Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kontaktaufnahme zu Ex - unfassbar!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Princesa, 11 September 2008.

  1. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Foris,

    vor geraumer Zeit hatte ich einen Thread bzgl. Kontakt oder nicht zu Ex verfasst.

    s. auch:
    Wieso Schluss = kein Kontakt mehr?

    Das war damals eine lange qualvolle Zeit der Ungewissheit, v. a. da ich glaubte, nun auch meinen besten Freund verloren zu haben.

    Nun gibt es Neuigkeiten. Lange hatte ich mit mir selber gehadert, ihn letztlich nicht kontaktiert ... bis ich einen neuen Mann kennen gelernt habe. Da er merkte, dass ich in gewisser Weise durch die Vergangenheit blockiert bin, wollte er mir diesbezüglich helfen (und mir gleichzeitig Klarheit verschaffen). Er schrieb meinem Ex eine kurze Mail und verschickte sie noch bevor ich Widerspruch erheben konnte. Mit folgendem Ergebnis (u. z. von Seite der Freundin aus): :angryfire :angryfire :angryfire

    Ich finde es traurig dies schreiben zu müssen. Ich dachte wir hätten dir mehrmals, klar gemacht, dass du aus unserem Leben verschwinden sollst. Also nimm dein letztes bisschen Würde zusammen. Und denk einmal über deine Aktionen nach, eine Frau, die jahrelang einem Typ hinterher läuft, der keinerlei Interesse mehr zeigt und vergeben ist, das ist einfach nur traurig. Wenn du uns nochmals kontaktieren solltest, werden wir weitere, drastischere Schritte gegen dich einleiten.

    Bin fassungslos!!! Ich bräuchte dringend Meinungen dazu, denn ich hatte zu beiden seit nunmehr gut vier Jahren überhaupt keinen Kontakt mehr. Außer zum Zeitpunkt der Trennung, wo ich ihn in Mails um Aufklärung bat und einem zufälligen Treffen gab es keinerlei Kontaktversuche meinerseits. Ich verstehe das nicht... (... habe gar nichts unternommen oder getan...). Finde es einfach nur :wuerg: :wuerg: (stand schließlich nicht drin, dass ich ihn liebe, zurück möchte oder dergleichen). Nach sooo langer Zeit (und auch schon davor) wegen NICHTS als Stalkerin abgestempelt zu werden verletzt mich mehr als alles andere was er getan oder sonst noch gesagt hat).

    War es denn wirklich sooo schlimm nach fast vier Jahren eine kurze (fast inhaltlose) Mail zu verschicken? :kopfschue

    LG von einer aus den Staunen nicht mehr heraus kommenden:eek:
    Princesa
     
    #1
    Princesa, 11 September 2008
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Du,

    leider wissen wir jetzt nicht, welchen Inhalt diese kurze, angeblich inhaltslose Mail enthalten hat, (wäre schön, wenn du dazu vielleicht mehr schreiben könntest...hat er in deinem Namen die Zeilen verfasst oder trat er als neuer Freund auf?) aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es jetzt nicht wirklich gegen deinen Willen geschehen ist, diese auch abzuschicken, denn der neue Mann in deinem Leben wird sich ja die entsprechende Empfänger-E-Mail-Adresse nicht einfach aus den fingern gesaugt haben, oder?

    Es mag ihn ja ehren, dir helfen zu wollen, um endlich mit der Vergangenheit abzuschließen und womöglich mit ihm glücklich zu werden, aber ehrlich gesagt finde ich diese Aktion alles andere als klug und sinnvoll...eigentlich war sie in meinen Augen komplett überflüssig, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, was für einen Zweck er/du/ihr damit eigentlich verfolgt hat/hast/habt.

    Fakt ist, dass dein Expartner, von dem du mittlerweile 3 Jahre getrennt bist, keinen Kontakt mehr zu dir haben will.
    Die Gründe dafür würden für mich da auch keine Rolle spielen, selbst wenn seine neue Partnerin dahinterstecken sollte und die Triebfeder ist.
    Diese Frau ist jetzt die Frau an seiner Seite und zu ihr hält er scheinbar bedingungslos - das musst du endlich akzeptieren und nicht ständig in der Vergangenheit leben und irgendwelche Gefühle einfordern, (und seien sie "nur" freundschaftlich) denn das wird auf diese Art nicht funktionieren, selbst wenn du es dir für deine Vergangensheitsbewältigung und einem endgültigen Abschließen so sehr wünschen würdest.

    Natürlich kann ich mir vorstellen, dass es dich getroffen hat, als Stalkerin bezeichnet zu werden, weil du ja der Meinung bist, du hättest nichts Böses oder Arglistiges unternommen oder wärst massiv und penetrant tätig gewesen, aber in den Augen deines Ex und seiner Partnerin bist du unerwünscht (ich gehe mal davon aus, dass er die besagte Mail schon gelesen und sie deshalb nicht einfach ohne seinem Wissen und Sinne geantwortet hat, auch wenn es ganz schön feige wäre, seine Freundin "vorzuschicken"...man hätte das Ganze ja auch ignorieren können) und vielleicht hat dieses böse Wort heilende Wirkung und du lernst endlich, ohne ihn dein weiteres Leben zu gestalten, denn für mich grenzt das Ganze schon fast an Besessenheit, wie sehr du immer noch um seine Gunst "buhlst."

    Schau, ich wollte am Anfang auch immer nicht kapieren, warum man den Kontakt abbrechen muss, wenn eine Liebe vorbei ist...aber es ist nun mal so, dass es Menschen gibt, die schließen mit einer Beziehung komplett ab und wollen einfach mit der Person, die mal geliebt wurde, nichts mehr zu tun haben.
    Meistens bleibt dann der, der die Trennung eigentlich nicht wollte und immer noch Gefühle hegt, auf der Strecke und sieht sich quasi als Opfer, das scheinbar nicht mal "wert" ist, noch gemocht zu werden, während der andere locker und flockig seinem neuen und vermeintlich schöneren Leben frönt und alles andere was davor war, einfach ausblenden möchte.
    Davon kann man halten, was man will und es einfach nicht verstehen, aber es darf nicht so weit führen, dass man nach Jahren teilweise immer noch neben der Spur ist.

    Du musst endlich aufhören, dir irgendwelche Vorwürfe zu machen, was dein Verhalten in der ehemaligen Beziehung angeht...endlich aufhören, dich nicht als liebenswert einzustufen und deine "Qualitäten" als Mensch und natürlich auch als Frau zu untergraben, denn sonst wirst du dir immer im Weg stehen und nicht in der Lage sein, eine neue, glückliche Partnerschaft aufzubauen.

    Sollte es dir nicht gelingen, dein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein so aufzupeppen, dass du diesen Mann, der dich definitiv nicht einmal mehr als platonische Freundin oder Bekannte will, endlich aus deinem Leben und auch Gedanken verbannst...so lange wird es immer wieder zu Problemen kommen.
    Und wenn du wirklich für dich ein Abschließen benötigst, dann muss dir klar sein, dass dir dein Expartner -so sehr du es dir auch wünscht-dabei nicht behilflich sein wird bzw. will...vielleicht dann schon eher jemand, der das professionell kann.

    Lass die Vergangenheit endlich ruhen, vergesse all deine Qualen und rege dich nicht weiter über diese Sache auf, selbst wenn du nicht verstehen kannst, weshalb solche Worte fallen mussten...alle Beteiligten haben in dieser Angelegenheit so ihre (kleineren) Fehler begangen und da spielt es doch keine Rolle, wer jetzt im Recht oder Unrecht ist.

    Ich wünsche dir auf alle Fälle alles Gute und hoffe, du beherzigst nur einen Bruchteil meines Beitrages...dann wäre schon mal der erste Schritt getan. Und gib dem neuen Mann eine faire Chance, denn ich bin mir sicher, das würde dir enorm helfen und aufzeigen, wie "wertvoll" du als Mensch doch für andere bist und das es durchaus Männer gibt, die vielleicht besser zu dir passen, als du es dir vorstellen kannst.
     
    #2
    munich-lion, 11 September 2008
  3. Sunshaker
    Sunshaker (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    munich-lion, nicht so ganz

    Also, erstens mal lässt es tief blicken, wenn man zum Mittel der Drohung greift. Die "neue" hat Dir klar gesagt, Du sollest jetzt abhauen, sonst setzt es was (etwas subtiler, aber drohend). Das ist ein Zeichen der Schwäche. Wäre sie souverän, hätte sie sowas nicht nötig.

    Zum zweiten hat sie ja offensichtlich übertrieben. Dich mit Den wenigen zaghaften und zufälligen Kontaktversuchen als Stallkerin hinzustellen ist sehr falsch, es ist fies und grenzt an Mobbing (zumindest an den ersten Versuch davon).

    Zum dritten ist sie es, die Dir geantwortet hat, nicht er (zumindest wenn ich das richtig verstand). Und eigentlich ja nicht mal Dir sondern Deinem Freund (angesprochen hat sie aber Dich, für mich ein Zeichen, dass sie gar nicht so richtig aufgepasst hat). Sie hat hier also eine sehr aggressive Reaktion gezeigt, die nicht mal auf die Situation gepasst hat. Der ex-Freund hat sich nicht geäussert, wenn ich das recht verstand.

    Was Du, munichlion, als Fakt hinstellst, nämlich dass er nichts von princesa wissen will, finde ich eine gewagte These. Seine Freundin will, dass ihr Freund nichts von seiner Ex wissen will. Seine Freundin stellt die Sache so hin, als ob die beiden absolut einer Meinung wären. Woher weisst Du, dass es so ist?

    So, und wie interpretiere ich das jetzt alles? Eigentlich überraschend simpel: Eifersucht. Die Frau hat irgendwie das Gefühl, Du könnest Dich wieder zwischen sie und Deinen Ex drängen. Eine irrationale Angst, die Du nicht wirklich bekämpfen kannst.

    Was tun?
    a) Du willst ihn zurück. Ich denke zwar nicht, dass dies so ist, aber wenn schon, dann musst Du warten und Tee trinken. Eine Beziehung, die auf Eifersucht gebaut ist, hält oft nicht lang. Halte Dich bei ihm in Erinnerung, indem Du ihm alle paar Monate eine Ansichtskarte schickst und eine kleine Mail oder eine SMS. "Stalking" kann das niemand nennen.
    b) Du willst ihn nicht zurück. Das kannst Du ihm und vor allem der Freundin in einer kurzen klaren Mail sehr klar machen. Zieh einen Schlussstrich, aber in netter Form. Vielleicht gibt es irgendwann die Möglichkeit, dass ihr einfach "Freunde" seid. Zähl aber nicht drauf.

    DASS Du aber einen Neuen gefunden hast, finde ich SEHR schön für Dich.

    Alles Gute.

    P.S. Ich finde es übrigens aussergewöhnlich mutig von Dir, diese Sache bei ihm angesprochen zu haben beim Ende der Beziehung vor einem Jahr. Und ich finde es sehr toll von Deinem Freund, dass er die Sache so angesprochen hat, dass er dem Ex schrieb. Wenn er (oder eher sie) das Stalking nennt, na dann halt, es ist es aber nicht. Stalking ist erst ein fordauerndes Belästigen.
     
    #3
    Sunshaker, 11 September 2008
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    @Sunshaker

    Ich weiß jetzt nicht, ob du von der TS alle ihre Beiträge bezüglich des Expartners gelesen hast...ich jedenfalls habe mir die Mühe gemacht und mir dementsprechend erlaubt, mein Bild von dem Ganzen zu machen. (u. a. gibt es einen Thread von ihr, indem sie die Neue als "besser" ansieht und sich als "Loser" bezeichnet)

    Natürlich will er nichts mehr von seiner Ex wissen, (sonst würden sie ja wohl noch in Kontakt stehen) sei es, weil sie ihn nicht mehr interessiert und/oder er von seiner Freundin "gegängelt" wurde, (wobei er ihr es bereits desöfteren selber eigenmächtig und unmissverständlich klar gemacht hat) aber was spielt das jetzt für eine Rolle?
    Er muss doch mannsgenug sein, sich durchzusetzen, wenn er es wirklich will, oder? Ferner bin ich mir sicher, dass er die Mail gelesen hat - es sei denn, sie fängt alles an seine Adresse Gerichtetes geheim ab. :ratlos:

    Nochmals: Ich finde in diesem Fall weder den Begriff "Stalking" noch deinen in den Raum geworfenen "Mobbing" in diesem Falle relevant bzw. passend, ebenso wenig die Drohung, die ich in keiner Weise toleriere. (wie bereits geschrieben. Man hätte die Mail ja auch elegant ignorieren können)
    Es kochen eben Emotionen aufgrund der Vergangenheit über, aber irgendwann muss eben mal Schluss sein.
    Ich persönlich finde es nämlich auch nicht in Ordnung, dass der Neue den Ex angeschrieben hat. (egal, ob die TS es wusste oder nicht)
    Ferner wüsste ich auch nicht, warum sich Princesa bei ihm weiter ins Gedächtnis rufen sollte...für was soll das gut sein? Um "Freundschaft" bei einem eventuell feigen Expartner zu erbetteln oder was?

    Was die TS letztendlich macht, obliegt natürlich ganz in ihrer Entscheidung...ich würde endlich mal Ruhe geben, zur Ruhe kommen wollen und mich auf keinen Fall weiter "anbieten", denn dazu hätte ich viel zu viel Stolz!
     
    #4
    munich-lion, 11 September 2008
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Ich würde ja sagen es ist harmlos, nach drei Jahren eine kurze Mail zu schreiben, aber ganz ehrlich, wenn sie keinen Kontakt mehr wollen und dir sogar drohen, dann solltest du das so hinnehmen und nicht weiter nachhaken, kann sie nunmal keiner zu Kontakt/einer freundlichen Reaktion zwingen.
     
    #5
    Schweinebacke, 11 September 2008
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Seh ich auch so. Ich meine weshalb soll man nach so langer Vergangenheit den Brei wieder aufkochen? Man sieht ja, was dabei herauskommt.
    Für den Rest würd ich der TS raten, die Drohungen der Ex nicht ernst zu nehmen und die Sache ad acta zu legen.
     
    #6
    User 48403, 11 September 2008
  7. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich finde die mail ja ganz schön dreist. (Je nachdem, was du geschreiben hast - aber nach deinen Ausführungen nehme ich an, dass es harmlos war?)

    Wie bescheuert ist das denn, du schreibst IHN and, und seine Freundin antwortet dir in so einem Ton. :kopfschue
    Ehrlich gesagt habe ich auch nie die Mails von meinem Freund beantwortet, und das ist auch seine Sache, wem er was schreibt!

    Ich tippe auch mal auf extreme Eifersucht ihrerseits. Ich kann mich glaube ich dunkel an den alten Thread erinnern - hatte sie nicht den Kontakabbruch veranlasst? Und nicht jeder ist so lieb und nett, wie man die Menschen gerne sehen würde...

    Du wirst da leider nichts machen können, jetzt hast du halt Gewissheit. Lass dich da blos nicht reinziehen, indem du im gleichen Ton antwortest. Stehe darüber. :smile:
    Du kannst ja noch eine höflich formulierte Mail schreiben, dass du nicht mehr vorhast, sie zu "belästigen", wenn sie es so wünschen.
    Vielleicht auch eine kleine Spitze einbauen, wieso er seine Freundin vorschicken muss :tongue:
     
    #7
    schokobonbon, 11 September 2008
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Falsch...nicht die TS hat ihn angeschrieben, sondern ihr neuer Partner. (und wir wissen nicht, ob er das in ihrem oder seinem Namen gemacht hat und wie der Inhalt genau lautete)
    Dann müsste das im Gegenzug doch ebenso "bescheuert" sein...
     
    #8
    munich-lion, 11 September 2008
  9. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Hast recht. Eigentlich müsste man das selber können, ja. Aber es bringt jetzt nichts, darüber zu spekulieren. Wir wissen ja nicht, wie es genau gewesen ist. Vielleicht war es beim Ex/Freundin ja auch eine spontane Situation. Das rechtfertig m.E. aber auch nicht den aggressiven Ton, wenn sie ihn höflich angeschrieben haben. Und Emails lassen sich doch viel besser ignorieren als einen Anruf z.B.
     
    #9
    schokobonbon, 11 September 2008
  10. glashaus
    Gast
    0
    Keine Ahnung, was dein Freund da geschrieben hat, und inwiefern das das Verständnis für die Situation beeinflusst.
    Aber vielleicht lässt du es nach der Antwort einfach auf sich beruhen. Ich meine, wieso regt dich das noch so auf?

    Klar, niemand lässt sich gerne als Stalker bezichtigen, aber nach drei Jahren ohne Kontakt sollte es dir doch einfach am Allerwertesten vorbeigehen? Es ist nunmal der Wunsch dieses Paares, keinen Kontakt haben zu wollen - aus welchen Gründen auch immer!
     
    #10
    glashaus, 11 September 2008
  11. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Genau das ist nämlich der springende Punkt! Warum regt das die TS so ungemein auf? Nur, weil sie sich "ungerecht" behandelt fühlt oder steckt nicht doch mehr dahinter, was sie sich durchaus mal selber fragen sollte.
     
    #11
    munich-lion, 11 September 2008
  12. glashaus
    Gast
    0
    Nun ja, wenn es schon einen Anlass gibt, dass der neue Freund sich nach drei Jahren beim Ex meldet, muss diese Beziehung ja insgesamt noch ein Thema sein.
     
    #12
    glashaus, 11 September 2008
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ja, sie schreibt etwas von einer Blockade...was das genau heißt, wissen wir nicht und ob diese sich rein dadurch lösen lässt, wenn sie ihren gewünschten sporadischen Kontakt zu ihm bekommt, ebenfalls nicht.
    Irgendwie gewinne ich den Eindruck, da steckt noch viel mehr dahinter, aber vielleicht antwortet die TS noch mal und kann Licht ins Dunkle bringen, bevor wir uns gänzlich in Spekulationen verstricken.
     
    #13
    munich-lion, 11 September 2008
  14. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten, Analysen und dergleichen!

    Ich kam mir schon total bescheuert vor und dachte, was hab ich jetzt wieder mal verbockt so angesch... zu werden. Aber beruhigend, dass viele es so ähnlich sehen wie ich.

    In diesem Punkt hat mir die Mail geholfen, denn ich hätte ihn nie für solch einen Waschlappen gehalten… Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass sie tatsächlich die Drahtzieherin ist. Wenn er wütend auf eine Mail von mir gewesen ist, hat er mir das eigentlich immer direkt gesagt. Aber das war eben früher.


    Ich bin dabei gewesen. Hab mich dazu verleiten lassen ihm zur Emailadresse zu verhelfen, hätte aber nie gedacht, dass er sie (in seinen Worten verfasst) einfach so abschickt (ich hätte es, insbesondere momentan, sicherlich NICHT getan). Er hat sie auch mit meiner Adresse (sprich in meinem Namen) abgeschickt. Deshalb ist es schwierig für mich zu « beweisen », dass ich nicht die Verfasserin bin.

    Ich muss dazu sagen, dass wir in unterschiedlichen Städten leben und es mir, selbst wenn ich dies denn wollte, schwer fiel einen näheren Kontakt zu ihm aufzubauen. Daher ist ihre Sorge für mich unverständlich. Ich hätte schließlich auch Tel, Handy und Adresse, wenn ich denn stalken wollte, aber wieso sollte ich das ?

    Danke ;- ) Nur ist mit ihm pünktlich mit Eintreffen der Mail auch wieder Funkstille (hat jedoch andere Gründe), denn ich habe durch meinen Ex leider jegliches Fünkchen Vertrauen verloren und blockiere in jeder Hinsicht, bin extrem misstrauisch. Schade ... hätte mir sehr geholfen ...

    Es war einen Versuch wert ... Mein Studium steht wohl u.a. dadurch bedingt auf der Kippe. Ich habe große Konzentrationsschwierigkeiten und schon alles Mögliche getan um sie zu überwinden (insbesondere medizinisch). Mein Selbstvertrauen hat unter dem ganzen Hin- und Her sehr darunter gelitten. Das ist der Hauptgrund, auch warum ich mich breit schlagen habe lassen, die Mailadresse überhaupt heraus zu rücken. Er wollte wohl auch bezwecken, dass ich dadurch komplett frei für einen neuen Mann/ihn bin. Aber das wird mein Ex (und erst recht nicht seine Freundin) wohl kaum glauben.


    Ich finde es sehr anmaßend von seiner Freundin nach so langer Zeit und ohne, dass ich dies jemals bestätigt hätte mit zu unterstellen, ich wollte ihn zurück.
    Also wir waren nach der Trennung lange noch befreundet. Und ich hatte ihm niemals geschrieben, dass ich ihn zurück möchte. Das hab ich ihn damals in den Mails auch sehr deutlich gemacht. Ich schrieb ihm sogar, dass ich ihm wünschte, dass er glücklich wird und ich akzeptiere, wenn er erstmal keinen Kontakt wollte.
    Leider glaubt man mir eh nicht. Ich denke, das ist mein Hauptproblem. Ich kann nicht abschließen, da mir Dinge unterstellt wurden/werden, die ich nicht getan habe. Und es fällt mir schwer so etwas auf mir sitzen zu lassen.
     
    #14
    Princesa, 11 September 2008
  15. glashaus
    Gast
    0
    Nur dass ich das gerade richtig verstehe: In der Mail stand nur "Ich brauch dich" und sonst nichts?! und mit deinem Absender?!

    Sorry, da wär ich als "neue" Freundin auch stinkig geworden!
     
    #15
    glashaus, 11 September 2008
  16. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, ehrlich gesagt ist das auch der Grund, warum ich an den Absichten des Neuen zweifele... Das vermittelte mir den Eindruck als ob er beabsichtigte, dass ich eine derartige Antwort erhalte :kopfschue Ich weiß überhaupt nicht mehr, wem ich noch trauen soll... Aber egal was ich meinem Ex schreiben würde, um es richtig zu stellen, er würde mir doch eh nicht glauben.:ratlos:

    Andererseits muss ich sagen, dass ich als "Neue" nicht so reagieren würde, selbst wenn eine Ex ihm "Ich liebe dich" schreibt. Erstens ist es sehr lange her, zweitens liegen mehrere 1000 km dazwischen und drittens sollte man doch so viel Vertrauen in einer Bez. haben, um darüber zu stehen, egal was eine Frau aus der Vergangenheit verzapft, oder?

    Aber ich hätte, wie gesagt, niemals solch eine Email verschickt!
     
    #16
    Princesa, 11 September 2008
  17. SleepingBeauty
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    Ich finde die Rückmail auch stark übertrieben und ziemlich ungerecht...

    Klar, niemand liest gerne als aktuelle Freundin sowas von der Ex, aber man kann doch trotzdem noch auf nem normalen Niveau bleiben, ohne den Absender zu beschimpfen/als etw. zu titulieren, dass sie/er nicht ist. Oder ignorieren...

    Ich verstehe die Wut der TS, da ich selbst auch schnell aufbrausend bin, wahrscheinlich hätte ich total unüberlegt geantwortet, um mich zu rechtfertigen...

    @TS: Gut, dass du dir hier Rat holst. Antworte lieber nicht, sondern hake es ab...
    Man muss ja keinen Kontakt erzwingen.

    PS: Der Inhalt deiner Mail, ist natürlich alles andere als zurückhaltend und somit ein rotes Tuch... (egal ob von dir oder nicht)
     
    #17
    SleepingBeauty, 11 September 2008
  18. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Damit kann ich den Neuen wohl auch gleich abhaken... :cry: Hab eben einfach kein Glück in Sachen Liebe, Freundschaft...

    Oh nein, ich werde antworten. In einem anderen Ton, aber derartige Drohungen und Anschuldigungen lasse ich nicht auf mir sitzen!
     
    #18
    Princesa, 11 September 2008
  19. glashaus
    Gast
    0
    Und was soll dir das bringen?! Es ist doch kein Kontakt gewünscht!

    Vielleicht solltest du auch mit deinem neuen Freund nochmal in Ruhe darüber sprechen, welche Rolle er, aber auch diese Ex-Beziehung in deinem Leben spielt.
     
    #19
    glashaus, 11 September 2008
  20. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ich endlich damit abschließen kann... Ich lasse mir nicht Dinge auf derartige Art und Weise unterstellen die nicht stimmen.
    Das ist der Grund dafür dass ich nicht in der Lage gewesen bin zu vergessen. Mir werden schließlich auch "Aktionen" unterstellt, die ich damals schon nicht verzapft hatte. Ich lasse mir nicht unterstellen zu stalken. Würde ich das zulassen, hätte ich wirklich jegliche Würde verloren.
     
    #20
    Princesa, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kontaktaufnahme unfassbar
BMWM3FAN
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Februar 2016
22 Antworten
.Feeling.<3
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Januar 2014
4 Antworten