als seiner Tochter weiß (das hoffe ich mal), ob Du früher schon Kontakt zu ihm hattest oder noch nie, warum dieser Kontakt nicht (mehr) besteht, was Du über Deinen Vater weißt und dergleichen. Hat er den Kontakt nicht gewollt oder durftest Du seitens Deiner Mutter keinen Kontakt haben - oder gibts andere Gründe? Davon hängt ja ab, was man beim ersten oder beim neu begonnenen Kontakt schreiben will, oder?

    Und bedenke, dass eine E-Mail auch übersehen werden oder gelöscht werden kann - ggf. hast Du keine Information, ob Dein Vater die E-Mail erhalten und gelesen hat, wenn keine Antwort kommen sollte. Von daher halte ich direkten Kontakt über Telefon mit direkter Rückmeldung für eine überdenkenswerte Variante - abhängig auch davon, wie eben Deine persönliche Situation ist.

    Dass die Adresse stimmt, ist sicher? Ist ja auch nicht unwesentlich ;-).
     
    #2
    User 20976, 28 Juli 2009
  3. Chicy
    Gast
    0
    Also, die Sache ist ein bisschen kompliziert!

    Ich arbeitete von 2001-2008 in einem großen Unternehmen! 2007 habe ich erfahren, dass mein Chef mein Vater sein soll. Er hat sich sozusagen in dieses Unternehmen "hineingeheiratet". Sprich, er hat nach mir dort angefangen. Und 2007 habe ich es eben erfahren, ich war damals in eine psychische Anstalt eingeliefert worden, und da dürfte er desöfteren angerufen haben! Mir hat das damals ein Pfleger gesagt, dass er mein Vater sein soll... Meine Mutter hat das damals aber abgestrittet dass er mein Vater sei... Ich hab das dann auch wieder nicht geglaubt und hab eigentlich die ganze Sache schon abgehakt gehabt..... bis er sich offensichtlich vor ein paar Monaten wieder in meiner damaligen Arbeitsstelle meldete...
    Ich trau mich einfacht nicht dieses Thema zu Hause anzusprechen, ich möchte ihm schreiben, dass wir zwei einmal miteinander reden können! Nur weiß ich eben nicht WIE ich das angehen soll....

    Naja, ich glaube schon dass er die Mail bekommen würde, denn ich würde ihm in die Firma schreiben!
    Was meint ihr, was soll ich schreiben? Ich möchte unbedingt Kontakt zu ihm aufbauen, denn das lässt mir schon lange keine Ruhe...
     
    #3
    Chicy, 28 Juli 2009
  4. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Also ist es nicht sicher, dass er wirklich dein leiblicher Vater ist?
    Könntest du das in Erfahrung bringen, bevor du dich bei ihm meldest? Ich glaube, ich würde da erstmal die Gewissheit haben wollen, dass er es wirklich ist bevor ich ihm schreibe oder ihn anrufe.
    Haben deine Mutter oder andere Verwandte denn nie deinen Vater erwähnt, weißt du gar nichts über ihn? Steht in deiner Geburtsurkunde Vater unbekannt?
    Ansonsten würde ich glaub ich eher anrufen oder einen Brief schreiben, wie mosquito schon meinte wäre mir ne Email zu unsicher, sowas landet schnell im Spamordner oder wird versehentlich gelöscht.
     
    #4
    User 40336, 28 Juli 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Vorsicht - bei persönlichen E-Mails, die Du an die Firma schickst, kann es gut sein, dass gar nicht Dein Vater selbst die E-Mail liest, sondern eine Assistentin oder sonst ein Mitarbeiter - ggf. wird auch E-Post da vorsortiert. Private E-Mails schickte ich nicht an seine Firmen-Mailadresse. Selbst wenn Du da gar nicht "Hallo Papi" als Anrede wählst - das ist ja eine sehr persönliche Angelegenheit. Ein Anruf mit persönlichem Anliegen ist da schon eine andere Sache, vor allem weißt Du dann ja, wen Du an der Strippe hast. Bei E-Mails weißt Du nicht, wer sie als erstes zu Gesicht bekommt. Selbst wenn es zu Deinen Zeiten in der Firma anders war, ich wäre da sehr zurückhaltend und vorsichtig.

    Allenfalls als verschlossener Brief mit Vermerk "Persönlich/Vertraulich". Wenn Du nicht mal absolut sicher bist, dass er Dein Vater ist, dann rate ich Dir dazu, erstmal "unverbindlich" per Telefon Kontakt herzustellen und um ein Treffen zu bitten.

    Wär mir zu vage. Entweder frag erneut in Deiner Familie herum - oder ruf ihn eben an. Er hat ja, wie Du sagst, noch den Kontakt gesucht und dürfte dann nichts gegen ein Treffen haben, sondern es selbst wollen, wenn es sich wirklich so verhält, wie Du vermutest.
     
    #5
    User 20976, 29 Juli 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Da nicht bewiesen scheint, dass er dein Vater ist, würde ich ihn relativ neutral anschreiben, sagen wer du bist und ob es sein kann, dass er zu der und der Zeit dort (wo du warst) angerufen hast.
     
    #6
    xoxo, 29 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kontakt leiblichem Vater
ichag1105
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2016
39 Antworten
Madeleinchen
Kummerkasten Forum
29 September 2014
8 Antworten